1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Milan SL 3/4

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von ludwig de groot, 15.08.2017.

  1. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    1.534
    Alben:
    3
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Hmm.... so um die 50 km/h... halte ich für recht hoch.
    https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?attachments/2017_04_22-ausroll-evo-ks-png.123007/
    Das zum Beispiel ist nicht direkt eine Gerade.

    Oder Kreuzotter.de , Quest, 160 Watt: 41,6 km/h, 161 Watt: 41,7 km/h (mal ganz unabhängig vom der möglicherweise nicht stimmenden absoluten Rechenergebnis)
     
  2. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    4.763
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Vielleicht habe ich mich zu sehr von dieser Milan-Auswertung leiten lassen: (CAS 24-Std-Rekord)
    Dort ist mit 105kg die Rollwiderstandskraft 105*0,0057*9,81 = 5,87N
    und die Luftwiderstandskraft bei 50km/h = 0,032*1,186/2*(50/3,6)^2 nur 3,66N.
    Die Leistung wäre hierbei dann (5,87+3,66)*50/3,6 = 132W

    Inzwischen wissen wir, dass die Aufteilung wohl anders ist.
    Ich revidiere: bei 1W=1% Unterschied macht das Pi-mal-Daumen nur ein halbes Prozent im Ergebnis aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2017
  3. Radfahrer

    Radfahrer

    Beiträge:
    358
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Velomobil:
    Milan SL
    Und hast dein Milan schon abgeholt ?

    Gruß Chris
     
  4. juergen0708

    juergen0708

    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Unterfranken
    Velomobil:
    DF XL
    Der Turbulator hat bei meinen Rollversuchen mit dem heckgefederten CAS-SL bis ca 55 km/h keinen messbaren Vorteil gebracht.
     
  5. Radfahrer

    Radfahrer

    Beiträge:
    358
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Velomobil:
    Milan SL
    Und über 55kmh ?
     
  6. juergen0708

    juergen0708

    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Unterfranken
    Velomobil:
    DF XL
    War für den geplanten Rekordversuch über 24h seinerzeit nicht relevant.
     
  7. H@rry

    H@rry gewerblich

    Beiträge:
    1.682
    Alben:
    1
    Ort:
    9734 BC Groningen, Niederlande.
    Velomobil:
    Mango Sport
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Nach Jens' Urteil brauchte es noch eine Versteifung am hinteren Radhaus also dauerte es noch eine Woche extra. Aber Morgen ist es dann wirklich soweit das Ich den Vogel abholen kann.
     
    jostein, nerudus, hogla und 7 anderen gefällt das.
  8. H@rry

    H@rry gewerblich

    Beiträge:
    1.682
    Alben:
    1
    Ort:
    9734 BC Groningen, Niederlande.
    Velomobil:
    Mango Sport
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    So, sie steht jetzt in Stadskanaal. Ab Morgen hoffe Ich das Ich Zeit finde um daran zu arbeiten. Wie das von Ludwig kommt auch dieses Body aus Wesendorf aber hat viele Merkmale vom MK4 bereits drin. Es hat kein Lack sondern Gelcoat und keine Wartungsluke bei der Umwerfer hinten. Auch die Elektronik ist noch nicht auf MK4 Stand aber unser Elekroniker hier in Stadskanaal wird auf jeden Fall mir die Blinker einbauen die wir auch beim Mango verwenden. Es hat schon der carbon Rahmen vorne und die Carbon Kasten für die Kettenrollen.
    image20170905_175912662.jpg image20170905_175839951.jpg
     
  9. ludwig de groot

    ludwig de groot

    Beiträge:
    618
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    RazzFazz RazzFazz Race
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Moin
    Ihr Liebenden Velomobilfahrer

    jo, jetzt hat der Harry auch seinen Vogel, ( hatte er nicht immer schon einen:D) bin gespannt was er mit seiner großen Erfahrung, an Leistung, aus diesem SL raus holen kann. Was er drauf hat habe ich ja schon vor ein paar Tagen mit dem Hilgo erlebt.
    Ich muß jetzt leider befürchten das er mich des öffteren in seinem Rückspiegel hat, als es mir lieb ist.:cry:
    Aber vielleicht habe ich glück und er passt nicht mehr rein, in den SL:ROFLMAO:
    Wünsche ihm aber trotzdem viel Glück und Spaß mit dem Vogel, den er jetzt hat:)

    Gruß
    Ludwig
    der Ostfriese

    Aber sei wachsam Harry, unterschätze mich nicht:sneaky:
     
    norfiets, nerudus, Stegi und 5 anderen gefällt das.
  10. ludwig de groot

    ludwig de groot

    Beiträge:
    618
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    RazzFazz RazzFazz Race
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Was mir noch gesagt wurde.
    Sein Vogel soll noch leichter sein wie meiner 22,5 Kg, habe ich den auch einen:whistle:
     
    andy-gerdes gefällt das.
  11. Delta Hotel

    Delta Hotel

    Beiträge:
    3.716
    Alben:
    1
    Ach der kurze Moment wenn er dich überrundet geht schnell vorbei und er sieht dich nicht mehr.
     
  12. ludwig de groot

    ludwig de groot

    Beiträge:
    618
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    RazzFazz RazzFazz Race
    Trike:
    AnthroTech Trike
  13. panicmechanic

    panicmechanic

    Beiträge:
    815
    Alben:
    6
    Ort:
    50259
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Und wenn man nicht zu lange drauf rumbrät, sieht das noch besser aus als mein Versuch:

    DSCF7938.JPG
    Funktioniert aber schon ordentlich am EVO-Hinterrad.
    Habe die Schlauchtülle abgetrennt und auf einer seitlich angebrachten Fläche wieder angelötet, etwa mit 95° Neigung. Die obere Öffnung mit einer ollen Münze zugelötet, und natürlich den Luftdurchgang gebohrt.
     
    RaptoRacer, gyps, Gear7Lover und 4 anderen gefällt das.
  14. ludwig de groot

    ludwig de groot

    Beiträge:
    618
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    RazzFazz RazzFazz Race
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Moin Ihr Liebenden
    Mit diesem Pumpenkopf kann ich ohne Probleme alle meine Reifen am Sl problemlos aufpumpen! Gruß Ludwig der Ostfriese
     

    Anhänge:

  15. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    4.376
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Auch hinten? Der ist ja viel zu fett. Machst Du die Montageabdeckung raus?
     
  16. ludwig de groot

    ludwig de groot

    Beiträge:
    618
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    RazzFazz RazzFazz Race
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Jo
    --- Beitrag zusammengeführt, 08.09.2017 ---
    Ist ja kein Ding. Ganz einfach rausziehen. Und pumpen. Gruß Ludwig der Ostfriese
     
  17. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    4.376
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Spielverderber. Das gilt nicht.
    Die Abdeckung bleibt drauf und trotzdem passt der Pumpenkopf. Das ist die hohe Kunst.
     
  18. schraubefix

    schraubefix

    Beiträge:
    200
    Alben:
    1
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Geht bei mir auch
     
  19. H@rry

    H@rry gewerblich

    Beiträge:
    1.682
    Alben:
    1
    Ort:
    9734 BC Groningen, Niederlande.
    Velomobil:
    Mango Sport
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Durch die viele Arbeit mit das Hilgo bin Ich lange nicht dazu gekommen mein SL fertig zu stellen. Lange stand es nur auf die Vorderräder mit ein Kleid darüber. Wo Ich die beste Möglichkeiten habe um es bei Sinnerbikes fertig zu stellen (alle Werkzeuge, Arbeitstisch hydraulisch) kann Ich nach die Arbeit nur ab und zu ein paar Stunden daran arbeiten mit danach die Voraussicht noch anderthalb Stunden im dunkeln nach Hause zu fahren. Diese Woche habe Ich alles darauf gesetzt um wieder Flott zu kommen. Ich habe zuerst das was Ich am schwierigsten finde gemacht: die Elektronik. Jens hatte die beide Lampen vorne bereits montiert. Die habe Ich angeschlossen auf die zwei Schalter im Schaltkasten und zu meine Freude hat es gleich funktioniert. Mit die Idee hinten nur eine Batterielampe zu haben, wobei Ich nicht sehen kann wann sie leer ist, konnte Ich mich nicht anfreunden und so habe Ich ein 25cm rote LED streifen hinten gemacht und ein Kabel zwischen Schaltkasten und LED-streifen gelegt. Auch das funktionierte wunderbar und es ist sehr gut sichtbar. Batterie ist ein 12V Powerbank von XT Power mit 20Ah. Der Powerbank muss mindestens 4Watt liefern, sonst schaltet sie automatisch ab und habe Ich kein Licht mehr. Eine Lampe plus LED-streifen hinten ziehen dazu genug Strom.

