Neuer Sitz von HP Velotechnik: Ergo-Mesh Premium

Beiträge
887
Gerade zufällig gesehen: HP hat einen neuen Sitz entwickelt, auf den sie mächtig stolz zu sein scheinen. Hier ist die News vom 18.8.2020 auf ihrer Homepage, hier ist die (sehr umfangreiche) Pressemitteilung, hier gibt es die Pressebilder.

Sieht ziemlich gemütlich aus (vielleicht etwas schwitzig?), offenbar massiv individuell einstellbar, 2,7kg schwer und als Einzelkauf laut Pressemitteilung 599€ teuer. :oops: Passt an die diversen Scorpione, Street- sowie Speedmachine und kostet bei Neukauf einer solchen 199€ Aufpreis.

Bilder:
ErgoMesh-Premium-schraeg-vorne-links_MG_2165.jpg
ErgoMesh-Premium-Seite-links_Falttrick_2_MG_1218.jpg
ErgoMesh-Premium-Detail-Rueckentasche_MG_2102.jpg

ErgoMesh-Premium-geklappt-fuer-transport_MG_1953.jpg
ErgoMesh-Premium-Detail-Sitzaufnahme_MG_1282.jpg

ErgoMesh-Premium-Polstermaterial-einsetzen_MG_1254.jpg

ErgoMesh-Premium-Gestell-schraeg-vorne-links_MG_1971.jpg
 
Beiträge
1.099
Ort
Düsseldorf
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
HP Speedmachine
Trike
HP Scorpion fx
Naja , Iceletta hat's ja vorgemacht. Mir reicht meine Bodylink mit fetter Matte.
Der Velotroll
 
Beiträge
4.202
Velomobil
Cab-Bike
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
AnthroTech Trike
Bei der leidigen Angewohnheit aller HP Ergo Mesh Sitze, unterschiedlich stark auszubleichen (bzw. zu verfärben), sieht der wahrscheinlich schnell ziemlich "gescheckt" aus.(n)
C.
 
Beiträge
1.866
Bei aller für mich nachvollziehbaren Kritik am Preis - was hat dieser Sitz denn mit dem Spirit-Sitz gemein? Sie sind beide schwarz, ok...
Auch am Spirit-Sitz kann man die Sitzlehnen- sowie die Popositzneigung in einem gewissen Ausmaß unabhängig voneinander verstellen, wie nun auch beim neuen Mesh, nur dass das beim Mesh auf Fotos besser zu erkennen ist. Beim Spirit-Sitz sind die Gelenke auf den Fotos nicht einsehbar. Ich hab mal das Foto hinsichtlich der Verstellmöglichkeiten des Spirit-Sitzes anschauungshalber etwas bearbeitet.
Unabhängig vom Preis werde ich den neuen Mesh testen und schauen, was von den HP-Versprechungen zu halten ist. Wenn er tatsächlich das Sitzgefühl entscheidend verbessert, dann mal sehen ... ob es mir das an meiner SPM wert ist. Habe sehr lange an meinem Mesh herumgetestet, bis er sich richtig gut saß. Das Spirit in der 20"x20"-Variante fahre ich auch ... .
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
580
Liegerad
Eigenbau
Toller Sitz! Genau ins Schwarze getroffen. Und das meine ich ernst.

Nebenan laufen doch Threads zu den Themen „Warum haben es denn nicht alle Bastel-Dipl.Ing.-Liegeradanbieter ins neue Jahrtausend geschafft?“ u.ä.

Meiner Meinung nach hat HP die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und zielgruppenorientiert gedacht. Und nicht wie andere Träumer versucht, den Kunden zu einem besseren, aerodynamischen oder sonstwie korrekten Menschen zu erziehen.

Schon das Bild des Sitzes suggeriert Stabilität und sicheren Halt. Dinge, die im Alter nicht mehr selbstverständlich sind. Hier wird umsorgend an den Kunden gedacht! Vielfältig einstellbar, für jeden - egal mit welcher Einschränkung. Und dann kann derjenige auch wieder schmerzfrei & pedalierend am Leben teilnehmen! Das ist wirklich viel wert und absolut super! Super ist auch der Name des Sitzes: Orthoflex. Das (!) ist ein ganz grosser Wurf.

Und wem der Preis dafür zu viel ist: Versucht doch mal, so nen Sitz selbst zu bauen. Mit Eurer Blindnietzange und dem Campinglötbrenner aus der Selbsthilfewerkstatt. Bilder zum Abgucken sind ja genügend da. Und vieleicht rettet Ihr so auch noch die Welt.

Ich sage: Danke Paul für diesen tollen Sitz! Weiter so!
 
Beiträge
887
Meiner Meinung nach hat HP die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und zielgruppenorientiert gedacht. Und nicht wie andere Träumer versucht, den Kunden zu einem besseren, aerodynamischen oder sonstwie korrekten Menschen zu erziehen.
Da ist durchaus was dran finde ich. Auch wenn ich es nicht so polemisch formuliert hätte. Die Jungs von HP haben halt irgendwann Rechnen gelernt, andere haben das nicht, waren weniger Kaufleute als Missionare oder Ingenieure, ohne den Kunden im Blick und all das hatte halt Auswirkungen. Dass die Räder von HP deswegen besser wären ist damit aber nicht gesagt, daß sie schlechter wären allerdings auch nicht.

Super ist auch der Name des Sitzes: Orthoflex. Das (!) ist ein ganz grosser Wurf.
Bloss dass der Sitz nicht so heisst. Er heisst "Ergo Mesh Premium", wie man der Webseite und der Pressemitteilung unschwer entnehmen kann. Nicht wirklich sexy. Oder findest Du das auch super? Weiterhin heisst es in der Pressemitteilung:
Die Ingenieuren haben außer dem beweglichen Rahmen auch der Polsterung ein flexibles Innenleben verpasst. Dazu haben sie die OrthoFlex®-Technologie integriert, die zusammen mit Orthopädie-Experten für einen ganz anderen Sitztyp entwickelte worden war. Je zwei Einschübe seitlich an der Lehnenkante und der Sitzfläche nehmen Polsterelemente aus hochatmungsaktivem Material auf. Diese vier Zuschnitte können heraus genommen oder in den Taschen verschoben werden – und zwar auch noch,nachdem der Fahrer auf dem ErgoMesh Premium Platz genommen hat.
Orthoflex ist also eine markengeschützte Technologie und mitnichten der Name des Sitzes. Die Beschreibung hört sich jetzt nicht übertrieben innovativ an. Das Rad hat die Menschheit weiter gebracht würde ich sagen.
Und wem der Preis dafür zu viel ist: Versucht doch mal, so nen Sitz selbst zu bauen. Mit Eurer Blindnietzange und dem Campinglötbrenner aus der Selbsthilfewerkstatt. Bilder zum Abgucken sind ja genügend da. Und vieleicht rettet Ihr so auch noch die Welt.
Ein Kommentar aus der Kategorie "Eure Armut kotzt mich an". Nur weil ich irgendwas nicht selbst bauen kann mangels Werkzeug oder Fähigkeiten ist deswegen ja nicht jeder Phantasiepreis gerechtfertigt. Die Sitzpreise bei HP finde ich ohnehin sehr ambitioniert, zumal Polster oder Kopfstütze noch sehr massiv extra kosten - die Kopfstütze offenbar auch bei diesem Sitz. Der Preis sei ihnen gegönnt, ich finde ihn dennoch sehr ambitioniert und extrem hoch - der hat wohl weniger mit dem Material- oder Herstellungsaufwand zu tun als mit dem "Premium" im Namen, das einen gehörigen Preisabstand zu den eh schon teuren bestehenden Sitzen erfordert...
 
Beiträge
15.983
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Um mal wieder ernst zu werden:
eigentlich finde ich den Sitz nicht schlecht,
Aber 2,7Kilo ist für mich echt ein NoGo.

Aber vermutlich geht der Trend durch die Motorunterstützung zu schwereren Rädern...
 
Beiträge
666
Ort
aus der Pfalz ;-)

Dieses komplex gebogene Rohrgeflecht inspiriert mich doch, also ganz unabhängig vom Preis gefällt mir der Sitz sehr gut.
Der komplette Sitz wiegt also 2.7kg ... :unsure:. Wirklich nicht sehr wenig ...
Allerdings: Dieser Sitz scheint mir lt. Bild dermaßen stabil daß er sogar als integraler Bestandteil eines Fahrradrahmens taugte, was summa summarum das Gesamtgewicht wieder reduzieren würde. Anyway, dafür ist er nicht gedacht, schon klar ...:sneaky:. Trotzdem ...
 
Beiträge
1.866
Wenn der Sitz ohne Kopfstütze 2,7 kg wiegt, dann kommt er mit selbiger und Flaschenhaltern auf mehr als 3 Kg; nicht wenig.
 
Beiträge
3.119
Liegerad
Challenge Hurricane
die leut von hp hatten ja auch schon viele jahre zeit das rechnen zu lernen. Passend wäre jetzt noch die Fusionierung mit wolfundwolf und eine Zweigstelle oder neue Hauptstelle bei Basel um die schweizer kaufkraft zu nutzen
 
Oben