Radtour Bayern - STVZO Konformität

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
11.002
Ich find das wird zu hoch aufgehängt. Wenn die Grünen (welche Farbe haben sie aktuell?) dich schikanieren wollen dann finden sie immer einen Vorwand. Aber die Wahrscheinlichkeit ist selbst im recht(s)schaffenen Bayern so tief dass ich mir darum keinen Kopf machen würde.
 
Beiträge
1.896
Zur Zeit sind die Jungs und Mädels blau ;). Also die Bekleidung, bevor da wilde Theorien ins Kraut schießen.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
11.002
"Der Mariannenplatz war blau..."
Jetzt sind sie schon wieder blau. Ich sag schon immer, die Mode wiederholt sich alle 30 Jahre.

War das jetzt OT? :unsure:
 
Beiträge
878
Hier bin ich anderer Meinung. Führe ein akkubetriebenes Licht mit, Supernova, allerdings als ad one Tagesfahrlicht, und zwar :
Da freut sich die StVO wenig, aber mein Sicherheitsgefühl. Garmin Radar hatte ich auch, da ist jetzt der Akku nicht mehr top. Das Supernova wirklich nur für die Dunkelheit, obwohl an lauen Sommerabenden echt schön ist, im halbdunkel zu fahren. Geht leider nur am Land auf landwirtschaftlichen Wegen gut, der Mähdrescher hat Licht genug um gesehen zu werden. Laut ist er auch.
 
Beiträge
1.394
Ich find das wird zu hoch aufgehängt. Wenn die Grünen (welche Farbe haben sie aktuell?)
Europaweit haben alle Polizeien, aber auch Feuerwehren eine blaue Dienstkleidung (RAL 5011), dies betrifft hierzulande auch die Dienstfahrzeuge der Ordnungsämter und des Bundesamts für Güterverkehr.

Fahrradstaffel_PolizeiHH1.JPG Fahrradstaffel_PolizeiHH2.jpg Fahrradstaffel_PolizeiHH3.jpg
Selbst die Rohloffnaben der Dienstfahrräder der Fahrradstaffel der Polizei Hamburg sind RAL 5011 blau...

Abweichende Uniformfarben haben lediglich Sondereinheiten wie z.B. die bayerischen Gebirgspolizei...
Gruß aus Münster,
HeinzH.
 
Beiträge
14.250
aber auch Feuerwehren eine blaue Dienstkleidung
Nein, für die Ausgehuniform mag das stimmen, die Einsatzschutzkleidung ist zur Zeit der Feuerwehr ist bei uns zur Zeit beige. Und die Hundertschaften, die auf z.B. Demos zum Einsatz kommen (oder zählst Du die zu den Sondereinheiten?) tragen schwarz
 
Beiträge
4.637
Hm, am Darwin Award kann man nur teilnehmen, wenn man noch keine Kinder hat.
Das ergibt eine Verbesserung des menschlichen Genpools.
 
Beiträge
2.819
um dann nach 14 Tagen alles wieder in den Müll zu schmeissen.
Reflektoren und auch Lampen zur passiven Sicherheit sind sicher auch in Spanien nicht verkehrt. Dazu Akku- oder Batterielichter im set, gibt's ja überall. Kann man/frau immer wieder gebrauchen. Sind auch für die passive Sicherheit nützlich, gerade, wenn die Reflexe immer schlechter werden und die Aufmerksamkeit immer mehr abnimmt (ist mir neulich erst passiert: erst als der entgegenkommende Autofahrer meine Frontlampe gesehen hat, ist er zur Seite... denke nun wirklich über eine Art Akku-Lichthupe nach)
 
Beiträge
1.707
Kein Licht und keine Reflektoren)
Muss man auf diesen ja sehr bekannten Radwegen mit Kontrollen rechnen? Oder hält sich die Polizei zurück. (Fahren ohne Licht Nachts mal aussen vor)
Auch wenn es kein grosses Ding ist, die Reflektoren zu kaufen, habe ich keine Lust die Räder wie einen Weihnachtsbaum zu schmücken, um dann nach 14 Tagen alles wieder in den Müll zu schmeissen.
ich wurde noch nie auf StVZO Konformität meiner Räder geprüft.
Das gibt es nur im Rahmen von Schwerpunktkontrollen, wenn die Polizei meint, man müsste Radler kontrollieren um die Zahl der verunfallten Radler zu verringern (statt die wirklich ursächlichen Probleme anzugehen).

Licht muss man nur noch mitführen und benutzen, wenn es die Umstände erfordern (Dämmerung, Dunkelheit), nicht mehr generell.
Reflektoren: Kauf Dir ein Satz Reifen mit Reflexstreifen und das Thema ist durch. Mach vorne und hinten auf Lackschutzfolie rote und weiße Reflexfolie... Statt Pedalreflektoren gibt es reflektieren den Bänder, die man um Hosenbeine macht, die haben dann noch den Nutzen die Hosen sauber zu halten und Kontakt mit der Kette zu vermeiden...

Dann bist Du zwar immer noch nicht ganz StVZO konform, aber dazu siehe oben. Gesehen wird man damit auf alle Fälle, wiegt fast nichts, und tut nicht weh.
 
Beiträge
2.819
ein Satz Reifen mit Reflexstreifen
als Ersatz sicher eine Überlegung wert, bei vier Velos geht's aber ganz schön in's Geld; da sind die bumm Speichen-Reflektoren schon eine - für die passive Sicherheit auch in Spanien interessante - günstige Alternative. Edit: Alles in Allem würde ich - auch für Spanien - zumindest Reflektoren für vorne und hinten sowie Speichenreflektoren nachrüsten. Am Besten in Form von abnehmbaren Lampen bzw. Rückstrahlern. Der juristische Kram ist dann noch eine andere Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten