neuer Baron

Beiträge
2.167
Moin,

gerade konnte ich die erste Ausfahrt mit meinem neuen Baron unternehmen.:D

Besonderheiten:

- Hinterbau aus Karbon
- 28er HR Mavic Cosmic karbon
- Ausleger, Sitz aus Karbon
- Karbonbremsscheibe
- SON+ Edelux in Toxy Lite Felge
- Kopf/ Nackenstütze HP velotechnik Karbon
- FSA Force Light Kompaktkurbel mit Keramiklager

Gewogenes Gewicht mit Pedale aber ohne Kopfstütze 11,6 kg

Ich habe noch 2 Flaschenhalter + Luftpumpe (Wese) montiert, so das ich jetzt fahrfertig knapp unter 12 kg liegen dürfte

Warum Baron?

- ich habe mich beim Probefahren wohlgefühlt
- 28 HR möglich
- universelles Design, sowohl als Renner aber auch Leichttourer zu nutzen. man kann verschiedenste Taschen montieren bis hin zu einem normalen Träger

1ter Eindruck

Das Rad fährt sehr komfortabel aber steif. Ich erhoffte mir vom Karbonhinterbau eine Wibrationsdämpfung. Ob´s daran liegt? Die Lenkung harmoniert gut mit dem 28 er Hinterrad, ich habe keinen wesentlichen Unteschied zum 26er Proberad gefühlt, möglicherweise "Kippt" es etwas mehr in die Kurve. Aber nicht wesentlich.

Die Karbonscheibe bremst glücklicherweise ordentlich, ich hatte sie in Berlin gesehen und konnte nicht wiederstehen. Es sind organische Bremsbelege in die Avid BB7 eingebaut.

SON + Edelux ist erwartungsgemäß prima, aber doch weniger breit als das Licht des IQ speed mit Akku.

An den Tiller konnte ich mich gleich gut gewöhnen, so das der ersten Tour nichts im Wege stand. Ich freue mich auf viele km und mindestens 2 Brevets nächstes Jahr :D

Das Rad stammt von Cykel Optimisten in Horsens, Dänemark. Knud war den ganzen Umbauten sehr aufgeschlossen und hat das Rad sauber aufgebaut - gestern bis 21 Uhr. Super!
 
Beiträge
1.332
AW: neuer Baron

Klingt ja gut, herzlichen Glückwunsch!

Von der Verfügbarkeit eines Carbon-Hinterbaus beim Baron wußte ich gar nichts; könntest Du eventuell ein Foto von deinem Rad reinstellen? Das ist interessant...


Beste Grüße,
Niko.
 
Beiträge
2.167
AW: neuer Baron

Moin,

der Baron mit Karbon Hinterbau taucht auch nirgends auf. Auf meiner Bestellung wurde er als "Baron Elite" bestätigt. Für das 28er HR benötigt man ein spezielles "Bracket" - Bremsaufnahme.

Bilder versuche ich mal später - wenn es nicht regnet:)

rwd
 
Beiträge
221
AW: neuer Baron

...auch meinen Glückwunsch zum neuen Baron. Zum Karbon-special kann ich nicht viel sagen. Ich denke Du weist am besten warum ;-). Was das "wohlfühlen" anbelangt....kann ich nur bestätigen. Wünsche noch viele rasante Momente..

Gruß Sven

PS.: ...unbedingt Bild einstellen! DANKE..
 
Beiträge
19
AW: neuer Baron

Bilder versuche ich mal später - wenn es nicht regnet:)
Und als wir auf die Sonne und damit die schöne Bilder wartet, gibt's inzwischen ein Bild hier...

3195.png


...aus einer Koreanisches Fahrradhändler.

[http://www.bikee.co.kr/shop/bbs.php?table=notice&query=view&uid=236]

Es scheint die selbe Geometrie als die X-Low zu haben.
 
Beiträge
221
AW: neuer Baron

...sieht sehr interessant aus. Das beantwortet dann auch meine Frage wo man da "rangegangen" ist. Was ist jetzt der Vorteil eines solchen Hinterbaus? Mehr Federungskomfort oder liegt hier das Groh in Verbindung mit dem 28er Hinterrad.