    Gestern und Heute konnte Ich insgesamt 7 Stunden "stehlen" und habe bis auf das Schaltkabel alles rein bekommen. Ich habe zur Probe gesessen mit Schuhe eingeklickt wobei Ich sah das meine Kniee tatsäglich frei bleiben und mein Kopf nicht zu hoch in die Haube kommt. Mein Fussspitze kommt noch etwas zu Nahe am Top wobei die Hacken sehr viel Platz noch haben. Die Ursache ist die mittige Stellung von meine Schuhplatten, dann landen meine Füsse natürlich höher. Ich muss vielleicht ein Centimeter zurück, das ist noch immer 2cm weiter mittig als die Radschuhhersteller "erlauben". Ich werde dann ein Schuhpaar separat für das Milan halten mit diese Einstellung. Sehr gut, denn mit meine 1,92m war es doch ein wenig Spannend ob Ich gut rein passe.
    Jetzt wo fast alles eingebaut ist, ist es noch nicht fertig denn alles muss eingestellt werden. Bestimmt finde Ich nächste Woche noch ein paar Stunden dazu und kann Ich mein Nachbarn wieder staunen lassen das Ich schon wieder ein anderes Velomobil fahre :cool:

    Besonderheiten sind die 135mm BMX Kurbel mit ISO vierkant Aufnahme und ein schmalen Q-Faktor 136mm. Ich hatte/habe im Mango, Quest und Hilgo bereits lange mit 135mm Kurbeln gefahren, also ist es für mich kein Kompromiss aber es passt mir natürlich sehr gut das Ich so etwas Platz gewinne für meine Füsse vorne. Ich habe vorerst nur ein 60Z Kettenblatt montiert, also auch kein Umwerfer vorne. In den Niederlanden und Nord-Deutschland brauche Ich keine kleine Gänge und wenn Ich mal in die Berge fahren gehe, dann weiss Ich das lange im Voraus und kann ein zweites Blatt montieren. Kassette ist 10-Fach 11-36Z aber Ich habe einen 11-Fach Kette verwendet. Ich habe mir erzählen lassen 11-Fach Kette auf 10-Fach Kassette, das geht prima weil Ketteninnere gleich breit ist und im Hilgo gefällt mir diese Kette sehr gut. Es heisst, die 11-Fach Ketten sind besser verarbeitet wie die 10-Fach Ketten und von was Ich gesehen habe scheint es zu stimmen. Ich habe den Sitz "Annette" gewählt. Vorerst werde Ich ohne Sitzmatte fahren, mal sehen ob dieser Sitz freundlich für meine Schulterblätter ist.
    Wie das SL von Ludwig habe Ich auch die Karbon Vorderrahmen und kombinierte Sitzstutz/Kettenrollenkasten. Weil meins ein extra leichtes ist, wurde hinten eine Strebe einlaminiert zwichen Kettenrollenkasten und die mitte des Radkasten. Keine Heckfederung, keine Inspektionsluke beim Schaltwerk hinten.

    Am sonsten habe Ich vorne One Reifen 28-406 mit latex Schlauch und hinten einen Conti GP 28-559 Drahtreifen die Ich noch liegen hatte mit Butyl Schlauch. Im Sommer kommen erst die Erlkönig Reifen an die Räder. 70mm Trommelbremsen, selber gespeichte Räder vorne mit CX Messerspeichen 32 Loch und Gingko schwarze abgedrehte Naben. Helge hatte mir noch leichtere mit 28Speichen zugedacht aber Ich zögere diese zu verwenden im Alltag. Ich habe nämlich keine gute Erfahrung mit nur 28Speichen bei mein Fahrstil und 82kg Körpergewicht.

    Natürlich habe Ich es dann gewogen; ohne Batterie und ohne Deckel. Es wiegt 21,2kg. Bei weitem das leichteste Velomobil das Ich je hatte.

    Die Fotos sind bei dem schlechten Licht leider nicht sehr gut geworden.
     

    Anhänge:

  20. kleenerpunk

    kleenerpunk

    Beiträge:
    99
    Velomobil:
    DF XL
    Dann wünsche ich dir immer eine gute Fahrt und freie Strecken.
     
    H@rry gefällt das.