Petterssons Rotmilan

Beiträge
9.940
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Carbonmontagepaste
Ist ja quasi Klebeband aus der Tube. Beidesmal wird die Reibung vergrößert durch Höhenausgleich und erhöhtem Reibkoeffizienten.
Das Klebeband bleibt halt auch bei Tretlagereinstellung sicher an seinem Platz - und der Normalsterbliche hat vom letzten Umzug noch was übrig ;)
Falls eine Trennnht vorhanden ist, muß die auch bei Klebeband vorher weg. Das gleicht ja auch nicht mehr als 0,1mm aus.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
128
Ort
Vorderrhoen
Velomobil
Milan SL
Nach Aufhellung Deines Bildes sehe ich, dass es bis auf die Ausbeulung der Schellen genauso wie bei mir aussieht. Mach mal Licht, Bremse anziehen und mal beobachten ob sich da wirklich bei Druck etwas bewegt. Bei mir tut sich da nichts.
Habe jetzt erst den Aufbau verstanden:whistle:. Dachte die Schellen seien Teil des Schlittens. Das Material zwischen Schelle und Mast
ist der Schlitten selbst. Bewegen bei Druck tut sich sichtbar nur Kettenblatt und Umwerferträger .
Die Schrauben hab ich nach dem Einstellen der Tretlagerentfernung mit Gefühl und kurzem Inbus angezogen ( so fest etwa, wie
ab Werk).

@Jack-Lee
Meistens um 33km/h bei 100-140 km. Min.24, Max.56km/h bei sehr ungünstiger/günstiger Strecke (ca 40km).

V.G. Markus
 
Beiträge
118
Ort
Ober-Grafendorf
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Birk Comet
Hallo!
Habe mal den Tretlagerschlitten fotografiert. Es liegen seitlich ca. 2-3mm ( Gummi?) Material unter (komprimiert).
Ich hab vor einer Stunde ein paar Fotos vomTretlagerschlitten geschossen, um sie genau hier einzustellen, aber da warst du schneller :sleep:
Aus Gummi ist die Klammer sicher nicht. Hab sie bissi abgetastet, auch mit dem Fingernagel probiert, also die ist steinhart.
Welches Material das genau ist, können unsere Spezialisten hier sicher besser beurteilen, da will ich keinen Blödsinn verzapfen ;)

Aber bei gezogener Bremse und moderatem Druck auf die Pedale, bewegt sich der Mast schon sehr deutlich nach links. Sieht man am besten, wenn man nur auf den Mast selbst achtet, denn die Anbauteile ganz vorne bewegen sich schnell mal.

Gruß, Xaver
 
Beiträge
107
Ort
Vreden /Münsterland
Velomobil
WAW
Moin Xaver,
bewegt sich der Mast schon sehr deutlich nach links
Lese hier immer von den "Bocksteifen", effizienten und direkten Antriebenben (speziell Tretlagermast) gerade in A7 und Milan. Und jetzt lese ich "bei moderatem Druck" bewegt sich das schon deutlich?!
Und ich dachte in meinem WAW ist der Mast nicht gerade der steifeste.
Oder verstehe ich da jetzt was ganz falsch?
Gruß
Manni
 
Beiträge
6.520
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Eventuell darf man sich da einfach nicht verrückt machen. Ich habe auch immer den Eindruck, dass sich mein Kettenblatt im DF beim Treten hin- und herneigen würde. Aber bleibt mein Kopf denn auch an exakt der selben Position, während ich trete? Eher nicht. Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob sich die Kettenblätter wirklich bewegen oder ob es nur eine Täuschung durch Bewegung bei der Beobachtung ist. Oder eine Kombination aus beidem?
 
Beiträge
9.940
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
an einer festen Position.
Genau. Wo ist der Siemens Lufthaken? ;)
Wenn der Schlitten tordiert, bewegen sich die Einzelteile abhängig vom Drehpunkt. So kommt es bei mir zur Relativbewegung zwischen kleinem Blatt und Umwerfer.
Wenn sich der Mast nach links und rechts bewegt, stört das den Antriebsstrang nur bedingt, dann ändert sich die Kettenlinie und die Kette läuft von der Umlenkrolle etwas schräg an. Mein Mast am K wippt am Berg etwa 2 cm nach unten bei den Lastspitzen, da fehlt der Druckstab. Das rennt aber trotzdem den Berg hoch.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
5.040
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Seitliche Bewegung ist nicht halb so schlimm wie hoch runter oder vor und zurück, Kettenleitrolle hoch runter ist auch fatal.
 
Beiträge
543
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Toxy-ZR
Das ist doch der Plastiktretlagerschlitten, wie hier von @Krümi s Verkaufsthread:

Den hab ich momentan auch noch im SL und hoffe, mit Austausch auf den Aluschlitten das Wobbeln wieder aufs Niveau an meinem alten GT zu bekommen.
Meine Tretlagerschlitten montiere ich mit einer Lage Papier aus dem Drucker.

Der Plastikschlitten war mir zu labil, das 65er Kettenblatt pendelte sehr bei Belastung.
Mit der Umrüstung auf ein 75er Kettenblatt habe ich einen Alu Tretlagerschlitten eingebaut.
Der Alu Schlitten ist deutlich steifer.

Bei der Montage der Schellen lege ich die Schrauben nur leicht an.
Dann gleiche ich das Höhenspiel der Schellen, auf der Unterseite des Alumastes, mit passendem Blech aus.
Beim festziehen der Schrauben verbiegen sich die Schellen weniger.

Bei seitlichem Spiel des Tretlagerschlitten würde ich Blech oder GFK(CFK)Platten verwenden,
um das Seitenspiel auszugleichen. (kein Gummi)
 
Beiträge
9.940
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Der Plastikschlitten war mir zu labil, das 65er Kettenblatt pendelte sehr bei Belastung.
Mit der Umrüstung auf ein 75er Kettenblatt habe ich einen Alu Tretlagerschlitten eingebaut.
Der Alu Schlitten ist deutlich steifer.
Danke für die Bestätigung meiner Vermutung! Also werd ich die Woche frohen Mutes meinen Ersatzaluschlitten montieren.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
118
Ort
Ober-Grafendorf
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Birk Comet
Damit da keine Missverständnisse entstehen, das Ding glüht beim Beschleunigen richtig weg, auch Bergauf der Hammer, auf der Ebene sowieso (y)

Wenn der Schlitten tordiert, bewegen sich die Einzelteile abhängig vom Drehpunkt. So kommt es bei mir zur Relativbewegung zwischen kleinem Blatt und Umwerfer.
Ich habe extra auf den Mast selbstgeachtet. Man darf sich auch nicht von der Bewegung der Beine irritieren lassen, sonst schauts gleich nach viel mehr aus.
Seitliche Bewegung ist nicht halb so schlimm wie hoch runter oder vor und zurück, Kettenleitrolle hoch runter ist auch fatal.
Nach oben und unten darf/kann sich nix mehr bewegen durch die perfekt ausgetüftelten Verstrebungen.
Aber durch die Seitwärtsbewegung wird doch auch etwas Kraft abgeleitet, die doch sonst direkt auf die Kette gehen würde?!
 
Beiträge
543
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Toxy-ZR
Der Plastikschlitten war mir zu labil, das 65er Kettenblatt pendelte sehr bei Belastung.
Bei Verwendung des 39er Kettenblatt schleift die Kette am großen Kettenblatt.
Ähnlich bei Alutretlagerschlitten und 75er Kettenblatt, nur nicht so stark.

Durch ein vergrößern des Seitenabstandes der Kettenblätter läuft die Kette ohne schleifen,
auch das Aufsteigen der Kette auf das große Blatt geht leichter.
 
Beiträge
214
Ort
22149 Hamburg
Velomobil
Milan SL
Ich habe das selbsverständlich im Stand mit angezogener Bremse getestet. Bei mir hat sich der Mast und das Kettenblatt nicht bewegt, lediglich etwas Kette kam nach, weil ich beinahe die Kettenleitrolle aus dem Laminat gerissen, oder den Boden hochgezogen habe.
 
Beiträge
9.940
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Ich habe das selbsverständlich im Stand mit angezogener Bremse getestet.
Dabei fehlt Dir dann aber der dynamische Verlauf der Belastung zwischen Druck und Zug auf zwei Seiten je nach Kurbelposition.
Welches Setup hast Du?
Ich hab Alumast mit senkrechtem "Quer"holm vorn und 39/65 auf Kunststoffschlitten bei maximal flach anlaufender Kette (Schlitten sehr weit vorn).

Gruß,

Tim
 
Beiträge
128
Ort
Vorderrhoen
Velomobil
Milan SL
@Pettersson : Hast du ne Leistungsmessung an Bord? Mein Milan ist aktuell etwas flügellahm, und ich finde die Ursache nicht.
Habe ich nicht und ist im Moment auch noch nicht angedacht! Ich glaube aber, dass Du die Ursache findest(y)!

Zu der Pendelproblematik :
Ich bin erstmal beruhigt. Hatte auch nie gedacht ,dass ich Kraft verpulvere. Werde aber wenn‘s ansteht auf Aluschlitten
wechseln.

Ich habe das selbsverständlich im Stand mit angezogener Bremse getestet. Bei mir hat sich der Mast und das Kettenblatt nicht bewegt, lediglich etwas Kette kam nach, weil ich beinahe die Kettenleitrolle aus dem Laminat gerissen, oder den Boden hochgezogen habe.
Scheint ja echt viel steifer zu sein! Serienstreuung?
 
Beiträge
214
Ort
22149 Hamburg
Velomobil
Milan SL
Welches Setup hast Du?
Baugleicher Milan SL Nr 61 wie Petterssons, Mit Strebe verstärkterCarbonmast und Kunststoffschlitten. Ich habe alles versucht da eine Bewegung zu verursachen, auch ohne Kettenzug, also ein Bein ausgestreckt das andere angezogen und versucht den Schlitten und/ oder den Mast seitlich zu bewegen/verbiegen. Ohne Erfolg, ich konnte mit gutem Licht nichts sehen und auch nichts fühlen.
 
Oben