neue Milan-Rekordhaube für den Alltag

Jens Buckbesch

gewerblich
Beiträge
763
Ort
27318 Hoyerhagen
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Moin moin liebe Liegenden,


Vor 2 Wochen auf der Sternfahrt zur Mitte Niedersachsens sprachen mich verschiedene Milanfahrer an auf eine alltagstaugliche Kopfhaube, die mehr Regendichtigkeit aufweist.

Nun haben wir ja die sogenannte „einteilige Alltagshaube“ mit Überlappung des Süllrandes, die in geringer Stückzahl auch schon im Einsatz ist. Leider hat diese Haube sehr wenig Platz für seitliche Kopfbewegungen und ist aerodynamisch nicht der letzte Stand. Ich habe in der Vergangenheit eher vom Kauf dieser Haube abgeraten.

Eigentlich war mir klar, dass eine alltagstaugliche Milanhaube auf unserer Rekordhaube basieren muss .

Ich habe nun letztes Wochenende (bei 33 Grad) begonnen, die Rekordhaube auf Alltagstauglichkeit zu erweitern.
IMG-20190825-WA0016.jpg

Zunächst habe ich mir ein Layout für das Frontvisier und die Seitenscheiben erarbeitet, dass keine sphärisch gekrümmten Visierscheiben erfordert. Nicht nur weil wir dann flexibel bleiben für verschiedene Scheibengrößen (je nach GT oder SL und S, L oder xl-Fahrer) sondern auch, weil sphärisch gekrümmte Scheiben aufwendig sind.#
IMG-20190825-WA0004.jpg


Man sieht noch den Flächenversatz des Rekordvisieres, der jetzt verschwindet.
[DOUBLEPOST=1567073773][/DOUBLEPOST]Folgendes Pflichtenheft habe ich zusammengestellt:


  1. Keine Kompromisse bei der Aerodynamik
  2. gute Sicht durch ausreichend große Fensteröffnungen

  3. Seitliche Süllrandkanten zum sicheren Abdichten gegen Regen.

  4. Sehr genaue Anpassung an den Karosseriekörper

  5. Einteilige Ausführung in der Grundversion

  6. Teilbarkeit von Deckel und Kopfhaube als Option

  7. Teilbarkeit der Kopfhaube zum Verstauen im Milan als Option

  8. Nacaduct als Option mit einem Verteilungsfächer für die Luft (Anblasen des Frontvisieres )

  9. Sicherheit durch flächiges Nylon-Sandwich
Erste Fahrtests tagsüber und auch nachts haben mir gezeigt, dass die Sichtbarkeit sehr gut ist. Durch das weiter nach hinten ausgeschnittene Visier kann man ohne Behinderung durch die A-Säule eigentlich alles sehen und bräuchte gar keine Seitenscheiben.

20190829_090316.jpg


Wer will kann also so einen Minimalismus pflegen.
Hier mit Seitenscheibe lang:
20190829_090431.jpg


Hier mit Seitenscheibe kurz:

20190829_120317.jpg
 

Jens Buckbesch

gewerblich
Beiträge
763
Ort
27318 Hoyerhagen
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Bevor ich nun den Forumsteilnehmern das Wort überlasse, würde ich gerne Milan-Erfahrene fragen, wie ihre Erfahrungen mit der (in der Vergangenheit fast ausschließlich verkauften) alten Alltagshaube , die man per Schrauben vom Lukendeckel trennen konnte, sind.
Meine persönlichen Erfahrungen als Milanpendler sind die, dass ich morgens entscheide, ob ich ganz offen (Badewanne) fahre oder ganz geschlossen. Ich habe noch nie die Kopfhaube morgens abgeschraubt.
Auf Reisen ist die Lage etwas anders, aber dazu später.
Wenn dann mal ein Schauer kommen sollte, habe ich Mütze und Regenjacke. Seit 2 Jahren regnet es ja auch nicht mehr....
Soweit spricht aus meiner Sicht viel für eine einteilige Haube mit hoher Dichtigkeit als Basis.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
6.770
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Zuviel A-Säule...
Ich fuhr bis auf einmal immer geschlossen. Dank Nacaduct bleibt auch das Visier zu. Keine Zugluft, keine Schutzbrille, kein dämliches Käppi, weder Regen noch Sonne auf dem Hirn. Immer angenehme Temperatur. An der Ampel Deckel auf is klar. Gucklöcher im Deckel zum offen langsam fahren. Keine Gummischlaufen, immer Magnetverschluss. Ausgiebige Abdichtungsmassnahmen gegen die berüchtigte Milantraufe waren immer nur 3/4 wirksam. Spaltbänder wo die Spaltmasse das zulassen. Bei der Passform geht noch was. Ringsum Doppelverglasung. Sitz so tief gelegt dass noch ein Helm drunter passt. Ist aber Tierquälerei, mach ich nur für Rennen.
 
Beiträge
882
Ort
Dörphof
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Meine persönlichen Erfahrungen als Milanpendler sind die, dass ich morgens entscheide, ob ich ganz offen (Badewanne) fahre oder ganz geschlossen. Ich habe noch nie die Kopfhaube morgens abgeschraubt.
Ich entscheide morgens mit welchem Deckel ich losfahren...nachdem ich die Wetterapp studiert habe.....die oben gezeigte AlltagsHaube ist allerdings der Hammer....DIE würde ich auch sehr gern noch dazu haben.....
 

Anhänge

Beiträge
468
Ort
Braunschweig
Velomobil
DF XL
Im Milan habe ich es genauso gehalten. Entweder mit oder ohne Haube gefahren (meistens mit). Mein Optionen wären: eine einteilige Renn bzw. Alltagshaube und Deckel + Minivisier (wie es bspw. @BorisD fährt). Badewanne ist mir zu offen. Bei ganz hohen Temperaturen dann nur Deckel + Visier, bei normalen Temperaturen die ganze Haube. Das Verstauen im Fahrzeug geht ja auch wieder auf die Gepäckkapazität und ich fahre oft mit Gepäck.
 
Beiträge
239
Ort
27383 Scheeßel
Velomobil
Milan SL
Wahnsinn, was ist denn in Siedenburg plötzlich los :eek:
...
Seitenscheibe kurz
@Jens Buckbesch > Gekauft! Sofort!

Seit Ende März kann ich mitreden, mit steigenden Temperaturen hab ich dann auch die Haube abgeschraubt. Fahre ja täglich und das An- und Abschrauben ist (etwas) nervig. Jetzt habe ich auch eine Visierscheibe angeschraubt, der Umbau wird dadurch noch aufwändiger.

Daher ist ganz klar: In meiner Garage werden künftig zwei Sachen liegen: 1. die neue Alltagsrekordhaube (s. o.) und 2. ein Deckel mit Visierscheibe.

Was für unterwegs richtig klasse wäre, dass ist der Schaumdeckel, denn der kann ja gut transportiert werden... :whistle:
 

Ich

Beiträge
2.371
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Habe in den 2,5 Jahren nur 2x die Haube abgeschraubt, weil ich wissen wollte, wie das so ist. Konnte dem aber nix abgewinnen. Also in der Regel nur Badewanne oder Haube.
 
Beiträge
1.277
Ort
48734 Reken
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Eigenbau
Erfahrungen mit der (in der Vergangenheit fast ausschließlich verkauften) alten Alltagshaube
Moin Jens,

positiv:
Kopffreiheit, auch als Dickschädel mit Brille kann ich den Kopf drehen.

negativ:
- Undicht im Übergang von Haube zu Deckel. Abdichten geht mittels Dichtmasse oder Klebeband, stört aber dann beim Umbau auf "Deckel-only"
- das Ding ist laut, klappert und hüpft vor die Lichtkanone, auch mit festgespanntem Deckel
- zuviele Schrauben direkt vor dem Gesicht
- Folienvisier ist irgendwie immer nur die zweitbeste Möglichkeit, dito die Schrauben und Kabelbinder daran . Die Hauben mit Mopedvisier machen mich immer etwas neidisch. Rasterung funktioniert, Visier ist leicht zu beschaffen, Pinlock ebenfalls.

Heute morgen zwischen 5.40 und 6.15 Uhr bin ich durch leichten Regen und Wetterleuchten gefahren. Es hatte die halbe Nacht bei uns immer wieder Schauer gegeben, der Himmel war bewölkt, alles war richtig dunkel draußen. Ich hatte das Visier geöffnet, um besser sehen zu können. Zum Dank hatte es dann die Brille immer mit Regentropfen besprenkelt. An Steigungen, bei Halt oder langsamer Fahrt bechlugen mir Brille und Seitenscheiben zusätzlich. Das Licht entgegenkommender Autos war heute morgen sehr dominant, irgendwie schluckte die Umgebung viel Licht, so das es rund um mich und die Autos eher dunkel blieb. Dafür erschienen die Autoscheinwerfer umso greller. Das in Kombination mit einem suboptimalen Visier und einer beregneten Brille machte keinen Spaß.

