Mini-LED Bremslicht tunen

Beiträge
1.088
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
Hallo miteinander
Habe mir ein Bremslicht, dessen Taste durch den v-brake Bremszug betätigt wird, bestellt (so ähnlich wie dieses https://www.gearbest.com/bike-lights/pp_009943950400.html?wid=1433363. Kann ich nun einfach die led abklipsen, ein doppeladriges dünnes Kabel d'ran und die LED hinten am Schutzblech positionieren, gegebenenfalls mit so einem Reflektor https://www.reichelt.de/led-reflektor-5-mm-metallisiert-silber-reflektor-5mm-p15202.html versehen (Streuscheibe hätte ich aus einem defekten LED Rücklicht). Blendgefahr?
Oder nur den Taster dieser cleveren Konstuktion nutzen und ein "normales" StVZO Rücklicht damit ansteuern? Ist ein Bremslicht überhaupt am Fahrrad erlaubt?
 
Beiträge
1.095
Ort
A-6900 Bregenz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Fujin
Hab mir letztes Jahr eine Handvoll von den Teilen für unsere Gäste-Aufrechträder und meine Liege gekauft, nur um festzustellen, dass es auf keines passt:
Gepäckträger im Weg, an der Scheibenbremse zeigts in den Himmel...

Wenn du das mit LED auslöten/verlängern auf die Reihe kriegst: *interessiertbin*
 
Beiträge
1.412
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Das sieht aus wie ein microschalter in dem schon ein led eingearbeitet ist. Fur denn preis ist ein total verlust beim experimentieren ertraglich.

Beim Quest ist es einfach einen microschalter. Das ist dan die variante die auf Hollandisch mit Normaal/Uit, English Normally closed, bezeichnet wird. Der schalter sollte nicht eingedruckt keinen strom weiter geben, nur eingedruckt. Sehe den link unten. Der hat allerdings keine schraubenlocher! Denn metalstrebe betatigt der schalter.

Es gibt auch varianten mit zwei schrauben locher drin. Ich hab der Quest schalter seitlich ins feste teil einer normalen bremhebel geschraubt, die metalstrebe paralel an den bremshebel. Und dann ein kleinen alu L winkel in den schlitz gesteckt wo auch der zug durch geht. Das schwarze klebeband halt denn aluwinkel, die ich noch uber der schaltstrebe gefalltet habe. Die muss ja wieder raus konnen zum zugwechsel.

Wenn ich denn bremhebel ziehe, bewegt sich der damit verbundene alustreifen. Die umfasst die metalstreife der microschalter, und bewegt die. Wegen die lange metalstreife kann mann mit biegen von beide streifen das ganze feinjustieren.
Der schalter tut nur denn + teil der stromkreis.


IMG_1707.jpg
https://www.reichelt.nl/subminiatuur-microschakelaar-1-no-contact-no-lange-platte-he-d2aw-a053d-r-p243153.html?PROVID=2788&wt_gnla=46505207279_225942630414&PROVID=2788&gclid=CjwKCAiA_MPuBRB5EiwAHTTvMdhh5ebX6pgQiHhtpfLJua4DgNDsiJ-oYRwqBuG9iPpvxT4E5UX7CxoCAwUQAvD_BwE&&r=1
 
Beiträge
1.088
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
Das ist dan die variante die auf Hollandisch mit Normaal/Uit, English Normally closed, bezeichnet wird.
Auf Deutsch ist das ein sogenannter Schliesser (meine ich...).
Beim Original (finde ich jetzt nicht mehr) ist alles verschweisst. Bei der Kopie, z.B. hier https://www.ebay.de/itm/zum-Radfahren-Rucklicht-am-Ende-Fahrrad-Bremslicht-Der-Radstand-Warnleuchte/254392864658?hash=item3b3aff0f92:g:XoEAAOSwJ5BdqdYv ist Schalter und LED separat, ob ich es auf bekomme, ohne alles zu zerstören, weiss ich nicht. Mein Ziel war es , erst 'mal den Mechanismus und die LED sowie die Knopfzelle zu nutzen, die LED via Kabel z.B. am Schutzblech hinteen zu verlängern (evtl. mit Mini-Reflektor und Streuscheibe). Separate Reflektoren werden leider meist mit Hochleistungs LED's verkauft, z.B. die hier https://www.leds.de/ledil-linse-fa11905-tina3-s-32611.html oder die hier, sogar mit ovalem Abstrahlwinkel (ob das dann auch einen ovale Ausleuchtung bewirkt?) https://www.leds.de/carclo-10mm-led-linse-ovaler-abstrahlwinkel-diffus-optimiert-fuer-nichia-cree-60388.html, wahrscheinlich macht's auch keinen grossen Sinn, so eine düstere 0815 LED aufzupeppen (hier Reflektoren für 5mm leds, vermutlich ist so eine verbaut: https://www.led-tech.de/de/Aussenreflektor-fuer-5mm-LED-konvex-glanz-chrom, kannst Du das bestätigen @bebauchterbiker? hier einer mit Linse https://www.led-tech.de/de/Reflektor-mit-Linse-fuer-5mm-LED-konvex-glanz-chrom.
Im Bezug auf die Stromversorgung und auch im Bezug auf eine wirklich sichtbares Bremslicht dachte ich daran, so eine https://www.gearbest.com/bike-lights/pp_009143722496.html?wid=1433363#anchorGoodsReviews Solar LED Lampe zu nutzen oder zumindest eine USB aufladbare, z.B. https://www.aliexpress.com/item/33032415722.html?spm=a2g0o.productlist.0.0.37a47a5ejEzvTe&algo_pvid=d418149f-f569-4fe0-bde8-898d3d207c0f&algo_expid=d418149f-f569-4fe0-bde8-898d3d207c0f-33&btsid=767e6ef0-6aed-4b4a-850c-d0c2b73254b7&ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_6,searchweb201603_52 und die Leitung nach dem eingebauten Schalter zum Mikroschalter (z.B. dem von Reichelt, danke @tieflieger für den link) an der v-brake zu führen. Oder ist die LED, die in den Billig Bremslichtern verbaut ist, hell genug, @bebauchterbiker (sofern sie nicht verdeckt wird)?

Edit: erst jetzt genau angeschaut: @tieflieger: Deine Konstruktion am Bremshebel gefällt mir sehr gut, da ist der Schalter auch schön geschützt (ok, die Leitung nach hinten ist relativ lang und die Verkabelung ist lästig, hätte da auch Bedenken, beim Greifen oder Bremsen hängen zu bleiben. Wäre Deine Tüftelei auch für Scheibenbremsen geeignet? Da meine Bastelbegabung begrenzt bzw. die Erfahrung aus einem Facharbeiterberuf fehlt, wäre ich sehr dankbar über detailliertere Fotos.

Sind solche 5mm Led's deutlich heller als die Billig-LED's des aliexpress Bremslichts?
https://www.distrelec.ch/de/led-rot-mm-sloan-l5-r54u/p/17505246?q=LED+5+mm+T-1+3/4,+NICHIA&pos=31&origPos=64&origPageSize=10&track=true
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.088
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
Das Original des Bremslichts für v-brakes, cantilever etc. hat eine integrierte Streuscheibe:
https://www.sigmasport.com/de/produkte/licht-systeme/sicherheitsleuchten/sicherheit/brakelight

nach den teilweise katastrophalen Aliexpress Bewertungen, was die Haltbarkeit anbetrifft, wird es beim Zweitlicht wohl auf das Sigma Nugget II Flash LED Rücklicht https://www.sigmasport.com/de/produkte/licht-systeme/rueckleuchten/stvzo/nugget-ii-at herauslaufen. Bei den Velo-Versänden für ca. EUR 10 verfügbar. In der Schweiz wohl erlaubt.
 
