On the road again

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Ridcully, 05.09.2018.

  1. Ridcully

    Ridcully

    Beiträge:
    297
    Ort:
    Region Bremerhaven
    Velomobil:
    WAW
    Tag 9
    Juchhuh, es hat deutlich abgekühlt und ich habe heute kein einziges Mal die Sonne gesehen. Das tat gut:)
    Mittlerweile zeigen die weit über 5000 Km Laufleistung meiner Kojaks deutliche Spuren und ich müsste insbesondere vorne links den Reifen wechseln. Ich habe einen passenden Reifen mit, aber eben nur einen. Deshalb klapperte ich in Koblenz diverse Fahrradläden ab, um Ersatz zu bekommen. Nada, niente, nix....
    Im letzten Fahrradladen wurde mir mitgeteilt, ich könne es ja mal bei Stadler versuchen. Frohgemut machte ich mich auf den Weg ins Industriegebiet von Mülheim-Kärlich zur Firma Stadler. Reifen in 35-406 führen die auch nicht und als ich dann im Laden vor dem Regal mit Faltreifen stand, erklärte mir der anwesende Verkäufer, meine Reifengröße gebe es nicht als Faltreifen. :confused:
    Ich fuhr weiter nach Weißenturm.
    Von früheren Touren erinnerte ich, dass die Durchquerung von Andernach kein Vergnügen bereitet und nutzte deshalb die Rheinbrücke, um rechtsrheinisch weiterzufahren.
    Das war eine gute Entscheidung. :)
    In Rheinbröhl nahm ich die Dienste eines übellaunigen Fährmannes in Anspruch, kehrte auf die linke Rheinseite zurück und rumpelte auf grottigen Wegen weiter nordwärts.
    Dabei passierte ich u.a. dem Beginn einer ca. 200 m langen Fahrradstrasse. Dieses wichtige Monument der Mobilitätskultur ist mit einem Drempel verziert, auf dem das VM prompt aufsetzte.
    Kurze Zeit später kam ich nach Remagen und erklärte mein Tagwerk für vollendet.
    F6658271-EDFA-4DCD-A2B5-4DD048CFDEFB.jpeg
    Mit dem WAW in Koblenz

    5ACD247D-5849-48E6-8E24-025F6764F2E5.jpeg
    Blick auf die Marksburg

    1F8BE5E0-F358-4CAC-9136-E314DCADA4F3.jpeg
    Der Limesbeginn in Rheinbröhl

    7E181D9E-172F-488F-AB5A-A2E45E0BC78F.jpeg
    Der Beginn einer 200 m langen Fahrradstrasse
     
    Guzzi, Nobbi, JKL und 4 anderen gefällt das.
  2. Gwynfor

    Gwynfor

    Beiträge:
    3.062
    Alben:
    2
    Ort:
    27711 Osterholz-Scharmbeck
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    Effendi RLR 26
    Moin,
    Du gehörst doch nicht etwa zu diesen Genossen, die Regen genießen? Meine Nachbarin sagt dann immer nur: typisch Norddeutscher ;)

    Ciao,
    Andreas
     
    andy-gerdes gefällt das.
  3. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.186
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Du bist eben nicht die VM-Strecke gefahren, sondern die Radtouristenroute am Rhein.
    Andernach zu durchfahren ist nun wirklich kein Problem auf der Straße.
    Dir nützt es ja nichts mehr, aber ich schreibe es trotzdem für alle die mitlesen und für die das Urteil von Weitreisenden Autorität besitzt. Die Speichern jetzt ab, am Rhein kann man links nicht fahren, sondern muss hinter Koblenz rüber auf die andere Seite und dann wieder rüber und dann wird’s übel. Ist es nicht, wenn man weil richtige Route nimmt. Dann muss man nur Bad Breisig bis Kripp überstehen und alles ist gut.
     
    Martin und TitanWolf gefällt das.
  4. Ridcully

    Ridcully

    Beiträge:
    297
    Ort:
    Region Bremerhaven
    Velomobil:
    WAW
    Moinsen,
    nun ja, die letzten Tage waren die Temperaturen für mich an der Grenze des Erträglichen. Da war das Wetter heute sehr erholsam:)
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.09.2018 ---
    Moin Jupp,
    die Strecke rechtsrheinisch zwischen Neuwied und Rheinbröhl fand ich wirklich schön.
     
  5. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.186
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Wenn du magst begleite ich dich morgen gern ein Stück. Könnte dich in Rolandseck abholen wenn du nicht so früh losfährst. Sonst ab Bonn, würde dich bis hinter Köln lotsen.

