Powermeter Arofly

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von petert, 15.04.2019.

  1. petert

    petert

    Beiträge:
    740
    Alben:
    1
    Ort:
    91074 Herzogenaurach
    Liegerad:
    Flux S-Comp
    Trike:
    ICE Trice QNT
    Kid Karacho gefällt das.
  2. wernerscc

    wernerscc

    Beiträge:
    395
    Alben:
    2
    Ort:
    Berlin
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 S
    Das Vorläufermodel hat hier einen heftigen Verriß erhalten: Wattmessung unbrauchbar.
    Da müßten die Chinesen beim Nachfolger, der jetzt auf Kickstarter beworben wird, aber heftig nachgebessert haben.
     
    TitanWolf, Christoph S und Kraeuterbutter gefällt das.
  3. bebauchterbiker

    bebauchterbiker

    Beiträge:
    964
    Alben:
    5
    Ort:
    A-6900 Bregenz
    Velomobil:
    Mango Plus
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Haben die auch eine Reifendatenbank in ihren Berechnungen?
    Die Druckveränderung wird doch AUCH durch die Steifheit/Weichheit des Reifens/der Seitenwände beeinflusst!
     
  4. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    6.133
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Hab ich mich gestern auch gefragt, aber nach dem von @wernerscc verlinkten Review erübrigt sich die Frage zumindest für das Vorgängermodell. Scroll mal in den Kommentaren runter bis zu Ian Munro oder suche direkt nach dem Namen:
    Am Ende seines Kommentars verlinkt er noch den Schaltplan aus der FCC-Zulassung, der eingezeichnete Drucksensor kann 0,3...1,1bar und eignet sich tatsächlich nicht für Reifendruckmessungen. Verfügbare Daten sind also der Luftdruck an der Felge in verschiedenen Anströmrichtungen und in unsicherer Qualität sowie Beschleunigungsdaten an der Felge, ggf. durch den Ventilstock etwas verfälscht.

    Ich glaube dem Ding grundsätzlich, dass es mit Hilfe der Beschleunigungsdaten herausfinden kann, in welcher Lage es sich gerade befindet, und dass es Druckmessungen damit synchronisieren kann. Dann könnte es mit demselben Sensor abwechselnd statischen und dynamischen Druck messen und daraus den Fahrtwind berechnen. Aber warum im Hinterrad und nicht im Vorderrad? :confused: Der kürzlich hier von @Kraeuterbutter verlinkte Powerpod V2 hat m.E. bessere Ausgangsdaten zur Verfügung.
     
    GandalfderGraue und TitanWolf gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden