"Positionslichter" auf Velomobilhutze/Haube

Beiträge
2.039
Velomobil
DF XL
Ich möchte mal ein Beispiel nennen. Letzten Samstag bin ich eine Trainingsrunde gefahren. Bei einer Ortsdurchfahrt auf einer Vorfahrtstraße mußte ich eine Fußgängerampel überqueren (Ich hatte grün). Parallel dazu führte eine Querstraße aus meiner Sicht rechts ab.
Auf der Gegenspur stand ein VW Bus links blinkend. Ich fuhr mitten auf der Straße mit 45km/h auf ihn zu. Da niemand hinter mir war, bin ich extra mittig gefahren um besser gesehen zu werden. Es war wenig Verkehr. Ein paar Meter vor dem Bus fährt dieser an und bleibt mitten auf meiner Fahrspur stehen!
Ich bin auf 2 Rädern knapp an der Stoßstange vorbeigeeiert und um ein Haar hätte ich auf der Seite gelegen. Wäre er weitergefahren, hätte ich mich mit 45km/h unter die Stoßstange des VW Bus gefaltet. Ob ich das überlebt hätte - ich weiß es nicht.
In solchen Situation frag ich mich ob mich dieser Depp (oder Deppin, keine Ahnung) wahrgenommen hätte, wenn ich irgendwas blinkendes an mir gehabt hätte. Legal hin legal her, mein Leben wärs mir wert gewesen.
 
Beiträge
2.059
Ort
W + MS
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Habe mir einen Halter für ein Posi am VM montiert. Kopfstützenpolster ab, Alublechstreifen dort angeschraubt und nach hinten abgewinkelt. Auf dem flachen Teil eine Schraube von einem alten Stativ montiert.
Die Posi hat das passende Gewinde.
Nachdem mir jemand reingefahren ist, wird da nun wieder eine Dashcam montiert. Kein Posi mehr.
Was nützt es, doch nicht gesehen zu werden, wenn man danach nicht mal seine Unschuld beweisen kann? (Falls man noch was beweisen braucht...)

Ich habe den Eindruck, das VM verschwindet unter der Horizontlinie. Vom PKW aus ist es häufig unterhalb der Fensterkante. Und vom Bus/LKW im dunkleren Bereich unterhalb der Horizontlinie.
Da helfen (meine Meinung!) nur grossflächige Lampen, um ein VM vom Muster her in die Gattung der PKW zu heben. Dann fällt es auf, glaube ich.
 
Beiträge
1.901
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
In der Schweiz sind anscheinend Blinklichter als zusätzliches Licht erlaubt lt. Kapo Bern:
https://www.police.be.ch/police/de/index/verkehr/verkehr/velo/licht.html

  • obligatorische Reflektoren anbringen (vorne weiss, hinten rot).
  • ruhendes Licht einschalten (vorne weiss, hinten rot).
  • Leuchtpedale
  • zusätzliche Ausrüstung: blinkendes Licht und Speichenreflektoren.

    Bzw. laut https://www.pro-velo.ch/de/themen/sicherheit-und-recht/regelaenderungen/
    "
    Elektronische Blinker erlaubt
    Art. 216 Abs. 4 der Verordnung über die technische Ausrüstung von Strassenfahrzeugen (VTS) lässt neu Richtungsblinker zu. Sie müssen gelb und paarweise symmetrisch angebracht sein. Sie müssen klar als Richtungsanzeige erkennbar sein und dürfen nicht blenden. Sie unterliegen keiner Typengenehmigung. Sind Richtungsblinker angebracht, so sind andere blinkende Lichter nicht zulässig.
    Zur Erinnerung: Blinkende Rück- und Vorderlichter (hinten rot, vorne weiss) sind nur zusätzlich zum ruhenden Licht erlaubt."