Gruß Sven
 
Beiträge
2.167
AW: neuer Baron

Moin,

ich hoffe das Hochladen funktioniert. So sieht der Rahmen aufgebaut aus. Der Vorteil des Hinterbaus sollte im Bereich Gewicht und Komfort liegen. Mange tak, Knud!

rwd
 

Anhänge

  • comp_Baron gesamt.jpg
    comp_Baron gesamt.jpg
    135,1 KB · Aufrufe: 2.708
Beiträge
19
AW: neuer Baron

Tatsäclich ein sehr schönes Fahrrad. Glückwunsch! Die Geometrie ist nicht wie gedacht so niedrig wie die X-Low. Sieht wunderschön aus.
 
Beiträge
17.272
AW: neuer Baron

...
- Karbonbremsscheibe
...

Hi,
könntest du mal genauer erklären um was es sich dabei handelt und evtl ein Bild einstellen.

Laminieren kannst du keine CarbonBremsscheibe(wegen Temperaturanfälligkeit).
Dann müßte die eigentlich gesintert sein, oder?
Aber dann brauch man hohe Temperaturen damit sie funktionieren(siehe Formel1)

Herkunft wäre auch noch interessant

Also mal bitte die Ahnungslosen füttern...

Tschö
René
 
Beiträge
2.167
AW: neuer Baron

Moin, die Scheibe habe ich in Berlin in einem Radladen am Borsigturm gefunden. Der Hersteller soll auch in Berlin sein. Sie sieht laminiert aus, richtig hart belasten würde ich sie glaube ich nicht. Sie bremst bisher ganz ok. Ich sehe dies eher als Test & optischen Gag, ich fahre in flachem Land und muss nicht Passstrassen herunterfahren.

rwd
 

Anhänge

  • comp_Baron Carbon Disk.jpg
    comp_Baron Carbon Disk.jpg
    147 KB · Aufrufe: 473
Beiträge
11.689
AW: neuer Baron

Moin, die Scheibe habe ich in Berlin in einem Radladen am Borsigturm gefunden. Der Hersteller soll auch in Berlin sein. Sie sieht laminiert aus, richtig hart belasten würde ich sie glaube ich nicht. Sie bremst bisher ganz ok. Ich sehe dies eher als Test & optischen Gag, ich fahre in flachem Land und muss nicht Passstrassen herunterfahren.

rwd

Ich hoffe sehr für Dich, daß es nur eine Gewebematte getränkt und ausgehärtet ist. Dann kann sie sich wenigstens schon mal nicht delaminieren.
Mir persönlich wäre das Risiko zu groß, das sich das Teil zerlegt und die Splitter in den Oberschenkeln/Waden landen.
Hast Du sie gewogen? nach Überschlagsrechnung sparst Du gerade mal 25g (also 50g am Rad) zu z.B. dieser hier:
http://www.actionsports.de/Bremsen/Scheibenbremszubehoer/Alligator-Aries-Bremsscheibe::24838.html

Die sollte wenigstens der thermischen Belastung besser standhalten. Ich hab meine BB7-Bremsscheibe mit einer starken Bremsung aus 70km/h laut Anlassfarbentabelle auf 290°C gebracht. Gut, mit Gepäck und bergab dürften das (nur überschlagen) knapp 10 kW Bremsleistung entsprochen haben für ca. 3 s, da darf die Bremsscheibe schon etwas heißer werden.
Aber wegen der angelassenen Bremsscheibe bin ich momentan nicht sicher, ob ich überhaupt "organische" Bremsbeläge ausprobieren soll. Bei den gesinterten weiß ich wenigstens, daß sie die bei meiner Nutzung entstehenden Temperaturen aushalten.

Und wegen Optik: Ich weiß ja, man kann über Geschmack nicht streiten, aber eine blind gescheuerte CFK-Matte sieht meiner Meinung nach echt besch..eiden aus.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
17.272
AW: neuer Baron

Sie sieht laminiert aus, richtig hart belasten würde ich sie glaube ich nicht. Sie bremst bisher ganz ok. Ich sehe dies eher als Test & optischen Gag, ich fahre in flachem Land und muss nicht Passstrassen herunterfahren.

:eek:Argh!
Das sieht mir auch geklebt aus!

Also ich würde die rausschmeissen und gegen ne MetallDisc ersetzen.
Mir wäre das zu heiss das sich sich beim bremsen auf einmal aufweicht und zerlegt....
 
Beiträge
2.167
AW: neuer Baron

Moin,

wie gesagt ich seh´s als Test und bisher funktionierts. Für Rennen und Bergabpassagen wäre ich zunächst auch skeptisch. Ich habe ne Stahlscheibe & passende Bremsbelege hier liegen und wenns ans Brevet geht wird auch umgebaut. Aber mal was Neues ausprobieren - warum nicht? Da muss man ein bisschen Vertrauen haben.:)

Áuf die Bremsscheiben bei Actionsport hatte ich auch schon ein Auge geworfen....
 
Beiträge
166
AW: neuer Baron

Hi Tim

Hast Du sie gewogen? nach Überschlagsrechnung sparst Du gerade mal 25g (also 50g am Rad) zu z.B. dieser hier:
http://www.actionsports.de/Bremsen/Scheibenbremszubehoer/Alligator-Aries-Bremsscheibe::24838.html

Von diesem Modell habe ich 203er Scheiben auf meinem MTB-Enduro, also 1000 Hm Singletrail mit wenig Möglichkeiten um den Griff vom Bremshebel zu lösen haben sie ohne Klagen überstanden.
Hier noch um einiges billiger zu haben:
http://www.bikeonlineshop.at/Bremsen/MTB/Disc/Bremsscheiben/Bremsscheibe-Aries-%D8-160::24415.html

lg

Hans
 
Beiträge
11.689
AW: neuer Baron

Hi Tim



Von diesem Modell habe ich 203er Scheiben auf meinem MTB-Enduro, also 1000 Hm Singletrail mit wenig Möglichkeiten um den Griff vom Bremshebel zu lösen haben sie ohne Klagen überstanden.
Hier noch um einiges billiger zu haben:
http://www.bikeonlineshop.at/Bremsen/MTB/Disc/Bremsscheiben/Bremsscheibe-Aries-%D8-160::24415.html

lg

Hans

Hi Hans,

daß die Dich Bantamgewichtler aushalten ist schon klar ;)
Aber gut zu wissen, daß Du die BB7 etwas stärker beanspruchst als für diese Bremsscheibe zugelassen und sie das klaglos mitmachen. Kann ich Dich gleich löchern :D

Welche Bremsbeläge fährst Du? Ich möchte mir grade Ersatz hinlegen und bin von den hier im Forum erwähnten Erfahrungen, daß die gemischt metallisch/organischen länger halten sollen als die original gesinterten etwas angefixt. Schließlich werde ich jetzt nach ca. 700 km die Beläge das zweite Mal nachstellen, und da das Teil das Alltagsgefährt ist und ich jeden Tag heim knapp 200 Hm wegbremsen muß kann ich mir keine abgefahrenen Bremsbeläge leisten. Ich fand die 0,03 €/km für die HS33-Beläge auf dem Streckenprofil schon recht knackig, da würde ich schon gerne auf haltbarere Beläge umsteigen. Vorausgesetzt natürlich, sie schmelzen mir bei starken Bremsungen nicht weg.

Dein Versender bringt mir übrigens leider nichts, weil der von Südostbayern ;) zu mir nach Stuttgart horrende € 12,40 verlangt. Da ist Actionsports dann doch wieder günstiger. Außerdem brauch ich für mein 20,5 kg Lack&Eisenschwein keine leichte Bremsscheibe, sondern wie beschrieben eher mehr Wärmeableitung :(

Gruß an Waltraud,

Tim
 
A

Andy_Buex

AW: neuer Baron

Glückwunsch zum Baron, dachte erst das das Heck komplett Carbon ist, was die Bilder nun aufklärten.
Den Baron gibts auch als Carbon version mit Schwinge hinten, der sich dan Raptor nennt.
Nur der Tiller ist für mich Pervers Hoch, habe einen Starren mit einem Winkel der paralell zum Sitz verläuft.

Gruß Andreas
 
Beiträge
2.167
AW: neuer Baron

Moin,

den Raptor hatte ich mir auch überlegt. Allerdings nach BROL erscheinen nur die geraden Rohre aus CFK zu sein, um dann wieder in Alu überzugehen. Ich war mir nicht sicher ob das nicht mehr Probleme bringt (Übergänge, Steifigkeit) als es Gewicht spart.

Vom Karbonheck erhoffe ich mir die Vibrationsdämpfung wie ich es beim Up meinte gefühlt zu haben. Auf die Karbongabel habe ich verzichtet weil ich nach dem Bruch des RR Rahmes etwas das Vertrauen in Karbon im Dauerbetrieb eingebüsst habe, und ich beim Lieger ja die Gabel nocht durch lupfen entlasten kann.

Die besagte und hier vermutlich nicht zu Unrecht angezweifelte Bremsscheibe ist ein Test. Ich probiere gerne rum. RR bremsen auch seit Jahren auf Karbon. also mal sehen.

Der Tiller ist hoch aber für mich ok, bin 1.92 m. Ich habe einen flexiblen Tiller gewählt um verschiedene Positionen zu testen. Im moment finde ich ihn so kurz aber hoch ganz bequem.Wenn ich die endgültige Position gefunden habe, die mir passt schaue ich mal ob man da auch mit einem Karbontiller hinkommt.

Heute habe ich das Kettenleitrohr ausgebaut.

Gruß rwd
 
Beiträge
166
AW: neuer Baron

Hallo Tim

Hi Hans,

daß die Dich Bantamgewichtler aushalten ist schon klar ;)

He, habe 76kg, bin schon ein Halbschwergewichtler;-)!


Aber gut zu wissen, daß Du die BB7 etwas stärker beanspruchst als für diese Bremsscheibe zugelassen und sie das klaglos mitmachen.

Verwende diese Scheiben an einer alten Louise Freeride, BB7 habe ich gar keine in Verwendung.

Welche Bremsbeläge fährst Du?

Die die ich gerade im Keller finde;-)
Meist die organischen von Alligator, sind sehr billig und halten für mich ausreichend.
Ein Freund von mir der viel in Graz herumkurvt und sicher weit mehr bremsen muss als ich Überland schwört aber auf die gesinterten von Alligator.
Habe sie selbst aber noch nie probiert.

Dein Versender bringt mir übrigens leider nichts, weil der von Südostbayern ;) zu mir nach Stuttgart horrende € 12,40 verlangt. Da ist Actionsports dann doch wieder günstiger. Außerdem brauch ich für mein 20,5 kg Lack&Eisenschwein keine leichte Bremsscheibe, sondern wie beschrieben eher mehr Wärmeableitung :(

Naja die horrenden 12,40 verlangt nicht er sondern die Österreichische Post.
Musst halt mehrere Teile bestellen (z.B. Kojaks sind bei ihm auch sehr günstig). Bessere Wärmeableitung hast du nur mit grösserer Scheibe, diese wäre für dein Eisenschwein sicher leicht genug;-):
http://www.bikeonlineshop.at/Bremsen/MTB/Disc/Bremsscheiben/Bremsscheibe-Pizza-%D8-203::106.html

Gruß an Waltraud,

Tim

Danke habe ich weitergegeben!
Nächstes Jahr vielleicht wieder zweimal um den Neusiedler See, ich glaube das wäre eine gute Strecke für meinen Milan;-)?

lg

Hans
 
Beiträge
11.689
AW: neuer Baron

Hallo Tim
Ein Freund von mir der viel in Graz herumkurvt und sicher weit mehr bremsen muss als ich Überland schwört aber auf die gesinterten von Alligator.
Habe sie selbst aber noch nie probiert.


Nächstes Jahr vielleicht wieder zweimal um den Neusiedler See, ich glaube das wäre eine gute Strecke für meinen Milan;-)?

lg

Hans

OK, werd mal nach den Belägen schauen. Und wegen NSS: Du Sau, dann dürfen 2011 wieder keine Liegeräder mehr mitfahren, wenn sich die RRler auf den Schlips getreten fühlen! ;)
Ob ich mitfahren kann ist noch nicht raus, meine Neurologin wollte mir Montag das Radfahren schon komplett verbieten. :eek: Meine Ergotherapeutin meinte, daß ganz aufhören wohl nicht nötig sein wird. Aber meine 210 km Tagesschnitt auf meinen Radreisen fand sie dann schon recht heftig. :(
Aber lieber auf ein passendes Maß einschränken als irgendwann die rechte Hand wg. Nervenschadens nicht mehr benutzen zu können. Ich werd erst mal die Ergotherapie und den nächsten Kontrolltermin im Februar abwarten.

Gruß,

Tim
 
R

raptor

AW: neuer Baron

Nice bike !!!!


Would like to share fo those who wonder if carbon baron is good to ride :
Yes it is , stiff fast frame , fast and comfortable I am riding raptor for 18 months now, love it but I have to say I like the looks of your bike very much as well , maybe I will upgrade...


what would the cost of the elite framekit be ??

For those interested I have added picture of my bike(raptor)
http://xa.yimg.com/kq/groups/12684309/sn/849783914/name/n_a

Erik Sagan Optima Raptor Rider
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten