erledigt Optima Baron Elite Individualaufbau

Beiträge
2.184
Ich bin froh, das ihr heile angekommen seit, ich kenne solche Strecken und das ist kein Spaß,(und schon gar nicht beengt ) ich freue mich aber das das Rad einen solchen enthusiastischen neuen Eigentümer hat. Allzeit gute pannenfreie Fahrt!
 
Beiträge
223
Wow, dass muss Liebe sein...so eine Strecke (und die Kosten) für ein Rad. Aber merke auch bei der Suche nach VM das es leider nur sehr selten Angebote in der Nähe gibt.
 
Beiträge
381
Ja. Die Liegeradsucht....
Hätte ich diese Rad nicht gekauft, hätte ich mir aus dem Ausland das Fujin SL2 neu gekauft.
Leider hatte ich bei den letzte drei Liegerad-Neukäufen ziemliches Pech.
Deshalb wieder zurück zu Gebrauchtradkäufen, wo ich IMMER zufrieden war (siehe meine Liegeradliste).

Gerade dabei, mein neues-gebrauchtes Optima Baron anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
381
Das Folgende jetzt nur auf mich bezogen.
M5 Carbon HighRacer:

Tiller war starr. Absolut umständlich, damit aufzusteigen oder abzusteigen.
Jeder Stopp damit war der Horror.

Sehr windanfällig. Es gab keinen Tag, an dem ich durchgehend Power geben konnte. Teilweise wird man so sehr vom Wind überrascht, dass man nur noch geschockt ist. Ständig Angst, ungeweht zu werden. Hatte sehr hohe Felgen. Könnte der Grund dafür gewesen sein.

Für mich absolut zu flach. Egal, wo man fuhr, sah man nie, was sich auf dem Boden befand. Da gab es sehr viele gefährliche Momente. Ausser, man fährt ständig auf der Straße. Dann ist es ok.

Das Rad hatte mit halbwegs altagstauglicher Ausstattung ein Gewicht von rund 13,5 kg.

Das Rad hatte einen Neuwert von über 8500 Euro mit allen Extras und einen Gebrauchtpreis zwischen 4000 bis 5000 Euro.
Für das, was man bekommt, war es mir nicht wert.

Hoffe, deine Fragen beantwortet zu haben. Bezieht sich alles NUR auf mich. Jeder hat andere Meinungen und Empfindungen.
 
Oben Unten