Quest 238

Beiträge
926
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Heute wollte ich die Ersparnis der
paar extra Höhenmeter
in Würzweiler austesten, also L402 im Ort geradeaus Richtung Marienthal, statt auf der L400 zu bleiben und unnötige Höhenmeter zu machen.

Zur Abwechslung bin ich aber heute nicht durch's Appelbachtal angefahren, sondern über Kriegsfeld, Forsthaus Pfalz, Schneeberger Hof, Gerbach, dann Würzweiler.
In Kriegsfeld habe ich mich im Buswartehäuschen wegen eines kurzen Schauers untergestellt; eigentlich sah's nach mehr aus, blieb aber der Einzige.

Screenshot from 2019-07-19 17-16-13.png Screenshot from 2019-07-19 17-16-55.png

Das Gefälle ab Forsthaus Pfalz konnte ich nicht recht geniessen, bin bzgl. der Dauerbremsleistung skeptisch.

In Würzweiler ist die Straßendecke der Hauptstraße (L400) soweit fertig, Restarbeiten sind noch im Gange, deswegen steht das Schild immer noch, kümmert aber niemanden.
Aber, jetzt wird die L402 im Ort geradeaus Richtung Marienthal gemacht; ist schon aufgerissen, Test fiel also aus.
War aber auch OK für heute, über Kriegsfeld hatte ich für heute genug HM gemacht.

Screenshot from 2019-07-19 17-18-19.png sehr nettes altes Gebäude in WüW

Der leicht seitliche Rückwind im Appelbachtal hat auf dem Rückweg den Schnitt wieder etwas rausgerissen, auf der Anfahrt zwischen Kriegsfeld und Forsthaus Pfalz gings lange nur mit Zen ( < 8 km/h).
Am Ende waren's knapp 25 km/h für gut 62 km auf und ab.

Grüße,
Christian
 
Beiträge
15.008
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Das Gefälle ab Forsthaus Pfalz konnte ich nicht recht geniessen, bin bzgl. der Dauerbremsleistung skeptisch.
du hast bestimmt noch die 70er Trommeln drin, dann kannst du auf 90er umrüsten.
Und die 90er könnte man zusätzlich (in der @TimB -IchMosereÜberFading-Version) mit 6 Kühltürmen je Bremse ausrüsten lassen...
 
Beiträge
8.646
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Go-One Evo K
Die Kühltürme ragen nicht auf. Aber für die 100 Hm brauchts keine größeren Bremsen, nur funktionieren müssen sie.
 
Beiträge
6.272
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Der Begriff „Dauerbremsleistung“ ist hoffentlich nicht wörtlich gemeint, denn der schnellste Weg zum Fading führt über leichtes Dauerbremsen. Bei längeren Abfahrten mit schärferen Kurven nicht zu schnell werden, aber rollen lassen, dann kurz aber konsequent runterbremsen und wieder rollen lassen, und wieder kurz runterbremsen, rollen lassen — so vermeidet man die Überhitzung besser.
 
Beiträge
15.008
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Bei längeren Abfahrten mit schärferen Kurven nicht zu schnell werden, aber rollen lassen, dann kurz aber konsequent runterbremsen und wieder rollen lassen, und wieder kurz runterbremsen, rollen lassen
Es ist aber nicht jedermanns Sache ein VM bis zb auf 90km/h zu bringen und dann das Ding auf 30km/h runterzubremsen und dann wieder auf 90km/h zu gehen. Und da sind dir dickeren Trommelbremsen schon ne gute Alternative. Zumal Lutz die 90er mit Türmen nicht mehr in den kritischen Bereich bekommen hat...
 
Beiträge
6.272
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Es ist aber nicht jedermanns Sache ein VM bis zb auf 90km/h zu bringen und dann das Ding auf 30km/h runterzubremsen und dann wieder auf 90km/h zu gehen. Und da sind dir dickeren Trommelbremsen schon ne gute Alternative. Zumal Lutz die 90er mit Türmen nicht mehr in den kritischen Bereich bekommen hat...
Auf jeden Fall sind die high end 90er richtig für alle die viel abfahren. Ich würde allerdings nicht auf 90 beschleunigen, wenn ich immer wieder soweit runter muss, sondern nur auf 60-65
 
Beiträge
926
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Weil ich wußte, daß es dort ohne große Wellen bergab geht, und am Ende mitten im Ort ohne Sicht auf eine größere Straße mündet, bin ich gar kein Risiko eingegangen. Kaum schneller als 40, dann wieder runter auf 20; war auf dem Abschnitt (5 km) etwas doof.

So kam natürlich der Gedanke an eine "Motorbremse" auf, wie im Auto (2. Gang rein und Gas weg, wird nicht schneller).
Dafür aber einen Direktläufer einzubauen, nur um so (hin und wieder) bergab etwas bequemer zu bremsen, isses halt auch nicht, beim Quest wohl eh nicht.

Dann lieber 90er mit Türmchen (oder die Wasserkühlung, aus dem einen sehr alten Thread).

Reicht das wohl für Türmchen ? :
Screenshot from 2019-07-22 19-08-20.png


Danke,
Grüße,
Christian
 
Beiträge
856
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Strada Carbon
Liegerad
HP GrassHopper fx
Beiträge
926
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
ahh; ich hatte gemeint mal welche mit Aufbauten gesehen zu haben. Mit "Türmchen" innen ist natürlich einfacher.

