RainX (oder etwas das tatsächlich funktioniert)?

Beiträge
3.976
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Hab schon vor ein paar Monaten RainX auf dem alten Visier ausprobiert, aber bei (Niesel-)Regen verursacht das Zeug auf dem Polykarbonat-Visier nur einen Schmierfilm und die Tropfen laufen auch nicht ab. Zum Glück wurd das Wetter dann trockener und das RainX ging mit Glasklar wieder runter.

Heute auf dem neuen Visier (und der Linse der Moped-Dashcam) das selbe Ergebnis: Die Durchsicht wird schmierig und feine Tropfen haften selbst bei 80+ trotzdem auf den Visier. Auf der Glaslinse der Kamera perlten die Tropfen irgendwann ab, aber das Ergebnis war ein "Nebel-Video". (n)

vlcsnap-2021-01-11-17h29m17s920.jpg


Hat jemand von euch einen Tip für ein funktionierendes Produkt?
 
Beiträge
556
Ort
Hamburg/Utrecht
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Hab schon vor ein paar Monaten RainX auf dem alten Visier ausprobiert, aber bei (Niesel-)Regen verursacht das Zeug auf dem Polykarbonat-Visier nur einen Schmierfilm und die Tropfen laufen auch nicht ab. Zum Glück wurd das Wetter dann trockener und das RainX ging mit Glasklar wieder runter.
Also das Antibeschlagspray von RainX fand ich nicht so toll, das wäscht sich zu schnell wieder runter, aber das Regenspray für außen find ich (leidlich) akzeptabel. Wenn mans nach Anleitung auf nen Lappen sprüht, ins Visier einmassiert und nach dem Trocknen mit einem sauberen Lappen aufpoliert, hat man nur noch winzige Tröpfchen statt großer Tropfen auf der Scheibe, schmierig ist da bei mir nichts...

Weggeblasen werden die kleinen Tropfen aber auch nicht bei mir, wobei ich aktuell die 40km/h kaum überschreite... Aber es wird auch nicht schlimmer als das.. Hin und wieder rollen viele winzige Tropfen als großer Tropfen ab und dann gibts wieder kleine Tropfen :)

Bei nacht nicht so toll, aber tagsüber leb ich recht gut damit, nachts fahr ich dann doch eher mit offenem Visier und Mütze und Schal..
 
Beiträge
1.904
Ort
Hochtaunus
Velomobil
Alpha 7
Mit schrebbeligen alten Visieren klappt das auch nicht so gut.
Der gewünschte Effekt ist ja, daß wegen der verminderten Reibung die Tropfen sich durch den Fahrtwind weggedrückt werden.
Je härter und unverkratzter das Visier, umso besser der Effekt.
Ich benutze dieses Zeugs.
RainX.jpg
Eine halb so große Buddel wie die rechts hat bei mir etliche 100k km als Ganzjahresfahrer mit Mopeds gehalten.
Half sogar bei Nebel auf dem Moped.

Der Scheibenreiniger ist wohl eher für Glas geeignet.
 
Beiträge
3.976
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Meins ist ebenfalls das kleine Fläschchen rechts.
Beim ersten Versuch hatte ich es auf ein (sauberes!) Mikrofasertuch geträufelt und damit das Visier eingerieben und trockenpoliert.
Heute für den zweiten Versuch aus einem kleinem Pumpzerstäuber auf das Visier gesprüht und ebenfalls trockenpoliert.

Das Zeug taugt nix.
 
Beiträge
1.886
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Ich benutze dieses Zeugs.
Aber das ist doch genau das Zeugs, worüber geklagt wird. Weil die Scheibe meine 3 doch ziemlich deutlich der Politur bedarf, hab ich meine Buddel RainX noch nicht mal angebrochen.

@Marc: die Vorbesitzerin meines 3 war aber ganz zufrieden. Was nicht viel heißt - Du scheinst ja nicht der einzige zu sein, der es als nicht aureichend empfindet (der VM-fahrende und V-bloggende Schwermetaldrummer aus Finnland fand es z.B. auch nicht gut)
 
Beiträge
255
Ort
Steinbach
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP Streetmachine
Beim ersten Versuch hatte ich es auf ein (sauberes!) Mikrofasertuch geträufelt und damit das Visier eingerieben und trockenpoliert.
Ich verwende zum Auftragen und trocken polieren Papiertücher. Das Ergebnis ist für mich OK, zumindest ist es subjektiv behandelt besser als unbehandelt. Allerdings muss ich gestehen, dass ich nie Mikrofasertücher verwendet habe. Insofern weiß ich nicht, ob Papier eine Verbesserung bringt.
 
Beiträge
3.976
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Ok, Danke für den Tipp! Das mit dem polieren mit Papiertüchern werde ich mal ausprobieren.
 