    ..."Leuchtende Bänder am Unterarm nicht mehr geregelt
    Bisher regelte die VTS, dass Radfahrer reflektierende Bänder oder Lichter am Unterarm tragen können, um bei der Zeichengebung besser gesehen zu werden. Dieser Passus fällt weg, da er nichts mit der Ausrüstung des Fahrzeuges zu tun hat; das Tragen von Bändern ist jedoch nach wie vor erlaubt."
    Wenn ich jetzt in Deutschland eine Velotour mache, muss ich mich dann auf die deutschen (für mich unübersichtlichen) Vorschriften einstellen, also kein blinkendes Licht (falls das noch so ist)?
 
Beiträge
12.200
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

schwierig zu sagen. Man muss ja für die Fahrt mit dem Kfz in bestimmte Länder bestimmte Vorschriften beachten, wie z.B. Warntafeln an Fahrradheckträgern. Auch muss man ggf. eine für Radfahrende geltende Helmpflicht beachten. Andererseits steht irgendwo, dass in anderen EU-Ländern zulässige Fahrzeuge auch im Grenzverkehr zulässig sind. Ich würde das blinkende Rücklicht auslassen und mich bei vermutlich eh nicht stattfindenden Kontrollen auf den "Ausländerstatus" berufen. Den Reflektorenausrüstungen genügst Du mit weißem vorne, rotem hinten, gelben an den Pedalen (wie in der Schweiz) und Reflexionsstreifen an den Reifen oder Speichenreflektoren ja sowieso. Und das deutsche Prüfzeichen wird man von Schweizern auf Besuchsfahrt wohl nicht verlangen.

Die deutschen Ausrüstungsvorschriften sind nicht unübersichtlicher als die schweizerischen:
https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__67.html



Gruß, Klaus
 
Beiträge
726
Ort
bei Rostock
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Azub Max
Passt wohl besser in dieses Thema als in den Verkaufsfaden:
Auch gut, bin mir am überlegen was für ein QV sinnvollsten ist und welche Alternativen Leute verbaut haben. Habe noch nicht viel gesehen da Leute in der Position gerne ihre 360 Camera platzieren.
Bei mir sind 2 Kellermann Atto (WL und RB meine ich) als Positionslichter auf der Alienhaube des QV montiert. Der Abstand zwischen den beiden Lampen erlaubt die Montage einer Actioncam dazwischen.
20200413_133549_HDR~2.jpg
 
Beiträge
12.423
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
dass in anderen EU-Ländern zulässige Fahrzeuge auch im Grenzverkehr zulässig sind. Ich würde das blinkende Rücklicht auslassen und mich bei vermutlich eh nicht stattfindenden Kontrollen auf den "Ausländerstatus" berufen.
so mach und halte ich es auch mit dem blinkenden Rücklicht in Deutschland...
ist in Deutschland glaub ich ja nicht erlaubt, blinkend..

fahre trotzdem mit blinkenden, weil bei mir in Ö ja erlaubt
 
Beiträge
12.200
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Du hattest noch keine Probleme damit, weil
- kein Polizist genug Ahnung und Lust hatte, Dir das Bußgeld dafür abzunehmen.
- Du keinen Unfall hattest und daher keine Versicherung einen Anlass hatte, Dir wegen des Blinklichtes Dir zustehendes Geld einzubehalten.
 
Beiträge
12.423
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
falsch klaus..

du hast - trotz mehrmaliger Hinweise über die Jahre - noch nicht dir gemerkt, dass ich aus Österreich bin!

BLINKLICHT NACH HINTEN IST BEI FAHRRAD AUSDRÜCKLICH ERLAUBT !
;-)

und als braver Bürger halte ich mich an die Vorgaben des Gesetzgebers.. ;)
 
Beiträge
12.200
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Mein Post bezieht sich aufgrund der Formulierung eigentlich deutlich sichtbar auf den Beitrag von chkoppi und die Gegend von Worms ist ja doch recht weit weg von Österreich, oder?
 
