Neues...altes Kettwiesel und gleich Schaltwerk kaputt

Beiträge
69
Ort
Nähe Aachen
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo Forum,
Hallo Wieselfreunde,

hab ein Kettwiesel wohl BJ vor 2003, Stahl, Felgenbremse, 7-Gang Drehgriff erstanden.
Eigentlich ganz in Ordnung....allerdings fehlen an den Zahnrädern vom Schaltwerk einige Zähne...also sozusaagen kariös...;>[
Frage nun, was für ein Schaltwerk (Zahnräder) kann ich nehmen...sollte ich nehmen ohne allzu große Umbauten.
Wie die Achse bzw. das Schalterk rausgeht hab ich aus der Dokumentation entnommen...Hoffe das klappt so wie ich mir das denke.
Wenn ich die Verschraubung mit dem Schaltwerk abhabe...fallen dann die Zahnräder ab?
Füge mal ein paar Fotos ein.


Besser den Umwerfer mitwechseln?

Herzlichen Dankfür eure Hilfe und Tipps....
Micha
 
Beiträge
2.556
Ort
34119 Kassel
Velomobil
Go-One 3
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Trike
Hase Kettwiesel
Ähm, vielleicht solltest Du die richtigen Begriffe nehmen. Offenbar meinst Du mit "Schaltwerk" das Ritzelpaket. Und der "Umwerfer" ist das Schaltwerk.
Die "kariösen Zähne" sehen eher so aus, als seien sie Auf-/Abstieghilfen für die Kette, die Ritzel des Ritzelpaketes sehen doch gar nicht so abgenutzt aus, kein Haizahnprofil. Bist Du das überhaupt schon gefahren, rutscht die Kette überhaupt drüber?
 
Beiträge
69
Ort
Nähe Aachen
Trike
Hase Kettwiesel
Sorry....du hast natürlich vollkommen recht....
Auch mit den Zähnen könntest du richtig liegen....wusste nicht dass es soowas wie Auf und Abstiegshilfen in dem Zusammenhang gibt....
Nein bin noch nicht gefahren, da die Kette viel zu kurz ist, komme da erst in den nächsten Tagen zu...werde das aber sofort testen und berichten...
 
Beiträge
13
Das mit den Ritzeln ist normal. Wir dachten zuerst auch das das Ritzelpak bei den Stahl Kettwiesel meiner Mutter kuputt war als wir es kauften. Die Lücken waren aber auf jeden Ritzel und man bekommt das Ritzelpak auch neu mit diesen Schalthilfen.
 
Beiträge
69
Ort
Nähe Aachen
Trike
Hase Kettwiesel
komm mir schon ein bisschen...hmmm blöd vor....
aber stelle mal wieder fest....man lernt nie aus.
Hatte mich soo geärgert..weil ich dachte jetzt kommen wieder ne menge Kosten auf mich zu.
Danke aufjeden Fall für den Zuspruch.
Werde heute erstmal die Kette und das Wiesel verlängern..und dann ausgiebig testen, mit den Knien unter dem Kinn geht da nix...
 
Beiträge
9.721
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Die beiden kleinsten Ritzel sehen mir schon ein bisschen "Haifischzähnig" aus. Springt die Kette, wenn Du Druck aufs Pedal gibst?

Gruß
Christoph
 
Beiträge
956
Ort
63755 Alzenau
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Flevo 50:50
Vor dem verlängern solltest du die Kettenlängung messen.
Gelängte Kette mit neuer Kette zu verlängern macht keinen Sinn.

Und die kleinsten Ritzel sehen auch etwas verschlissen aus. Vermutlich wirst du also Ketten und Ritzel tauschen müssen.

Blick auf die Kettenblätter (Kurbel) kann auch nicht schaden.
 
Beiträge
13
Vielleicht solltest du noch das Kettenrohr tauschen.
Bei den Kett miner Mutter endete das alte Rohr vor den Rahmen und die Kette berührte ab und zu den Rahmen.
Das neue Kettenrohr hab ich entsprechend ein bischen länger gewählt, so das jetzt nur noch das Kettenrohr den Rahmen berühren kann.
 
Beiträge
7.631
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Eigentlich ganz in Ordnung....allerdings fehlen an den Zahnrädern vom Schaltwerk einige Zähne...also sozusaagen kariös...;>[
Da auf dem Schaltwerk "Sachs Neos" zu lesen ist, kannst Du davon ausgehen, dass das Powerglide-Ritzel sind (ebenfalls von Sachs). Was auf deinen Fotos an fehlenden, verkümmerten und nach rückwärtsgerichteter Haifischflosse aussehenden Zähnen zu sehen ist, gehört bei diesen Ritzeln zu den Schaltgassen, das hat nichts mit Defekten oder Verschleiß zu tun.
Unabhängig davon sehen aber die kleineren Ritzel nicht mehr ganz taufrisch aus. Bei denen solltest Du mal gucken, ob und wie weit die Kette unter Zug an den Rückseiten der Zähne hochrutschen will. Die größeren Ritzel sehen für mich gut aus, soweit ich das auf dem ersten Bild erkennen kann. Dass die Kette springt, halte ich für unwahrscheinlich, denn bei Powerglide sind die Zähne noch etwas höher als bei HG, IG oder Powerglide II.

Falls Du etwas tauschst, denk daran, dass Sachs-Schaltwerke eine andere Übersetzung zwischen Seilweg und Schaltbewegung haben. Nur das Schaltwerk oder nur den Schalthebel gegen Shimano-Komponenten auszutauschen geht schief, Du musst die jeweils andere Komponente mit tauschen. Sachs-Komponenten wird's nicht mehr geben, oder nur noch mit Glück gebraucht. Ob es passende 7-fach-Komponenten von SRAM gibt (die haben damals die Fahrradsparte von Sachs übernommen), weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
69
Ort
Nähe Aachen
Trike
Hase Kettwiesel
Wow danke für die vielen hilfreichen Infos....
werd zunächst mal das Wiesel auf die passende Länge und die Kette erneuern...
Sollte ich bei der Kette auf etwas achten???
Dann erstmal etwas testen....und dann mal sehen ob ich erstmal die Ritzell drehe.
Geht die Kassette ab, ohne die Achse raus zu schrauben?
Welches ist denn der optimale Vorderreifen (Mantel) für ein Wiesel, dass sicher nur auf befestigten Wegen bewegt wird.
LG
Micha
 
Beiträge
13
Es ist immer eine Glückssache welche Seite sich zuerst löst. Entweder das Rad oder das Ritzelpaket. Wenn ich mich nicht täusche sollte hier ein Linksgewinde vorliegen.
Wenn sich das Rad zuerst löst, dann musst du das Ritzelseitige Kugellager lösen und die Achse leicht rausziehen, bis du mit einer Zange gegenhalten kannst.
Verwende bei der Mutter beim Ritzelpaket auf keinen Fall eine Zange. Die ist nur aus Alluminium und dann schnell kaputt. Ein passender Ringschlüssel ist hier das sicherste.
 
Beiträge
69
Ort
Nähe Aachen
Trike
Hase Kettwiesel
Es ist immer eine Glückssache welche Seite sich zuerst löst. Entweder das Rad oder das Ritzelpaket. Wenn ich mich nicht täusche sollte hier ein Linksgewinde vorliegen.
Wenn sich das Rad zuerst löst, dann musst du das Ritzelseitige Kugellager lösen und die Achse leicht rausziehen, bis du mit einer Zange gegenhalten kannst.
Verwende bei der Mutter beim Ritzelpaket auf keinen Fall eine Zange. Die ist nur aus Alluminium und dann schnell kaputt. Ein passender Ringschlüssel ist hier das sicherste.
Das war mein Problem, meine Frage:
Ritzelseitig siehe Foto oben, sehe ich keine Mutter, nur solch einen Ring der aber ja auf dem Vielzahnkonus???der Achse sitzt?
 
Beiträge
7.631
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Dann erstmal etwas testen....und dann mal sehen ob ich erstmal die Ritzell drehe.
Guck mal bei Sheldon Brown bzw. Arno Welzel vorbei und scroll runter bis zu dem Bild unter dem Abschnitt "Uniglide": https://arnowelzel.de/projekte/sheldon-brown/shimano-kassetten-kassettennaben Powerglide wird auch die eine breitere Nase in der Freilaufverzahnung haben, die in den "wide spline" des Freilaufs gehört. Um solche Ritzel zu wenden (falls das aufgrund der Zahnform und der Schaltgassen überhaupt sinnvoll ist), muss man diese Nase kürzen.
 
Beiträge
69
Ort
Nähe Aachen
Trike
Hase Kettwiesel
Danke für die "Starthilfe", die vielen Tipps, Anregungen und Angebote....
Hab nun ne kpl. neue Kette...läuft wie geschmiert..., neue Kettenrohre.
Das ganze noch elektrifiziert mit 20" VR-Motor, Akku unter der Hinterachse, Fahrradtasche hinter den Sitz...der ist leider noch etwas "gefleddert".
Meine Frau freut sich grade einen Ast und ist kaum von dem Teil runter zu bekommen.
<lg
<micha
 
R

Raton

Akku nicht unter die Hinterachse sondern auf die Hinterachse.
IMG_1253.JPG
2 Dicke Rohrschellen aus dem Baumarkt ich glaube 33 mm
2 Bleche unten zum gegenhalten
4 Lange 6mm Schrauben ca 10cm
2 kleine Bleche quer 1 langes längst.
Dann hast du eine schöne Plattform für den Akku über der Schaltung

Im Pedelecforum gibt es noch mehr Beispiele für Motoreinbau.
Vom Fronmotor bis Mittelmotor.

https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/bbs01-im-hase-kettwiesel.48158/#post-978255
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
69
Ort
Nähe Aachen
Trike
Hase Kettwiesel
Diese Befestigungsart werde ich mal andenken....
Werde heute mal Fotos von meinem Wiesel machen....
Frage...was ist das eigentlich für ein Teil, in der Bildmitte unten, welches in der Achsaufnahme links steckt....
Hab das mal frech in deinem Bild markiert.....
LG...Micha
 
Oben