Beiträge
3.976
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Beiträge
556
Ort
Hamburg/Utrecht
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Ok, Danke für den Tipp! Das mit dem polieren mit Papiertüchern werde ich mal ausprobieren.
Papiertücher sind angenehm einfach wenns darum geht, mit einem sauberen Tuch zu polieren :)
Ich hab gerade noch einmal meine Flasche gelesen und da steht drauf, dass mans in kreisenden Bewegungen auftragen und trocknen lassen soll, bevor mans nochmal mit nem sauberen Tuch poliert.

Ich mag da falsch liegen, aber es las sich gerade so als würdest du das Zeug direkt nach dem Auftragen wieder abwischen, dann wirds vielleicht auch schmierig... Und wenn mans direkt aufs Visier sprüht, ist das mit dem Trocknen auch etwas langwieriger :)

Also von daher: Auf ein Tuch sprühen, einreiben, warten, mit nem neuen Tuch abreiben :)
 
Beiträge
556
Ort
Hamburg/Utrecht
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Welche nehmt Ihr da? Je nach Qualität sehe ich das Risiko, das Kunststoff-Visier mir Papier zu zerkratzen.
Ganz schnöde Küchenrolle.. das ist weitestgehend fusselfre und relativ weichi und anders als bei meinen Mikrofasertüchern ist da auch kein festsitzender Dreck drin.. in den feinen Schlaufen vom Mikrofasertuch bleibt ja alles mögliche hängen und oft genug auch nach dem Waschen noch drin..

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimmst du ein Papiertuch zum Auftragen, das ist ja feucht und sollte gut flutschen und das Nachpolieren machste dann mit einem dedizierten Mikrofasertuch :)

Auf der anderen Seite.. anders als das Antibeschlagspray hält das Regenspray schon etwas länger und ist nicht sofort wieder runter...
 
Beiträge
541
Ort
zureich
was immer geht, einen apfel dabei haben, schlägt das wetter um, halbiert man den apfel und reibt damit das visir ab.
besser als alles, was ich als brillenträger von klein auf schon versucht habe. (auch fürs motorrad).
ausser die profiteile bei denen man folien abziehen kann, die zuvor angebracht werden. (sehr teuer fomel 1 und so )

all die wundermittelchen bilden mit der zeit eine schicht so das die scheiben / glässer / visire danach weggeworfen werden können.
dauert 2-3 jahre . bei visiren ok die muss man ja mehrmals im jahr wechseln bei gläsern und linsen weniger.
und die wirkung der mittelchen ist schlicht nicht das was der hersteller verspricht.
 

Jag

Beiträge
3.040
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Weder Papiertücher noch Mikrofasertücher würde ich nehmen. Mein Optiker sagt, gewisse Brillenputztücher, die ja auch aus Papier sind, sind Mist für Brillengläser. Lackflächen soll man nicht mit Mikrofasertuch reinigen.
 
Beiträge
541
Ort
zureich
microfaser ist nicht gleich microfaser und papier nicht gleich papier.
es geht beides, muss aber dafür geeigenet sein.

microfaser wird bei der herstellung schlakke gebraucht (industrieabfall) wird der/die nicht entpsrechen aufbearbeitet, zerkratzt man damit sogar chromstahl. also fast alle billigmicrofaser tücher kratzen.
diejenigen die sich für linsen / plexiglas und ähnliches eignen, haben eher eine oberfläche und fühlt sich auch so an,
wie das alte auto-leder tuch. stückpreis um die 30.- fr und kann bei 90 grad gewaschen werden.
link und namen hab ich grad nicht zur hand.
bei holz zur herstellung aus papier ist es das selbe, holz enthällt immer winzige partikel quarz.
wird das nicht aufbearbeitet, wird das papier kratzen.
müssen also speziell papiere sein, (mit geeignetem leim/binder) die dafür geeinet sind, dann geht das.

wenn man aber nun geeignetes papier und / oder microfaser hat, wird das sehr schnell voll mit winzig kleinen staubpartiklen (beim anwenden und aufbewahren/ immer zur hand haben) die zum grossen teil aus quarz bestehen. (weil die erdkruste zum grössten teil aus quarz besteht)
das "händling" sprich der umgang spielt genauso eine grosse rolle wie das geeignete material.
 
Beiträge
255
Ort
Steinbach
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP Streetmachine
Welche nehmt Ihr da? Je nach Qualität sehe ich das Risiko, das Kunststoff-Visier mir Papier zu zerkratzen.
Ich nehme diese Papier-Putztücher, die es im Baumarkt in unterschiedlichen Größen auf Rollen gibt. Auftragen mit einem Tuch, trocknen lassen und dann mit weiteren Tüchern ausreiben. Dabei wenig Druck ausüben.
 
Beiträge
1.286
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
Yeah that was the name in English - it has been a long time... It makes furniture anti-static, I think that is why it works so well on motorcycle visors too. It seems to make the little droplets accumulate into larger ones which of course are heavier and chased off by the wind.

It won't cost much to experiment with it and if it doesn't work you can always polish up your buffet :giggle:
 
Oben