Probleme mit Scorpion-Trikes von HP Velotechnik

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beiträge
324
Hier meine Leidensgeschichte mit unseren beiden neuen Trikes (jeweils rund 9000 Euro).
2 x Skorpion fs 20 mit EP8

Beide Trikes im April 2021 gekauft.
Ein Trike gelb, das andere grün.

Grüne Trike:
Teilweise schon von Anfang an und teilweise vom ständigen Versenden an HP Velotechnik oder durch Reparaturversuche verursachte Beschädigungen am Lack, Kunststoffteile und Felgen.
Geschwindigkeitsanzeige und Kilometerzähler zu hoch.
Diese Schäden wurde im Laufe der Zeit von HP behoben.

Motor hat am ersten Tag nicht funktioniert.
Danach immer wieder mal ausgefallen oder ging teilweise überhaupt nicht mehr an.
Natürlich immer, wenn wir auf Tour waren.
Da man nach Ausfall des Motors die Gangschaltung nicht betätigen kann und das Licht aus bleibt, ist dies immer fürchterlich ärgerlich gewesen.

Da schon der Händler dieses Trike zwei mal bekommen hat und nun das dritte mal der Motor ständig bei einer Tour ausgefallen ist und auch bleibt, sind wir vom Kaufvertrag zurück getreten.
Trike beim Händler abgegeben und Geld ordnungsgemäß gefordert.
Dies wird vom Händler ignoriert.
Nächste Woche erfolgt das Mahnverfahren gegen Händler.

Gelbe Trike:
Trike mit verbogenem Bremshebel und Ziehen nach links ausgeliefert.
Bremshebel wurde im Laufe der Zeit ausgetauscht.
Motor ging bei einer Tour auch mehrmals aus. Trike beim Händler abgegeben.
Zum Einstellen der Spur und Motorproblem musste der Händler das Trike zu HP senden.
Kratzer am Rahmen/Lack, die der Händler durch Reparaturen verursacht wurden, wurden mittels Aufkleber und 50 Euro "behoben".

Zwischenzeitlich hat aber der Händler einen auffälligen Aufkleber verschoben / Beschädigt. Sieht nun richtig billig aus, das Trike.

Als ich Trike wieder bekam, zog es wieder nach kurzer Zeit stark nach links.
Dann kam noch dazu, dass die Speichen plötzlich hinten nervend "Klackern".
Der Motordefekt ist bis heute nicht mehr aufgetreten.

Trike wieder zum Händler.
Hat nur Spur überprüft, ABER nichts daran verändert!
Die Speichen wurde angezogen.

Als ich Trike wieder abholte, passte Spur.
SELTSAM!
ABER, weiterer Defekt:
Die vertikale Achse des rechten Rades hat ein großes, auffällige Spiel.
Links ist aber alles in Ordnung.
Merkt man, wenn man bremst.

Händler meint, Trike muss wieder mal zu HP gesendet werden. Die tauschen die Lagerung aus.
Der Händler hat uns auch eine Mietgliedschaft beim ADFC empfohlen, damit diese uns bei den ständigen Ausfällen abholen können.

Ich habe absolut keine Lust und keinen Spaß mehr an dieses Liegerad.
Das Trike ist maximal 600km gefahren, wenn man auf der nicht so glaubwürdigen Kilometeranzeige schaut. Trike war ja sonst nur kaputt.
Das Trike ist einfach nur Schrott.

Auch hier (gelbe Trike) würde ich gerne vom Kaufvertrag zurück treten.

Frage an euch. Ist dies auch beim gelben Trike möglich?

Fakt:
- Händler hatte in Summe schon dreimal verschiedene Defekte gehoben.
- Einmal kam der Händler und zweimal hatte ich das Trike dem Händler gebracht.

Zitat aus dem Internet:
Man kann vom Kaufvertrag zurück treten, wenn es wegen erheblicher Mängel schon zweimal repariert wurde und zum dritten mal ein/der Defekt erscheint.

Motordefekt ist erheblich. War aber nur einmal. Danach in Ordnung.
Wie sieht es aber mit der Spurverstellung und dem defekten Lager rechts aus?
Fahren kann man da ja.
Möchte da kein Verfahren einleiten, wo ich den kürzeren ziehe.

Ich denke auch, dass das Trike wieder bei Temperaturen ab 25 Grad stark nach links ziehen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.630
Ich denke schon, das du eine Rückabwickelung des Kaufvertrags verlangen kannst .... Hast du eine private Rechtschutzversicherung ? lass dich von einem Fachanwalt mal beraten
 
Beiträge
324
Habe leider keine Rechtschutzversicherung.
Sowas mache ich immer gerne selbst über Mahnverfahren. Hatte da in der Vergangenheit bei vielen anderen Themen Erfolg. Funktioniert aber nur, wenn man sich zu 100% seiner Sache sicher ist.

Erhoffe mir im Forum Auffallen und Forumshilfe.

Rechtlich bin ich mir beim gelben Trike nicht zu 100% sicher:
Es geht mir hier um die Bezeichnung "erheblich".

Ist bei meinem Fall (Gelbe Trike) hier etwas erheblich?
Ist etwas erheblich, wenn man es nur einstellen müsste, aber dies NUR der Händler kann?
Oder ist das Ziehen nach links oder jetzt das defekte Lager, welches NUR HP auswechseln kann, unerheblich?
 
Beiträge
1.598
Gehe auf jeden Fall zum Rechtsanwalt, die Erstberatung kostet ca. 50.- bis 100,- Euro.

Wäre gut, wenn von hier eine Empfehlung käme, bzl. Rechtsanwalt, oder ruf mal den ADFC an.

Winni
 
Beiträge
2.974
Erhoffe mir im Forum Auffallen und Forumshilfe.
Falscher Ansatz! Fachanwalt ist der richtige Ansatz, und ausschließlich der Händler ist Dein Ansprechpartner.
Herstellerbashing ist weder sinnvoll noch hilfreich.
Rechtsberatung wirst Du hier auch nicht bekommen (wäre auch nicht zulässig).

Es hat seine Grund, daß es eine Fachanwaltsausbildung gibt in DE, rechtliche Auseinandersetzungrn sind nun mal ein komplexes Thema.
 
Beiträge
2.696
Ich sehe da vor allem einen Händler, der mit einem vernünftigen Service der Räder überfordert ist. Stellt Euch mal vor, jeder Händler würde die Räder zur Reparatur an den Hersteller schicken. Wenn der Motor ständig defekt ist, kann dies sicherlich ein Grund zur Wandlung sein. Aber wenn ein Händler beim Service einfach nur immer wieder seinen Job nicht gescheit macht, wohl eher nicht.

Auf der Anderen Seite wundere ich mich allerdings auch über das Bemängeln nicht korrekt eingestellter Tachos...
 
Beiträge
324
Auf der Anderen Seite wundere ich mich allerdings auch über das Bemängeln
Betrifft das grüne Trike:
Die Geschwindigkeit und die Kilometer werden auf dem Computerdisplay der Steuerung angezeigt.
Man kann selbst die Geschwindigkeit über das Display justieren.
Leider war ich schon am Anschlag der Justierung.
Die Geschwindigkeit und die Kilometeranzahl war immer 10% zu hoch.
Selbst die besten Tipps an anderer Stelle im Forum brachten nichts

Thema grünes Trike ist abgeschlossen .
Siehe meinen Bericht.


Es geht noch um das gelbe Trike.
Danke für die Tipps.
Hier werde ich euren Ratschlag Verbraucherberstung und eventuell Anwalt befolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.094
Oh, wie ärgerlich! So teure schöne Räder und so viel Probleme! Chance auf Rücknahme des Rads mit Anwalt prüfen - so etwas gerne selbst im Mahnverfahren zu machen ersetzt keine Fachkenntnis. Mir stößt - offen gesagt - Deine Formulierung etwas auf: Sowas machst Du immer gerne selbst und Du hattest damit „bei vielen anderen Fällen Erfolg“. Bist Du so vom Pech verfolgt, dass Dir immer wieder schlechte Produkte verkauft werden? Muss ja super nervig sein. Viel Glück bei der Wandlung Rad gegen Geld!
 
Beiträge
324
Im Bereich Vermietung ist das gerichtliche Mahnverfahren bei mir Routine, bzw. an der Tagesordnung.

