Osmand+ &Brouter &Run.GPS

Beiträge
1.879
Auf meiner Heimfahrt von Norddeutschland habe ich auf meinem Russenfon mit Osmand+ &Brouter navigiert.

Das Profil "fastbike-low traffic" hat sich FÜR MICH im wesentlichen als sehr brauchbar herausgestellt, auch wenn es mich in Ostdeutschland etliche Male über teilweise KM-lange "Römerstraßen" geführt hat.
(die Pflasterung wird schon nicht sooo alt sein, angefühlt hats sich aber so!) aber wer weiß ob mir die Alternativen besser gefallen hätten!

Die Aufzeichnung der Tracks mache ich schon mehrere Smartphones lange mit Run.GPS

Am ersten Fahrtag drohte mir am tauschbaren Akku der Saft auszugehen, weil ich vergessen hatte in Osmand beim Menupunkt "Einstellungen->Navigationseinstellungen->Profilspezifische Einstellungen->Bildschirm aktivieren" eine Zeitdauer einzugeben und somit der Bildschirm dauernd leuchtet.

Wenn diese Zeit auf beispielsweise 30sec eingestellt ist, stellt sich der Bildschirm dunkel und leuchtet erst wieder wenn eine neue Anweisung kommt. Damit komme ich mit meinem Handy in der Regel über einen normalen Fahrtag.

Eine Eigenheit, deren Ursache ich noch nicht eruieren konnte, ist jedoch die Ansage: Osmand spricht zu Beginn des Routings mit mir, sobald aber der Bildschirm einmal dunkel war, bleibt es stumm.

Kann jemand von Euch dieses Verhalten nachvollziehen oder gar erklären?:confused:

Für mich auch unlogisch: beide Apps, sowohl Osmand+ als auch Run.GPS erkennen nur den "Wechselakku" und zicken rum wenn der Ladestand niedrig wird, obwohl im fix verbauten Akku noch jede Menge Saft ist.

Aber dieser scheint wohl den wesentlichen "Vitalfunktionen" des Handys vorbehalten???

Abgesehen von den "fehlenden" Navigationsansagen" gäbe es für mich bei Osmand dzt nur noch eine Verbesserung: automatisierbarer Upload von aufgezeichneten Tracks, dann müsste ich Run.GPS gar nicht nebenher laufen haben....

Alles in allem: Obwohl ich mir vorsichtshalber eine Radkarte D Nord/Ost und Schreibzeug organisiert hatte bin ich ausschließlich mit dem Handinavi gefahren und gut über die Runden gekommen
 
Beiträge
10.476
Ich greife mal diesen alten Faden auf, um eine Frage nach dem Download von Osm zu stellen.
Ich finde den Download auf openstreetmaps.de nicht, kann mir jemand helfen?
Damit brouter offline nutzen kann, muss ich doch einen Kartensatz runterladen, oder?
Gruß Krischan
sorry, da isser...
 
Beiträge
1.138
Soweit ich das erkennen kann, ist das auf apkdone.com eine geknackte Version ("Premium unlocked"). Ob man sowas nutzen möchte oder nicht, kann ja jeder selbst entscheiden. Aber bitte nicht auch noch verlinken.

Gruß

Fetzer
 
Beiträge
3.485
Soweit ich das erkennen kann, ist das auf apkdone.com eine geknackte Version ("Premium unlocked"). Ob man sowas nutzen möchte oder nicht, kann ja jeder selbst entscheiden. Aber bitte nicht auch noch verlinken.
OsmAnd ist doch Open Source, also immer kostenlos. Nur wenn man über Google Play installiert, gibt es eine Version, bei der nicht alles freigeschaltet ist, sondern man sich die Plus-Version dazukaufen muss. Aber wenn man die Software z.B. über F-Droid herunterlädt oder sie sich selbst kompiliert, bekommt man automatisch die Vollversion.

Es ist also nicht so, dass es frei verfügbar nur eine Bezahlversion gibt; im Gegenteil, die Vollversion ist der Normalfall. Man will lediglich faule Leute, die den proprietären Google-Store verwenden, etwas bestrafen bzw. sie einen kleinen Obulus zahlen lassen.
 
