Pimp dei VariTrike

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von BuS velomo, 27.03.2018.

  1. BuS velomo

    BuS velomo gewerblich

    Beiträge:
    690
    Alben:
    3
    Ort:
    12053 Berlin
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiLiner
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    VariTrike-1.jpg
    Hallo zusammen,

    wie hier schon eingeführt, durfte Velomo mal ein bissl an nem fremden Vari-Trike rumspielen, um es aufzupimpen. Es ist jetzt breiter, tiefer, weicher.

    Wir haben den Hinterbau abgeflext und einen Neuen drangezimmert, der via Rosta-Schwingen nachgeben kann. Federung ist recht straff, also nicht schwammig, aber eine deutliche Komfortverbesserung auf unserem heimischen Kopfsteinpflastertestgelände.

    Durch die Rundrohrklemmung der Rostas ist das Fahrwerk sogar schnell in der Höhe einstellbar, d.h. Heck um ca. 10cm höhenvariabel. Wegen der Kippanfälligkeit des Deltas soll es möglichst flach werden und wir haben auch gleich ~10cm Spurverbreiterung umgesetzt (auch noch um +2-3cm variabel). Federung, Verbreiterung und Vertiefung machen sich nun in der Straßenlage deutlich positiv bemerkbar... wobei – Delta halt – in die Kurve bremsen taugt immer noch zum Adrenalinkick, gerade weil man mit der Lenkerkurbel bremst.

    Als ich das Vari-Trike nun selbst mal um den Block gescheucht habe, blieben 3 überraschende Erkenntnisse:

    (1) Ich fühle meine Arme: Das Ding als „ganzheitliches“ Fitness-Vehikel ist lecker! 3 min fahren und man weiß, dass man sonst nur Beine rotiert. Hier ist es Ganzkörpertraining, weniger Radeln denn Workout auf der Straße. Wer also sein Rad für Fitness-Zwecke hält, hat vom Vari-Trike deutlich mehr als vom Velomobil.

    (2) Ich fühle den Turbo: Und die Arme leisten tatsächlich ordentlich Vortrieb. Wenn die einsetzen, spurtet das Ding schneller los, als man erwartet. Sicher, wenn Aerodynamik, Gewicht oder Ausdauer zählt, hat man keinen Vorteil. Aber so ein paar Minuten Stop-and-Go um den Block, glaube ich tatsächlich, dass man schneller als mit nem Hi-Trike sein kann... danach ist man komplett platt, aber watt willst mehr?

    (3) Ich fühle die Lenkung: die Drehschemel-Geometrie haben sie gut hinbekommen, die Lenkachse läuft so durch die Körperachse, dass man sofort intuitiv freihändig fahren kann. Das war auf einem Flevo-Trike durchaus lern-intensiver. Also selbst wenn dich das Oberkörpertraining nicht interessiert, so ist das Vari-Trike ein bemerkenswertes Neo-Flevo - perfekt zum Freihändigfahren.

    Kurzum: ich stand dem Konzept äußerst skeptisch gegenüber - aber es hat was! Das "bessere" Flevo-Erlebnis kam dabei gänzlich unerwartet. Das Plus an Bewegung war absehbar, aber nicht, wie gut sich das anfühlt. Und mit Federung und satterer Straßenlage ist das auch alles komfortabel fahrbar.

    VG Steffen

    VariTrike-2.jpg VariTrike-3.jpg VariTrike-4.jpg VariTrike-5.jpg
     
    HansNL, hogla, obelix und 21 anderen gefällt das.
  2. Franknofish

    Franknofish

    Beiträge:
    63
    Alben:
    5
    Ort:
    Am Bodensee ists OK
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    ...so hier schreibt der stolze Besitzer !
    Heute morgen erste längere Fahrt auf der gewohnten Strecke zur Arbeit. Eher flaches Profil, aber genug Kurven und Schlaglöcher, um die Vorzüge des Umbaus zu erfahren. In den Kippkurven gab es keine Problem, komme da deutlich schneller und stabiler rum. Der Komfortgewinn hält sich in Grenzen. Das ist aber nachrangig, da eine weichere Federung den Stabilitätsvorteil wegen stärkerer Kurvenneigung vermutlich wieder zunichte gemacht hätte.
    Jetzt hat das Trike nur noch eine nervige Schwachstelle: die Kettenlinie ist konstruktionsbedingt nicht exakt in einer Gerade, sondern leicht versetzt. Das führt zu regelmäßigen Kettenabwürfen, insb.auf holpriger Strecke oder in Kurven, wenn das Leertrum ins Schwingen gerät.
    Da hatte mir Steffen eigentlich ne Lösung versprochen, genau wie der Konstruktör Dipl.Ing.M.Kraiss schon letzten Herbst....jetzt muss ich mir wohl selber was basteln, das die Kette im Zaume hält...
     
    AxelK gefällt das.
  3. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.097
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    @Franknofish : Das stand nicht auf meiner "ToDo-Liste", sorry :/
    Hätte man sicher beheben können.
     
  4. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    372
    Alben:
    4
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    Also @Jack-Lee du bist wieder dran.
    Behebe es! :)(y)
    Oh, noch ne Frage ... Und was wiegt der Varitrike jetzt?
    (Wann nicht bekannt, kein Problem.)
    Tschüß, HansNL
    PS
    Danke Banshee, du hast alles so beobachtet and hat gesehen das es gut war!
    Jemand muss alles im Auge behalten, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2018
  5. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    372
    Alben:
    4
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    Hallo @Franknofish,

    Bist du mit dein aufgemotztes VariTike vielleicht auf dem SPEZI?
    Möchte es sehr gerne anschauen. (y)

    Hallo @Jack-Lee & @BuS velomo
    Schon andere VariTrike zum Pimpen? Oder is das im Moment der einzige.
    Alles sieht verdammt (y) gut aus!

    Ander "Aufmotz-Projekte" sind übrigend in ne neuer Thread auch sehr
    wilkommen wenn ihr beide Zeit zum schreiben hast!
    Danke im voraus
    Freundliche Grüße & Viel SPEZI-Erfolg!(y)
    HansNL
     
  6. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.097
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ist bisher das einzige Varitrike. Nachfrage nach Umbau ist jetzt auch nicht gerade vorhanden.

    Gruß,
    Patrick
     
    HansNL gefällt das.
  7. Gerhard Naujok

    Gerhard Naujok

    Beiträge:
    1.145
    Alben:
    2
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Hallo Steffen,
    kannst Du Detailfotos von den Rosta-Schwingen einstellen oder die Rosta-Konstruktion genauer beschreiben? Wenn ich Deine Fotos richtig lese, sind die Rosta-Elemente in das Querrohr eingeschoben, aber wie sind die runden Rosta Elemente im runden Querrohr befestigt? Läßt sich der Federungskomfort von straff zu weich durch Verlängerung der Schwinge verändern?

    Ich warte darauf, eine Probefahrt mit einem Quad mit Rosta Federschwingen durchführen zu können.
     
    HansNL gefällt das.
  8. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.097
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Die Rostas sind einfach, wie Tretlagerausleger, via SChelle befestigt. Hält gut.
    Die Federkonstante kann man über die Schwingenlänge "einstellen". Da die Rostas aber sehr progressiv ist, kann man diese mit einer Schwingenlänge über einen weiten Lastbereich nutzen.
     
    Kulle und HansNL gefällt das.
  9. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    372
    Alben:
    4
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    Hoffentlich kann mann irgendwann die Rosta's anschauen auf dem SPEZI, habe viel
    darüber gelesen hier im Forum, aber nie in der Wirkligkeit beobachtet or "gefüllt"
    Ich weiss, @Jack-Lee ich frage vielleicht zuviel, aber kannst du etwas mitnehem
    nächstem SPEZI?
    Wieder Vielen Dank im voraus
    Tschüß, HansNL
     
  10. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    2.678
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Such mal unter „mtb Chain Guide - Kettenführung“, da gibt es eine Menge praktisches Zubehör...
     
  11. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.097
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Servus,

    @HansNL : Wir werden mindestens ein Rad damit auf der Spezi haben.
     
    Gerhard Naujok gefällt das.
  12. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    372
    Alben:
    4
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    Klasse! Ich komme bestimmt vorbei! Wieder aufs Podium, denke ich. Der Velomoplatz (y)
    Tschüß, HansNL
     
  13. Gerhard Naujok

    Gerhard Naujok

    Beiträge:
    1.145
    Alben:
    2
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Welche Bremsen können im (Rohloff) angetriebenen linken Hinterrad einer Rosta-Einarmschwinge verbaut werden? Scheibenbremsen und Felgenbremsen können bei einer angetriebenen Einarmschwinge wohl nicht verbaut werden. Sind Trommelbremsen oder Rollenbremsen möglich oder was käme noch in Frage? Bitte keine Antwort, die vorderen Bremsen sind völlig ausreichend. Ich fahre vorne grundsätzlich nur mit gekoppelten hydraulischen Bremsen.
     
  14. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.097
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Rohloff kann man nicht einseitig aufhängen. Bei unserer Lösung sind Scheiben und trommelbremsen möglich.
     
    Gerhard Naujok gefällt das.
  15. Franknofish

    Franknofish

    Beiträge:
    63
    Alben:
    5
    Ort:
    Am Bodensee ists OK
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Hallo alle,
    habe vom Konstruktör ein Original SCHIMANO Ritzel mit einseitig angebrachten Plastik-Kettenfangblatt aussen bekommen und eingebaut. Innen war schon bisher ein ebensolches. Kettenlinie ist immer noch versetzt. Morgen erste längere Probefahrt damit...
    Die Rostas arbeiten unauffällig und schlucken frühere Schlaglöcher gut. Das Federungsverhalten würde ich immer noch als sportlich straff beschreiben. Super ist wie oben geschrieben die deutlich höhere Kippstabilität. Eventuell komme ich am Sonntag damit zur Spezi.... aber nur bei gutem Wetter (habe hinten keine Kotflügel !)
    Ps: suche Kopfstütze .....falls wer eine überzählige hat, bin interessiert !)
     
  16. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    372
    Alben:
    4
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    (y)
    OK, hoffen wir das das Wetter etwas besser als erwartet ist.
    https://www.daswetter.com/wetter_Ge...heinland+Pfalz--1-26621.html?d=naechste-woche
    Am Abend etwas Regen, leider :(
    Tschüß, HansNL
    --- Beitrag zusammengeführt, 20.04.2018 ---
    :) (y) :D :ROFLMAO:
    Olé, HansNL
     
  17. Franknofish

    Franknofish

    Beiträge:
    63
    Alben:
    5
    Ort:
    Am Bodensee ists OK
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    ..so, die erste längere Fahrt war problemlos : kein Kettenabwurf. Es scheint zu funktionieren....
    Anbei nochmal ein paar pics vom sagenhaften VELOMO-Hinterbau - einfach schlau ! varitrike hinterbau.jpg varitrike rosta.jpg varitrike nabe.jpg
     
  18. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    372
    Alben:
    4
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    Wow! @Franknofish Awesome Close-Up pics.
    Danke!! Seeehr informativ (y)
    Also @Jack-Lee braucht das nicht nach zu besseren?
    Tschüß, HansNL
     
  19. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.097
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    PS die Holzfender dienen dazu super einfach Schutzbleche anzubauen. Einfach dünnes Holz oder Kunststoff von oben drauf schrauben