Pannenschutzkonzepte Maxxis Silkworm/Silkshield im Vergleich mit Conti/Schwalbe

Beiträge
2.626
Da bei bikeimport und velofactory die Maxxis in 406 derzeit sehr günstig sind (Maxxis Gypsy Silk SFr 10, Maxxis Torch ca. SFr 15) habe ich mir das Konzept 'mal angeschaut: https://bmxultra.com/review/tires-review/maxxis-torch-foldable-bmx-race-tire/

Silkworm bedeutet bei Maxxis, dass nur die Lauffläche gesichert ist, bei Silkshield sind auch die Seiten mit einem zusätzlichen layer versehen.
Schwalbe hat ja nur layer an der Lauffläche; heisst das, dass die Karkasse je nach dem anderweitig verstärkt ist?
Der Torch hat 120tpi und silkshield, ist da dann der Pannenschutz einem Schwalbe Marathon Green guard oder zumindest mit dem Conti Urban vergleichbar?:
Hier die Angebote:
https://www.velofactory.ch/MAXXIS-Gypsy-Silkworm-60TPI-Dual-20x150-38-406-400g
https://bikeimport.ch/shop/product/28805/
Eigentlich wollte ich den Conti Urban mit 42-406 bestellen (Kompromiss griffig, leicht, bezahlbar und komfortabel), aber bei den derzeitigen Maxxis Preisen bin ich schon am Überlegen... Zudem bestelle ich ungern bei bikester einen Drahtreifen, bei rose.ch ist das Porto relativ hoch.
 
Beiträge
35
der Conti Urban Contact (47 bzw 50 -559 )ist im direkten Vergleich zum Maxxis Gipsy 47 bzw. 55 - 559 leichter und schneller.
Das Profil beim beim Gipsy ist eher flatt, der Conti rund . ich würde den urban contact 32-406 wählen . Schwalbe reifen mir zu weich .zu langsam
 

ccp

Beiträge
621
Fahre gerne den MAXXIS Torch Faltreifen in 406/50 auf dem Strada, aber der Pannenschutz ist nicht vergleichbar mit einem Schwalbe greenguard. Dafür läuft er viel besser.....aber kleine Splitter / Dornen sind da schnell durch.
 
Beiträge
2.626
der Pannenschutz ist nicht vergleichbar mit einem Schwalbe greenguard.
und wie sieht es mit dem Pannenschutz des Gypsy aus? Hab leider nur einen Fahrrad Bild Test gefunden, in dem der Gypsy in Punkto Leichtlauf gut und in Punkto Pannenschutz passabel abgeschnitten hat: https://www.bike-bild.de/fahrrad/tests/fahrradreifen-maxxis-gypsy-im-test-794113.html. Wenn da bei 400g (38-406) von sehr geringem Gewicht gesprochen wird, werde ich da allerdings schon etwas misstrauisch. Hat auch "nur" 60tpi. Wenn ich das richtig sehe, wird die "Webdichte" aber auch teilweise unterschiedlich gemessen.
Edit: doch noch 'was gefunden:
"Needed a tyre for mums bike. this has been the only one not gone flat.": eine Einzelerfahurng/-meinung: https://www.chainreactioncycles.com/maxxis-gypsy-road-tyre/rp-prod138630
"Stärken: leichte Montage; hoher Schutz vor flachen Durchstichen; moderates Gewicht; günstig.
Schwächen: schwach bei spitzen Durchstichen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.", siehe https://www.testberichte.de/p/maxxis-tests/gypsy-testbericht.html

https://www.stromerforum.ch/showthread.php?tid=2051
"... konnte ich die Maxxis Gypsy (unfreiwillig) abends bei sintflutartigem Regenfall ausprobieren. Sie hielten sich dabei sehr gut, ich stellte keinerlei Tendenz zum Wegrutschen bei nasser Fahrbahn fest wie es dem Big Ben nachgesagt wird. Der Reifen fuhr sich sehr sicher. Den Luftdruck habe ich nochmals etwas zugunsten des Fahrkomforts gesenkt....
Was mir auf den bislang knapp 500 gefahrenen Kilometern auch auffiel ist, dass dieser Reifen kaum Steinchen mitreisst. Die Profilrillen sind dafür offenbar zu fein. "
https://electricbikereview.com/forums/threads/maxxis-gypsy-26-x-2-1-e-bike-tire.4183/
"Low rolling resistance, great traction and good flat protection..."
Wobei es beim gypsy in 622 silk worm und silk shield gibt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.012
Ich hatte anfangs den Maxxis DTH 50-406 mit Silkworm ausgestattet auf dem Vorderrad des Wolfs. Mal abgesehen davon, daß der Reifen bei Kälte sehr zäh lief, kann ich nicht verstehen, wie man bei dem Reifen das Wort Pannenschutz in den Werbemund nehmen kann. Imho ist da kein wirksamer Pannenschutz vorhanden.
 
Beiträge
2.626
Hier https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/maxxis-torch-38-406.49897/ war @Gwynfor vom Maxxis Torch enttäuscht (Pannenschutz). Werd jetzt 'mal den Gypsy testen, hab beim googeln eigentlich nichts wirklich Negatives gefunden: soll leicht laufen, guten Grip haben und Negatives zu Thema Pannenschutz habe ich auch nicht gesehen. Evtl. kommt's auch d'rauf an, wie dick der silkworm und wie er integriert ist. Hier noch ein paar weitere "Rückmeldungen" zum gypsy: https://www.probikeshop.ch/fr/ch/pneu-maxxis-gypsy-26x2-10-dual-rigide/122320.html. Wiegt 100g mehr als der Urban, kostet in der Schweiz ca. EUR 8. Vom Aufbau her https://blobs.continental-tires.com...ental--contact-urban--productpicture--cut.jpg ist das auch nur eine dünne Lage beim Urban (?): "Der neue SafetyPro Breaker entwickelt aus Nylongewebe. Gewebte Textilfasern, die gleichzeitig robust und flexibel sind."
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
35
in Deutschland ist urban Contact eh z.Z. nicht zubekommen , Bin den Gipsy über ein Jahr durchgefahren, Schnell, guter Pannen schutz - selbst
bei gemeinen Glasgranulat des Winterdienstes . das Profil blieb bis zum Schluss. Damals gab es den Urban Contact noch nicht. Guter Reiifen ,
viel Spass damit.
 

ccp

Beiträge
621
...und Zack, wieder ein Plattfuß beim MAXXIS Torch heute. Bisschen Regen, und er sammelt offensichtlich kleine Scherben auf. Konnte nichts im Mantel finden, aber Loch im Schlauch. Soviel zum Pannenschutz. Beim letzten Strada hatte ich für Herbst und Winter den Marathon Green guard. Ist zwar ein Bremsanker, aber dann ist Ruhe....
 
Oben Unten