Neue Parts bei Ginkgo Veloteile 2022

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
2.214
Super. Wichtig ist, dass Du auch eventuelle Ersatzschläuche gut vor Sonneneinstrahlung schützt. Da die Schläuche aus reinem Latex sind , reagieren sie nochmal empfindlicher darauf als die Mischschläuche von Vittoria u.ä.
Inzwischen haben wir auch die 584er Größe am Lager. Aber das hier nur am Rande.
gute Fahrt
der Lutz
 
Beiträge
436
Ich pumpe die im Keller auf und verstecke im Reifen, so kommt kaum Sonne drauf. Schön mit Talkum. Vittoria hab ich auch, ich mag die Farbe mehr als dursichtig. Auffälige Farbe ist sehr hilfreich aus Sicherheitgründen, falls da irgendetwas im Reifen rausguckt bemerkt man es wenns pink ist. Da man latex alle 2-3tage aufpumpen muss, wird man automatisch gezwungen die Reifen zu kontrollieren.#LazyBoy

Pink is powerfull!
 
Beiträge
2.658
Es ist in der Tat eine der Ambitionen , die 90er Trommel vielleicht ganz überflüssig zu machen und so letztendlich trotz Kühlkörper Gewicht zu sparen. Wir arbeiten hier auch noch an zusätzlichen Lösungen für die Bremsplatten, um die Bremskraft zu steigern. Da sind wir aber noch nicht in der finalen Phase. Deshalb dazu später mehr und genaueres, wenn wir mit den eigentlichen Test weiter gekommen sind.
Gibt es von diesen "zusätzlichen Lösungen für die Bremsplatten" schon neues, das verkündet werden kann?
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
2.214
Wir haben hier schonmal zwei Sätze weicherer Bremsbeläge liegen, die ich eigentlich mal probieren wollte. Mal sehen, ob ich das irgendwie vor Ornbau noch schaffe. Ansonsten wären wir schon froh, wenn es irgendwann mal wieder 90mm Bremsplatten gäbe. Die Lieferfähigkeit von SA ist hier leider seit mehreren Monaten unter alles S**.
 

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
29.427
@Lutz/Co : Die Beläge und Träger selber, könnte man ja auch irgendwann selber fertigen. Die Druckgussform für so ein kleines Teil (beide Belagträger sind ja gleich) ist nicht allzu teuer und man kann dann z.B. die Beläge anpassen und auch ein sinnvolles Lager für den Bolzen vorsehen, usw.
 

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
29.427
Wir können uns mal unterhalten. Hab n paar Fertiger im Netzwerk die sowas machen könnten. Einen Lieferanten für Beläge hätte ich aber nicht.
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
2.214
Die neueren weicheren Beläge fahre ich jetzt seit 4 Monaten im Milan GT. Das Bremsen ist dadurch schon wirkungsvoller geworden.

Da ich jetzt seit ein paar Wochen das Bülk hier habe, musste ich mal ein paar gute aber ältere Laufräder aktivieren und neu aufbauen. Diese waren durch Wärme und zwei Speichenbrüche verzogen, so dass ich sie ausschleifen musste. Endlich konnte ich die Schleifvorrichtung mal ausprobieren und das hat sehr gut geklappt. Sie laufen wieder rund und ein Bremsruckeln ist nicht mehr zu spüren.
Als angenehmer Nebeneffekt zieht die Bremse wie eine Scheibenbremse. Auch etwas härtere Bremsvorgänge sind super mit einer Hand zu ziehen und die Kiste steht schnell . Leider muß man um so mehr auf Verbremser besonders in Kurven aufpassen. Mein kurveninneres Rad hat schon ein paar Bremsplatten verpasst bekommen. Das macht dem CCS nicht wirklich was aus, aber im Sommer beim Pro One könnte es auf die Lebensdauer gehen. Ich musste die Bremse bis jetzt nich nicht nachstellen, aber ich rechne damit, dass man das innerhalb der ersten 2000-3000 Kilometer machen muß. Ich werde das mal weiter beobachten, weil mir das eine echte Alternative zu den Brembelägen zu sein scheint.
viele Grüße
der Lutz, der jetzt schon seit bald 14 Tagen nicht mehr VM gefahren ist.... :cry:
 
Beiträge
6.529
Ist dieser Faden noch aktuell?
Sollte die irreführende Jahreszahl im Titel von einen @Moderator evt gelöscht werden?
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
2.214
Nein. Das sind die originalen Verschleisssets von Sturmey Archer.
Wir haben weichere Probebeläge von einer Partnerfirma fertigen lassen.
 
Oben Unten