Nordkapptour 2018

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von chrischan, 02.01.2018.

  1. abcde

    abcde

    Beiträge:
    633
    Alben:
    2
    Ort:
    Herne
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Hallo,

    mal so eine Frage: Wie bezahlt man eigentlich am besten in Skandinavien? Reicht die in Deutschland verbreitete EC Karte aus oder brauche ich noch eine Kreditkarte? Ich habe bis jetzt immer gehört, das es in Skandinavien recht unüblich geworden ist, mit Bargeld zu bezahlen.
     
    chrischan gefällt das.
  2. Franz

    Franz

    Beiträge:
    963
    Alben:
    1
    Ort:
    Andorf 4770
    Schönen Abend,
    was Skandinavien betrifft, kann ich dir nur vom südlichen Finnland berichten, wo ich schon einige Wochen verbrachte.

    Bezahlt wird dort vorwiegend mit Karte. Taxis hab ich immer mit Kreditkarte bezahlt (ob EC geht, weiß ich nicht), Bus in Bar, Gasthäuser in Bar oder EC oder Kreditkarte (meistens geht alles). In den Geschäften ging bisher meine EC Karte auch immer und ich sehe nur selten jemanden in Bar zahlen (dementsprechend wenig Bankomaten fand ich auch bisher- zu finden unter "ATM").

    Beste Grüße, aktuell aus Espoo,
    Franz
     
    chrischan gefällt das.
  3. peter.schaefer

    peter.schaefer

    Beiträge:
    1
    Hallo

    Wir sind 2004 mit dem Kettwieseltandem von Göteborg aus über die Inlandsroute durch Schweden, Finnland und Norwegen zum Nordkap gefahren. Der Tunnel zur Nordkap-Insel ist außerhalb der Hauptreisezeit, wenn die Sonne am Nordkap um Mitternacht nicht mehr über dem Horizont steht, ganztägig problemlos befahrbar, wenn man von den 9% Steigung über die Hälfte der Strecke absieht. Eigentlich ist der Tunnel für Radfahrer gesperrt, aber die Sperre mit Mautstelle steht auf der Inselseite. Konsequenterweise zahlen Radfahrer auch keine Maut. In der Hauptreisezeit rollt vormittags die Buskaravane von der Insel , Nachmittags kommen die Busse mit der nächste Touristenschwemme. In dieser Zeit ist die Passage nur um Mitternacht, wenn alle auf dem Kap stehen, zu empfehlen. Mehr Infos zu unserer Tour finden sich auf http://www.kettwieseltandem.de/NORDKAP_2004/index.html, auch wenn diese schon etwas zu spät kommen.

    Gruß Peter
     
    heisseiliger und chrischan gefällt das.
  4. Langhals

    Langhals

    Beiträge:
    2.043
    Ort:
    Nordseeküste
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Vergangenen Sommer hab ich in Schweden fast alles mit EC Karte bezahlt. Anschließend war ich dann erschrocken, dass mir die Volksbank für jeden Bezahlvorgang 0,70 € Gebühren in Rechnung gestellt hat. Mastercard Zahlungen hätte die VB ebensoviel Gebühren berechnet.
    Für dieses Jahr hab ich mir deshalb eine Kreditkarte besorgt, die bei Zahlungen im Ausland keine Gebühren berechnet.

    Gruß
    Geli
     
    chrischan gefällt das.
  5. Flittchen

    Flittchen

    Beiträge:
    78
    Ort:
    Kiel
    Liegerad:
    Used Scooterbike
    Hallo!
    Ja, richtig. Die Gebühren sind teilweise echt "happig" - was kein Schwede versteht! - auch mal 4,60 € bezahlt weil die Banken keinen Vertrag mit meiner Sparkasse hatten. Wir sind immer wieder mal für mehrere Monate mit dem Segelboot dort unterwegs gewesen. In Schweden kann man vieles nicht mehr bar bezahlen - Hafen gebühren teilweise sogar nur noch per Mobile-App, sonst 100 % Preisaufschlag!

    Wenn Du (wenig-) Bargeld aus dem Automaten holst ist es meist günstiger die VISA-Card zu nehmen. Für normale Einkäufe die Maestro.
    Früher hatten die Segler alle die" Dankort". Dafür hat man für einen Tag einen Wohnort in Flensburg angemeldet...lohnt nicht mehr!

    Jetzt haben sehr viele Segler ein Konto bei der DKB (ich bekomme von denen nichts!). Musst Du mal schauen welche Karten gerade günstig sind.

    Viel Spaß da oben!
    Ingo
     
    chrischan gefällt das.
  6. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.345
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Kommen sie nicht, ich fahre erst am 28.06. los, Sommerferien im Niedersachsen. @peter.schaefer , hast Du Euren Gesamttrack gepostet? Das Tagebuch mussnich noch lesen:)
    Irgendwo habe ich unsere Kreditkarte sicher deponiert, hoffentlich fällt es mir noch ein ;)
    Am Sonntag habe ich ein flottes Rennrad zugeschnitten, morgen hefte ich mal ein paar Teile zu meinem neuen ReiseFlevo zusammen.
    Im Tabr-Thread hab ich eine Route durch Europa vom Nordkapp über St. Petersburg nach Tarifa vorgeschlagen, mein Visum, falls es rechtzeitig ankommt, gilt lang genug. Dann könnte ich mir auch die Fähre von Tallin nach Helsinki sparen, obwohl es an Bord wohl eine Sauna gibt ;)
    Danke für Eure Beiträge, Krischan
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2018
  7. Langhals

    Langhals

    Beiträge:
    2.043
    Ort:
    Nordseeküste
    Liegerad:
    Toxy-LT
    So ganz hab ich Deine Route noch nicht kapiert, aber wenn Du sowohl über Kaliningrad als auch über St. Petersburg fahren willst, brauchst Du ein doppeltes Visum. Mit einem normalen darf man, soweit ich weiß, nicht zweimal Ein- bzw. 2 x Ausreisen.
    Hab mir wegen Gebührenfreiheit beim Bezahlen eine Karte von der N26 Bank zugelegt. Viel Auswahl an Banken die gebührenfrei sind gibts leider nicht.

    Gruß
    Geli
     
    chrischan gefällt das.
  8. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.345
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Von Helsinki durch Finnland auf Saukkis Route (#78) nach Norwegen und ab durch Schwedens Mitte zurück, evtl mit der Bahn über die Öresundbrücke, für 110 Sek plus Fahrrad.
    Ich werd langsam unruhig...
    Gruß Krischan
     
    olafg, WoWi, Langhals und 2 anderen gefällt das.
  9. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.345
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Nach einigen zwischenzeitlichen Angstgefühlen ob meines wahnsinnigen Unternehmens habe ich heute mein VISUM FÜR RUSSLAND abgeholt. €94,- für Visumsaufkleber und schlechte Voucher-Kopie... davon €9,- Porto. Jetzt muss ich los...
    Gestern hab ich mit Kreuzotter die Speichenlänge für meinen "neuen" Fahrradnabendynamo/Rigidafelge ausgerechnet, in Buxtehude 282er Speichen bestellt (17:00) und vorhin (14:00) einen Satz DtSwiss Speichen aus dem Briefkasten gefischt.
    Das neue Laufrad ist 350g leichter. Jesss. Und das Licht doppelt so hell. Ist das geil?

    Zusammen mit dem Kemo m172n hab ich dann immer Strom für Tablet und Telefon. Dann mach ich gute Schnappschüsse und kann Texte fürs hier verfassen. Jetzt muss ich bloss noch Table und Handy verheiraten.

    Für die mentale Tourplanung hat mit das TransAm BikeRace sehr geholfen, was die Leute da für Strecken fahren, wow. Erstmal also bis Tallin. Da könnte ich umdrehen. Dann weiter nach Oulo. Da könnte ich an drr schwedischen Küste zurückradeln. Besser weiter ans Nordkapp. Und wenn alles gar nicht geht, tja, dann nächstes Jahr nochmal, so what?

    Das Rahmenvorderteil ist fast fertig, morgen erst Garten: Hecke schneiden, Rasenkanten und Rasen mähen, dann: Heck bauen.
    Also, af to Bett, ick mutt nochn beten schlopen.
    Tühüß, Krüschn
     
    tomacino, Sturmvogel, veloeler und 9 anderen gefällt das.
  10. veloeler

    veloeler

    Beiträge:
    283
    Alben:
    3
    Ort:
    Soleure CH
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Dann ist es wohl kein Zufall, dass du der europäischen Variante davon (
    http://www.northcape-tarifa.com/live-tracking/ ) entgegenfährst?
    Gute Reise!
     
    Jupp, chrischan und Cars10 gefällt das.
  11. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.345
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Die
    war mir nicht bekannt, danke für den link!
    Ich hab im Tabr-Thread Nordkapp-Tarifa über Petersburg vorgeschlagen, um auf eine ähnliche Distanz zu kommen.
    Die Rennradler sind ja so gierig auf Höhenmeter, das geht mir ja völlig ab...
    Aber wenn es durchgehend Asphalt gibt und Andre Buchs die Strecke komplett gefahren ist und sie geplant hat, dann fahre ich einfach die gleiche Route rauf, spart viel Planung ;)
    Das das Rennen gerade läuft, ist ja besonders spannend. Sind Liegeradler dabei?
    Gruß Krischan
     
    veloeler gefällt das.
  12. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.057
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Interessant. Das wäre doch eine Herausforderung und Alternative für @marcel.g im nächsten Jahr, bzw @madeba und @JKL bzw andere die TABR.
    Es steht in den Regeln nicht drin das HPV (bzw VM) verboten wäre. Allerdings muss man einen Helm tragen, dass könnte für Proleme sorgen ;)
     
    chrischan gefällt das.
  13. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.345
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Aber nur in Finnland, und da merkt es keiner :p
    @Calimera meint gerade, ein Helm würde sie vll ein bisschen beruhigen... Also, wenn ICh den trage ;) Unterm Sofa hilft er vll auch...
    Gruß Krischan
     
  14. veloeler

    veloeler

    Beiträge:
    283
    Alben:
    3
    Ort:
    Soleure CH
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Nein.
     
    chrischan gefällt das.
  15. JKL

    JKL

    Beiträge:
    485
    Ort:
    Hennef
    Velomobil:
    Sunrider
    Hmm, wenn ich mir das Streckenprofil anschaue ... das wird für ein VM schwer.
    Ich arbeite aber auch mehr an Alltags VM mit bis zu 3 kW Motoren und bis zu 60kg schwer.

    @Jupp : Was denkst du?
     
  16. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.345
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Vms, Elektro, NCT und Co ganz kurz am Rand okay, aber bitte dann woanders diskutieren, danke...

    Wenn einer den Nct gpx-track von Helsinki zum Nordkapp posten könnte, freu ich mich. Ich hab Andy Buchs schon angeschrieben, aber der hat möglicherweise gerade andere Sorgen :)

    Gruß Krischan
     
  17. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.315
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    @JKL Ist machbar mit VM; HM entsprechen ungefähr TABR.
     
    JKL gefällt das.
  18. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.345
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ich hab meine Tracks bis Tallin bei Gpsies hochgeladen, sie sind (leider) rückwärts sortiert.
    Rundum 200 km/ Tag, je rund 1000 Höhenmeter.
    Tag 1/Route 10: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=jnsyalodwuosutyy
    Tag 2/Route 9: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=bpmbjyrukslinnlk
    usw.

    Andi Buchs, der Organisator vom NCT, hat mir geantwortet, vielleicht bekomme ich die Tracks vom Norkapp nach Helsinki und kann Sie rückwärts fahren.
    Das wäre doch ein spannendes Wegestück.
    Da ich ein Selfsupporter Rookie bin, weiß ich noch gar nicht, ob und wenn, wie ich die Tour schaffe. Meine längste Fahrradtour dauerte sechs Tage :LOL:
    Alles beginnt mit dem ersten Schritt/ Tritt und dann einen nach dem anderen :)
    Gruß Krischan
     
    Gasi gefällt das.
  19. olafg

    olafg

    Beiträge:
    283
    Ort:
    bei Rostock
    Velomobil:
    Mango Sport
    Das ist ja morgen. Dann gute Reise, Krischan!
     
    chrischan und Nemberch gefällt das.
  20. GK58

    GK58

    Beiträge:
    362
    Ort:
    Kiel
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Radius Peer Gynt
    Gute Reise @chrischan, vielleicht sehen wir uns in Finnland.
     
    chrischan und Nemberch gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden