Nach England: Ein Mann, ein Rad, wie rüber?

Beiträge
4.375
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Moin zusammen,
im Rahmen meiner Sommerradtour 2019 möchte ich so billig wie möglich auf die Insel, mit
Zug, Tunnel, Fähre, KEIN Flieger.
Ich radle an irgendeinen Lift off, steige auf oder ein, das Rad ließe sich ICE-tauglich verpacken und drüben gehts per Rad weiter.
Ich hab mich im Netz dumm und dämlich gesucht, aber ich falle immer wieder nur im die üblichen NeppFähreBilligFallen und such nach Verbindungen, die Ihr selbst nutzt oder kennt.
Komfort ist mir maximal unwichtig, je kleiner der Preis, desto gut ;)
Danke für Eure Hilfe,
viele Grüße, Krischan
 
Beiträge
1.598
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Zug, Tunnel, Fähre, KEIN Flieger.
Tja, da bleiben eigentlich nur die Fähren.

Ich hatte vor einigen Jahren mein Rad mit dem Eurostar von London nach Lille gebracht; aber das hat nur zufällig funktioniert, weil in London St Pancras das Gepäck durch die Sicherheitskontrolle musste, und mein Liegerad nur haarscharf durch das Durchleuchtungsgerät passte. Fahrradmitnahme ist da überhaupt nicht vorgesehen, und auch Gepäckabmessungen waren im Vorfeld keine zu erfahren.

Und so wahnsinnig viele Fährlinien gibt es ja nicht; seit der Zunahme der Billigflieger wurden viele Linien gestrichen. Und überhaupt, billig dürfte es nur im Süden sein, weil man für die längeren Überfahrten nach Harwich oder Newcastle über Nacht fährt und eine Kabine braucht, was sich die Fährgesellschaften üblicherweise gut bezahlen lassen. (Außer, es gibt Schlafsessel; die sind üblicherweise deutlich billiger.)

D.h. wenn es billig und problemlos sein soll, ist das Flugzeug seltsamerweise tatsächlich ein heißer Kandidat.
 
Beiträge
8.294
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo Krischan,
.. NeppFähreBilligFallen ..
worauf bezieht sich das? Sind die Fähren nicht so günstig, wie es scheint oder sind Abzocker / Betrüger unterwegs, welche sich als "Fähre" ausgeben?

Ich kenne solche Vergleichs- und Buchungsportale wie bspw. https://www.ferrysavers.com/ , doch keine Ahnung, wie gut diese bei Englandüberfahrten funktionieren.

Viele Grüße
Wolf
 
Beiträge
1.257
Ort
im Norden
Velomobil
Quest
Liegerad
Optima Baron
Trike
Catrike 700
Ich bin ein paar mal Calais Dover (allerdings mit Kfz) gefahren. Ich hatte immer das flexticket mit +\- 4 Stunden Flexibilität. Weis man sicher, wann man fährt geht es noch günstiger. Fahrräder waren auch an Bord. Meist war die Anreise super easy und schnell, aber einmal hab ich britische Ferien erwischt, da ging die Schlange der Kfz bis zur Autobahn. Wie man mit den Rädern zum Terminal kommt, weis ich nicht. Die Terminals in Frankreich sind großräumig massiv gesichert. Ich werd jetzt erstmal den Brexit abwarten. Es könnte in dem Bereich etwas chaotisch werden... Wer weis.
Rwd
 
Beiträge
857
Ort
Nordhorn
Velomobil
Milan
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Fahr doch per Rad nach Hoek v. Holland. Rad auf Fähre hat (vor Jahaharenden allerdings) immer problemlos geklappt.
Ist geil, als erster von der Fähre zu rollen und die ganze Karawane serzt sich erst dahinter langsam zusammen ;):whistle::cool:. Ging damals auch mit dem Tandem.
[DOUBLEPOST=1551996334][/DOUBLEPOST]Wenn Du eher in den Norden / nach Schottland willst fähr nach Hull.
 
