Neues Hase Trike: Trigo

Beiträge
1.084
Trike
Eigenbau
Das Treten leicht nach unten soll dem gewohnten Tretgefühl entgegenkommen.
Da hilft dann der Glaube.
 
Beiträge
4.230
Velomobil
Cab-Bike
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
AnthroTech Trike
Das Treten leicht nach unten soll dem gewohnten Tretgefühl entgegenkommen.
Da hilft dann der Glaube.
Diese Aussage haben wir Werner Stiffel zu "verdanken". Der hat für sein Heft "Einfälle statt Abfälle" eine kleine Testreihe zu dem Thema veranstaltet.
C.
 
Beiträge
4.355
Ort
59514 Welver
Liegerad
ZOX 20 Z-frame
Trike
Hase Kettwiesel
Das Trike erinnert mich von Rahmen her sehr an das alte Lepus Comfort. Ich habe das PDF noch nicht gelesen, aber es scheint mir genau in diese Nische zu passen. Durch den doch recht attraktiven (Grund-) Preis könnten einige Kunden aufspringen. Obwohl auch sehr schnell eine drei vorne steht.

Dirk
 
Beiträge
1.825
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
für sein Heft "Einfälle statt Abfälle"
Hi Carsten,

ich wüßte nicht, daß Werner was mit "Einfälle statt Abfälle" zu tun gehabt hätte. Der Autor des "Liegerad"-Buches der Reihe war Christian Kuhtz.

Grüße, Martin
 
Beiträge
3.337
Ort
Würzburg
Velomobil
Leitra
Trike
AnthroTech Trike
Das Tretlager bleibt unverändert, man muss also keine Kette kürzen, umlenken oder was auch immer:

Der Sitz wird verstellt, bis zu 1,40 m Körpergröße!!! Wie viele cm ist dann ein kleiner Mensch von den Hinterrädern weg - und kippt bei der nächsten Gelegenheit um?
Klingt für mich zumindest irritierend ... Da bleibe ich lieber zwischen meinen Hinterrädern sitzen (bin halt auch alleine und teile das Rad nicht mit anderen ...).

Minikettwiesel
 
Beiträge
4.230
Velomobil
Cab-Bike
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
AnthroTech Trike
@Martin
Der Autor des "Liegerad"-Buches der Reihe war Christian Kuhtz
Danke für den Hinweis. Keine Ahnung, wie ich die durcheinandergeschmissen habe. Ich sollte das Heft mal wieder rauskramen, es war mein Einstieg ins Liegerad und auch gerade diese "Testreihe" hat mir das Anthro als ideales Trike erscheinen lassen. Allerdings war 1994 auch das Angebot noch sehr beschränkt auf 1 Tadpole = AnthroTech (außer der Leitra, die ich nicht für meine Länge passend ausprobieren konnte) und 1 Delta = Radius (das 1500 DM mehr kosten sollte trotz geringerer Entfaltung im Antrieb und noch schlechterem Sitzgefühl und mangelnder Gepäckmitnahmemöglichkeit).
C.
 
P

Pfinzi

Hallo
Bin auf das Trigo gespannt.
Hm der Preis, naja heute kostet ein Kettwiesel schon einiges.
Wir haben unsere Kettis damals mit Narbensxhaltung, Schutzbleche und co für 2560 Euro gekauft ( 2009).
Freunde zahlten ein Jahr später so 3000 Euronen.
Wenn ich die Möglichkeit habe, werde ich das Trigo mal Probe fahren.
Allerdings ist es vom sitzen her, um einiges höher , wie schaut es da mit der Kippgefahr in Kurven aus.
Mal sxhauen, ob wir es zur Eurobike schaffen.
 
Beiträge
3.337
Ort
Würzburg
Velomobil
Leitra
Trike
AnthroTech Trike
Dem widerspricht vermutlich eine Blinde.
"Das Tretlager bleibt unverändert" habe zwar ich geschrieben, aber aus dem Folgenden (von mir fettgedruckten) geschlossen:

Das TRIGO ist das flexibelste Trike auf dem Markt. Beispiel Anpassung auf die Beinlänge: mit den zwei Schnellspannern die Sitzbefestigung sprichwörtlich im Handumdrehen lockern und den Sitz entlang seiner Führungsschienen auf die passende Einstellung verschieben. Einstellbereich: 1,40 bis zwei Meter Körpergröße! Sitzlehne ein bisschen flacher? Sitz ein wenig höher? Auch das geht mit diesen Handgriffen – alles ganz ohne Werkzeug! Absolut einzigartig für Trikes: Die Kettenlänge muss bei diesen Einstellungen nicht verändert werden.
 
Beiträge
1.096
Ort
88046 Friedrichshafen
Liegerad
Flevo Racer
Der Sitz wird verstellt, bis zu 1,40 m Körpergröße!!! Wie viele cm ist dann ein kleiner Mensch von den Hinterrädern weg - und kippt bei der nächsten Gelegenheit um?
Das ist ein Trugschluss, da nicht nur der Sitz auf dem Rahmen verschoben werden kann, sondern andersrum auch.
In einem solchen Fall würde man das Rahmenrohr weiter in den Hinterbau schieben. Die Kette muss dann gekürzt werden.
Es gibt außerdem die Möglichkeit die Tretlager etwas zu verschieben. Bei kleinen Fahrern könnte dies weiter nach hinten geschoben werden ohne dass die Hacken am Boden Streifen. Mit 155mm Kurbeln sowieso.
Wenn man will hat man die gleiche Kippstabilität wie der 190cm Fahrer haben. Dann halt mir Kürzen der Kette.
 
Beiträge
1.843
Ort
Darmstadt
Trike
Hase Kettwiesel
Das ist ein Trugschluss, da nicht nur der Sitz auf dem Rahmen verschoben werden kann, sondern andersrum auch.
In einem solchen Fall würde man das Rahmenrohr weiter in den Hinterbau schieben.
Bist Du Dir da sicher? Dem Bild nach meine ich, dass das nicht geht (zumindest nicht so, wie beim Kettwiesel).
 
Beiträge
1.096
Ort
88046 Friedrichshafen
Liegerad
Flevo Racer
Das Farrad wird auf diese Weise montiert.
Der Hinterbau ist über Nutensteine am Rahmenrohr bzw. Vorbau montiert.
Die Verstellung ist damit völlig anders als am Kettwiesel.
Jedenfalls kann man den Hinterbau nicht über oder im, sondern auf den Vorbau verschieben.
Vermutlich sogar noch kleiner als 140cm.
Die Höhenverstellung lässt sich, meines Wissens, ebenfalls durch Verdrehen des Hinterbaus nach unten bewerkstelligen.
Dort sind 3 oder vier Stufen, so wie bei anderen Liegern der Dämpfer verschoben werden kann.
Durch die vielen Schnittstellen leidet halt die Steifigkeit.
So ins Gelände wie mit dem Kettwiesel würde ich damit sowieso nie.
 
Beiträge
76
Ort
76228 Karlsruhe - Grünwettersbach
Velomobil
Interceptor
Liegerad
Eigenbau
Trike
AnthroTech Trike
Puh! Jetzt bin ich überrascht. Was sagt denn @Werner dazu?
Das erste Heft in der Reihe "Einfälle statt Abfälle" über Liegeräder, "Chopperräder" , hat Christian Kuhtz geschrieben. der hat auch im Rahmen seiner Diplomarbeit die kleine Testreihe über Tretlagerhöhe durchgeführt. Später haben wir uns kennen gelernt und auf Vorschlag von Christianb haben wir die zweite Auflage zusammen geschrieben.
Inzwischen glaube ich, daß es in ergonomiuscher Hinsicht gar nicht in erster Linie auf die Tretlagerüberhöhung ankommt, sondern auf
den Körperöffnungswinkel. Dafür hat sich ca. 120Grad als günstig herausgestellt.

Wenn man also eine sehr steile Lehne hat, z. B. wegen der Übersicht, kann durchaus ein 10cm unter Sitzhöhe liegendes Tretlager noch brauchbare Ergebnisse liefern. Für bequeme Leute, die nicht auf das letzte Qentchen Geschwindigkeit aus sind, ist das ein Gewinn an Fahrfomfort.

Werner
 
Beiträge
30
Ort
Wuppertal
Leider ist die Eurobike zu weit weg für mich. Aber das hase Trigo macht mich ja total neugierig. .Der Preis ist auch total reizvoll.. Für mich als Einsteiger klingt es sehr ansprechend.. wann wird man es wohl kaufen können
 
Oben