QV 58 und Milan Phantom

Beiträge
191
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Heute mit dem Milan mal wieder auf großer Tour gewesen zum Kunden. Gute Möglichkeit zum Vergleich der Geschwindigkeit nach all den Umbauten: Sitzverstellung, Haube demontiert, Hilsfsvisier angebaut und die Pedalen ausgetauscht.
Hinweg habe ich für 67,3 km 1:48 gebraucht. Leicht anderer Weg als im letzten Jahr, ca. 1,8 km länger. Bestzeit letztes Jahr 1:35, schlechteste Zeit 1:50, meistens 1:40. Da ich konditionell momentan nicht ganz so gut gestellt bin, bin ich eigentlich zufrieden. Den Rückweg wollte ich etwas flotter fahren, was auch bis zu Hälfte gut funktioniert hat.
Dann kam ein schleichender Motorschaden hinzu. Meine Geschwindigkeit fiel von um die 40 z.T. unter 25 kmh. War dann in 1:56 zu Hause.
Da hoffe ich, das sich mein Motor bis Freitag erholt. Da wollte ich zum campen 138 km fahren und am Dienstag zurück.
Insgesamt glaube ich, dass der Milan weiterhin tadellos läuft und die Umbauten nicht wirklich zu einer Veränderung der Effizienz geführt hat. Auch das offene Fahren kostet wohl nicht wirklich zusätzlich Kraft oder wird vielleicht durch die bessere Körperkühlung kompensiert.
 
Beiträge
676
Ort
86529
Velomobil
Quest Carbon
für längere Standzeiten eine gute Zusatzsicherung
Genau das nicht. Wenn die Bremse länger festgestellt ist, eventuell noch unter der Plane, können die Bremsbeläge eine innige Verbindung mit der Trommel eingehen. Sprich, die Bremse ist fest und bleibt fest. Hatten wir hier erst irgendwo bei einem im Carport abgestellten VM.
 
Beiträge
191
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Wenn die Bremse länger festgestellt ist, eventuell noch unter der Plane, können die Bremsbeläge eine innige Verbindung mit der Trommel eingehen
Ich habe die Bremse immer festgestellt. Was verstehst du unter länger? Bei mir stehen die Fahrzeuge auch mal zwei Wochen. Sollte ich dann die Bremse nicht feststellen?
 

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.157
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
Finde hier gerade kein Bild, werde aber bald eins machen und einstellen.
Hier ein Bild vom Lenkerschloss im Einsatz:
Lenkerschloss.jpg

Und selbst mit Schloss kann der Tiller eingeklappt werden, was es noch schwieriger für Fremde macht:
Lenker.jpg

Je nach Fahrzeug kann das Schloss mit Schliessmechanismus nach oben oder unten richtig sitzen, bei mir Unterschied beim Milan u Quest XS.
Allerdings sollte man mit den Kabeln aufpassen, ich glaube damit das Hupenkapel beschädigt zu haben. Kann man aber lösen, wenn man es ein wenig vorbeiführt, muss man bloss rechtzeitig dran denken.
 
Beiträge
676
Ort
86529
Velomobil
Quest Carbon
Was verstehst du unter länger?
Das ist wohl sehr dehnbar und abhängig von den Betriebs- und Abstellbedingungen. Vermutlich kann da nur auf Erfahrungswerte zurückgegriffen werden. Wenn Du noch nie Probleme hattest, ist alles prima.
Von möglicherweise festgehenden Bremsen abgesehen, würde mich die Dauerbelastung der Übertragungselemente stören.
 
Beiträge
191
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Nachdem die Fahrten im QV mir sehr klar vor Augen geführt haben, das auch VM fahren sehr angenehm sein kann, musste was beim Milan passieren. Bei normalen Fahrten hatte ich mir immer schon Handtücher auf dem Sitz gelegt, um eine gewisse Dämmung zu erreichen. Allerdings waren diese nach einigen Kilometer nass und verloren damit ihre Wirkung.
Also habe ich mir jetzt den Luxus einer Ventisitmatte von ventisit.nl gegönnt. Nicht 1 nicht 2 sondern gleich 3cm. Das volle Programm.
Ein Tag nach der Bestellung kam gleich ein Anruf, ob ich platztechnisch mit den 3 cm hinkomme. Super Service! Da ich momentan offen fahre, passt es auch.
Und die Fahrt mit der Matte ist tatsächlich ein wahnsinns Komfort Gewinn.
Bin extra eine Schüttelstrasse gefahren, die ich ansonsten meide. Der Milan sprang immer hin und her und auf und ab. Aber ich selbst sass gut gefedert im Sitz. So macht fahren auch mit einem ungefederten VM noch mehr Spaß.
Ich muss jetzt aber den Tretlagerschlitten jetzt weiter nach vorne ziehen, dass ich den Sitz 1 oder 2 Stufen weitet nach vorne stellen kann, um wieder flacher zu liegen. Ist jetzt um die Schultern doch sehr eng.
 
Beiträge
191
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Nach über einen Jahr Provisorium habe ich mir eine wartungsklappe für den Milan gebastelt.
Mit einer Platte guttagliss, 12 kleinen Magneten und Uhu max Repair.
20200625_201327.jpg
Erst mit Bleistift vorgezeichnet und mit Schere ausgeschnitten. Dann die Magnete im Velomobil festgeklebt und die Magnete auf den befestigungsstreifen. Dann die Platte genommen, die magnetstreifen am VM befestigt und die Platte mit Kreppband fixiert. Anschließend dann richtig festgeklebt. Zwei Streifen musste ich noch etwas nachjustieren.

Jetzt kann ich die Platte einfach aus und einbauen.
20200625_201352.jpg
 
Beiträge
1.678
Ort
Rendsburg
Nach über einen Jahr Provisorium habe ich mir eine wartungsklappe für den Milan gebastelt.
Mit einer Platte guttagliss, 12 kleinen Magneten und Uhu max Repair.
Anhang anzeigen 210002
Erst mit Bleistift vorgezeichnet und mit Schere ausgeschnitten. Dann die Magnete im Velomobil festgeklebt und die Magnete auf den befestigungsstreifen. Dann die Platte genommen, die magnetstreifen am VM befestigt und die Platte mit Kreppband fixiert. Anschließend dann richtig festgeklebt. Zwei Streifen musste ich noch etwas nachjustieren.

Jetzt kann ich die Platte einfach aus und einbauen.
Anhang anzeigen 210005
:eek:es bleib hässlich:eek: Sorry ! Wenn du mich läßt würde ich dir was vernünftiges für einen Unkostenbeitrag in 3D drucken! Das Phantom tut mir soooo leid!:cry:
Nach über einen Jahr Provisorium
ist es ein Provisorium geblieben!
 
Beiträge
55
Ort
26135
Velomobil
Mango Plus
Ein gleichmäßiges Loch zu fertigen ist nicht so trivial wie es sich im ersten Moment anhört, zumal die Toleranz ja wirklich klein ist bevor es mehr wie gewollt als gekonnt aussieht. Ich würde eine (Negativ)Schablone aus Metall fertigen (lassen) um die Wartungsöffnung nochmal etwas zu vergrößern und dabei gleichmäßig herzustellen. Also Schablone auf dem Loch fixieren (Kleben oder klemmen) und z. B. mit einem Dremel das überstehende Material abtragen. Dahinter den Kragen kleben der den Deckel aufnimmt. Wie groß ist die Öffnung denn aktuell? Ist die Oberfläche Plan oder ist da noch eine Krümmung im Spiel?
 
Beiträge
2.671
Ort
24111 Kiel
Velomobil
Quest
Liegerad
Ostrad Adagio
90er Lochsäge in Handbohrmaschine. Ein Stück Holz als Aufnahme für den Zentrierbohrer der Lochsäge mit starkem doppelseitigen Klebeband quer hinter das Loch kleben.
Vorsichtig bohren, bis allseitig durch, dann Holz wieder entfernen.
 
Beiträge
1.678
Ort
Rendsburg
Wie würde das praktisch aussehen. Das Loch ist nicht 100%ig gleichmäßig.
Hätte aber durchaus Interesse, das vernünftig dicht zu bekommen.
Zunächst bräuchte ich den Durchmesser des Loches welches diese Wabe überdeckt. Alles weitere folgt!
Suche dir schon mal jemanden, der anhand einer mitgelieferten Schablone mit einer Toleranz von 2mm ein kreisrundes Loch sägen kann.
 

seemann11

Team
Beiträge
1.049
Ort
Köln
Velomobil
Alleweder A6
@Rbohmann Wie machst du das mit dem Schweiß beim Kunden ?
Bist du in der Sportlerbranche tätig ?
Haben deine Kunden kein Problem mit Schweiß ?
Bist du bei deinen Kunden Indoor oder Outdoor ?
Hast du im Winter noch warme Anziehsachen dabei ?