Beiträge
990
Velomobil
DF XL
Trike
Steintrikes Wild One
Ist geil, als erster von der Fähre zu rollen und die ganze Karawane serzt sich erst dahinter langsam zusammen
Das klappt leider nicht immer. Mich haben sie, obwohl ich erster in der Schlange war, in Rødbyhavn mit dem VM auf halbem Weg zur Fähre auf einer Sperrfläche warten lassen, um mir alle LKW direkt vor der Nase herfahren zu lassen, bevor ich dann als letzter in die Fähre durfte :mad:. Nehme eigentlich sehr gern die Fähre, aber da war ich stink(sic!)sauer...
 
Beiträge
889
Ort
Kempen
Velomobil
Quattrovelo
@chrischan frag mal @Auntie Helen. Sie hat jahrelange Erfahrung mit dem Kanaltransfer. Wir werden im September mit den beiden VM nach "good old England" radeln (Brexitchaos besichtigen). Wir nehmen die Übernachtfähre von Hoek van Holand nach Harwich. Das ist einigermaßen bequem und man kann noch eine Mütze voll Schlaf nehmen. Die Fahrt nach Hoek ist ebenfalls angenehm zu bewältigen.
Calais habe ich mir bis dato nur mit dem Auto gegeben. Die Fahrt über den Kanal ist Kürzer, aber muss eben erst einmal nach Calais kommen.

Beste Grüße und viel Spaß

Klaus
 
Beiträge
411
Ort
22880 Wedel
Velomobil
Velayo
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Von Amsterdam gäbe es noch eine Fähre nach Newcastle, falls Du gerne weiter in den Norden auf der Insel willst. Ist von Dir aus natürlich am schnellsten zu erreichen. Diese Fähre hat ein Freund von mir letztes Jahr genommen, der auch eher Budget orientiert ist .
 
Beiträge
1.614
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Ich bin mitm VM zur WM in England (nicht die letztes Jahr) gefahren und von Dunkerque nach Dover mit der Fähre. Hinzu nicht vorher gebucht, hat etwa 40Euro vor Ort gekostet (weiß nimmer so genau), rückzu hat meine Freundin vorher im Internet gebucht, hat etwas mehr als die Hälfte gekostet (ca. 25 wenn ich mich richtig erinnere). Laut Aussage von den Mitarbeitern beim Ticketverkauf in Dunkerque ist es kein Problem, die Fähre vor oder nach der gebuchten zu nehmen, ob man sich darauf allerdings verlassen kann, weiß ich nicht. Die Kollegen auf der Fähre waren super, wir durften mit den VMs/Liegern (waren dann zu dritt hinzu) als erste an Bord, was den Vorteil hatte, daß man im Aufenthaltsbereich einen Platz direkt hinter der "Windschutzscheibe" für die Überfahrt bekam, und auch als erste wieder von Bord, was den Vorteil hatte, daß man nicht warten mußte.
 
Beiträge
5.418
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Da dies ein Kriterium war:
je kleiner der Preis, desto gut ;)
Als ich vor vielen Jahren nach England unterwegs war, waren Tickets für Autoinsassen deutlich billiger als für Fußgänger, aber man musste doch pro Person zahlen.

Jetzt habe ich mal schnell Ticketpreise bei DFDS verglichen.
Dort ändert die Anzahl der Insassen nichts am Ticketpreis für PKWs von EUR 58.
Das Fahrrad mit einer Person war bei EUR 28.
 
Beiträge
4.570
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Gefällt mir nur das Du es beschreibst.

Hier in Dk kosten die Fähren auch oft fast gleich viel für 1 Person mit Fahrrad entgegen 5 Personen mit Auto.

Nach Bornholm von Broager war das günstigste mit dem Rad nach Billund und dann im Flieger nach Bornholm.
Rad und Fähren wäre gut 3facher Preis geworden.
 
Beiträge
2.314
Ort
34119 Kassel
Velomobil
Go-One 3
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Trike
Hase Kettwiesel
Von Amsterdam gäbe es noch eine Fähre nach Newcastle, falls Du gerne weiter in den Norden auf der Insel willst. Ist von Dir aus natürlich am schnellsten zu erreichen. Diese Fähre hat ein Freund von mir letztes Jahr genommen, der auch eher Budget orientiert ist .
Hatten wir auch nach unserem Schottland-Urlaub letztes Jahr. Ohne Räder, aber es waren Radfahrer on board. War nicht so teuer, wochentags gab es teilweise sehr günstige Angebote, das Ganze war seriös. Nur Gastronomie an Bord war etwas überteuert, Nahrung sollte man vielleicht mitbringen.
 