Beiträge
3.435
über f-droid ist das legal, da nicht gehackt (stimmt doch?): https://f-droid.org/de/packages/net.osmand.plus/ Abgesehen von den rechtlichen Geschichten weiss man bei so gehackten Versionen auch nicht, welche netten Zusätze noch dazu programmiert wurden...
Nun, ich denke, die paar wenigen Euros für die Vollversion sind schon verkraftbar (ich hab in einer Aktion irgendwas um die 6-7 EUR bezahlt).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.219
OsmAnd ist doch Open Source, also immer kostenlos. Nur wenn man über Google Play installiert, gibt es eine Version, bei der nicht alles freigeschaltet
Das Installationspaket von der Osmand-Seite selbst und die Version bei Apkpure haben ebenfalls die Beschränkung auf max. 10 Kartendownloads. Oder hat sich da im letzten halben Jahr etwas geändert?
 
Beiträge
3.435
blas ich bestimmt nicht Google in die Poperze, da herrscht Durchzug.
Ich bespende Osmand direkt.
weiss nicht, was Du willst, hab doch extra auf die f-droid Version hingewiesen, Christoph hat die Details zur f-droid Version erläutert (danke!). Zu dem Zeitpunkt, als ich (einmalige Zahlung!) osmand via google gekauft habe, wusste ich nichts von der f-droid Version. Gibt es für locus ebenfalls eine "community-compiled" Version? Möchte eigentlich keine Abo-Version https://www.locusmap.app/de/premium/ (hab locus map pro (ebenfalls einmalige Zahlung!) damals auch via google gekauft, inzwischen mit Version 3.5.7.1).
 
Beiträge
114
Damit brouter offline nutzen kann, muss ich doch einen Kartensatz runterladen, oder?
Ja, aber den von Brouter.
Nur noch mal, damit da nix durcheinander kommt:
Osmand und Brouter sind zwei verschiedene Apps. Brouter ist nur ein Routingprogramm, welches die Routen zwar berechnen, aber selbst nicht darstellen kann. Das wiederum übernehmen Anwendungen wie eben Osmand, LocusPro usw..
Man muss halt diese Anwendungen nur so konfigurieren, dass sie zur Routenberechnung Brouter benutzen. Man kann auch andere Routingprogramme nutzen, wie GraphHopper, Yours, Google(?) usw.
Aber die sind meistens nur online nutzbar, Brouter ist eines der wenigen, die auch offline nutzbar sind.
Du öffnest Brouter auf deinem Smartphone, tippst auf "Download Manager" und zoomst auf das Gebiet, welches dich interessiert. Dann tippst das grün gerahmte Quadrat an, von dem du die Daten haben willst. Brouter läd sich dann runter, was gebraucht wird, um Routen zu berechnen.
Wenn du dein Osmand mittels Einstellung angewiesen hast, für die Routenberechnung Brouter zu verwenden, wird das dann unter Verwendung dieser Daten geschehen.
Das hat nix damit zu tun, welche Karte du in Osmand runterlädst und auswählst.
hth
 
Beiträge
57
Du öffnest Brouter auf deinem Smartphone, tippst auf "Download Manager" und zoomst auf das Gebiet, welches dich interessiert. Dann tippst das grün gerahmte Quadrat an, von dem du die Daten haben willst. Brouter läd sich dann runter, was gebraucht wird, um Routen zu berechnen.
Wenn du dein Osmand mittels Einstellung angewiesen hast, für die Routenberechnung Brouter zu verwenden, wird das dann unter Verwendung dieser Daten geschehen.
Das hat nix damit zu tun, welche Karte du in Osmand runterlädst und auswählst.
Ich hab da noch ein Problem mit. Ich habe bei Brouter die 4 Karten von DE heruntergeladen, in Osmand aber nur Hessen, NRW und RP. Als Profil ist Brouter eingestellt.
Eine neue Zielplanung kann ich in den 3 Bundesländern sowohl per Adresse als auch per Karte machen. Soweit alles gut.
Suche ich aber ein Ziel in Thüringen oder Niedersachsen, bekomme ich eine leere Karte der Region oder finde den Ort unter Adresse nicht.
Muss ich jetzt doch alle Kartensätze 2mal speichern, oder gibt's eine Einstellung, die ich übersehen habe?

Gruß, Michel
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.435
Schätze, Du benötigst die Osmand Karten für Thüringen und Niedersachsen, denn Osmand ist ja das "Darstellungsprogramm" (Deine Route wird zwar berechnet, da Du die brouter Karten für ganz D installiert hast, aber es fehlt die Grundlage für die Darstellung).
 
Oben Unten