Im Moment isses noch nicht eilig, aber es kommt :)

Grüße,
Christian
 
Beiträge
926
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
..und weil ich schon mal dran war, hatte ich gleich nochwas überprüft
würde statt der 28-406er Duranos sicher auch was in 40-406 draufpassen
und siehe da (hier nur rechtes Vorderrad, beim linken kein Unterschied) :

Screenshot from 2019-07-22 19-08-54.png Screenshot from 2019-07-22 19-09-40.png

Screenshot from 2019-07-22 19-09-11.png Screenshot from 2019-07-22 19-10-01.png
Es geht !
Linke Seite ist Durano 28-406, rechte Seite Marathon Plus 35-406

Auf den oberen Bildern (Linkskurve) sieht's etwas enger aus, kratzt aber auch im belasteten Zustand nicht (40-406 könnte knapp werden).

Die Marathon Plus habe ich vom Scorpion ausgeliehen, war aber nicht einfach die runterzubekommen.
Kleine Unterschiede der Felgen, plus die schiere Masse Gummi unter dem Mantel; dieser Schlauch war an sich schon zu groß, und hatte auch offensichtlich Platzprobleme :

Screenshot from 2019-07-22 19-11-21.png Screenshot from 2019-07-22 19-12-00.png Screenshot from 2019-07-22 19-12-17.png

Dazu noch der viel steifere Mantel.
War schwierig durch richtige Positionierung des Drahts noch ein paar mm mehr rauszuholen um leicht über den Felgenrand zu kommen.

Mit dem richtigen Schlauch (20x1,10) gings am Scorpion deutlich leichter:
Draufziehen von Hand, runter mit nur einem Heber (statt 3).
An der Felge des Quest :
Draufziehen und runter ohne Heber, wie im Velomobiel.nl - Video :)

Bei der Gelegenheit habe ich auch meine Reiseluftpumpe ausprobiert, die ich zwar immer dabei habe, aber auf über 2000 km noch nicht brauchte.
Der Kopf ist gut, präziser als bei meinem JoeBlow, aber damit mehr als 4 bar zu erzeugen wird mühsam...

Kleine Runde um's Haus, vorne 4 bar, (hinten noch Durano mit 7), fühlte sich etwas weicher an, insbesondere Kanaldeckel.

Mal sehen was der Tacho sagt, werde berichten.

Grüße,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
269
Ort
86529 Schrobenhausen
Velomobil
Quest Carbon
Boah ey, Marathon Plus - der Rollanker (Begriff hier im Forum gefunden(y)) schlechthin. Beim Tourenbrommi habe ich die gleich runter und gegen Greenguard ersetzt. Am schnellen Pendler sind eh die Greenspeed Scorcher 120 in 40-349 drauf. Und der Reifen läuft, daß es eine Freude ist; in 40-406 möchte ich die dann mal auf dem Quest probieren, auch wenn die Nasshaftung oft bemängelt wird. Aber die Duranos werden wohl ein wenig halten...

Gruß vom spargelix
 
Beiträge
856
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Strada Carbon
Liegerad
HP GrassHopper fx
Marathon Plus - der Rollanker
Als ich beim Grasshopper von Marathon Racer auf M+ gewechselt bin, konnte ich hinsichtlich der Geschwindigkeit keinen Unterschied feststellen. Doch statt 2 Platten in einer Woche Arbeitsweg ist diesbzgl. nun seit > 1 Jahr Ruhe... (y) Auf dem Arbeitsweg zählt für mich Zuverlässigkeit mehr als Geschwindigkeit.

Am Strada waren auch M+ montiert, fürs erste werden die auch drauf bleiben. Schon für einen fairen Geschwindigkeits-Vergleich zum GHF, sobald Knie und Beine wieder richtig fit sind. ;):D
 
Beiträge
269
Ort
86529 Schrobenhausen
Velomobil
Quest Carbon
Auf dem Arbeitsweg zählt für mich Zuverlässigkeit mehr als Geschwindigkeit.
Das ist ein absolut stichhaltiges Argument.

Ich muß - Schichtdienst sei Dank - oft den letzten Regioexpress erwischen. Der vorsorgliche Einsatz von Dichtmilch (Stan's) ist angedacht, aber tatsächlich musste ich beim Scorcher erst ein mal flicken, und das beim Betriebsausflug. Also tatsächlich erst am nächsten Tag, denn ein Kollege hat mich im Auto mitgenommen und die restlichen 10 oder 15 km habe ich mit drei mal nachpumpen geschafft.
 
Beiträge
926
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Ich bin ja mit den Duranos durchaus zufrieden, hatte mit denen am Quest auf über 2000 km keinen Platten !

Aber ich habe mich damit auch nur sehr selten, und dann seehr vorsichtig, auf Schotter gewagt. Das könnte aber möglicherweise öfter nötig werden, und darauf will ich vorbereitet sein.

Mit Marathon, M+ und M Racer habe ich noch nie eine Panne gehabt (liegend + mehrere Jahre UP, zusammen > 10000 km),
obwohl ich sehr beherzt auch längere Strecken über fiese Schotterwege gefahren bin.

Wegen der erzielbaren Geschwindigkeit werde ich sehen, und berichten.

Grüße,
Christian
 
Oben