Beiträge
39
Auf Deutsch ist das ein sogenannter Schliesser (meine ich...).
...
Nein, ein Öffner;) Wenn der gedrückt ist, ist der offen, ungedrückt geschlossen. Aber viele Mikroschalter haben auch einen Umschalter, da kann man dann experimentieren, so oder so.
Aber die Idee gefällt mir! Habe bei mir einen Reedkontakt an den Handbremskörper geklebt und an den Griff einen kleinen Magnet, das fällt kaum auf, ist robust und dicht.
Da bei mir im Damenschalter eh ein Controller sitzt, war das Invertieren kein Problem (da der Magnet am Reedkontakt ist bei unbetätigter Bremse = geschlossen)

Der Nikolauzi
 
Beiträge
1.088
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
Habe bei mir einen Reedkontakt an den Handbremskörper geklebt und an den Griff einen kleinen Magnet, das fällt kaum auf, ist robust und dicht.
nach etwas googeln verstehe ich nun das Grundprinzip. Welchen Reedkontakt hast Du verwendet? Und wo genau hast Du den hingeklebt?
Da bei mir im Damenschalter eh ein Controller sitzt, war das Invertieren kein Problem
tut mir leid, das ist jetzt trotz google nicht so verständlich. Habe auch keinen Controller (Einspurer mit Batterie bzw. Einspurer mit Nady). Die Reedkontakte werden ja sowohl mit AC (Wechselspannung)) also auch DC (Gleichspannung) inseriert. Edit: wohl so etwas wie hier https://www.reichelt.de/Miniaturrelais/2/index.html?ACTION=2&LA=2&GROUP=C32&GROUPID=7620&START=0&OFFSET=16&SHOW=1? Habe aber nur max. 6V AC bzw. wohl nur 2-3V DC zur Verfügung. An der Reed-Lösung gefällt mir lt. http://www.vsdm.ch/wcms/ftp//v/vsdm.ch/uploads/tech_2003_reed-kontakte.pdf, dass das Ganze abgeschlossen ist, also das Spritzwasser an der Felgenbremse im Idealfall keinen Einfluss hat (am Bremsgriff gibt's dann "nur" den Regen von oben und evtl. etwas Spritzwasser). Von dem Artikel habe ich aber nur die ersten Zeilen verstanden... Edit: etwas leichter verständlich (für mich zumindest): https://www.reichelt.de/reicheltpedia/index.php/Reedschalter
Würde es Dir etwas ausmachen, einen kleinen Schaltplan mit Stückliste plus evtl. ein Foto mit Details anzuhängen? Dann bitte ich einen Bekannten, der Industrieelektriker ist, mir so einen Reedschalter am Bremsgriff zu montieren und zu verdrahten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
39
nach etwas googeln verstehe ich nun das Grundprinzip. Welchen Reedkontakt hast Du verwendet? Und wo genau hast Du den hingeklebt?

tut mir leid, das ist jetzt trotz google nicht so verständlich. Habe auch keinen Controller (Einspurer mit Batterie bzw. Einspurer mit Nady). Die Reedkontakte werden ja sowohl mit AC (Wechselspannung)) also auch DC (Gleichspannung) inseriert. Edit: wohl so etwas wie hier https://www.reichelt.de/Miniaturrelais/2/index.html?ACTION=2&LA=2&GROUP=C32&GROUPID=7620&START=0&OFFSET=16&SHOW=1? Habe aber nur max. 6V AC bzw. wohl nur 2-3V DC zur Verfügung. An der Reed-Lösung gefällt mir lt. http://www.vsdm.ch/wcms/ftp//v/vsdm.ch/uploads/tech_2003_reed-kontakte.pdf, dass das Ganze abgeschlossen ist, also das Spritzwasser an der Felgenbremse im Idealfall keinen Einfluss hat (am Bremsgriff gibt's dann "nur" den Regen von oben und evtl. etwas Spritzwasser). Von dem Artikel habe ich aber nur die ersten Zeilen verstanden... Edit: etwas leichter verständlich (für mich zumindest): https://www.reichelt.de/reicheltpedia/index.php/Reedschalter
Würde es Dir etwas ausmachen, einen kleinen Schaltplan mit Stückliste plus evtl. ein Foto mit Details anzuhängen? Dann bitte ich einen Bekannten, der Industrieelektriker ist, mir so einen Reedschalter am Bremsgriff zu montieren und zu verdrahten.
Muß jetzt raus, das Wetter ist so schön und meine Kleine muß zum Ballett... Deshalb ganz kurz:
Sowas hier, sogar als Wechsler, das ist perfekt, da ohne Intelligenz (Controller) verwendbar
https://www.reichelt.de/reedkontakt-1-wechsler-175-v-dc-0-25-a-litt-mdrrdt1520-p241009.html?&trstct=pos_9

