Polizeikontrollen mit dem Velomobil

Beiträge
548
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Also was mir jetzt echt zu denken gibt:

Der Faden wurde 2010 erstellt, aber die Hälfte der Seiten stammt aus dem ersten Halbjahr 2020. Haben wir etwa eine kritische Masse erreicht? Sollten wir gar dabei sein unsere vieldiskutierte Unsichtbarkeit zu verlieren ? :unsure:

Fragt sich Heiner, an dem die letzten 25000 Velomobilkilometer alle Polizeifahrzeuge untätig vorbeigefahren sind.
Ich vermute, es liegt gar nicht an den VM, sondern an der neuen Situation der sich ausbreitenden legalen und illegalen Fahrräder mit Hilfsmotor.
In Wuppertal auf der Nodbahntrasse wird angeblich auch regelmässig Streife gefahren, um S-Pedelecs ohne Kennzeichen rauszuziehen.
Vielleicht gibt es da eine Dienstanweisung, auf sowas verstärkt zu achten.
Und als schnell fahrend fallen VM da halt mit drunter und sind quasi Beifang. Nur so eine These...
 
Beiträge
1.073
Ort
Hochtaunus
Eklatanter Verstoß gegen den Datenschutz.
Dem muß man unbedingt nachgehen und eine richtig große Welle machen:mad:

P.S: heute oder gestern ist diesbezüglich ein Urteil gefallen, das Ermittlungsbehörden Daten in diesem Fall nicht erheben dürfen.
Also große Welle in der Firma und den netten Polizisten nett darüber in Kenntnis setzten.
In der Fa. mal nachfragen, ob die Sekretärin die 10% Strafe vom Jahreaumsatz wg. Verstoßes gegen die DSGVO aus eigener Tasche bezahlt oder ob der Chef/Vorstand/Geschäftsführer da persönlich einspringen möchten...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
813
Ort
Karlsruhe
Trike
Hase Kettwiesel
Beiträge
813
Ort
Karlsruhe
Trike
Hase Kettwiesel
Beiträge
1.304
Ort
69xxx
Trike
Sonstiges
Ähm:
Natürlich darf die Polizei bei Verdacht auf Ordnungswidrigkeiten (oder mehr) insbes. nach Anzeigen ermitteln. Und die gewählte Form war ja relativ moderat. Kennzeichen zur Halterermittlung ist ja keins dran ...
Um Bewegung bei einer Lappalie zu erreichen, muss der Anzeigenerstatter schon einigen Einfluss haben.:unsure:
 
Beiträge
22.818
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
@ManniF : Naja, die Polizei hat freie Kapazitäten. Wäre ja komisch wenn man z.B. in Hessen mal in den eigenen Reihen etwas genauer gucken würde, oder sich um frei rum laufende "Waldmenschen" kümmert :X

Aber komisch ist, dass wenn man als Radfahrer z.B. angefahren wird, sich die Polizei nicht im Ansatz so viel Mühe bei der Ermittlung gibt... Oder wenn man bedroht und geschnitten wurde, wird nicht mal das Videomaterial dazu gesichtet -_-
 
Beiträge
4.133
Ort
27711 Osterholz-Scharmbeck
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Effendi RLR 26
Moin,
Natürlich darf die Polizei bei Verdacht auf Ordnungswidrigkeiten (oder mehr) insbes. nach Anzeigen ermitteln.
die Polizei darf und soll das auch.
Aber
Ja, er hätte das "Ding" zufällig an der Fa (wo ich arbeite) stehen sehen und hätte sich dann da erkundigt wem das gehört.
geht überhaupt nicht. Die Herausgabe einer Telefonnummer, selbst wenn es die Firmennummer ist, ohne die Einwillig des Betroffenen ist unter Umständen ein schwerer Verstoß.

Ciao,
Andreas
 
Beiträge
416
Ort
Remscheid
Velomobil
Eigenbau
Lasst doch mal die Kirche im Dorf. Es ist doch nicht schlimm, der Polizei Daten herauszugeben, es handelt so doch nur um eine Telefonnummer.
Es ist die Polizei und nicht irgend jemand!!!!
 
Beiträge
511
Ort
Aurich
Velomobil
Mango Plus
Naja, jeder kann da anrufen und sich als die Polizei ausgeben. Da dann die Nummer rauszugeben ist prinzipiell nicht in Ordnung.

Auch nicht toll ist, die Wirkung, die es beim Arbeitgeber haben könnte, wenn die Polizei „ermittelt“, wegen einer Lappalie.
 
Oben