Beiträge
12.423
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
ok, für mich steht dein letztes Posting auf das ich antworte, genau unter meinem und schreibst mich direkt an mit "du" ;)

vondaher dachte ich schon du meinst mich mit "du"
 
Beiträge
1.406
Ort
A-6900 Bregenz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Optima Baron
Hab heute ein paar Aufnahmen von dem "Christbaum" (© @Patrick ) an meinem DF XL gemacht.

Nachdem ich offenbar grad zu blöd bin hier ein Album anzulegen und GIFs der Videos direkt reinziehen auch nicht auf Anhieb funktioniert,
ist hier der Link zu einem Google Album.
Aufgenommen mit dem Handy, etwa auf Kopfhöhe in einem "normalen" PKW.
Die Qualität ist leidlich, illustriert meines Erachtens trotzdem ganz gut die Sichtbarkeit bei Tag und Nacht!

In der schwarzen "Haifischflosse" auf der Hutze sitzen außer den Positionslichtern nach hinten (demnächst in Kombination mit Bremslicht) & vorne auch die beiden Kameras und das GPS.Modul dafür.

Dass sich die Positionslichter vorne auf der Schnauze beim Blinken abschalten ist gewollt, dass es gleich alle 4 tun weniger.
Seh ich aber nicht als Problem: Abgesehen davon, dass das Licht in der Finne an bleibt, sieht man tagsüber ja die ganze Karosse und nachts kommt der Scheinwerfer dazu!

Der LED-Balken unter dem Lufteinlass funktioniert auch als Lichthupe, was sich bereits bei einigen motorisierten Geistesriesen, die Radwege beim Verlassen von Grundstücken/in Einmündungen blockieren, positiv bemerkbar gemacht hat!

Versorgt wird das Ganze von einem 3S-Lipo, der Verbrauch bei Vollast hält sich mit 0,3-0,4A in Grenzen!

Um die vorderen Positionslichter tagsüber noch besser hervorzuheben denke ich an "Augenringe" aus schwarzer DCfix-Folie.

Von den auf den Bildern sichtbaren Spiegelungen des oberen Positionslichts auf der "Motorhaube" ist beim Fahren für mich nichts zu merken.

IMG_20201022_180642.jpg


IMG_20201022_195646.jpg
 
Beiträge
1.102
Gesehen im Cargobikeforum: Viel hilft viel. Läuft vielleicht nicht mehr direkt unter "Positionslicht", aber auf jeden Fall zeigt es die Position zuverlässig an und Übersehen dürfte der Vergangenheit angehören. Montage auf Hutze oder Haube wie gezeigt machbar. :p Die Aerodyamik dürfte etwas leiden, aber irgendwas ist ja immer...



Quelle: https://www.cargobikeforum.de/forum...um-steckkiste-packster-40-leichtbau-usw.4368/
 
Beiträge
1.901
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
"Augenringe" aus schwarzer DCfix-Folie.
neben dem Weiss gehen die LED's nicht direkt unter, aber sie fallen (tagsüber) nicht so sehr auf.
Alles in Allem gefällt mir Dein Lichtermeer sehr (auch wenn jetzt wieder Kommentare kommen bezüglich Hochrüsten, aber das ist im Vergleich zu den extrem hochgerüsteten Autoscheinwerfern und -blinkern eh auf sehr niedrigem Niveau.
VG schlawag
 
Beiträge
1.406
Ort
A-6900 Bregenz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Optima Baron
Hast du vorne mittig zwischen den Positionslichtern das normale Licht verbaut und dazu ein Loch in die Karosse gebohrt ?
Ja! Der Scheinwerfer kommt so ein wenig höher! @Patrick hat dahinter eine 3d-gedruckte "Trompete" mit einer Lage Kohle dranlaminiert. darin sitzt der Scheinwerfer.
Beim nächsten Mal würde ich den Durchmesser der "Trompete" etwas größer wählen, schränkt weniger ein bei der Einstellung des Scheinwerfer!
 
Oben