Das Thema grüne Trike mit den Motorausfällen ist klar. Da muss es seinen Weg gehen.

Aber, hier beim gelben Trike ist es etwas ganz anderes. Verschiedene kleine Mängel. Beim ziehen nach links könnte man ja noch fahren. Usw.
Werde mich natürlich auf euren Rat fachkundig beraten lassen.


@einrad:
Es gab schon ein Vermittler (hpvelo) hier im Forum.
War sehr freundlich und hatte ein Auge auf den Vorgang meiner zwei Trikes geworfen.
Hat leider nichts gebracht.
Defekte haben nicht aufgehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
324
Hab mal gegoogeld.
Bashing: heftige, herabsetzende Kritik

Fakt:
Habe zwei Trikes für rund 18.000 Euro gekauft.
BEIDE von HP Velotechnik.
Geld weg.
Ein Trike NICHT fahrbar. Unangenehme gerichtliche Auseinandersetzung folgt hier.
Das andere Trike unterhält mich mit Überraschungen.
Möglicherweise muss ich hier noch weitere nervige Reparaturversuche vom Händler und HP Velotechnik erdulden.
Es hört ja nicht auf. Wir haben schon Mitte Juli.

UND, JETZT GANZ WICHTIG:
Der Händler hat mir und meiner Partnerin gesagt, dass unsere Trikes typische Montagsräder sind.
Ausserdem liest er mit.

Ob meine Aktion hilft?
Müssen andere entscheiden.
Ich wünschte, ich hätte so einen Bericht vor meiner Kaufentscheidung gelesen, damit ich wüsste, welche Probleme mich erwarten könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.696
Ob das jetzt Montagsräder sind oder nicht, werden wir hier niemals beurteilen können. Wenn wirklich dreimal was am Motor ist, könnte das ein Wandlungsgrund sein. Auch das kann hier niemend letztendlich beurteilen. Bei dem zweiten Rad liest sich das für mich eher nach einem Sammelsurium von Unstimmigkeiten, die aber geeignet wären, mein Vertrauen in die Fähigkeit der Werkstatt und inzwischen vermutlich auch deren Motivation untergraben würden, denn nach einem Wandlungsgrund. Und Du selbst scheinst das ja durchaus ähnlich zu sehen.

Vermutlich hat sich der Vorgang bereits so weit entwicklelt, dass Du ohnehin (im gegenseitigen Nutzen) einen neuen Händler des Vertrauens benötigen wirst. Und lernen, selbst Hand anzulegen, Gewährleistung hin oder her.
 
Beiträge
324
@beate:
Mein Händler ist noch motiviert.

Er hat sich immer um mich gekümmert.
Ich wüsste nicht, warum er dies nun nicht tun sollte.

Ich werde mir keine neue Werkstatt suchen. Warum auch? Mein Händler ist dazu verpflichtet, Gewährleistung zu erbringen.

Gewährleistung ist gesetzlich geregelt.

Zum "Selbst Hand Anlegen".
Die Trikes sind doch keine Velomobile.

Es ist doch hier ein Forum, oder?
Ich habe nur berichtet.

Interessant würde ich es finden, ob ich das gelbe Trike auch zurück geben kann.
Werde mir hier aber die Ratschläge der Forumsmitglieder zu Herzen nehmen und fachmännische Beratung in Anspruch nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

spreehertie

gewerblich
Beiträge
4.028
Unangenehme gerichtliche Auseinandersetzung folgt hier.
nein, danke. Laß gut sein. Wenn es ein Art Hobby für Dich ist zu prozeßieren, dann nur zu. Aber ich habe kein Interesse an den weiteren Ausführungen*).

Gruß
Felix

*) Das ist nicht meine Welt. Wenn Du grundsätzlich Spaß am Trikefahren hast, hätte es sicher andere Möglichkeiten gegeben. Aber das ist Deine Sache.:rolleyes:
PS: Es geht scheinbar um einen Steps-Antrieb. Frag´ mal, wie groß das Interesse von Shimano ist, für einen kleinen Liegeradhersteller Probleme zu lösen. Wo genau wurde das Problem denn lokalisiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben