Quando VR Nabe: Labyrinth fetten?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von schlawag, 06.11.2018.

  1. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    443
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    Nach dem Zerlegen und Reinigen bekommt die Laufbahn natürlich einen Fettkragen, in den dann die Kugeln gesteckt werden, wie sieht es mit dem 3-5mm breiten Kunstoff-Labyrinth aus? So von der Logik her: da wo Fett ist, kann kein Dreck 'rein, oder? Auf youtube habe ich viele clips über shimano Konuslager gefunden, aber keines, das genau meinem Optima VR entspricht. Leider keine Typnummer lesbar, nur noch Quando.
    Sorry, ist Jahre her, dass ich ein Kugellager zerlegt habe (damals VR eines 3-Gang Rads und da gab's keine Kunstoffdichtung).
     
  2. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    5.525
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Wie sieht denn die Nabe aus? Ich habe aus einem auf Nabendynamo umgespeichten VR eine neuere Quando-Nabe, die äußerlich den älteren Parallax-Naben von Shimano nachempfunden ist, mit so kegeligen Elastometerhütchen außen an den Konen und eingepressten Metallscheiben mit zum Achsende hin offenem U-Profil über den Lagerschalen. Das Elastomerhütchen scheint da zwei Dichtungen zu bilden, zum einen eine einfache, eher schlecht anliegende Dichtlippe, die auf dem Alu der Nabenhülse anliegt, und zum anderen einen Steg, der im Sinne einer Labyrinthdichtung in die U-förmige Metallscheibe greift. Da kam nach dem Nachschmieren von ganz allein ein kleines bisschen Fett ins Labyrinth.
    Wenn ein Labyrinth keine Dichtlippe davor hat, tu ich meistens relativ steifes Fett in den kleineren der beiden Ringe. Die innere Wand des größeren Rings arbeitet sich dadrin dann einen Spalt der minimal nötigen Breite aus. Das Fett dichtet nicht, sondern sorgt nur dafür, dass Wasser die Labyrinthwände nicht benetzen kann und Staub hängenbleibt und nicht weiter reinwandert.
     
  3. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    443
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    Danke @Fanfan! Habe jetzt ein paar Fotos geschossen: in die innere Dichtlippe habe ich auf Deinen Hinweis hin noch einen Fettkragen 'rein gedrückt, sollte also ok sein: 1. Foto ohne Fettrand, 2. mit Fettrand IMG_20181108_150931.jpg IMG_20181108_151140.jpg IMG_20181108_151802.jpg äusseres Gegenstück zur Dichtlippe und zu guterletzt die Quando Nabe geschlossen. @Reinhard: bitte auf erledigt setzen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2018


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden