Milan tiefer legen

Jag

Beiträge
3.176
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Hallo,
mein Sl hat wohl eine suboptimale Straßenlage: vorne 10 und hinten 9 cm. (Trotz Wechsel auf 27,5 hinten. Seltsam.)
Zum Tieferlegen müssen kürzere Federn eingebaut werden, aber bei mir sehen sie so aus:
20210219_182800.jpg
Gibt es da noch kürzere Federn? Welche Bezugsquelle?
Kann ich da nicht einfach eine weglassen, dann passt es doch auch?
Kriege ich irgendwelche Probleme oder gar Schäden durch den dann extrem kurzen Federweg?

Danke Euch für Eure Hilfe!
 

Jag

Beiträge
3.176
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Beiträge
372
Ort
Wetter (Ruhr)
Velomobil
DF XL
Liegerad
Bacchetta Corsa
Welche Reifen hast du denn aufgezogen?

Ich hatte meinen Milan durchweg auf 28mm Reifen stehend. Hinten jedoch 26 Zoll.

Einmal hatte ich versuchsweise einen 40-559 drauf und nach der ersten Fahrt wieder getauscht, weil das Fahrverhalten durch höheren Schwerpunkt in den Kurven zu schlecht wurde.
 
  • Like
Reaktionen: Jag
Beiträge
65
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
Federn in allen Längen und 4 Härtegraden gibt's zum Beispiel hier
Federn
Aber Achtung, die Farbcodierung ist anders, also auf die Newton Zahl achten....
Mal auch den Abstand zwischen oberen Punkt am Reifen und Radkasten messen, nich das es beim Einfedern dann da schrabbelt wenn die Feder zu kurz ist.
 
  • Like
Reaktionen: Jag

Jag

Beiträge
3.176
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Welche Reifen hast du denn aufgezogen?
Im Moment habe ich 28mm Reifen. Im aufgebockten Zustand könnten es vorne und hinten 9 cm sein. Genau kann ich das aber nicht messen, da ich dazu den SL auf den Boden stellen müsste, was das ausgebaute Rad grade verhindert.
Ich hatte das ganze im Sommer gemessen und da kann es sehr gut sein, dass ich die 44 mm Scorcher drauf hatte. Wie dem auch sei: Ich möchte gerne wieder breite Reifen.
Wenn man davon ausgeht, dass der SL auf 28 mm Reifen bei der Auslieferung optimiert gewesen ist, dann müsste es eigentlich mit dem Umstieg auf das 584Rad hinten mit 40 mm Reifen wieder passen. Tut es aber nicht.
Wie lang sind denn die beiden zusammen?
10 cm.
Aber Achtung, die Farbcodierung ist anders, also auf die Newton Zahl achten....
Welche Farbe meine haben kann ich nicht mehr erkennen. Ist auf den Federn eventuell eine Zahl eingraviert?
ICE-Elastome gibt es beliebig ablängbar. Gern auch mit kurzen Federn kombinierbar.
Mal ne grundsätzliche Frage: Wann sollte ich Elastomere nehmen, wann Federn?
 
Beiträge
2.926
Ort
Mühlenkreis
Velomobil
Milan SL
Nur Elastomere macht ohne Reibelemente Sinn, sacken evtl nach einer Weile und dann mußt Du evtl nachbessern, weils zu oft schrabbt.
 
  • Like
Reaktionen: Jag
Beiträge
65
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
Welche Farbe meine haben kann ich nicht mehr erkennen. Ist auf den Federn eventuell eine Zahl eingraviert?
Nö, leider nicht.
In meinem Fall sind die gelben von Sodeman identisch mit den original Roten. (Drahtstärke von der Seite gemessen in diesem Fall ca. 3,2mm)
Sonst einfach mal die Feder auf eine Personenwagen mit der definierten Kraft drücken. Anhand der Einfedertiefe lässt sich dann erkennen, welche es ist.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.978
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Das ist ziemlich viel. Kenne die Federn nicht. Runder Draht? Die kannst nachmessen und im Katalog das äquivalent suchen. Ich kannte bislang nur Werkzeugfedern in Federbeinen. Die sind farbig je nach Härte. Ich fahr am SL MK4 ab Werk 89mm rot. Sitz kaum noch auf damit. Das ist höher als der MK2. Der kam mit 76mm rot.
 

