Rahmenbruch Streetmachine GT

Beiträge
1.158
Ort
99817 Eisenach
Ich zerbreche mir jetzt mal nicht den Kopf darüber, warum der Rahmen von oben und nicht von unten brach...
Nachdem der Rahmen inzwischen wieder geschweißt ist, eigentlich egal.

Wenn ich mir den Rahmen so ansehe:
Der Riß beginnt an einer Stelle, an der ein extremer Sprung in der Materialstärke vorliegt! Dort entstehen immer große Lastspitzen im Material.

Wenn ich mir des Rahmen in der Gesammtheit ansehe: Die Pedale weit vor dem Vorderrad.
Durch das Gwicht der Beine und zusätzliche Kräfte beim Treten kann ich mir gut vorstellen, daß sich der Rahmen in dem Bereich auch zeitweise nach oben durchbiegen möchte. (Entschuldigt bitte meine einfache Formulierung.)
Kann es sein, daß Du zusätzlich für den Rahmen etwas groß bist? So was würde die Belastung an der Stelle oben am Rohr verstärken.

Das Verstärkungsblech oben auf der Schadstelle ist sehr gut und wichtig!

Schön, daß Du den Rahmen retten konntest!
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
2.948
Ort
82061 Neuried
Liegerad
Aeroproject Ultra-Tieflieger
Trike
Steintrikes Nomad
Servus pimpff,

Ich zerbreche mir jetzt mal nicht den Kopf darüber, warum der Rahmen von oben und nicht von unten brach...
da gibt es nicht viel zu zerbrechen. Eine Ursache ist der sehr abrupte Übergang vom Rahmen auf die Sitzlaschen und vielleicht zusätzlich die Belastung/Versprödung durchs schweißen. Die Belastung beim Treten und gleichzeitig Abstützen im Sitz wirkt oben am Rohr.

Gruß
Felix

PS: Ich habe jetzt mit Hilfe eines Freundes einen Stahl-Streetmachine-Rahmen mit Carbonmanschette (Rowings und Köper) repariert, muß nur noch aufgebaut werden. Der Arbeitsaufwand war allerdings auch etwas größer als gedacht, weil die Bruchstelle schon etwas verknittert war. So mußten die Knitterstellen rausgesägt werden und ein Führungsrohr eingesetzt und eingenietet werden, um den Rahmen exakt ausgerichtet laminieren zu können.
 
Oben