1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nerv-Faden - alles rein was auf den Geist geht!

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von DerMitDemTrikeTanzt, 01.07.2016.

  1. Jack-Lee

    Jack-Lee Weltmeister 2015 (MT) gewerblich

    Beiträge:
    19.005
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Für 15km jedes mal in Spezialklamotten pellen ist halt auch was, was definitiv (für mich) in diesen Nerv-Thread gehört.
    Ein VM ist da geil. Einfach in Alltagsklamotten reinhüpfen und los.
     
    ursen gefällt das.
  2. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    1.494
    Alben:
    1
    Ort:
    36325 Feldatal
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Sach mal, was ist denn bitte der Unterschied ob du Klamotten A oder Klamotten B anziehst? (Und komm mir nicht mit "dann muß ich mich ja nachher wieder umziehen", in der Werkstatt ziehst du dich auch um wenn du ankommst und in der Uni wird nicht der Preis für den perfekt angezogenen Studenten verliehen) Anziehen dauert exakt gleich lang :) und wenn dir das zu "nervig" ist, dann hast du das Frieren echt verdient :D
     
  3. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    4.535
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Nervig am Umziehen finde ich "nur", wo man die feuchten Klamotten trocknen lässt - und ob die trocken genug sind, bevor man wieder los muss.
     
  4. emgaron

    emgaron

    Beiträge:
    1.202
    Alben:
    1
    Ort:
    Lansingerland, NL
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Optima Orca
    In den Nerv-Thread gehört für mich, dass das für mich definitiv nicht funktioniert (oder höchstens für Kurzstrecken)... :rolleyes:
     
  5. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    812
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Du meinst doch wohl nicht Regen oder Schnee? Du kommst tatsächlich wegen der Anstrengung ins Schwitzen?
    Tipp von Dr. Martin:
    - Grundsätzlich langsam starten. Vor allem im Winter. Immer so, dass Du durch die Nase atmen kannst.
    - Nie zu warm anziehen. Eher etwas auf der zu kalten Seite. Einmal geschwitzt - immer gefroren, egal, was Du dann noch drüberziehst.
    - Lieber einen Schal vor den Mund und die Ohren gut vor der Kälte schützen. Wenn Du schon durch den Mund atmen musst, dann am besten mit Lippenbremse. Das weitet die Lungen und sorgt dafür, dass die Lunge sich beim Ausatmen besser leert.

    - Und gutes Essen. Im Sinne von Qualität. Gemüse in allen Variationen. Gefrierbeutel? Kein Problem. Bloß nicht das vorkonfektionierte. Da kannste gleich zu Schokoladeeiern greifen (die gibt es jetzt mit 50% Rabatt). Ohne gutem Essen wird das mit dem Immunsystem nämlich nichts und @Klaus d.L. behält Recht.
     
    Miesegrau gefällt das.
  6. ursen

    ursen

    Beiträge:
    241
    Alben:
    1
    Ort:
    Beckenried / Schweiz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    ...dass mir das Heck meines schönen Autos kaltverformt wurde! Und das nur, weil ich in Strasbourg eine Dame auf dem Fussgängerstreifen nicht überfahren wollte.
     
    DePälzer gefällt das.
  7. Kettcar

    Kettcar

    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    am Teuto
    Velomobil:
    Quest
    In der Neuroimmunologie wird mittlerweile auch wissenschaftlich nachgewiesen, das unser Immunsystem sehr stark von Stresshormonen geschwächt wird.

    Stress entsteht, Adrinalin und Cortisol wird ausgeschüttet, wenn wir der subjektiven Meinung sind, eine bevorstehenden Herausforderung nicht gewachsen zu sein. Das können tagesaktuelle Dinge sein. Säbelzahntiger ohne Leine im Vorgarten, Anruf vom Chef, Post vom Finanzamt...es kann aber auch Wochen, Monate oder Jahre in der Zukunft liegen, dessen wir uns nicht gewachsen fühlen. All das lässt unseren Stresshormonspiegel ansteigen und somit unsere Abwehrkräfte allgemein oder in bestimmten Organen sinken.

    Ich hab seit 2011 nicht mehr im Bett gelegen gegen einer Infektionskrankeit. Die letzten 5 Jahre auch, weil ich es mir nicht leisten konnte. Jetzt könnte ich wieder, will ich aber nicht.

    Also, macht bloß kein Stress, der nervt, genau wie Infekte. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2017
    Little Willy und DanielDüsentrieb gefällt das.
  8. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    2.401
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    @ursen immerhin ist dein Hintermann oder deine Hinterfrau schuld und die Versicherung zahlt.
    Alles Gute!

    Minikettwiesel
     
    ursen gefällt das.
  9. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    2.359
    Alben:
    3
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Wenn bei OSM Fahrbahnen mit Fahrradverbot getagged sind, nur weil ein Fahrradweg parallel verläuft... :mad: Dabei ist doch genau beschrieben, wann bicycle=no zu taggen ist:
    Was ich in WOB und BS schon alles korrigiern mußte, eine Sisyphusarbeit :confused:
     
  10. PeterH

    PeterH

    Beiträge:
    1.281
    Velomobil:
    DF XL
    ...was sich ja jetzt im DF ändern wird, oder? :)
    Also ich kann darin nicht so langsam fahren, dass ich mich danach nicht umziehen müsste - die Kiste muss rennen :D
     
  11. Miesegrau

    Miesegrau

    Beiträge:
    660
    Trike:
    ICE Adventure
    Grrrumpfff. War gerade beim Doc. Akute Mittelohrentzündung, Nebenhöhlen dicht und die Röhrchen in den Ohren sind beide draußen. Braucht kein Mensch wirklich.:(
    Überweisung ins Krankenhaus. Der nächst mögliche Termin in der HNO ist am 04.05. Ich habe vorsichtshalber noch nach dem Jahr gefragt.:sneaky:
     
  12. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    2.401
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    (n) Herzlichen Glückwunsch, (n) @Miesegrau , und (y) gute Besserung! (y)

    Ja, mit Arztterminen zur rechten Zeit wird es in Deutschland von Tag zu Tag schlechter, dank Boat-People ...

    Minikettwiesel
     
  13. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    812
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ich habe mir sagen lassen, dass darunter viele Leute sind, die in nicht allzu langer Zeit hervorragende Ärzte werden können, wenn wir sie denn lassen. Als Pflegekräft habe ich schon einige erlebt. Und die waren teils aufmerksamer und fleißiger als die heimischen Kollegen.

    Martin

    P.S.: Mit den Arztterminen war das schon längst ein Riesenproblem, als an eine eventuelle Flüchtlingsschwemme noch jahrelang nicht zu denken war. Diese Engpässe sind entstanden, weil manche Leute - "Einheimische" wohlgemerkt - wegen jedem Furz zum Arzt rennen.....
     
  14. Hof2

    Hof2

    Beiträge:
    35
    Liegerad:
    Radius Hornet
    Trike:
    KMX Venom
    ...wieso das, der Rösler ist doch garnicht mehr dabei..?! :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.04.2017
  15. Miesegrau

    Miesegrau

    Beiträge:
    660
    Trike:
    ICE Adventure
    Das Wieselchen hat es nett gemeint und ist dabei aufs Glatteis geraten.:unsure: Fakt ist, ich habe dieses Problem schon etliche Jahre und immer Schwierigkeiten in diesem Krankenhaus zeitnah einen Termin zu bekommen. Dieses Krankenhaus hat halt auch ein weites Einzugsgebiet hier in der Provinz.
    Das es diesmal etwas länger dauert liegt wahrscheinlich an unserem kaputt gesparten Gesundheitssystem. Die Telefondame:love: war wirklich nett und hat extra für mich nach einer Lücke im übervollen Terminkalender gesucht, um mir eine noch längere Wartezeit zu ersparen. An diesem Beispiel ist klar zu erkennen, das das Klinikpersonal durchaus willig ist, aber die erforderlichen Kapazitäten schlichtweg fehlen.:confused:
     
    Little Willy, OldMax und Pfuffi gefällt das.
  16. stefan-hb

    stefan-hb

    Beiträge:
    74
    Alben:
    2
    Ort:
    28325 Bremen
    Trike:
    Azub T-Tris
    Hierzulande rauschen Meldungen durch den Blätterwald, nach denen nicht wenige Menschen wegen eingerissener Fußnägel und ähnlichen polytraumatischen Verletzungen die Notaufnahmen beschäftigen, bevorzugt natürlich nachts und/oder am Wochenende. Zusammen mit dem (meiner persönlichen Beobachtung nach) eher unter nicht (mehr) Erwerbstätigen verbreiteten Volkssport des (Fach-) Ärztehoppings führt das leider schonmal dazu, dass echte Notfälle oder akute Beschwerden erst später untersucht oder gar behandelt werden können.

    Das nervt mich - glücklicherweise nur mit Blick auf die dadurch steigenden Krankenkassenbeiträge ...
     
  17. anywhere80

    anywhere80

    Beiträge:
    444
    Alben:
    1
    Ort:
    45131 Essen
    Trike:
    ICE Adventure

    ???

    Ich glaube wohl eher durch die geringen Einnahmen bedingt durch Fallpauschalen wenn man gesetzlich Versichert ist. Wir bringen keine Kohle.
     
    OldMax gefällt das.
  18. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    6.788
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo,

    Das hat nun eher wenig mit der Schwierigkeit zu tun, Arzt- oder Kliniktermine zu bekommen.

    Leider zwingt einen die Qualität der Ärzte bisweilen zum Hopping, auch Erwerbsttätige. Beispiel: Ich bin - mangels Hausarzt und weil ich es darf - mit monatelang anhaltendem Husten zum Lungenarzt. Der hat meine Lunge röntgen lassen und eine Fehldiagnose (Asthma bronchiale aufgrund von Allergien) gestellt und ein Asthmaspray verschrieben, das die Beschwerden verschlimmerte, und Allergietests in Aussicht gestellt. Natürlich hatte der dann tagelang geschlossen, so das ich dachte, ich sollte mir einen Hausarzt suchen. Diese Internistin hatte sofort Zeit, fand die Ursache aber auch nicht, schickte mich zum Kardiologen, bei dem ich für fast vier Monate später einen Termin bekam. Der verschrieb mir alles mögliche, weil er ein Stressherz fand, darunter einen Protonenpumpenhemmer. Daraufhin ging der Husten weg. Meine Internetrecherchen ergaben: Ich hatte nicht nur ein Stressherz, sondern auch einen Stressmagen, der zu Reflux führte, welcher wiederum den Husten verursachte. Das hätten der Lungenarzt und der Internist herausfinden müssen.
    Übrigens, beim Kardiologen habe ich aktuell vor vier Wochen um einen Termin angefragt, in zwei Wochen werde ich bei ihm sein. Da möchte man kein Kassenpatient sein.

    Von anderen Leuten könnte ich mehrere ähnliche Geschichten erzählen, häufig mit Orthopäden in der Hauptrolle.

    Gruß, Klaus
     
    anywhere80 und OldMax gefällt das.
  19. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    1.364
    Alben:
    2
    Ort:
    Broager
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Wieviel zahlt Ihr für die Krankenversicherung monatlich?
    Und wieviel glaubt Ihr wird das mehr wenn der Arzt auf den Patienten und nicht mehr der Patient auf den Arzt warten muß?
     
    DerMitDemTrikeTanzt gefällt das.
  20. Kettcar

    Kettcar

    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    am Teuto
    Velomobil:
    Quest
    Ich finde es nervig das es immer noch keine Tabletten gegen Stress gibt. Dann wäre alles ganz einfach und tausende Ärzte und Pfleger könnten freigestellt werden.

    :mad: