OpenStreetMap (OSM) Bearbeitung für Velonauten, Liegeradler und –Triker

-cr

Beiträge
461
Die trekking- und saftey-Profile werten die smoothness tags nicht aus.
Danke für diesen Hinweis! Damit sind diese beiden BRouter-Profile für mich unbrauchbar - obwohl der Name zumindest für meine Familien-Tourenpläne passender klingt als z. B. "Liegerad (schnell)". :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.026
wie ich die "smoothness" von Strecken wie dieser hier angeben
Im Zweifel gar nicht. "surface=sett" reicht i. A. Und wenn, dann…

"Smoothness=bad" (…) objektiv korrekt: "(robuste Räder) Trekkingrad, normale Autos, Rikscha und darunter".
… denn, wie wir gerade hier festgestellt haben, geht es bei OSM um objektive Klassifizierung.

Wähle in BRouter ein Profil, das besser zu Deinen Anforderungen passt und passe dies ggfs. an.
 

-cr

Beiträge
461
"surface=sett" reicht

Ich tue mich einfach noch etwas schwer mit den OSM-Wiki-Erkärungen und -Beispielen, z.B. würde ich die Beispielfotos in "smoothness" ab "bad" meist um ca. eine Position verschieben:
  • Warum man bei dem "very_bad"-Foto "hohe Bodenfreiheit" benötigen sollte, ist mir unklar. (Ok, tiefer gelegter Sportwagen und/oder Spoiler sehe ich hier auch kontraindiziert - aber das auch schon beim "bad"-Foto.)
  • Für das "horrible"-Foto reicht m.E. auch ein normaler PKW oder ein Rennrad.
    ...Oder geht es um Fahrspaß und nicht um Befahrbarkeit? Das wäre dann doch aber subjektiv, oder?
  • Erst beim "very_horrible"-Bild denke ich an Offroad-Räder oder Geländewagen.
  • "Trial" und "Panzer" wären für mich bei "impassable" passend.
Bzgl. "surface=sett": mein Beispielfoto zeigt eine Mischung aus "sett" und "unhewn_cobblestone" gemäß OSM-Wiki: Die Steine sind zwar nicht "ungeschnitten" aber definitiv nicht "ebener als (unhewn_cobblestone) [...]. Pflaster aus diesen Steinen sind daher wesentlich angenehmer zu gehen oder zu befahren." Im von mir genannten Beispiel würde ich definitiv "surface=unhewn_cobblestone" taggen - und das habe ich in diesem Fall auch getan.

Wähle in BRouter ein Profil, das besser zu Deinen Anforderungen passt und passe dies ggfs. an.

Verstanden, werde ich tun. Danke!
 
Beiträge
10.489
wieder mal ne Frage für den Profi:
Was ist hier los? Screenshot_20220729-070248.png
Man kann im Kreisel einfach geradeaus fahren...
Kannst Du auf dem Screenshot was erkennen?

Hier das gleiche, es gibt einen linksseitigen Radweg, trotzdem wird man außenrum geroutet.
Gruß Krischan
 
Beiträge
3.485
Was ist hier los?
Du bist eben auf dem linksseitigen Radweg, von dem man nicht auf die Fahrbahn kommt. Daher erst links abzweigen bis zur ersten Querstraße, von der aus man auf die Fahrbahn kommt, und ganz normal durch den Kreisverkehr fahren.

D.h. wenn du die Route entweder direkt auf der Fahrbahn beginnen lassen würdest oder dort, wo man danach noch vom Radweg auf die Fahrbahn wechseln kann, sollte es das Problem nicht geben.
 
Beiträge
2.434
Falls doch ein Übergang vom linksseitigen Radweg auf den Kreisel vorhanden ist, einfach die Karte berichtigen. Dann sollte das nach 1-2 Wochen spätestens funktionieren. Es sind nicht in 100% aller Fälle die örtlich vorhandenen Abfahrten vom Radweg auf die Straße enthalten. Auch sind nicht immer linksseitige Radwege in dieser Richtung für Radfahrer freigegeben, selbst wenn sie in Gegenrichtung benutzungspflichtig sind. Openstreet-Map lebt davon, dass die Nutzer ggf. die Karte berichtigen, wenn die Realität anders aussieht als es die Karte darstellt. Eine, wie ich finde, recht einfache Möglichkeit zur Berichtigung findet sich z.B. in der Reit- und Wanderkarte (nicht nur für Reiter und Wander :) ). -> Kartenwerkzeuge -> Karte bearbeiten.
 
Beiträge
181
Was ist hier los?
wie schon von @Christoph Moder beschrieben, kenne ich von einigen später gebauten Radwegen da diese nicht auf Straßen Nivea angeglichen wurden sondern aus Kostengründen auf Landschaftshöhe belassen.
Beim zweiten Beispiel führt der Weg weit vor dem Kreisel auf die Straße, aus deiner Richtung müsstest du also in den Gegenverkehr fahren könnte nicht nur ins Auge gehen.

Was hilft ist vorbei fahren und schauen ob dort alles korrekt gemappt ist.
 
Beiträge
3.485
Es sind nicht in 100% aller Fälle die örtlich vorhandenen Abfahrten vom Radweg auf die Straße enthalten.
Wenn man sich ein Satellitenbild anschaut, sieht man, dass es mehrere Zufahrten zu den Feldern gibt, die den Radweg kreuzen. D.h. an diesen Zufahrten, die in Openstreetmap nicht drin sind, kann man gut vom Radweg auf die Fahrbahn wechseln.
 
Beiträge
10.489
Danke, ich hätte Eure Spekulationen vermieden, wenn ich geschrieben hätte, dass ich hier wohne, dass nach dem Neubau der Kreisel korrekt geroutet und erst vor kurzem der Fehler entstand.
Obwohl...
Man kann im Kreisel einfach geradeaus fahren...
und rechtsherum einfahren, um linksrum zu radeln.

Screenshot_20220729-110559.png

Hier das gleiche, es gibt einen linksseitigen Radweg,
den man wie üblich über den Kreisel erreicht,
trotzdem wird man außenrum geroutet

linksseitigen Radweg
Screenshot_20220729-110225.png

Ich bin vorgestern da lang gefahren, irgendwer hat die Osm zerschossen. Ich bin zu blöd zurück zu schießen. (Außer auf fck ptn).
Hatte gehofft, @wormwood tuts für mich;)
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.657
Das Hauptproblem war in Bramsche neben fehlenden Verknüpfungen am östlicheren Kreisel ein bicycle=no statt bicycle=use_sidepath an der Fahrbahn. Hab's mal nach Kartaview durchgearbeitet.
 
Beiträge
5.773
Das Hauptproblem war in Bramsche neben fehlenden Verknüpfungen am östlicheren Kreisel ein bicycle=no statt bicycle=use_sidepath an der Fahrbahn.
Um so etwas zu finden, habe ich diesen Beitrag gepostet.
Dieses Hilfmittel benutze ich gelegentlich unterwegs.

Dieser Link zu overpass-turbo , welchen @Volker D. kürzlich gepostet hat
Gerade der Bereich Oldenburg, Cloppenburg, Osnabrück war früher extrem verseucht mit bicycle=no.
Somit ist auch Bramsche immer wieder betroffen.
Da könnte @Krischan mal auf die Suche gehen.
 
Beiträge
1.214
Bramsche! Ich habe ganz viele Verwandte (Tanten, Onkel, Cousins und Cousinen) in Bösel wohnen, ein paar auch in Oldenburg.
 
Oben Unten