Quest Reisebembel

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.789
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Da muss man oben noch nachlegen..
Umgedreht parken. Vermeidet Betatscher, Draufsetzer, .. (y)

Oder großflächige Gewebematten mit Aramid-CFK-Glasfaserverbund über den Einstieg laminieren. Why not.. hilft gegen Abrieb am Süllrand und .. :ROFLMAO:
So, genug der Späßchen.. Freut mich, wenn der Bodenschutz den Unterboden vor Kratzern und Schleifspuren bewahrt. Dadurch hat es sich allemal gelohnt. (y)

Freundliche Grüße
Wolf
 
Beiträge
1.124
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
professionellen Boruttisierungsdurchgang
Obenrum könnte man dann D24 nehmen, da kann man auch prima Sand reinmischen oder alles mögliche draufstreuen, das Zeug ist echt der Hammer!
Am besten bei eher kühler Witterung und hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten, sonst gibt es schnell Haut.
Ich habe es aber nur unter Erdniveau an die Hauswand geschmiert ;) ...
 
Beiträge
859
Ort
Frankfurt
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Steintrikes Nomad Sport
:oops:Muss man das so machen bei einem Alpha?
Aber natürlich! Und zwar sehr vorsichtig, sonst geht es ja kaputt
Irgendwie scheine ich das mit der Leichtbauweise total missverstanden zu haben.
Das ist so leicht, da macht es das bisschen Mehrgewicht nicht schwerer.
glaube, heute braucht DD ein Bier mehr, wenn er das sieht...
Das habe ich ihm schon vorab spendiert
Nicht nur DD, ich auch
HaPe, du wirst begeistert sein, und ich kann mir sogar vorstellen, dass du das genau so nachmachen wirst.
Bei dem einen Bild könnte man meinen, es sei auf einem Velomobil-Friedhof entstanden
Meinst du, weil da auch noch das Quest in seinem jetzigen Zustand zu sehen ist?
Neuerdings sogar ne alte Vakuumpumpe
Vakuum? Wozu braucht man das nochmal? Ah, ich komm gleich drauf, ich hab's im Kopf...
Meine Güte Jockel, als du gestern erzählt hast, dass du dir noch sicherheitshalber Verstärkungen als Schutz für die Fußhubbel anbringen würdest hatte ich alle möglichen Lösungsansätze vor meinem geistigen Auge - aber sowas nicht :eek:
Boah, diese Lösung muss ich jetzt erst mal verdauen ...
Geil, gell?
Zeugt von Mut und Charakterstärke das zu posten.
Andere nennen das Wahnsinn
Hast Du das A7 vorher gewogen ? :unsure:
Ja. Ungefähr 22,8 kg
Hätte eine oder zwei Lagen nur über die Hubbel nicht gereicht? Bzw wird doch oft die Ignus-Gleitfolie für solche Zwecke beworben ...
Die liegt schon bereit - sicher ist sicher!
Da was zu laminieren ist vielleicht gar keine schlechte Idee...
Aber das ist schon recht grossflächig ausgefallen...

Und ich hätte es vielleicht eher abnehmbar gemacht
Formschlüssig halt
Er schreibt ja: "Normal" kann ich nicht! ... so siehts aus
Wäre ja auch langweilig
Mit Frischhaltefolie als "Erstlage" und Trennmöglichkeit ist die Optik immer noch gewöhnungsbedürftig und fernab von "normal", aber immerhin jederzeit lösbar (doppelseitiges Klebeband dazwischen..).
Ja, jetzt, wo du es sagst...
Direkt auflaminiert nichts für mein Stilempfinden. :ROFLMAO:
In der Kunst ist alles erlaubt!
Respekt dennoch für den.. professionellen Boruttisierungsdurchgang!
Verbembelt, bitte!
Da muss man oben noch nachlegen..
Nee, das blau gefällt mir doch so gut!
Sag schon, wird es nur eine formschlüssige Auflage für eine VM-Aufbewahrungskomforte, oder was?
Das wäre in der Tat noch eine richtig gute Idee!
Obenrum könnte man dann D24 nehmen, da kann man auch prima Sand reinmischen
Hallo? Das ist Leichtbau, und das soll es auch bleiben!

