1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nerv-Faden - alles rein was auf den Geist geht!

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von DerMitDemTrikeTanzt, 01.07.2016.

  1. oDKo

    oDKo

    Beiträge:
    921
    Alben:
    5
    Ort:
    Schlebusch (Leverkusen)
    Liegerad:
    Flux S-900
    Ist Catia auch ok für dich? Click , oder click.
    Ansonsten gibt es eine ganze Reihe von CAD-Anwendungen für Ubuntu und Co., wobei FreeCAD ziemlich gut ist (parametrischer Solid-modeler) - habe ich selber schon für ein Liegeradprojekt benutzt.

    Apple spielt, außer in der Musik- und Fotografiewelt, eigentlich keine wirkliche Rolle mehr.

    Aber wir brauchen uns nicht streiten, das Thema ist schon ausführlich genug diskutiert worden. Innerhalb der nächsten 10 Jahre wird Microsoft wahrscheinlich eh mit seinem Desktop-OS auf den Linux-Kernel umsteigen. Die Azure-Cloud benutzt es schon und für Win10 gibt's ist ja schon ne Bash-Implementation...
    Die Windows-Welt ist inzwischen eine Insel, was Connectivity an geht. MS schaft es schon seit geraumer Zeit nicht mehr, neue Kommunikationsprotokolle zu etablieren. Die gesamte restliche Welt der Consumer-Elektronik benutzt inzwischen Linux (TVs, Mediaplayer, die meisten Spielkonsolen, die meisten Smartphones, Geld- und Fahrkartenautomaten, Haussteuerungen, Smart-Assitenten, usw., usw. Alles, was neu und hip ist). MS rennt da nur noch hinterher und muß extrem viel Geld aufwenden, um die ganzen Protokolle nativ zu implementieren, die von anderen entwickelt werden. Das Spiel werden sie verlieren. Tatsächlich wandert die globale Entwickler-Community schon seit einiger Zeit Richtung Linux ab. Der Kampf geht schon lange nicht mehr um User/Kunden, sondern um Entwickeler. Das wissen sie selbst, also ist der Umbau von Windows (genau genommen von NT) auf den Liunuxkernel der einzige Weg, den sie noch gehen können, um mit OpenSource mithalten zu können...
    Aber als Windows-User braucht man sich keinen Stress machen. Das kommt dann irgendwann als großes Update. Ab da ist dann alles gut. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
  2. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    4.376
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Mir geht Windows auch auf den Nervfaden, wem nicht. Aber es ist halt aufgrund seiner Marktdurchdringung unumgänglich. Da helfen auch keine Exoten mit überragender Inselbegabung. Ob wir es gut finden oder nicht. Kann man sich 'mit abfinden oder drüber aufregen.
     
  3. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    7.293
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Ja? Komisch, ich habe noch gar nicht gemerkt, dass mir etwas fehlt.
     
  4. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    .--- .- -.. .- ... -.- .- -. -. .--. .- ... ... .. . .-. . -.:D
     
    Klaus d.L. gefällt das.
  5. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    5.483
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Trike:
    Eigenbau
    Mir nicht, wieso sollte es? Wer sich Linux schön reden kann, hat sicherlich Grund zum Motzen bei Windowsvarianten. "Alles prima" ist jedoch weder bei GNU/Linux, noch bei Unixderivaten - und das sehen deren Entwickler schon seit Jahren, da mit dem Aufkommen von GUIs / Desktop Environments anstelle von Konsoleneingaben (wobei Erstere ein must-have für die weite Verbreitung unter "08-15-Nutzern" darstellen) die meisten Linuxderivate mittlerweile auf einem "Bug"-Stand sind, auf welchem Windows sich bestenfalls bei Windows ME befand. :ROFLMAO:

    Was dabei an sinnfreien Problemchen auftreten, welche wiederum tiefstes Systemwissen bedingen um vom Nutzer nicht bloß umgangen sondern ausgeschaltet zu werden, ist erstaunlich..

    Zum Glück für Linux sind systemkritische Prozesse und die grafische Desktopumgebung getrennt.. Ansonsten würden die 08-15-Nutzer heute genauso jammern, wie bei Windows vor der NT-Kernel-Zeit im Endanwender-OS.

    Jedes OS bringt Vorteile mit sich - und zwangsläufig Nachteile. Das stetige Für und Wider lenkt bloß von beiderseits vorhandenen Problemen ab (und nervt mich) - und davon, dass sich für alle Windows-Probleme auch Lösungen finden lässt, wenn einer sich mit System und Aufbau ausreichend befasst. Nicht anders, als es bei Unixderivaten/GNU und jedem anderen OS der Fall ist.

    Viele Grüße
    Wolf
     
  6. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Ganz objektiv betrachtet?
    :cool:
    FF50DA33-FBB1-48AE-B96E-DD5DB435C0D6.jpeg
    Übrigens 12 Jahre alt.
    Gruß
    Christoph
     
    Gear7Lover und TitanWolf gefällt das.
  7. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    5.483
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Trike:
    Eigenbau
    Konnte noch nie verstehen, wieso Marken eine grundsätzliche Präferenz über andere Marken verdienen, wenn der Inhalt für manche Anforderungen nicht derart nutzbar ist, wie es ein Konkurrenzprodukt in diesem einen Betrachtungsfall ist - das funktioniert bestens in beide Richtungen und lässt kein OS außen vor.

    Dank VMs lässt sich ohnehin alles kombinieren, ohne auf die jeweiligen Vorteile zu verzichten. Wer den Umgang in einer Konsole oder CLI erlernt hat, kann auch bei Windows deutlich mehr erreichen, als über die Klickibuntioberfläche direkt zugänglich ist.
    Das geht schon vieeel länger und ist genauso hirnrissig, wie unsinnig. Zu einer Zeit, in welcher Dosshell noch existierte (<6.22, zumindest ohne supplementary disk), gab es bereits heißblütige Diskussionen über die Vorherrschaft, dabei hatte dazumal schon jedes OS seine eigenen Vorteile und Nachteile. Langweilig, dieser persistente "besser als.."-Kampf, welcher noch nie vollumfassend zutraf.

    Markenpräferenz - ein absolut nervender Aspekt. Jedoch nicht so nervig, wie es das gleichzeitige überzogene Einstufen des eigenen Stands bezogen auf die Nutzer anderer Marken sein könnte. Seien es Kleidungs-, Software-, Nahrungs- oder Sexspielzeugmarken.

    Viele Grüße
    Wolf
     
    Little Willy gefällt das.
  8. Quiddje

    Quiddje

    Beiträge:
    138
    Ort:
    22523 Hamburg
    Liegerad:
    Radius C4
    Mir gehen Sach- und Fachfremde Bescheidwisser die Andere aburteilen auf den Geist: RRler über Liegeräder/Velomobile, Autofahrer über Radfahrer, Frühaufsteher über Nichsofrühaufsteher, Stoffwechselverbrenner über Stoffwechselspeicher, Gesunde über Beeinträchtigte, Autofahrer über Motorradfahrer, Haustierlose über Hundehalter, Alkoholtrinker über Kiffer, Einheimische über Vertriebene und Windowsnutzer über Linux.

    Augenzwinkernde Grüße von Her*über 10 Jahre ohne Microsoft*bert
     
    Hof2 gefällt das.
  9. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    1.881
    Alben:
    1
    Ort:
    36325 Feldatal
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Wenns dem Menschen zuuu gut geht wird er übermütig und fliegt er nacht um halb eins mit 50 aus der Kurve...... mir ist nix passiert, die Nebelkrähe hat es bös erwischt.... 400 m vor zuhause
     
  10. ulibarbara

    ulibarbara

    Beiträge:
    569
    Ort:
    72531
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Seiran
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Mensch was machst Du denn!! Das gefällt mir gar nicht. Hoffentlich gut reparabel. Oh schade, echt.
     
    panicmechanic gefällt das.
  11. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    1.881
    Alben:
    1
    Ort:
    36325 Feldatal
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Übermut!! Sowas von selbst schuld! :cry: Nach der Kurve geht es steil hoch und wollte noch den Schwung mitnehmen..... so lernt mans.

    Elmi muß es richten..... hoffentlich....
     
  12. merlin7

    merlin7

    Beiträge:
    520
    Ort:
    Kaarst-Büttgen 41564
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Gefällt mir nicht!! Hat deine Nebelkrähe deinen Übermut nicht so lange ausgehalten und sich gewehrt??:cry:
    VG Norbert
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  13. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    5.483
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Trike:
    Eigenbau
    Nach Betrachtung der Signatur: Unreligiöse über Religiöse, Religiöse über Unreligiöse, .. :whistle: Wenigstens beim OS kann einer alles gleichzeitig nutzen - bei der Religion ist das (glücklicherweise? Leider? Weiß wieder keiner..) nicht gegeben.
    Du machst Sachen.. Soll ich Dir einen Geschwindigkeitsbegrenzer ins Velomobil einsetzen? Schleifbremse in verlustbehafteter Abhängigkeit zur momentanen Außenhelligkeit. :ROFLMAO:

    Viele Grüße
    Wolf
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  14. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Mist, ärgerlich und wasweisichnochmehr. Immerhin bist Du ganz, der Rest ist reparabel.

    Gruß
    Christoph
     
    panicmechanic und Lonesome Rider gefällt das.
  15. AxelK

    AxelK

    Beiträge:
    1.091
    Alben:
    9
    Ort:
    61200 Wölfersheim
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Dalli Racer
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Solange es nur ein Sachschaden ist......
    Trotzdem schade, hoffentlich ist nicht zuviel kaputt. Zeig doch bitte mal Fotos.
     
    Lonesome Rider, veloeler und Christoph S gefällt das.
  16. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    7.293
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo,

    Warum nicht? Ich kann problemlos zum Freitagsgebet in die Moschee und zum Sonntagsgottesdiest in die Kirche gehen und gleichzeitig an Reinkarnation oder gar nichts glauben. Wenn ich genügend Zeit habe, kann ich auch noch andere religiöse Angebote nutzen. Schwierig wird es nur, wenn ich Mitglied sein will, dann muss ich mich zumindest wegen der Steuer für eine Konfession entscheiden, einer Moslemgemeinschaft könnte ich stillschweigend vermutlich dennoch gleichzeitig beitreten. Andere Religionsgemeinschaften sind weiter weg, soweit ich informiert bin.

    Gruß, Klaus
     
  17. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    949
    Alben:
    4
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Was machst Du bloß für Sachen. Gut , daß Dir nichts passiert ist , alles andere kann man richten. Trotzdem :cry:
     
    AxelK gefällt das.
  18. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    5.483
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Trike:
    Eigenbau
    Hallo Klaus,
    nun, wenn Du nur derart aktiv sein möchtest, weil Du gerne unwahrscheinliche bis abstruse Erzählungen hörst/liest, dann kannst Du das selbstredend.

    Wenn Du jedoch den Grundsätzen vieler Religionen folgen möchtest und ihre Schriften für Dich als "wahr" erachtest, diesen glaubst und ihren Regeln/Vorschriften entsprechend handeln möchtest, funktioniert das schon wieder nur bei den wenigsten Religionen, ohne, dass Du direkt (Tod)Sünden begehst oder Deinem Gott entsagst/ihn verleumdest/Gotteslästerung betreibst. Oder alternativ an den Widersprüchen scheiterst.

    Oder die Religion nicht ernst nimmst - dann würde ich Dich jedoch nicht als Teilnehmer dieser betrachten, sondern eher als stillen Mitläufer (ohne aktive Teilnahme). Ähnlich dem Nutzer, welcher Linux auf seinem Rechner als Dual Boot OS besitzt, jedoch nur einmal - nach der Installation - dieses aufgerufen und nicht einmal fertigstellend eingerichtet hat..

    Eine Ausnahme wäre, dass Du verschiedene Persönlichkeiten darstellst (ergo: mehrere Persönlichkeiten in einem Körper), dann könnten wir uns darüber unterhalten, ob jede Persönlichkeit auch vollkommen überzeugt und grundsatzgetreu hinter dem Denken, den Schriften und den Regeln verschiedener Religionen stehen kann.

    Viele Grüße
    Wolf

    PS: Religionen nerven tierisch. Egal, welche. Sollten umgehend abgeschafft werden. :p
     
    Landradler gefällt das.
  19. emgaron

    emgaron

    Beiträge:
    1.342
    Alben:
    1
    Ort:
    Lansingerland, NL
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Optima Orca
    Der Glaube, dass Religionen abgeschaft werden könnten, kann auch ganz schnell zur Religion werden - an irgendetwas glauben Menschen immer... :whistle:
     
  20. Quiddje

    Quiddje

    Beiträge:
    138
    Ort:
    22523 Hamburg
    Liegerad:
    Radius C4
    Zu meiner Signatur: nur im ersten Moment scheint es um Religion zu gehen, gemeint sind eher jene die glauben über Wissen stellen.
    Das betrifft dann eigentlich alles, wie beispielsweise technische Zusammenhänge.
    Unabhängig davon: ich bin zwar Atheist, halte aber Glaubensfreiheit für wesentlich und wichtig.