Quest #337 "die Banane" - endlich Velomonaut (:

Beiträge
32
Ort
75175 Pforzheim
Velomobil
Quest
Hallo zusammen,

seit ein paar Jährchen gurke ich hier schon lesend im Forum herum. Im Januar war es dann soweit, ich habe mich in das Quest verguckt. Da es dann auch noch endlich eins war, dass mein Geldbeutel tragen konnte hab ich ziemlich schnell zugeschlagen.
Die erste Ausfahrt von Daheim aus war Pforzheim - Wörth - Pf. Eigentlich wollte ich ja gar nicht so weit, aber es hat trotz beginnendem Regen (vielleicht auch weil ich trotzdem trocken blieb) so irre Spaß gemacht dass ich noch nicht zurück wollte.
Seit dem hat mich die Banane sehr zuverlässig 25 km (eine Richtung) zur Arbeit pendeln lassen. Jetzt auch bei jedem Wetter :)
Erlebt habe ich auch schon ein wenig in den etwa 3000 km mit der Banane:
Auf dem Weg nach Kaiserslautern ist mir die neu eingebaute Kette gerissen. Hab den Fehler gemacht, beim zusammenbau keinen Spezialbolzen, sondern den Originalen wieder einzudrücken. Zum glück war im Flickset noch ein Schloss.
letzte Woche Freitag hatte ich dann leider auch einen kleinen Unfall. Ich habe mich, nachdem ich vor einer roten Ampel versucht wurde zu überholen, seitlich vor die Überholversucherin platziert. Leider hat sie wohl trotzt lauthalsigem norgelndem Gechrei meinerseits nicht bemerkt, dass ich auch beschleunigt habe und mich vor sie gesetzt habe. Beim zügigen anfahren ihrerseits wurde ich einfach nach rechts gedrückt und bin zur Seite gerollt. Bis auf eine kleine Schulteverletzung ist mir nichts passiert. Die arme Banane fährt auch noch, muss aber an ein paar stellen geflickt werden.
Ende nächster Woche gehts los auf eine große Tour an die Nordseeküste. Das bin ich die letzten zwei Jahre schon mit dem Up gefahren. Ich bin sehr gespannt wie die Banane am Rhein entlang abgeht. Bisher bin ich hier quasi nie länger in der Ebene gefahren. Mein Arbeitsweg entang der Würm hat etwa 0,5% Steigung die ich sehr deutlich merke. Das Würmtal hinab fahre ich Stellenweise knapp 70 ... noch mit 51er Kettenblatt:X3:

Liebe Grüße und danke für das viele Wissen dass ich mir hier die letzten Jahre erlesen durfte
Alex

Ach ja: Ein paar Fotos kommen noch per Handy nach :)
 
Beiträge
1.661
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Gut daß Dir nicht viel passiert ist. Behalt's im Auge, falls was nachkommt. Traue Autofahrern alles zu, auch wenn Du's nicht für möglich hältst.

Stets gute Fahrt und viel Spaß !

Grüße,
Christian
 
Beiträge
161
Ort
MKK
Velomobil
Cab-Bike
letzte Woche Freitag hatte ich dann leider auch einen kleinen Unfall. Ich habe mich, nachdem ich vor einer roten Ampel versucht wurde zu überholen, seitlich vor die Überholversucherin platziert. Leider hat sie wohl trotzt lauthalsigem norgelndem Gechrei meinerseits nicht bemerkt, dass ich auch beschleunigt habe und mich vor sie gesetzt habe. Beim zügigen anfahren ihrerseits wurde ich einfach nach rechts gedrückt und bin zur Seite gerollt. Bis auf eine kleine Schulteverletzung ist mir nichts passiert. Die arme Banane fährt auch noch, muss aber an ein paar stellen geflickt werden.
So "leicht" scheint der Unfall nicht gewesen zu sein. Hat die "Überholversucherin" auf den Unfall reagiert oder ist sie einfach weitergefahren?
 
Beiträge
32
Ort
75175 Pforzheim
Velomobil
Quest
Gut daß Dir nicht viel passiert ist. Behalt's im Auge, falls was nachkommt. Traue Autofahrern alles zu, auch wenn Du's nicht für möglich hältst.

Stets gute Fahrt und viel Spaß !

Grüße,
Christian
Danke. Insgesamt fahre ich mit der Banane aber schon entspannter und gefühlt auch sicherer. Das mit dem "übersehen werden weil zu niedrig" muss ich mir aber unbedingt besser ins Hirn zementieren. ;)
 
Beiträge
4.628
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Ende nächster Woche gehts los auf eine große Tour an die Nordseeküste. Das bin ich die letzten zwei Jahre schon mit dem Up gefahren. Ich bin sehr gespannt wie die Banane am Rhein entlang abgeht.
Respekt, nach solch einer kurzen Eingewöhnungsphase solch eine Tour in Angriff zu nehmen. Fährst du den ganzen Weg dann auch wieder zurück oder wirst du zurück kutschiert? Wäre ja schön, wenn du einen Reisebericht untermalt mit Bildern hier im Forum starten könntest.
 
Beiträge
32
Ort
75175 Pforzheim
Velomobil
Quest
Respekt, nach solch einer kurzen Eingewöhnungsphase solch eine Tour in Angriff zu nehmen. Fährst du den ganzen Weg dann auch wieder zurück oder wirst du zurück kutschiert? Wäre ja schön, wenn du einen Reisebericht untermalt mit Bildern hier im Forum starten könntest.
Ich bin zwar nicht so der Knipsertyp, aber ein paar Bilder werden doch entstehen.
Ich finde ich habe mich recht zügig eingewöhnt. Eigentlich habe ich es mir vorgenommen es am Anfang ruhig anzugehen. Das hat so lala geklappt. :D
Schon auf der ersten Tour nach Wörth war ich im Kreisverkehr auf Zwei Rädern. Ich war etwas überrascht, wie einfach das handhabbar war.
Dies größte Eingewöhnung habe ich bei der Trittfrequenz gebraucht. Ich habe leider nur ein 51er Kettenblatt drauf. Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause eiere ich so mit kurzfristig 120 1/min Kadenz herum. Ein 61er ist aber schon bestellt ;)
 
Beiträge
32
Ort
75175 Pforzheim
Velomobil
Quest
Ach ja: kennt hier jemand das 337? Eine Story wäre ja schon spannend. Einen der Vorbesitzer muss es wohl mal überschlagen haben. Zumindest sehen die Kratzer stark danach aus.
 
Beiträge
675
Ort
Walzbachtal
Velomobil
Milan SL
Jetzt nochmal ein Anlauf mit den Bildern
Auf dem Mittleren ist so komisches weißes Zeug am Straßenrand - hoffentlich kein Chemieunfall?

Dein Pragmatismus ist vorbildlich, ob Zweiradfahren mit dem Velomobil oder PKW-Kontakt. Da wünsche ich Dir nur ein weiter so, weil mir dieser Umgang auch am nächsten ist.
Das Würmtal fahre ich auch immer wieder mal Richtung Tübingen. Dabei empfinde ich die Steigung gerade umgekehrt. Hoch ist wenig Einschränkung und runter beschleunigt der (noch) raue Asphalt hinter dem neu asphaltierten Abschnitt bis zum Abzweig Tiefenbronn so gut wie gar nicht. Da muss man verdammt viel treten, um 70 km/h zu erklimmen.
 
Beiträge
4.628
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Dein Pragmatismus ist vorbildlich, ob Zweiradfahren mit dem Velomobil oder PKW-Kontakt. Da wünsche ich Dir nur ein weiter so, weil mir dieser Umgang auch am nächsten ist.
Bezogen auf den Pragmatismus, scheine ich wohl der Gegenpol zu sein. Mag wohl aber auch am Altersunterschied liegen, mit dem Alter steigt auch mehr die Vernumft (zumindest bei den Meisten) :D
 
Beiträge
675
Ort
Walzbachtal
Velomobil
Milan SL
Ist eigentlich eine durch Lebenserfahrung aber auch durch Resilienz erwerbbare bzw. trainierbare Eigenschaft. Sie erkennt das Unveränderliche als solches und folgert das Notwendige. Ich halte sie für eine ultima Ratio, auch wenn mein Pseudo anderes vermuten lässt. Pragmatismus ist vollzogene Vernunft.
Das mit dem Altersunterschied können wir mal klären, werter Youngster :unsure: :cool:
 
Beiträge
4.628
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Pragmatismus ist vollzogene Vernunft.
Danke für die Erläuterung, da habe ich wohl den (mir eher ungebräuchlichen Ausdruck) falsch interpretiert.
Das mit dem Altersunterschied können wir mal klären, werter Youngster
Das mit dem Altersunterschied, war eher auf @Riese gemünzt, unseren Altersunterschied, kenne ich ja seit dem Verzehr der Reste deiner Geburtstagstorte beim letzten Schlossgartetreffen ;)
 
Beiträge
6.890
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Dem Aufkleber nach könnte #337 an der Ostseeumrundung teilgenommen haben ... nur, es waren drei gelbe Quest, zwei aus NL und eins aus Deutschland (nicht gerechnet @crummel mit seinem gelben Quest, das zum Ende dazu kam).
Wie es aussieht, war dies Martins Quest, das in Polen eine neue Schwingenaufhängung am Radkasten erhielt.
 
Beiträge
133
Velomobil
Quest
Da wo ich hinfahre, stehen keine Ampel. Aber an Kreiverkehren habe ich öfters die Gelegenheit links-rechts Bewegungen mit meiner Nackenmuskulatur zu machen.
 
Oben