    Tipp: ab Remagen den Rheinradweg nehmen, läuft sehr gut. Ab der Stelle wo die B9 oben quert auf die Straße fahren, Radweg verschwindet dann wieder Tuner ans Ufer, dort auf der Straße hoch und auf die B9. Dort bleiben und im Verkehr mitschwimmen bis eine Steigung kommt, an deren Ende eine Ampelkreuzung. Dort könnten wir uns treffen. Wenn nicht, dann dort rechts ab und dem Rheinradweg folgen. Man kann besser fahren als dort aber dazu müsste man sich auskennen.
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.09.2018 ---
    Ist sie auch, aber dann wäre ich dort geblieben und Straße durchgefahren bis Linz, und da rüber nach Kripp (das Dorf mit deiner Fahrradstraße)
     
    JKL und andy-gerdes gefällt das.
  6. Ridcully

    Ridcully

    Beiträge:
    297
    Ort:
    Region Bremerhaven
    Velomobil:
    WAW
    Hallo Jupp,
    Danke für dein Angebot. Doch für Dich bin ich viel zu langsam...
     
  7. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.186
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Schade. Könnte dir anbieten, dass ich das QV nehme und einen Teil deines Gepäcks hinten rein werfe ... wird dann nur härter, wenn ich wieder weg bin.
     
    JoergL, veloeler und JKL gefällt das.
  8. Ridcully

    Ridcully

    Beiträge:
    297
    Ort:
    Region Bremerhaven
    Velomobil:
    WAW
    Hallo Jupp,
    noch mal Danke. Aber lass mich mal weiter trödeln und meine eigenen „Katastrophen“ erfahren.
    Dein Angebot ist verlockend, aber anschließend würde es halt härter.
    Beste Grüße
    Achim
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.09.2018 ---
    C9CBD017-634F-4A87-B292-DBDAE171D3EC.jpeg
    Abendstimmung am Rhein in Remagen
     
    JKL, Gwynfor, andy-gerdes und 2 anderen gefällt das.
  9. JKL

    JKL

    Beiträge:
    300
    Ort:
    Hennef
    Velomobil:
    Sunrider
    Ganz ehrlich?
    Als ich dich fragte wie weit du noch Rhein abwärts fahren willst, hatte ich gehofft das @Jupp mitliest und dir genau das anbietet.
    (y)
    Und wenn meine Kiste laufen würde, wäre ich auch dabei. :cry:
    Du wirst keinen finden, der dich zwischen Bonn und Köln besser, um die zum Teil miesen Straßen, lotzen könnte als ihn.
    Ich würde mir das noch mal überlegen.
    ;)
     
    Sturmvogel gefällt das.
  10. Waldschrat

    Waldschrat

    Beiträge:
    1.599
    Alben:
    4
    Ort:
    35410 Hungen
    Trike:
    ICE Adventure
    Schöner Faden ist das:)
    Ich bin die Strecke von Xanten kommend den Rhein flußaufwärts gefahren. Sehr nett. Mitm ICE Adventure und 30 kg Gepäck...
    Bin gespannt, wie Du durch Duisburg und Düsseldorf kommst. Meine "Route" kann ich Niemandem empfehlen.

    Schöne, trockene und zwischenfallfreie Tour wünsche ich Dir.

    Gruß Christian
     
  11. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    5.973
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    @Ridcully Ich freue mich über jedes deiner Bilder (y). Vor 3 Wochen bin ich mit meinem Junior mit den DFs den Rhein entlang gefahren (runterzu ab Koblenz rechtsrheinisch, hochzu dann links) - und wenn ich jetzt deine Bilder sehe wird das Erlebte wieder sehr präsent!
    Wir sind auch keine VM-optimierte Strecke gefahren, sondern in weiten Teilen einfach auf dem Rhein-radweg. Natürlich geht das auch schneller, wenn man an den richtigen Stellen auf die Straße wechselt - aber wenn man eh Urlaub macht ist schnell nicht immer das wichtigste.

    Nur über die Urmitzer Eisenbahnbrücke würde ich nicht mehr fahren. Jedenfalls nicht mit dem VM plus Anhänger ;). Da hat mich doch tatsächlich das BRouter VM-schnell Profil drübergeschickt :confused: weil es nix von den verwinkelten Durchfahrten an den Brückenportalen wusste. (Nach der Tour habe ich das in der OSM etwas detailierter gemappt. Jetzt sind diese fiesen Ecken geometrisch korrekt drin und BRouter weist der Brücke dadurch die der Situation angemessenen höheren Kosten zu).
     
  12. ivo schuetze

    ivo schuetze

    Beiträge:
    484
    Ort:
    67251 Freinsheim
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Der Weg ist das Ziel....
    Ich freue mich, dass auch noch andere (außer mir) nicht so ultraeffizient reisen...

    Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben...

    Alles Gute und viel Glück..
    Ivo
     
    Wikinger, Gwynfor und AxelK gefällt das.
  13. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.186
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Alles gut heute, der Mann ist auf Kurs Norden und von mir sicher nach Köln geleitet worden

    BAA7C529-8B32-4B6E-90C9-87C0C3ED58E8.jpeg 6CFD5890-CF0C-4F54-9F23-4A552360CBD9.jpeg F29AF6D6-2F82-41FF-8F78-22C2726D5157.jpeg
     
    Karlsruhe, ranzack, Guzzi und 15 anderen gefällt das.
  14. TimB

    TimB

    Beiträge:
    7.490
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Also ich hätt die Haube ja schon lang in den nächsten Fluss geworfen ;)
    Naja, zumindest zum Kumpel geschickt per Post.

    Gruß,

    Tim
     
    Karlsruhe gefällt das.
  15. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.186
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Wieder zurück am Schreibtisch, durchgelüftet und ausgeschüttelt, danke für die Abwechslung, @Ridcully

    Schön eingerollt, habe ich probiert ob die Rückfahrt auch auf der Radwegroute Wesseling bis Graurheindorf in 50 Minuten von Altstadt Köln bis Südstadt Bonn zu machen ist.
    Ja, ist es, auch im Quattrovelo.
     
    veloeler, Sturmvogel, thevelo und 3 anderen gefällt das.
  16. thevelo

    thevelo

    Beiträge:
    133
    Ort:
    Kleve
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Challenge Seiran
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Du Tier! :D
     
  17. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.186
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Na, na.
    Unterwegs hole ich einen durchgestylten jungen Fahrer auf seinem Carbon-Renner ein, der ordentlich Gas gibt. Schwarzes Designer Racing Outfit (wahrscheinlich Rapha oder andere Hipster-Marke) mit weissen Schuhen. Er schaut etwas ungläubig als ich mit meiner 35 kg Carbon-Schüssel vorbeiziehe und hängt sich hinter mir nochmal richtig rein. Aber das QV läuft eben auch 50 wenn ich will. Und so verschwand er in meinen Rückspiegeln und wurde bis Bonn nicht wieder gesehen.

    Kurz hatte ich bei Annäherung mit dem Gedanken gespielt, ihm zu sagen, heute Abend könne er seinen Freunden erzählen, ein Rentner-Opa mit einem 35 kg Holland-Rad hätte ihn am Rhein gnadenlos abgezogen, aber sowas von ...
     
    neksöl, olafg, Gear7Lover und 14 anderen gefällt das.
  18. Ridcully

    Ridcully

    Beiträge:
    297
    Ort:
    Region Bremerhaven
    Velomobil:
    WAW
    Tag 10
    Eine Tour ohne Nachtfahrt ist keine Tour. Dank @Jupp und seinem Track bin ich ganz gut durch den Ballungsraum gekommen und raste gerade kurz vor Rheimberg.
    Irgendwie habe ich keine Lust, mir ein Quartier zu suchen, sondern ich habe vor die Nacht durchzufahren.
    Ausführlicher Bericht folgt morgen.

    D0E61B11-980A-48A2-A709-113C4C4856E0.jpeg
    Morgens am Rhein

    2401370D-04DD-4648-8FE9-C086B7FF0D96.jpeg
    Irgendwo unterwegs, auch am Rhein

    6B0AC355-7C71-4E1D-A7FF-9ACD558202F3.jpeg
     
    Karlsruhe, ranzack, Guzzi und 11 anderen gefällt das.
  19. Ridcully

    Ridcully

    Beiträge:
    297
    Ort:
    Region Bremerhaven
    Velomobil:
    WAW
    Tag 11
    @Jupp lockte gestern mit Kaffee und so habe ich ihn dann persönlich kennengelernt. Wir trafen uns kurz vor Bonn und nach flotter Fahrt erreichten wir bald die Kaffeequelle. @Jupp inspizierte den Reifen, der mir Sorge bereitete und konnte mich bald beruhigen. Anschließend lud er mir noch einen Track auf mein Garmin, der mich zielstrebig durch die Wirren der Wohn- und Industrieansiedlungen bis nach Wesel und weiter bis Nordhorn führen sollte. DANKE!
    Zunächst führte mich @Jupp bis in die Kölner Innenstadt, wo wir uns über ein kühles Getränk freuten. Der Mann legt ein Tempo vor......:)
    Anschließend war ich mir selbst und dem Track überlassen. 1287583 rote Ampeln später hatte ich dann endlich auch Moers hinter mir und fuhr entspannt durch die Nacht.
    Bald zeigte sich die Rheinbrücke bei Wesel in mystischer Beleuchtung
    84198E1D-2E5B-4D6F-A49E-CFF7B2148C9F.jpeg

    Eine frugale Nachtmahlzeit nahm ich unterwegs auch ein
    3DEAA922-D656-4BC4-8D00-9279CE79576A.jpeg

    Und dann begann die Qual eines linksseitig geführten Radweges. Der ständige Wechsel zwischen hell und dunkel machte meinen Augen auf Dauer sehr zu schaffen und gegen 4.30 Uhr war eine längere Pause angesagt.
    Mit dem ersten Morgenlicht fuhr ich weiter, fand irgendwo eine geöffnete Tankstelle, wo mir Kaffee verkauft wurde und erreichte nach 255 Km und 12 Stunden 36 Minuten Nettofahrtzeit, müde aber wohlbehalten mein heutiges Tagesziel.
    6F212597-FF1E-44E5-9AE4-0CF4338929C2.jpeg
     
    thevelo, veloeler, JoergL und 11 anderen gefällt das.
  20. Sturmvogel

    Sturmvogel

    Beiträge:
    614
    Alben:
    2
    Ort:
    Nordhorn
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Sonstiges
    Wann fährdt Du morgen weiter?
    In welche Richtung?

    Ich wollte sowieso eine kleine Runde drehen....
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden