Nachricht von Björn flensboards

Beiträge
1.693
Ort
Rendsburg
Eine Urne dreht sich in der Kirche, eine Urne nicht nur mit der Asche eines verstorbene Menschen, sondern als ein Symbol dafür, das sich alles weiterdreht.
Stillstand erschien für Björn undenkbar.

Mit gemischten Gefühlen fuhr ich standesgemäß mit dem Velomobil zur Kirche. Flensburg hat viele Kirchen. Ich fuhr natürlich gleich zur Falschen. Also erst wieder Berg runter und auf der anderen Seite wieder hoch. Schnell eine dunkele Ecke gesucht umgezogen und mit dem letzten Glockenschlag die Kirche betreten.
Trotz eines riesen Mundschutzes hat mich Janne sofort erkannt, umarmt uns schon verschwand sie in der ersten Reihe.

Da stand sie nun die hölzerne naturbelassene wabenförmige Urne und drehte sich langsam aber stetig.

Ich schildere hier meine persönlichen Eindrücke und leider muss ich auch hier wieder feststellen, dass das kirchliche Drumherum nicht so meins ist.
Das ist mir zu formell zu sehr eingespielt zu wenig persönlich! Sicher wurden ein paar persönliche Dinge gesagt, aber na ja.....
Leider waren nur 55 Trauergäste erlaubt! Jede zweite Bank war abgesperrt Lücken in den Sitzreihen. Scheiss Corona. Im Normalfall wäre die Kirche voll gewesen.

Am Ende konnte wir uns noch einmal alle vor dem verlassen der Kirche im Stillen von Björn verabschieden!

Für mich begann die eigentliche (Trauer)Feier erst im Yachtclub. Einer ehemaligen Wirkungsstätte von Björn und seinem Bruder.

Die Wege von Björn und mir kreuzten sich immer wieder. Meist auf sportlicher Ebene, wo ich immer den kürzen zog dies aber gleichzeitig meine eigene Motivation erhöhte die eigene Leistung aber auch die des Velomobils zu verbessern. Auch da stand mir Björn uneigennützig mit Rat und Tat zur Seite.
Für mich war Björn jemand, der seine gesamte Freizeit mit dem Velomobil verbringt, so wie ich.
Meine Güte....wie wenig habe ich Björn gekannt. Erst jetzt habe ich auch nur ansatzweise verstanden wie vielseitig er war.
Genau diese Vielseitigkeit wurde im Yachtclub dargestellt.Wie sagte es Janne in passender Weise!
Björn hatte viele Seiten aber nur wenige kannten sie Alle!
Er war Vater einer Großfamilie, Segler, Surfer, Bauherr, Radfahrer, Ökologe...
Ich kannte nur eine.
73F6E713-C25A-4A8D-A26A-E3CF082FF84E.jpeg
In seiner ganz persönlichen Ausstellung wurde versucht auch nur Ansatzweise diese Vielfältigkeit zu zeigen.
A8C1C480-8695-498B-ABFC-8FB69DBF5CC7.jpeg85E74B6F-6F25-4362-9BDE-B1526E265FEF.jpeg
Hier im Forum ist Björns Nickname „Flensboards“. Bis gestern wusste ich nicht mal, dass dieser Name daher rührt, dass er früher eigene Surfbretter herstellte und dies wie soll es anders sein auf einem professionellem Niveau.
C2F8E08A-1A35-4625-A56A-2759B002AA70.jpeg23A50112-2948-4595-A82B-9E00CA4B5006.jpeg
Auch viele Bilder aus seinem Leben wurden ausgestellt,
D067D391-F1AD-4905-BC74-0D6F1D168B1E.jpeg190ECA21-CD91-4F31-9D54-17BE42229A66.jpegB89A4083-E68F-4223-A443-1F5B2EC76C25.jpeg4AB81C32-2D33-45CD-99D9-23E2D9B54D73.jpeg
Die wenigsten davon mit einem Velomobil. Es war halt nur ein kleiner Ausschnitt aus seinem Leben.
Am emotionalsten wurde es dann, als im Rahmen einer Diashow aus dem Leben von Janne und Björn Live gesungen wurde. Ich bin ja nun wirklich nicht nah am Wasser gebaut aber hierbei konnte ich es auch nicht mehr halten.

Sehr schön war die Rede von Janne, in ihrer eigen Art ließ sie uns noch einmal an ihrem Leben mit Björn teilhaben.
Wie sagte sie es so schön!
“Was Björn auf Erden angestoßen hat soll auch hier auf der Erde weiterdrehen. Seine Energie sollen wir nicht stillstehen lassen denn sie ist nur verwandelt nicht weg!“

Janne ist vom Forum und von der Velomobilgemeinde hier begeistert. Alle Kommentare in diesem Thread hatte sie ausgedruckt und zum Lesen in einem Ordner ausgelegt. Ihr war aber auch nicht bewusst, welchen Stellenwert und Ansehen Björn hier genoss. Jeder kannte ihn, hat mindestens schon etwas von ihm gelesen! Seinen trockenen Humor vielleicht auch mal missverstanden.
Janne plant Anfang September zu seinem Geburtstag eine Feier. Geplant ist eine Fahrt von Flensburg nach Sonderburg zu seiner ehemaligen Wirkungsstätte am Airport. Wenn alles klappt sogar zu einem kleinen Rennen auf dem Airport.

Ich habe mich weit aus dem Fenster gelehnt und von einer großen Anzahl von Liegeradfahrer gesprochen. Enttäuscht mich nicht.

Am Ende ein Abschlussfoto von mir und Janne mit altäglichen Dingen aus Björns Leben. Es zeigt die „ausgelassene“ Stimmung.
587343F5-8EE7-48F9-93CE-7D9A26F6CB6C.jpeg

Janne, ich wünsche dir viel Kraft! und halten wir Björn stets in Erinnerung!

Gruß
Axel
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.440
Ort
bei Berlin
Velomobil
DF
Habe diesen berührenden Faden heute erst gesehen, da ich nach langer Pause erst seit gestern mal wieder viel hier im Forum schaue und lese.
Ich kannte Björn auch nur von hier. Vor einiger Zeit hatte Björn mir seine Hilfe angeboten, mit einem von mir angedachten VM-Umbau, von dessen Ausführung ich noch keine Ahnung habe. Auch ich habe ihn stets als hilfsbereiten, ehrlichen und netten Menschen wahrgenommen, der seine Zeit — nun ganz offensichtlich weit mehr als ausschließlich, aber ganz besonders auch — dem Velomobilbauen (der Begriff Basteln würde seinen Fähigkeiten längst nicht mehr gerecht) und -fahren mit ganzer Leidenschaft widmete.
Wie ich nun vielfach lesen durfte, habe ich ihn ganz zu recht wie beschrieben wahrgenommen.

Leider nehmen wir (allgemein gesprochen) uns viel zu viel Zeit zur Auseinandersetzung mit Belanglosigkeiten, Begehrlichkeiten hinterherzulaufen, die uns doch nicht glücklich machen und zu wenig von unserer Zeit, uns einander Wertschätzung zu zeigen und uns über die vielen kleinen schönen stets ohne unser tun bereits gegebenen Dinge im Leben zu freuen.
Achtet aufeinander und auf Euch selbst. Immer hier und jetzt.

Alles Liebe für Janne, die lieben Kinder und alle weiteren Angehörigen und engen Freunde, von ganzem Herzen und aus tiefstem Mitgefühl.

Liebe Grüße, Markus
 
Beiträge
988
Ort
80995 München
Velomobil
Milan SL
Obwohl ich in den letzten Tagen im Forum unterwegs war, ist dieser Thread vollkommen an mir vorbeigegangen. Fassungslos habe ich eben alles durchgelesen.

Persönlich habe ich Björn leider nicht getroffen. Dennoch hatte ich das Gefühl ihn über seine vielen Beiträge hier ganz gut zu kennen, als einen humorvollen, kompetenten und starken Velomobilfahrer. Und er ist einer von denen, die ich sehr gerne kennengelernt hätte. Deshalb sitze ich hier jetzt auch erschüttert und verständnislos.

Ich wünsche allen Betroffenen und vor allem Björns Familie viel Kraft!

Wenn ich es irgendwie einrichten kann würde ich auch Anfang September zur Feier zu seinen Ehren kommen.
 
Beiträge
5.069
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
5.9. Tribute to Björn Rallye, für das ganze Forum verpflichtent -nein!scherz!
Ich muss mal sehen wie viele kommen können, ich denke 50 darf man, dann ist es noch als "Privat Veranstaltung".
Ab morgen Abend gehe ich mit mehreren in die konkrete Planung. Aber wichtig war ja dass der Termin steht und man sich drauf einstellen/planen kann.
 
Beiträge
1.693
Ort
Rendsburg
Hallo Janne,

schön dass es mit dem Termin klappt,

@Cars10 und auch alle andere Interessenten!

wir können am Vorabend bei mir Grillen und der Garten steht euch zum Zelten zur Verfügung. Zum Grillen können natürlich auch alle kommen, die nicht bei mir übernachten wollen! Bitte kurze PN an mich, damit ich planen kann!

Jeder ist Herzlich Willkommen! Am nächsten Tag können wir dann gemeinsam nach Flensburg starten. Es sind dann noch 70 km!

Gruß
Axel
 
Oben