1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Milan schwänzelt

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von utopist, 21.06.2017.

  1. juergen0708

    juergen0708

    Beiträge:
    1.485
    Ort:
    Unterfranken
    Velomobil:
    DF XL
    War das Schwänzeln auch schon, bevor du die Halterung für die Sitzaufnahme geändert hast? Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass die Aufnahme der Sitz-Rückenlehne durch die vorgegebe Fachwerkskonstruktion und die beiden Flacheisen nur in einer Position möglich war. Und das sah anders aus, als auf den Viedeos.
    Bei Autos würde dies als mitlenkende Hinterachse verkauft werden ;-)
     
  2. utopist

    utopist

    Beiträge:
    187
    Ort:
    Walzbachtal
    Velomobil:
    Milan SL
    Gut, dass Du Deinem Zwischenverkäufer diesen Floh nicht ins Ohr gesetzt hast. Das hätte bestimmt extra gekostet:confused:

    Die Sitzhalterung habe ich geändert um weiter runter zu kommen und weil die elastische Sitzstütze hörbar gearbeitet hat. An der Grundkonstruktion habe ich nichts geändert.

    Das Schwänzeln und hanz besonders das Schnarren der Speichen am Radkasten hatte ich von Anfang an. Dachte aber lange, es wäre die Kette, die irgendwo streift.
     
  3. utopist

    utopist

    Beiträge:
    187
    Ort:
    Walzbachtal
    Velomobil:
    Milan SL
    Gestern mit Eggert Bülk gesprochen. Der Urmilan hatte zur Aufnahme der Scherkräfte ein U-Klammer aus Alu. Wurde für die Serie vom Räderwerk auf die Stahlschwinge eingedampft.

    I_3.jpg

    I_4.jpg

    Langsam klärt sich die Suppe ...
     
  4. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    10.450
    Diese Aluschwinge hat das auch nötig, die Aus Stahl hat das nicht, zusätzlich haben doch nicht alle gefederten Milane das Problem.
    Deine hat eben etwas oder es liegt ein anderes Problem vor