Und dazu ein kleiner Stabmagnet.
Mache nachher mal ein Photo.
 
Beiträge
39
So, hat ein wenig gedauert, kam im Dunkeln nicht so richtig zu einem guten Photo, deshalb eine Skizze;)
Kabel an den Reedkontakt löten und einschrumpfen, dann mit Heißkleber, Epoxy oder Mittel nach Wahl festkleben.

Der Reed Kontakt wird dann wie ein normaler Bremsschalter ans Bremslicht angeschlossen. Kann man dann auch einfach mit linker und rechter Bremse parallel schalten. Man muß nur den richtigen Anschluß beim Umschalter rausprobieren/-messen/-gucken.

Der Nikolauzi
 

Anhänge

Beiträge
1.088
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
Danke, mit der Hilfe eines Bekannten, der Industrieelektriker ist, sollte ich es dann schaffen: zur Auswahl der passenden Bauteile, da wollte ich meinen Bekannten entlasten bzw. er hat eher mit höheren Spannungen zu tun: reicht der runde Magnet https://www.reichelt.de/magnet-3mm-laenge-4mm-magnet-3-4-p151643.html?&trstct=pol_4, der hält halt beim Kleben am Bremsgriff recht gut. Ansonsten hätte ich einen der Stabmagneten genommen (in Heisskleber eingebettet): https://www.reichelt.de/Magnete/2/index.html?ACTION=2&LA=2&GROUPID=7619 Magnet 2.0 oder 4.0 mit der Laufsäge geteilt (so dass ich eine gewisse Fläche zum Kleben habe).

Welcher der reed Kontakte https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=2&q=reed kontakt;SID=92XdOrA6wQAT0AAGjAhO083577eb621ded9d1b5374f0507cedc4c passt für den Nady 6V Wechselstrom bzw. ? V Gleichstrom, den das bei aliexpress bestellte Solar Rücklicht vom Typ https://www.gearbest.com/bike-lights/pp_009143722496.html?wid=1433363#anchorGoodsReviews liefert?
Ein anderer Versand oder ebay wäre mir auch egal, muekra https://www.muekra.de/catalogsearch/result/?q=reed wäre am Besten, da könnte ich - zumindest alle paar Wochen/Monate - im Laden einkaufen, aber da sehe ich nix passendes.
 
Beiträge
39
Danke, mit der Hilfe eines Bekannten, der Industrieelektriker ist, sollte ich es dann schaffen: zur Auswahl der passenden Bauteile, da wollte ich meinen Bekannten entlasten bzw. er hat eher mit höheren Spannungen zu tun: reicht der runde Magnet https://www.reichelt.de/magnet-3mm-laenge-4mm-magnet-3-4-p151643.html?&trstct=pol_4, der hält halt beim Kleben am Bremsgriff recht gut. Ansonsten hätte ich einen der Stabmagneten genommen (in Heisskleber eingebettet): https://www.reichelt.de/Magnete/2/index.html?ACTION=2&LA=2&GROUPID=7619 Magnet 2.0 oder 4.0 mit der Laufsäge geteilt (so dass ich eine gewisse Fläche zum Kleben habe).