Also: Heute morgen sah es dann so aus:
IMG_6313_kl.JPG

@24kmh_sammler ......"komm und klär die Leut ma uff jetzt",
hattest lange genug deinen Spaß mit uns.......wir denken sonst wirklich, du hättest direkt auflaminiert. Was du aber nicht hast, stimmts?
Aufklären? Da gibt es doch gar nichts aufzuklären!

Leute, das ist hier doch der Bembel-Faden und nicht der Alpha-Faden! Hatte ich euch denn dieses Foto vorenthalten?
IMG_6286_kl.JPG
Wie fahrlässig von mir...

Also: Es ließ sich wie geplant ganz einfach abnehmen:
IMG_6315_kl.JPG
und anlehnen
IMG_6316_kl.JPG
Alles wieder wie vorher:
IMG_6317_kl.JPG
(1 mal gefahren, und schon muss ich sauber machen. Wetterau halt...)

Da liegt das gute Stück:
IMG_6318_kl.JPG

Wofür bloß?
IMG_6320_kl.JPG
Aaaaah - ein Quest mit Alpha7-Formzitat unter den Füßen. Genau so hatte ich mir das vorgestellt :D
 

AxelK

gewerblich
Beiträge
2.360
Ort
61200 Wölfersheim
Velomobil
Alpha 7
Trike
Hase Kettwiesel
Jockel fährt ohne Haube. Ich habe sein Fahrzeug gewogen. Komplett fahrbereit mit großem Akku 22,1kg. Nachträglicher Tachoanbau und was ihm sonst noch so einfiel, nicht mitgewogen.
Das Alpha7 von @operator, gleiche Konfig. wie oben, auch ohne Haube: 21,6kg :)
Die Hauben sind noch nicht fertig, deshalb nicht gewogen
 
Beiträge
1.764
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Kevlar scheint kaum zu schleiffen zu sein, weil die kevlar faden wie kleine haare hoch stehen bleiben. Das kriegt mann dan kaum noch weg. Nicht umsonst werden stichsichere westen aus kevlar gemacht. Also bevor du das am Quest festlaminierst vielleicht noch mal druber nach denken. Die 0,2 mm glas is ja rasch weg geraspelt.

Grusse,Jeroen
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.789
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Aramide lassen sich durch Schleifvorgänge zerstören und glätten, noch besser in faserverstärkter Kunststoffform in Harzmatrix. Mehrfach bei Carbon-Aramidmischgewebe gemacht. Bleibt bei 1000ender Schleifpapier minimal rauher gegenüber CFK. Dauert bloß länger, bis ausreichend Abtrag erfolgt.

Hier soll es den Unterboden schützen, Kratzer sind Zierde und kein Schaden. :D Ein Bimetallsägeblatt und selbst Hartmetallkufen sind nach Asphaltkontakt ebenfalls "mikrorauh", keine Sorge.

Freundliche Grüße sendet
Wolf
 
Beiträge
859
Ort
Frankfurt
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Steintrikes Nomad Sport
Die Überstunden sind abgefeiert, ich durfte sogar mal wieder ins Büro fahren, mein neues Alpha braucht auch schon Aufmerksamkeit, da bleibt der Restaurations-Fortschritt etwas auf der Strecke. Doch kleine Erfolge sind auch zu verbuchen.

Der Rahmen für die Auflage des Wartungsdeckels war leidlich gelungen, aber eine Lage Carbon oben drauf wollte ich ihm noch spendieren. Das Carbon-Band, was auf den ersten Blick dafür geeignet schien, ist längs unidirektional, diagonal oder quer wäre besser, noch besser Gewebe. Also selbst zur Schere greifen...

IMG_6374_kl.JPG

Nee - so wird das nichts. Eignete sich nicht das billige Klebeband so gut als Trennmittel? Dann wäre das doch die Idee:

IMG_6366_kl.JPG

Den Streifen noch auf die erforderlichen 2,5cm längs geteilt, ein paar Formteile für die Ecken, und schon geht der Künstler ans Werk:

IMG_6367_kl.JPG

Wenn ich mir das Ergebnis anschaue: so kann es bleiben, es kommt ja noch Klett oben drauf.

IMG_6370_kl.JPG

Aber ließ sich denn das Klebeband tatsächlich so einfach lösen, wie geplant?

Nun ja, mit dem "richtigen" Werkzeug ging es dann auch irgendwann ab :cool:
IMG_6373_kl.JPG
 
Oben