Polizeikontrollen mit dem Velomobil

Beiträge
1.741
diese Anrufe gibt es durchaus!
Die Anrufe haben die Beamten nicht erfunden. Dass irgendjemand besorgt war, stimmt nur nicht. Die waren genervt. Das eine Mal, weil ich bergauf den Verkehr aufgehalten habe und das andere Mal, weil es okay war, dass mich alle beim Überholen genötigt haben als alle (ich auch) hinter einem Traktor 55 km/h gefahren sind und jeder Autofahrer überholen musste obwohl keine Lücke da war, es aber nicht okay war, als ich am nächsten Kreisel wieder alle überholt habe und mich vorne reingeboxt habe. Da schlug dann die "Sorge" durch ... :sneaky: Ja, klar ... Die Beamten überholten mich übrigens auch als ich gut 50 km/h fuhr. Einen guten Eindruck von der Geschwindigkeit hatten sie also.
 
Beiträge
1.686
Ich halte kurz am Strassenrand nahe beim Bahnhof Kottenforst, da ich mich doch wieder zu warm angezogen hatte (bei minus 2 Grad + Haube verschätze ich mich immernoch). Hinter mir hält ein Polizei VW - Bus und zwei junge Polizisten steigen aus.
"Wow, schau mal, was das für ein tolles Geschoß ist!"
In dem Augenblick hebe ich gerade die Haube ab und steige dampfend aus. Wir kommen ins Gespräch. Die üblichen Themen: kein Motor, wohl eher eine Dampfmaschine :), wie schnell, niedrig / Sichtbarkeit, Preis usw.
Ich bedanke mich für das Interesse und bitte die Beiden, ihr Erlebnis auch mit den Kollegen / Kolleginnen zu teilen, damit ich auch demnächst nicht unnötig angehalten werde.
"Nö, das interessiert die nicht. Wir sind ja nicht von der Verkehrspolizei, sondern aus anderen Gründen hier. Gute Fahrt noch!"

Wieder was gelernt :sneaky:.
 
Beiträge
660
In München bin ich erstaunt, dass ich noch nicht einmal angehalten wurde. Mal schauen ob irgendwann eine Polizei hinter mir fährt, wenn ich die paar Meter auf dem Frankfurter Ring unterwegs bin (um mich zum Abbiegen einzuordnen) und ob sie dann immer noch entspannt sind ;)
Die werden sich höchstens darüber unterhalten: "Der ist aber nicht ganz so schnell wie der gelb-blaue."
 

Hansdampf

gewerblich
Beiträge
1.928
Heute morgen auf dem Weg zum Passamt: "Allgemeine Verkehskontrolle. Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte." Vorher habe ich noch gesehen, wie das Polizeifahrzeug an der Kreuzung wohl wartete und dann beschloss, mir zu folgen. 2 Autos hinter mir sind sie dann losgefahren, um mir zu folgen. Ich habe nur 2 km durch die Stadt, aber die bin ich dann natürlich ordentlich geheizt. Ich antwortete also perplex: "Wofür? Das ist ein Fahrrad". Man hat gemerkt, dass die noch nie ein Velomobil gesehen haben. Aber sie sind doch gerade 50 gefahren. Wo ist die elektrische Unterstüzung, die geht ja nur bis max. 25 kmh. Ich habe dann erklärt, dass ich zwar einen Akku hätte, dieser aber ausschließlich für die Bordelektrik diene. Ich meinen Führerschein an den einen Polizisten weitergegeben, der andere leuchtet dann in meinen Innenraum: "Und wofür ist der rote Knopf?" Ich wollte schon sagen, dass dann die Rakete gezündet wird. Habs aber bleiben lassen und wahrheitsgemäß geantwortet, dass dies die Hupe sei. "Und die anderen Schalter und Knöpfe?". Dann gab es einen Crashkurs in Bordelektrik mit dem Hinweis, dass der Akku mit 7,2V keine modernen Motoren betreiben könne, die normal in Fahrrädern eingebaut werden. Und dann nahm es seinen Lauf.... "Wie kommt man auf sowas, was kostet sowas, Wo gibt es sowas (bei mir :D)?" Ich habe ihm gesagt, dass sei mein Betrag zur Verkehrswende. Die Polizisten sichtlich erstaunt über die neuen Eindrücke, ließen mich dann aber weiterfahren. Zu meinem Termin kam ich 5 Minuten zu spät :D.
 
Beiträge
2.874
Gerade die Bedarfsampeln hab ich ja gefressen.. Erstmal umständlich anfahren, damit man auch den abgesenkten Bordstein erwischt, Deckel auf, halb aussteigen, drücken und bis man wieder fahrbereit ist, ist die Grünphase wieder vorbei
Aber hast Du denn das Silvesterprogramm von Pieter Pannekoek nicht gesehen? In NL sind die Knöpfe an den Bedarfsampeln doch nur dazu da, ein Gefühl von Kontrolle zu vermitteln - die tatsächliche Erfassung der Fahrräder geschieht durch Induktionsschleifen. ;)
(Ok, in der Realität gilt das nicht für alle Bedarfsampeln überall in NL, aber in meiner Regio kenne ich in der Tat keine, wo ich tatsächlich auf den Knopf drücken müsste - die letzte ist Ende letzten Jahres entfernt worden).
 

Sunny Werner

gewerblich
Beiträge
7.334
Verkauf ein VM an die Polizeikollegen als Dienstfahrrad - dann wirst du auch nicht mehr kontrolliert.
Da haben wir es hier eh nicht schlecht, ein Zoll Beamte fährt ein Velomobil, Polizei war am frühen Anfang gleich dabei und ein guter Kunde im radgeschäft. ein Filmteam hat es in unsere Gegend probiert und gefilmt und ausgestrahlt was die Polizei in einem relaxten Zustand macht. Wird eigentlich nur im Ausland angehalten wenn überhaupt, war schon lange her
 
Oben Unten