Welcher der reed Kontakte https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=2&q=reed kontakt;SID=92XdOrA6wQAT0AAGjAhO083577eb621ded9d1b5374f0507cedc4c passt für den Nady 6V Wechselstrom bzw. ? V Gleichstrom, den das bei aliexpress bestellte Solar Rücklicht vom Typ https://www.gearbest.com/bike-lights/pp_009143722496.html?wid=1433363#anchorGoodsReviews liefert?
Ein anderer Versand oder ebay wäre mir auch egal, muekra https://www.muekra.de/catalogsearch/result/?q=reed wäre am Besten, da könnte ich - zumindest alle paar Wochen/Monate - im Laden einkaufen, aber da sehe ich nix passendes.
Bei Muekra (noch nie gehört) gibt's z.B. das:
https://www.muekra.de/reedkontakt3425.html

Und der sollte es auch tun:
https://www.muekra.de/permanent-magnet.html

Reichelt, sogar gekapselt:
https://www.reichelt.de/reed-sensor-1-x-um-i-0-25a-rm-20-2mm-mk-68h-p27686.html?&trstct=pos_0

Reicht beides für ein 10W Bremslicht aus;)
Magnete würde ich aber nicht sägen, die sind sehr spröde, lieber einen Tropfen Heißkleber zum "Unterfüttern".

Der Nikolauzi
 
Beiträge
416
Ort
55118 Mainz
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Meine Erfahrung mit Heisskleber ist leider, dass er über die Zeit schrumpft. Vielleicht ein fertiges Plastikstück sägen.
 
Beiträge
1.088
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Challenge Mistral
gut, wenn der Magnetstift etwas locker ist, tut das der Funktion keinen Abbruch. Hauptsache, der Magnet bleibt kleben. Oder Klebeband/Doppelklebeband. Mal schauen. Rüttelt halt schon ganz schön, am Lenker. UV Strahlung etc. Oder ein kleines Loch in den Griff bohren und den zylindrischen 3mm Magnet (teilweise) versenken (wobei ich eigentlich keine Experimente mit der Haltbarkeit des Bremsgriffs anstellen möchte: Kerbspannungen etc durch das Loch und das gerade da, wo die Spannungen am höchsten sind). Denke, ich klebe da ein kleines Stück Gummimatte d'ran, in der ich den zylindrischen Magnet einklebe bzw. einspanne (3mm Durchmesser Magnet in 2.5mm Aussparung). Und mit Sekundenkleber hält der Magnet nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.747
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Zum Ankleben des Magneten würde ich auch doppelseitiges Klebeband nehmen, und zwar eins mit 0,5-1 mm dicker elastischer Zwischenlage. Die elastische Zwischenlage schmiegt sich nicht nur an die Oberflächen an, sondern federt auch mal einen Stoß ab; der Magnet an der Kurbel meines Trekkingrades hatte am Ende eine abgebrochene Ecke, war aber nach wie vor fest. Dünnes Klebeband (quasi Folie mit beidseitiger Kleberlauflage) taugt zum Ankleben von Folien oder Papier an eine Wand, wo sich eine der Klebeflächen an die andere anpassen kann, aber den Fall haben wir hier nicht.

Ist eigentlich im Gehäuse des Bremsgriffs Platz, dass man den Magneten mit dem vorderen Teil des Bremshebels drin verschwinden lassen könnte? Dann wäre nur noch der Reedkontakt außen (und damit kollisionsgefährdet) - vorausgesetzt, das Gehäuse ist nicht aus Stahl. Wenn irgendwie möglich, würde ich vor dem Zusammenbau nochmal probieren, wie sich die Schaltschwelle am reproduzierbarsten einstellen lässt: Magnetpol längs zur magnetischen Achse vom Schalter entfernen oder quer/längs über den Schalter wischen lassen?
 
Oben