Ich fahre (als Statiker) ja auch zu Kunden (meist Baustellen oder leerstehende Gebäude) und habe mir auch wegen des Schweißes ein 45 km/h ElektroVM gekauft. Die Gefahr der Erkältung/ Unterkühlung wäre bei mir zu groß.
 
Beiträge
191
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Wie machst du das mit dem Schweiß beim Kunden ?
Ich bin in der Beraterbranche, hauptsächliche für soziale Einrichtungen, tätig. Da existiert kein Anzugzwang. Durchgeschwitz und in Sportklamotten ist allerdings auch nicht wirklich gern gesehen.
Bei den Kunden, wo ich häufger bin, kann ich mich vor Ort umziehen, das ist kein Problem. Duschmöglichkeiten habe ich zwar nicht, aber wenn man morgens geduscht losfährt, richt der Schweiß auch noch nicht sofort. Meist fahre ich dann auch die letzten KM etwas langsamer zum aklimatisieren. Bei anderen Kunden ziehe ich mich dann vorher immer irgendwo um. Meist nur eine Jeans über die Sporthose, T-Shirt aus und Hemd an. Dann rolle ich die letzten Meter entspannt zum Kunden um komme ausreichend gestylt dort an.
Das geht sicher nicht in jeder Branche, aber bei mir passt das.
Im Winter ziehe ich dann noch eine Jacke drüber, wenn ich das VM verlasse.
 
Beiträge
191
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Eigentlich hätte ich von der Fahrt zum Mittelpunkt von Niedersachsen schreiben wollen, wo ich mit einem Freund hingefahren bin.
Leider hatte ich heute meinen ersten umkipper. Und leider mit dem QV was noch super aussah. Auf nasser Fahrbahn bin ich wohl zu schnell um die Kurve gefahren. Wahrscheinlich war dort auch noch rollsplitt im Spiel. Das Heck ist weggebrochen und dann bin ich auf die Seite gefallen. Mir ist dabei nichts, ausser zwei kleinen kratzern nichts passiert.
Dem QV leider mehr. Erst dachte ich, dass auch dieses nur einig Kratzer abbekommen hätte. Leider ist auch einiges von der Hülle wenigstens angebrochen. Die Hutze, die längsseite vom vorderen Teil und vorne bei den Lampen. Alles nicht dramatisch aber unschön.
Kennt jemanden in der Gegend von Oldenburg, der das wieder hübsch machen kann?
 
Beiträge
1.074
Ort
Kempen
Velomobil
Quattrovelo
Trike
ICE Sprint
@Rbohmann ohhh...Mist. Mit einer Reparaturempfehlung kann ich leider nicht dienen. Das mit dem Umkipper ist extrem ärgerlich aber zum Glück ist dir nichts weiter passiert. Die Umkipper mit dem QV sind selten aber trotzdem möglich. Die Physik lässt eben nicht austricksen, auch nicht mit einem 4-Rad Velomobil.
Ich hoffe du hattest die Luftfedern nicht zu hart aufgepumpt. Ist hier der Druck zu hart, geht die Federwirkung der Hinterachse verloren. Dann hat man nur noch die Dämpfer und die sind für die Federarbeit schlichtweg nicht geeignet. Ein rutschiger Fahrbahnbelag mit zu hoher Geschwindigkeit ist natürlich ebenfalls ein Klassiker. Das hatte ich bisher zweimal mit dem QV. Zum Glück ohne Konsequenzen.

Ride safe and stay healthy

Klaus
 
Beiträge
919
Ort
26123 Oldenburg
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Rainbow Longo
Trike
Flevo Trike
Moin @Rbohmann ,
das ist ärgerlich.
@Budrick hat einen Lackierer, der sein Mango 88 nach dem Umfaller lackiert. Das müsste in Cloppenburg sein.
Und falls du gar keinen findest, vielleicht hat Fidi mit meiner Unterstützung Lust dazu.
Schön, dass es dir gut geht.
Gruß
hein ein
 
Oben