Jetzt habe ich seit geraumer Zeit eine Alltagsrennhaube hier liegen, die auf neue Scheiben wartet. Beim Anprobieren und Kopfdrehen stiess ich allerdings schon mit dem Brillengestell an. Und angeblich soll ja die steilere Scheibe im Regen nochmals etwas schlechtere Sichtverhältnisse mit sich bringen. Ich hadere also noch....
Andererseits ist mir auch direkt aufgefallen, das das Ding nicht diesen Anschraubrand der alten Kombihaube hat und während diverser Fahrten, in denen mir der Nacaduct frischen Wind in den Milan blies, habe ich genau deswegen an einen
Verteilungsfächer für die Luft (Anblasen des Frontvisieres )
vom Nacaduct ausgehend gedacht. Mittlerweile könnte ich mir sogar ein leichtes Gebläse zusätzlich vorstellen, sollte dieser Verteilungsfächer funktionieren.

Was mir an der einteiligen Alltagsrennhaube gefällt ist, neben dem überlappenden Rand, ganz besonders die Steifigkeit im Vergleich zur an den Deckel geschraubten Haube. Ich erhoffe mir weniger Bollern und Scheppern. Darum bin ich auch voll bei Dir bei diesem Punkt:
Soweit spricht aus meiner Sicht viel für eine einteilige Haube mit hoher Dichtigkeit als Basis.
Was noch nicht angesprochen wurde, aber etwas weiter unten auf meiner Wunschliste bestimmt auftauchen würde ist ein anderer Verschluß. Die Gummilösung funktioniert, ist leicht, wartungsarm und simpel.
Aber obwohl ich nur die beiden hinteren Strapse nutze ist mir in manchen Situation der Aufwand einfach zu umständlich. Gerade wenn man mit mehreren fährt, häufig stop-and-go Situationen hat oder bergan immer wieder den Deckel öffnet - es wird nervig und irgendwann vergisst man den Deckel zu schließen. Bei einer passenden Böe, 'nem überholenden LKW oder so, zieht es einem dann den Deckel ruckartig auf. Folgeschäden nicht ausgeschlossen.

Soweit von hier und ganz herzlichen Dank für die Infos und Neuheiten !
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
696
Ort
Reutlingen
Velomobil
Milan SL
Hallo Jens Buckbesch, oder darf ich Du sagen? Ich bin der Uwe!

mir gefällt das Design und die Innovationsfreude die da in letzter Zeit bei Dir / Euch stattfindet.
Tolle Fortschritte die sich da anbahnen!

Hast Du auch schon mal über die Möglichkeit nachgedacht die Haube mittels Schloss abzuschließen?
Etwas in der Richtung eines Briefkasten Schlosses würde schon reichen,
dann kann man den Vogel auch mal guten Gewissens unbeobachtet abstellen
und muss nicht immer angst haben dass eine alles öffnet oder gar rein sitzen möchte.
 

Ich

Beiträge
2.371
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Etwas in der Richtung eines Briefkasten Schlosses würde schon reichen,
dann kann man den Vogel auch mal guten Gewissens unbeobachtet abstellen
und muss nicht immer angst haben dass eine alles öffnet oder gar rein sitzen möchte.
Ich mach immer das Visier ganz auf, greif von vorne durch und mach die Gummis fest. Dann schieb ich das Visier manchmal wieder runter oder auch nicht.
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
1.231
Ort
96450 Coburg
Velomobil
Milan
Liegerad
Manufactory 1.1
Trike
ManufactoryTrike
Hallo Jens

Da hast Du aber lange Urlaub gehabt, wenn Du so viele neue Sachen gefertigt hast...:D:D:D....
Nee im Ernst:
Die Haube gefällt mir sehr gut. Ich war mit der anschraubbaren Haube nie ganz glücklich geworden und hatte auch schon geliebäugelt, eine Rennhaube umzubauen. Aber mir fehlt einfach die Zeit. Diese Haube könnte ich wohl auf der Stelle bestellen. Die Frage ist nur, ob sie die gleiche Höhe im Scheitelbereich hat, wie die angeschraubte Version?
Toll finde ich auch, dass das neue Visier mit den Langlochlaschen am unteren Rand nicht mehr an der Karosserie scheuert und natürlich der absolut unsägliche Zustand mit dem tropfenden Süllrand zusammen mit der Wasserkühlung der Schultern im Bereich der Haubenverschraubung durch die offenen Ecken . Diese Mängel hätte man dann auch gleich erschlagen. Ich bin schon ungeduldig. Wird schon eine Haube für mich fertig vor dem Winter? Soll ich sie testen????:):):):)

freudige Grüße
Der Lutz
 
Beiträge
217
Ort
31832 Bennigsen
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Troytec Revolution
Wenn Träume wahr werden!

Das sind meine Prioritäten:

  • gute Sicht durch ausreichend große Fensteröffnungen
  • Seitliche Süllrandkanten zum sicheren Abdichten gegen Regen.
  • Einteilige Ausführung in der Grundversion
Meine jetzige Haube ist teilbar. Habe ich mal probiert und das war's.
Ich fahre (fast) immer mit Haube. Wenn nicht, dann Badewanne.

Wann kann ich die bestellen?

Vielen Dank
Rainer
 
Beiträge
507
Ort
zwischen KA und HD
Velomobil
Milan SL
Hallo @Jens Buckbesch, hier meine Erfahrungen mit dem alten teilbaren Alltagshaubendeckel:
Ich fahre ganzjährig mit, auch bei knapp 40°C. Beim Pendeln ist das kein Problem für mich, erst bei Fahrzeiten >45min. Ich möchte beim Pendeln nicht als Fahrrad erkannt werden, daher kommt die Badewanne nicht in Frage.
Die Haube habe ich bisher nur selten vom Deckel getrennt. Grund war immer Teilnahme an einer Critical Mass.
Probleme mit der Haube sind:
- Wassereintrag an der Verbindung Haube-Deckel: Abgeklebt, aber das ist Bastelei. Würde mich nächstes mal eher für eine einteilige Haube + separaten Deckel entscheiden.
- Sichtverhältnisse bei Dunkelheit und tiefstehender Sonne: Das Visier verkratzt schnell. Bei zu viel Licht von vorne sieht man dann wenig. Hier würde ich mir eine bessere Lösung wünschen. Die Pinlock-Visiere machen einen beständigeren Eindruck auf mich.
- Sichtverhältnisse bei Regen: Da mache ich gerne das Visier auf. Ich hoffe, das wird auch mit der neuen Haube möglich sein. Auf den Fotos sieht es nicht so aus, aber das ist vielleicht der Prototypenphase geschuldet.
- Seitenscheiben: Mir gefällt, dass sie so weit nach hinten gehen. In manchen Situationen ist das nützlich. Wir haben gemeinsam Gucklöcher in die Seitenscheiben geschnitten, vielleicht erinnerst du dich. Das ergab eine deutliche Verbesserung der Sichtverhältnisse bei Dunkelheit und Regen für mich. Ähnliches würde ich mir auch für eine neue Haube wünschen: Freie Sicht zur Seite bis schräg nach Vorne. Gibt es auch bei der Sinner-Haube und manchen Kreationen von Daniel.
- Lautstärke ist generell ein Problem. Die Haube rappelt doch sehr, wenn man über Unebenheiten fährt. Ich denke, der Grund ist dass die Spanngummis zu weit vorne liegen und die Haube dann aufgrund mangelnder Steifigkeit nicht ausreichend fest an der Hutze anliegt.

Achso, als Einwohner der badischen Sahara halte ich 33° noch nicht für einen ausreichenden Grund, keine Hose anzuziehen ;).
 

Jens Buckbesch

gewerblich
Beiträge
763
Ort
27318 Hoyerhagen
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Sieht super aus! Am liebsten würde ich meine Bestellung auf die mit kurzen Seitenscheiben ändern.
Hallo Ralf,

um Missvertändnissen vorzubeugen: diese neue alltagstaugliche Rekordhaube ist eine andere als die alte Alltagshaube, die du bestellt hast mit deinem Milan zusammen.

Hier die alte Alltagshaube , die man vom Deckel trennen kann im Hintergrund:
IMG-20190825-WA0001.jpg
 
Oben