Quest 238

Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Und obwohl die Telco länger dauerte, bin ich danach trotzdem noch gefahren, es bleibt ja auch immer länger hell.

Es muß wohl am Mond gelegen haben; er zog mich wie nix durch Flonheim,
Screenshot from 2020-04-06 20-32-04.png

und an der Dohlmühle hatte ich schon einen Schnitt wie sonst erst zu Hause, wenn überhaupt:
Screenshot from 2020-04-06 20-32-42.png


Zu Hause dann:
Screenshot from 2020-04-06 20-25-31.png Screenshot from 2020-04-06 20-25-49.png Screenshot from 2020-04-06 20-26-09.png Screenshot from 2020-04-06 20-26-25.png

Grüße,
Christian
 
Beiträge
4.560
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Es sind 3 Kugellager und ein Distanzring.
In eine Richtung gehen 2 Lager raus, ein Lager in die andere Richtung.
Die Lager musste ich mit viel Kraft herausziehen.
Gerade erst den Beitrag hier gesehen, wie kannst du ein Lager zur einen Seite und die anderen 2 zur anderen Seite abziehen? Die 3 liegen doch passgenau übereinander.
 
Beiträge
430
Ort
31595
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
wie kannst du ein Lager zur einen Seite und die anderen 2 zur anderen Seite abziehen? Die 3 liegen doch passgenau übereinander.
Es gibt zwei innere und ein äußeres Lager, die durch eine Kante in der Hülse auf Abstand gehalten werden. Bei meinem letzten Lagertausch hatte ich das äußere Lager zerstört, da es sowieso kaputt war, und konnte dann die beiden Inneren heraustreiben. Ich hätte sonst versucht das äußere Lager zuerst mit einem Haken oder Ähnlichem durch Ausnutzen der Lücke zwischen den Lagern herauszuziehen.
Quest Lagerhülse hinten.jpg
 
Beiträge
4.373
Ort
27211 Bassum
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Flevo GreenMachine
Ich hätte sonst versucht das äußere Lager zuerst mit einem Haken oder Ähnlichem durch Ausnutzen der Lücke zwischen den Lagern herauszuziehen.
Zwischen die Lager gehört eine Hülse, welche die Lagerinnenringe auf Distanz hält. Diese Hülse lässt sich seitlich verschieben, sobald die Welle entfernt ist (Das kann etwas Kraft benötigen). Dann kann man mit einem langen Dorn die beiden Lager Richtung Reifenseite herausschlagen. Ob da vorher noch ein Sprengring entfernt werden muss, kann ich mich nicht erinnern.
Danach wird der Sprengring auf der im obigen Foto gezeigten Seite entfernt.
Erst jetzt kam meine Abziehvorrichtung zum Einsatz.
1586422891858.png

Am unteren Ende der Gewindestande befindet sich eine große Unterlegscheibe, welche von der Radseite eingefädelt wurde, aber groß genug ist, um das Lager herauszuziehen.

@pwrfietser, Danke fürs Füllen meiner Erinnerungslücken.
 
Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Vielleicht muß ich dazu:

Screenshot from 2020-04-18 13-37-36.png

noch etwas sagen...


Paar Tage später habe ich diesen Schnitt auch auf der längeren Strecke geschafft:
Screenshot from 2020-04-09 20-08-17.png Screenshot from 2020-04-09 20-09-26.png Screenshot from 2020-04-09 20-09-47.png Screenshot from 2020-04-09 20-10-09.png

...danach habe ich dann die Conti Contact Speed runtergenommen (9 Tage, 200 km), und die M+ wieder draufgezogen.

Seitdem habe ich solche Durchschnitte nicht wieder erreichen können;
auf der kürzeren Strecke nur:
Screenshot from 2020-04-10 20-10-46.png Screenshot from 2020-04-10 20-11-07.png Screenshot from 2020-04-10 20-11-26.png Screenshot from 2020-04-10 20-11-46.png

auf der längeren Strecke:
1587212771447.png


also ~ 1,5 bis 2,5 km/h weniger.


Edit:
kurze Strecke (aka "kurze Joggingstrecke")
längere Strecke (aka "längere Joggingstrecke")

Grüße,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Hab's Quest wieder tiefergelegt...
Nachdem ich mit den M+ auch bei günstigen Randbedingungen nicht an die Schnittgeschwindigkeiten (s.O.) rankam habe ich die Contis wieder aufgezogen. Ist nicht die Welt, fühlt sich aber gut an.
Damit liege ich im Moment 6mm tiefer :cool:

Grüße,
Christian
 
Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Mein Kunde ärgert mich zur Zeit etwas, und meine
helfen mir dabei immer noch freundlich zu bleiben.
Außerdem will ich dieses Jahr etwas mehr fahren als letztes Jahr.

Ich bin Freizeitfahrer; der Alltagsfahrer fährt wenn es sein muß.

Das muß man nicht vergleichen oder werten.

Grüße,
Christian
 
Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Ich hatte letztes Jahr von @Suedhesse ein Versatile-Dach gekauft, und hab's vor ein paar Tagen provisorisch montiert, weil bei der Sonne mein Schlapphut einfach nicht mehr genug Krempe hergab, und ich auch tagsüber fahren wollte.

Erster Eindruck: mit Versatile-Dach bin ich nicht langsamer.
Zweiter Eindruck: ich habe mehr "Segelfläche" :)

Der Schlitz zwischen Mini-Visir und Versatile-Dach bringt Frischluft, müßte aber irgendwie kontrolliert werden. Vielleicht mit einer Stellschraube?
Aktuell hatte ich mir bei Bedarf mit aufgestelltem Finger geholfen, Hand am Süllrand. Hoffe, daß die Entgegenkommenden das nicht auf sich bezogen haben.

Der Stoffrand an zwei der Nieten war eingerissen, und hatte das Problem verschärft. Deswegen gab's heute vor der Fahrt noch etwas Nähmaschinen-Einsatz.

Screenshot from 2020-05-03 19-18-08.png


Erst alle Nieten vorsichtig mit einem Seitenschneider aufgehebelt.

Screenshot from 2020-05-03 19-18-37.png


Dann auf beiden Seiten ein dünnes Gewebeband mit Zickzack-Stich aufgenäht. Dann alles wieder zusammengebaut.

Screenshot from 2020-05-03 19-19-45.png


Danach war's besser, könnte mir aber denken daß Verstellmöglichkeiten in bestimmten Situationen hilfreich wären, also sagt vielleicht mal wie Ihr das macht?

Grüße,
Christian
 
Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Heute am Wendepunkt:

Screenshot from 2020-05-05 20-43-44.png


Zum Finden und Testen der richtigen Position hatte ich die Winkel auf einen 2mm starken Streifen Kunststoff geschraubt (ein Rest, den ich einfach nicht wegwerfen konnte), etwas Schaumstoff untergelegt, und den Streifen dann mit Panzertape fixiert.
An der Hutze habe ich rechts und links Klettstreifen aufgeklebt, die das Dach hinten halten, ganz ohne die Spezialschrauben.

Wie schon gesagt, mit Dach bin ich nicht langsamer; es kann aber auch an den steigenden Temperaturen, dem Training, den Conti Contact Speed, oder allem zusammen liegen :)
Screenshot from 2020-05-05 20-45-33.png Screenshot from 2020-05-05 20-45-52.png Screenshot from 2020-05-05 20-46-07.png Screenshot from 2020-05-05 20-46-25.png

Grüße,
Christian
 
Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Komme gerade von der abendlichen Tour zurück, Schnitt heute "nur" 35,75.

Dabei geht's um diese

Joggingstrecke, lang:
Jogginstrecke_lang_.png Mein Avatar ist am Wendepunkt dieser Strecke aufgenommen.
Anfangs dachte ich ja schon, daß ich hier mit der Gegend in Sachen Radfahren die A-Karte gezogen hatte. Die hier beworbenen Radwege zwischen den Weinbergen heißen nicht umsonst "Hiwwel-Routen".

Inzwischen komme ich damit besser klar. Teilweise so gut, daß ich nach der Joggingstrecke zum "Beine vertreten" noch eine flache Schleife über Gau-Bickelheim, Wallertheim und zurück dranhänge.

Ich weiß wohl daß es auch anders geht; auch, daß "Bergisch" zwar nicht von "bergig" kommt, aber durchaus bergig bedeutet, und sicher mehr als hier. Meinen Respekt für Jeden der dort fährt.

Grüße,
Christian
 
Beiträge
1.583
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Bei angenehmen 16°, W2-3 und bewölkt, bin ich heute endlich rechtzeitig weggekommen und wieder mal nach Würzweiler gefahren.

Lief gut; zwischen Gau-Grehweiler und St.Alban einen E-Roller abgehängt ("E3000", 25 km/h), kurz vor dem Wendepunkt am Friedhof 2 Pedelecfahrer überholt.
Screenshot from 2020-05-24 21-06-08.png

Ansonsten fuhren zwischen Neu-Bamberg und Würzweiler maximal 15 Autos, sehr angenehm.

Auf dem Rückweg bei Tiefenthal ging der Schnitt über 30, dann bin ich nach Hof Iben abgebogen, und über Wonsheim und Wendelsheim zurückgefahren. Die Steigung hinter Hof Iben hat den Schnitt wieder gedrückt, am Ende war er aber für Würzweiler das 1. Mal über 30.
Screenshot from 2020-05-24 21-06-55.png Screenshot from 2020-05-24 21-07-09.png Screenshot from 2020-05-24 21-07-21.png Screenshot from 2020-05-24 21-07-38.png

Grüße,
Christian
 
Oben