Neuaufbau Challenge Distance

Beiträge
1.871
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Ich habe mir hier im Forum ein über 10 Jahre altes Challenge Distance gekauft.

Heckgefederter Alurahmen, 3x9 mit einem LX/XT-Mix, Felgenbremsen an beiden 26"x1,8 Schwalbe RX Spezial. Platte Reifen, dazu ein schiefer, aber knallfest angezogener Klapptiller mit Bremsen, die sicher auch mal gebremst haben.
Ein fahrbarer Untersatz mit reichlich Klett, alter Technik und sprödem Gummi.

Ich bin gespannt, was das mal wird.

Im Moment denke ich, das Distance wieder fahrfertig zu machen. Mit den Komponenten, die ich so über die Jahre gebunkert habe. Und zwar so, daß ich es mit gutem Gewissen weiter verkaufen kann.

Rohloff, DualDirve? SRAM NX? Kein Problem. Mal sehen. Vielleicht paßt es mir ja selbst mal gut genug...
 
Beiträge
1.871
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Alte Griffe ab, neue dran. Position der Schalter verändert. Klappt nicht, da die Hebel mit den Griffgummis kollidieren. Wieder zurückgebaut.
Alle Elektrik (BuM Lumotec Halogen...) demontiert und gemüllt. Ersatz irgendwann mit Akkubeleuchtung.
Alte Käfig-Pedale demontiert und gemüllt. Neu/gebrauchte PD-A 520 SPD montiert.
Lenker gerade gestellt.
Bremsen nachgestellt.
Reifen aufgepumpt.
Komischer Sack mit altem Handtuch von Sitzlehne abgebaut.
Alten Zusatz-Lampenhalter verschrottet.
Ausleger 3 cm rausgezogen.
Rahmen etwas geputzt.
Testfahrt.

Erkenntnis:
Bremst wieder gut, schleift aber nun.
Räder haben einen Seitenschlag.
Reifen haben einen Höhenschlag.
Kettenblätter haben einen Seitenschlag von fast einem Zentimeter. (Lager defekt, Kurbel komisch montiert oder Spider verbogen?)
Mit fehlt eine Kopfstütze. Das Kinn die ganze Fahrt über auf die Brust drücken ist auf Dauer anstrengend.
 
Beiträge
1.871
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
DF XL
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Mittlerweile steht es im Trockenen. Das Vorderrad wurde ausgebaut, ent-reift, ent-schlaucht, ent-felgenbandet und nachzentriert. Jetzt - geputzt - und mit neuem Felgenband, neuem Schlauch und Kojak 26x1,35 versehen, macht es schon etwas mehr her. Bald werden neue Bremsbeläge eingebaut. Und was halt dann noch so kommt.

Im Moment beschäftigt mich, WO ich die Kiste quasi mit Kettenreiniger duschen kann. Sie ist etwas stärker verquast als ich mir wünsche. Sogar die Speichen sind teilweise mit dickem Schmier versehen.

Tankstellen-Reinigungsbox mit Ölabscheider?
 
Oben