QV 58 und Milan Phantom

Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Sitzschienen im Milan:
Angeregt von diesem Artikel https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/sitzhalterung-fuer-milan-sl.46151/
Wollte ich schon bevor ich den Milan gekauft habe den Nutzerkreis erweitern. Nun habe ich es fertiggestellt.
20200501_130325.jpg
Die Schienen sind aus Alu 2,5 mm und hat mein Vater per Hand gefertigt. Erst habe ich die so festgemacht, dass sonst nichts verstellt werden musste. Das passte aber nicht, da dann der Sitz zu weit vorne in den ersten Löchern. Also die Schienen nach hinten gesetzt, Tretlagerschlitten 5cm nach vorne gezogen, Kette 10 cm gekürzt, Elektrik an die Seite verlegt und fertig war's.
20200501_165851.jpg
Gut, hat in Summe wohl 8 Stunden gedauert, aber jetzt kann der Sitz in Sekunden verstellt werden. Für die Rückenstütze muss noch ein Kantholz herhalten, aber für die ersten Tests ist es OK.
 
Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Für das QV muss ich mir noch etwas überlegen, da habe ich noch nichts ähnliches gefunden.
 
  • Like
Reaktionen: thw
Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Erste Fahrt im Milan nachdem Umbau heute morgen zum Bäcker. Sitz passt, Sicht nicht. Musste die Haube hoch halten , um sehen zu können. Hab jetzt erstmal die halbe Haube abgebaut.
Lockere Runde heute Abend 10Km mit meiner Frau gefahren. War für mich im Milan OK. Schultern sind knapp unterm Sülrand und Helm passt ohne Haube auch auf dem Kopf. Mal sehen, ob ich mir mit der Haube noch was einfallen lasse oder es erstmal so bleibt.
 

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.067
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
Glückwunsch zu zwei chicken Fahrzeugen. Finde ich beide auch sehr interessant, aber vielleicht aus anderen Gründen. Möchstest du etwas schreiben, warum es gerade QV+SL wurden? (Aber natürlich, wenn so ein Vogel von selbst einfliegt, verstösst man den ja nicht ;) ). Sind sie für dich und deine Frau, oder wirst du der Hauptbenutzer beider sein?
 
Beiträge
974
Ort
Dörphof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Ich finde die zwei unterschiedlichen VM ergänzen sich sehr gut....was dem einen "fehlt" ergänzt das andere....Milan steht für Tempo,leichter,sportlicher, Renntauglich wie ein Motorrad das ich mir zum Familienauto leiste,eben das QV das für Stauraum, Regendichtigkeit,super Alltagstauglichkeit und eher weniger Rennstrecke.....ich behaupte nach zweijähriger Erfahrung das das QV im Alltag klar vor dem Milan liegt....wenn ich frei habe und die Sonne scheint fahr ich Motorrad,muss ich zur Arbeit und anschließend Besorgungen machen fahr ich mit dem Familienauto...und bei Regen
 
Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
@Pauli hat alles treffend beschrieben.

Möchstest du etwas schreiben, warum es gerade QV+SL wurden?
Wenn Corona es wieder zulässt bin ich häufiger in Deutschland unterwegs, bevorzugt mit der Bahn. Aber mit dem Milan zur Bahn geht nur bei Tagestouren ohne Gepäck. Und wird dann das QV zum Einsatz kommen. Unser Zweitwagen hat uns verlassen und wird auch nicht ersetzt. Wenn dann das Auto am Bahnhof stehen würde, wäre das hier auf dem Lande mit zwei Kindern nicht wirklich gut.
Der QV ist also Hauptsächlich wg. des Kofferraum dazu gekommen und weil der Milan 4.2 nicht verfügbar ist. Und der SL wg. der Geschwindigkeit. Damit bin ich im letzten Jahr mehrmals monatlich zum Kunden 65km einfache Strecke gefahren. Dauerte ca. 1:35 und nur knapp 30 min länger als mit Auto.
Sind sie für dich und deine Frau, oder wirst du der Hauptbenutzer beider sein?
Vermutlich werde ich Hauptnutzer. Unser Büro ist 2km von unserem Haus und wird per normalen Fahrrad angesteuert. Bei Regen kann dann aber auch jetzt mit velomobil gefahren werden, auch wenn der Milan nicht wirklich trocken ist.
 

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.067
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
Danke, @Rbohmann (und @Pauli). Dann deckt sich das ganz gut mit meinen Erwartungen. Für uns ist das QV wegen Kleinkindtransport interessant (aber noch nicht mal bestellt), und da ist es ja das einzige VM, welches das ohne Hänger abdeckt. Will aber hier nicht deinen Faden kapern...
Interessant, dass du den Milan abstellst, wenn du mit der Bahn fährst - würde ich mich nicht trauen, hängt aber natürlich von den lokalen Gegebenheiten (Abstellmöglichkeit) ab.
 
Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
wegen Kleinkindtransport interessant (aber noch nicht mal bestellt),
Bei der aktuellen Lieferzeit von 12-15 Monaten musst du dich beeilen, sonst ist das Kind zu groß :)
Aber ich glaube genau dafür ist das QV ideal. Auch etwas größere Kinder können da gefühlt (ich habe keinen Kindersitz fürs QV und meine Kinder sind auch schon zweistellig und können sich selbst bewegen) noch gut drin sitzen. Hinterm Sitz ist schon genügend Platz.
Du kannst den Kaufwunsch auch durchaus in den ein oder anderen Faden von dir geben. So sind mir quasi beide Fahrzeuge angeboten worden.
Interessant, dass du den Milan abstellst, wenn du mit der Bahn fährst - würde ich mich nicht trauen
Der Milan hat eine Alarmanlage, wird angekettet und seit heute auch ein GPS-Tracker. Außerdem sieht er von der Seite und der Nähe betrachtet stark lädiert aus (von seinem Vorbesitzer, über neue Lackierung denke ich noch nach).
Dem QV fehlt noch die Alarmanlage (ist bestellt), hat dafür aber eine Hülle (von dir?), die ich für den Milan noch brauche. Insbesondere, wo der Deckel jetzt fehlt und es dann doch stark reinregnen würde.
Will aber hier nicht deinen Faden kapern...
Nur zu, da es nicht wirklich einen Plan gibt darf sich jeder hier beteiligen. Ich finde es immer bereichernd, von anderen Meinungen und Sichtweisen zu erfahren.

Heute bin ich mit dem Milan dann mal eine etwas längere Strecke (33km zum Kunden hin und wieder zurück) gefahren. Hin relativ entspannt mit 34,1 km/h, zurück mit 42,1 km/h (jeweils Schnitt der Gesamtfahrzeit) gefahren. Trotz fehlender Haube, lief es sehr gut. Insbesondere ist der Schwitzfaktor dadurch sehr stark reduziert. Was ich noch ergänzen muss, ist ein "Visier" auf der Haube anzubringen, um den Wind (und evtl. Regen) nicht direkt ausgesetzt zu sein.
Bei den Umbaumaßnahmen zur Sitzanpassung habe ich auch die Schaltung vorne ausgebaut. Die habe ich zwei- oder dreimal geschaltet und das nur zum Test und jedesmal gab es danach technische Probleme. Da ich diese bei uns im Flachland nicht brauche habe ich das ausgebaut. Mit Verlegung der Elektrik, weg von unter dem Sitz an die rechte Seite, sollten jetzt Probleme mit der Kette und Schaltung stark reduziert werden. Hier hatte ich im letzten Jahr häufiger das Thema, dass die Schaltung / Kette nicht sauber lief. Beim Verstellen des Sitzes habe ich dann festgestellt, dass die Elektrik (Stecker) auf das Kettenroh drückte. Vielleicht war das auch Ursache für meine früheren Probleme.
 

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.067
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine

thw

Beiträge
35
Ort
Ludwigsburg
Velomobil
Quattrovelo
@Rbohmann So ne funktionierende Sitz-Schnellverstellung wär echt mal ein Knaller! Aktuell sind ja VMs eher so 1-Personen-Fahrzeuge (zumindest wenn die FahrerInnen-Gruppe nicht zufaellig gleiche Maße hat).

Wenn man die Verstellung schnell, komfortabel und definiert (also ohne jedesmal rumprobieren zu muessen) machen koennte, koennten sich mehrere FahrerInnen evtl. 1 VM teilen.
 
Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Bei der sitzverstellung fehlte noch die Schnellverstellung der Rückenstütze. Ist jetzt nicht die optimale Lösung aber sehr schnell zu verwenden.
20200517_140541.jpg
20200517_140628.jpg
20200517_140550.jpg
Klettband an Holzklotz. Damit ist der Sitz innerhalb von Sekunden verstellt. Und mit dem Holzklotz können zwei verschiedene Stellungen der Rückenstütze zusätzlich eingestellt werden. Mein Sohn mit 155 cm könnte heute Probesitzen und treten. Einzig der Blick nach draußen war suboptimal. In der Praxis könnte man für kleine Personen noch ein sitzkissen verwenden. Dann sollte der Milan von Personen zwischen 160 - 185 (190?) cm nutzbar sein.
Vielleicht nicht für große Rundfahrten aber alles im Umkreis von 30-50 km sollte machbar sein.
Es geht also.
 
Beiträge
140
Ort
Garrel
Velomobil
Milan
Neben der Optimierung des Fahrverhaltens ist natürlich die Fahrzeug Sicherung gegen äußere Einflüsse wie Neugier, Vandalismus oder Diebstahl etwas was mich umtreibt.
Dabei verfolge ich ein mehrstufiges Sicherheitskonzept.
1. Keine Aufmerksamkeit erregen
20200521_124343.jpg
Dank der mobilen Garagen von @dendrocopos auch unterwegs kein Thema 2. Finger weg. Fehlt noch im QV (IST bestellt) ein Alarmanlage mit Erschütterungssensor. Sobald das Gefährt berührt wird macht's einen Höllenlärm.
3. Sicherung durch Kettenschloss gegen einfache Mitnahme.
4. GPS Tracker der mir Notfall zum Fahrzeug führt. Hoffe, das dieser eine Fehlinvestition ist und die ersten drei Maßnahmen die VM immer bei uns lassen.
 

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.067
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
Statt Kettenschloss habe ich ein Lenkerschloss (angezogene Bremsen verhindern wegfahren), und ich würde noch wählen als
5. (oder höher in der Liste): Abstellort gut aussuchen. Gerne auf der Rückseite von Supermärkten etc., wo kaum jemand vorbei geht.
Dann sehe ich aber ein grosses Problem nicht nur im Klauen, sondern auch im Vandalismus. Da kann man eigentlich wenig machen, und die Aufmerksamkeit verringern ist wohl das Effektivste.
 

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.067
Ort
Uppsala
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
HP Speedmachine
Finde hier gerade kein Bild, werde aber bald eins machen und einstellen. Es ist dieses Schloss um den angezogenen Bremshebel:
Schloss_leicht.jpg

oder dieses:
Schloss.jpg
 
Oben