Beiträge
5.418
Ort
8010 Graz
Liegerad
Staiger Airbike
Auf ins OT, weil nicht England... und ganz allgemein als Beispiel zur Urlaubsplanung:

In der Nebensaison hat vor ein paar Jahren Genua-Palermo als Deckpassage gut 100 EUR für PKW plus 2 Personen gekostet.
(Mit Kabine dann deutlich mehr, aber immer noch sehr interessant.)

Die Autobahnmaut und die Fähre bei Messina kosten ca. das gleiche wie das Ticket für die lange Strecke.
Das sind dann ca. 24 h an Bord statt auf der Straße, ca. 1000 km weniger Fahrtstrecke.
Einfach mal einen Tag nichts tun, Brotkäseschinkenbiergemüserotweinfischundsüßes ins Gepäck...
Für mich einfach ein sehr guter Start in einen Urlaub.

OT wieder aus. :)

Gruß, Harald
 
Beiträge
232
Ort
96450 Coburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Optima Baron
Wir sind schon 2 mal mit der Fähre von Amsterdam (Ujmuiden) nach Newcastle (2 Lieger und Anhänger), Anreise war "damals" noch mit CityNightLine aus Bayern. War sehr angenehm: Frühankunft in Amsterdam (Liegewagen), ca. 30 km durch Amsterdam zum Fährhafen, Abends gegen 17:00 Uhr Abfahrt, Ankunft Newcastle morgens. Kabine ist nach meiner Erinnerung Pflicht? war aber auch ganz o.k. (In den Vorjahren hatte ich mal Pullmann-Sitz bei längerer Fahrt, das war schon sehr viel anstrengender)
Rückfahrt war einmal über Nacht von Harwich nach Rotterdam (Hoek-van-Holland), auch da wieder mit Kabine - sehr entspannende Art der Reise - und von da wieder zurück über Amsterdam nach Hause per Bahn
Preise hab ich nicht mehr parat, aber da ich die Fähre als "Hotelübernachtung" rechne war es auch o.k.
Auf die Fähre und runter ist völlig problemlos, fahren auch einige andere Radfahrer und Motorradfahrer mit, als erste rein, als erste auch wieder runter .....

Viel Spaß in England - komisch dass die alle auf der falschen Seite fahren .... ist bei uns so nicht erlaubt!

Jürgen (wenn ich das so schreibe - ich will auch wieder mal hin!!!)
 
Beiträge
755
Ort
63755 Alzenau
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Flevo 50:50
Zur Info.
Hoek van Holland ist im Moment nicht per Bahn erreichbar. Wann die Strecke öffnet ist im Moment unklar. Im Moment kommt man bis Schiedam.

Zu aktuellen Infos am besten "hoekse Lijn" googeln.

Da die Strecke Rotterdam - Hoeck van Holland in Zukunft zur Metro Rotterdam gehört werden DB Tickets vermutlich nur bis Rotterdam/Schiedam gültig sein.
Und da die Linie nicht mehr über Rotterdam Cs fährt, muss man woanders umsteigen.
Wer von Venlo kommt kann dies am besten in Rotterdam Alexander tun.
 
Beiträge
4.375
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Ja cool, danke für die vielen Antworten :)
ist nicht schlimm, ich radle ja sowieso...

Ich habe eine sonderbare Sache in Erinnnerung, mit dem Rad in ein extra Fahrradzugabteil und dann durch den Tunnel für kleines Geld, aber zwei Tage vorher anmelden. Der Link ist futsch, es gab keine richtige Buchungsmöglichkeit und zwei Tage vorher anmelden ist bei Radanreise manchmal schwierig...
Kennt trotzdem jemand diese Verbindung?

Newcastle-Ijmuiden würde ich zurückfahren, oder besser andersrum?

Wenn ich viel Zeit hätte, würd ich ja noch nen Schlenker nach Eire machen...

Bald ist schon Ostern, es geht wieder los: Endlich wieder Radfahren!!! :)

Gruß Krischan
 
Oben