Pedilio

Beiträge
4.294
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Zwar auch wieder etwas länger her
Interessanter sind die Neuigkeiten/Ergänzungen auf Fahrradbolg.de obwohl da nicht steht von wann die sind ...
Update: Pedilio hat die Straßenzulassung
Es ist ein großer Erfolg für das Pedilio-Projekt und Team. Die Straßenzulassung für Leichtkraftfahrzeuge bis 45 km/h (Klasse L6e) wurde bestanden. Der Termin zur technischen Abnahme verlief positiv und die vom Kraftfahrbundesamt zugeteilte Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) wurde bereits in den Rahmen eingeschlagen. Die Einzelgenehmigung wurde bescheinigt.
Auf Pedilio.de steht:
Für den Prototyp haben wir die Zulassung als Leichtkraftfahrzeug bis 45 km/h bereits erwirkt. Das bedeutet noch nicht, dass hier schon alles getan ist. Für die Pedelec Variante, d.h. die führerscheinfreie und nicht versicherungspflichtige Ausführungvon pedilio bis 25 km/h, muss noch die Konformität mit den gesetzlichen Richtlinien und EMVBestimmungen nachgewiesen werden. Für die dazu erforderlichen Messungen und Prüfungen müssen weitere Prototypen mit der entsprechenden Ausstattung aufgebaut werden.
 
  • Like
Reaktionen: JKL

Solarfreak

gewerblich
Beiträge
122
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo,

Ich hatte vor einigen Tagen Mailkontakt mit Herrn Viehbach:

"
Im Januar 2021 gibt es 3 Prototypen von Pedilio mit denen für Interessenten Probefahrttermine vereinbart werden können. Die Fertigung der Testserie von 10 Stück hat sich Corona-bedingt etwas verzögert, ist aber in vollem Gange. Herr Viebach rechnet damit, dass die ersten Fahrzeuge im Frühjahr 2021 an die Kunden ausgeliefert werden können und der Rest dann im Verlauf des Sommers. Sieben Fahrzeuge der Testserie sind bereits verkauft/bestellt.

Die Testserie ist auf einem Entwicklungs- und Fertigungsstand, die es ab Ende 2021 ermöglichen wird, Pedilio in kleinen Stückzahlen in "Manufaktur" zu produzieren. Die Fertigung der Fahrzeuge soll mit der Anzahl der Bestellungen wachsen. "
 
Beiträge
8
Ort
76549
ist doch egal, oder? Jedenfalls bleibt man meistens viel trockener und das ist viel viel besser als ganz nass :giggle:
und

kann zwar 80km/h aber ich glaube nicht an einen guten Unfallschutz. Ok, Motorräder haben ja auch keinen.

"Pedilio ist nicht das einzige Projekt bei dem Auto und Fahrrad verschmelzen.
...
Bis heute ist aber kein Konkurrent weiter als Pedilio. Es gibt Projekte die noch ohne fahrfertigen Prototypen bestehen."

Es gibt schon die Verschmelzung von Fahrrad und Auto seit Jahren, nein Jahrzehnten... Das Twike.
Preislich wirklich jenseits, aber
-für 2 und Gepäck oder 1 und viel Gepäck
-Vollwetterschutz
-80kmh schnell
-Heizung
An dieser Stelle möchte ich als mehrjähriger Twike-Pilot mal eine Lanze für das Twike brechen:
Das Twike kann zwar über 80km/h aber bei 55-60km/h ist die Tretfrequenz in der Originalausführung am optimalsten Einzuhalten.
Bei 70km/h machts schon keinen Spass mehr mitzutreten, da die Übersetzung original zu kurz ist.
Ich fahre am liebsten auf ruhigen asphaltierten Nebenstrassen, wo der Verkehr recht dünn ist u. man nicht ständig überholt wird.
Das Twike erfüllt tatsächlich die angesprochenen Punkte (Wetterschutz, V-Max, Heizung, Gepäckraum) recht gut. Der einzige wirkliche Nachteil des Vehikels liegt meines Erachtens im bescheidenen Federungs u. Geräuschkomfort.
Den Unfallschutz schätze ich auch nicht viel besser ein wie beim Motorrad wobei drei Räder u. deutlich geringere Geschwindigkeit schon eine andere Hausnummer sind. Bei bislang über 1000 gebauten FZgen gab es seit 1995 jedenfalls bisher nur einen Verkehrstoten zu beklagen wobei auch einer eben einer zuviel ist.
Das Twike finde ich preislich gut gebraucht mittlerweile überhaupt nicht mehr jenseits, wenn ich sehe was manche hier für ein Velomobil hinlegen.
Ich habe vor dem Kauf selbst mit einem Velomobil geliebäugelt u. habe die Preise mit einem gebrauchten Twike verglichen.
Anbetrachts der Tatsache dass das Twike den Spagat zwischen Auto u. Fahrrad am ehesten ausfüllt u. manchmal für nur für wenige tausend € mehr als ein Velomobil zu haben ist, wollte ich kein Velomobil mehr kaufen.
Am meisten störte mich dass man nicht zu zweit im VM fahren kann.
Mittlerweile habe ich über die Jahre mindestens 50tkm mit dem Twike zurückgelegt u. auch problemlos Urlaubsreisen durchgezogen mit einigen tausend km u. ich wollte es nicht mehr missen;)
Wer aber am liebsten auf Radwegen mit geringer Geschwindigkeit unterwegs ist wird freilich mit einem Twike nicht glücklich.......
 
Zuletzt bearbeitet:

seemann11

Team
Beiträge
1.165
Ort
Köln
Velomobil
Alleweder A6
Lasst bitte das Twike hier im Pedillo Thread außen vor, es hat zwar Aufgrund der Historie einen Sonderstatus im Forum,
ist aber definitiv ein Auto mit Fitnesseinrichtung.

Das Pedilio dagegen ist (zusammen mit dem Sunrider 3) eines der ersten neuen 45 km/h Fahrzeuge mit TÜV Segen
welche sich (mit viel Wohlwollen) im Grenzbereich zum Human-Hybrid befinden und somit den eigenen Thread hier verdient haben.

Ihr könnt das Pedilio hier mit Alleweder A4/6 45 km/h oder Leiba Hybrid oder von mir aus auch mit dem Alpha 7 vergleichen,
aber bitte keine weiteren Diskurse zum Twike.
 
Beiträge
1.430
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
I have been reading this again and:

- when you move forwards rain comes from the front, if it is still coming from the side then the wind is so strong I would not want to be out on the road...
- roll up plastic "doors" like on the Twizy are an option
- if you can keep your legs dry that is enough rain protection, for the upper body a light rain jacket is also an option.

A pony4 with a similar rain protection should weigh about 45 kg or even less if you build lightly. And cost under 7000€ with 12 speed pinion and Bafang motor...
 
Oben