Jag

Beiträge
3.176
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Ja.
Die kannst nachmessen und im Katalog das äquivalent suchen.
ca 18 mm Außendurchmesser.
benötigte Kraft zum Niederdrücken kann ich nicht messen. Sehr, sehr schwer. Möglicherweise ist die eine von den beiden Federn etwas weicher. Keinerlei Farbe zu erkennen.
Der kam mit 76mm rot.
Dann wird das wohl meine Wahl sein.

Was nun nehmen?
Das sollte doch auf diese Formel zu bringen sein:
(Gewicht Fahrer + Gewicht Fahrrad + maximales Gepäck) mal 3 g durch 2 Federbeine = notwendige Kraft zum vollständigen Durchdrücken der Feder(n)
Genaugenommen gilt eigentlich nur das Gewicht, das auf den Vorderrädern lastet. Doch welches ist das? Und welche g-Kräfte?

Am besten wären doch 2 Federn unterschiedlicher Härte, oder? Eine kurze, weiche, die bei kleinen Hindernissen einfedert (vllcht. 1cm Federweg) und eine harte, längere, die vor dem kompletten Durchschlagen der Radkästen schützt.

Elastomere würde ich erstmal Abstand nehmen wollen. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind sie wohl temperaturfühlig und verändern sich mit der Zeit (Spur muss neu eingestellt werden). Btw. auf meinem Bild oben rechts (Beitrag 1) sind Elastomere zu sehen, oder? Muss ich die nach 4 Jahren auch mal austauschen?

Welches Fett wird genommen zum Einfetten der Federn?
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.978
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Du musst schon auch noch den Drahtdurchmesser messen und die Anzahl Windungen zählen. Dann findest du sie im Katalog und kannst dort die Federkonstante, Federweg, etc. ablesen. Die sehen aber ziemlich hart aus...

Von mir aus gesehen haben in so einem tiefliegenden Milan Federbein gar keine 2 Federn hintereinander Platz. Eine durchgängige Feder und gut is.
Ja die schlagen öfter mal durch. Das gehört so. Der Federweg, bzw. die Federhärte reichen nicht für alle Extremfälle. Hauptsache im Normalbetrieb sprechen sie schön an.

Die Federn brauchst nicht fetten. Aber die Reibungsdämpfer würde ich mit Kugellagerfett (nicht das weisse Zeug). behandeln sonst dämpfen sie zu streng.
 
  • Like
Reaktionen: Jag
Beiträge
2.356
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Verbaut werden oft die rote als hartere und die blaue als weichere. Das sind Stempelfedern. Oberhalb der rote gibt es noch gelbe. Ich weiss zwar das es leute gibt die solche fahren, die kommen aber auch ohne velo in dreistelligen gewichtsbereiche. Bei velomobiel.nl werden welche mit 20 mm aussen und 10mm innen genutzt.


Gerne eine harte federung, dann vollig rot. Oberhalb von etwa 80-85 kg fur fahrer, dann vollig rot. Bei fahrer unter 80 kg und oder lieber weiche federung, dann eine blaue dazu. Die federn selbst sind sehr billig, bei diesen laden hatt mann oft ein mindest bestellwert. Daher wurde ich mehrere optionen anschaffen, eine zweiteilige losung mit ausreichend federn fur ne vollig rote und rot-blaue option.

Deine sind vermutlich graue aus demm nicht EU bereich. Vermute das die noch ein hauch uber die rote liegen.

Grusse, Jeroen
 
  • Like
Reaktionen: Jag
Beiträge
65
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
Ich musste meinen GT auch tiefer legen und habe diese eingebaut
Federn
Sind von der Drahtstärke und Härte wie die original roten die ab RO verbaut sind (auch wenn die jetzt gelb sind) und passen bei meinen Systemgewicht von 108kg gut.
 
  • Like
Reaktionen: Jag
Oben