Milan- Erfahrungsberichte

Beiträge
2.176
Velomobil
DF XL
Das "alte" ist noch drin. Habe es auch noch einmal mit Zange und Co. probiert, da tut sich nichts.
Und was sagt das Räderwerk dazu?

Ich habe da ja ein ähnliches Problem: Seit dem Lagertausch in der Nabe, geht die Achse nicht mehr raus wie früher. Die Innenringe der Lager sind deutlich strammer auf der Achse.
Jetzt habe ich einen alten GARDENA Stiehl gefunden, der genau die richtigen Maße hat - jetzt nur noch eine ausreichend lange M10-Gewindestange...
 
Beiträge
31
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
sehr dünnwandiges Rohr
Die Aluhülse ist nur 1 mm größer als der Achskopf, man hat also gerade mal 0,5 mm zum Abstützen - zu wenig.
Es klappte aber trotzdem mit Jens´ Trick per Inbusschlüssel quer, wenn die Achse schon einige mm raus ist.

bei meinem SL passt das Abziehwerkzeug vom aktuellen DF nicht.
Man könnte beim T-Griff Abzieher den Schraubkopf per Schleifstein etwas abschleifen, damit er in die SL-Achse reinpasst -
das Gewinde ist wohl gleich (M10x1,5).
Geht natürlich nur beim eigenen, nicht beim ausgeliehenen ;)

Jens will mir ja einen T-Griff-Abzieher vom Räderwerk mit der reparierten Schwinge mitschicken.
Ich hoffe, es dauert nicht viele Wochen, mein Milan steht leider schon seit Ostern ...
 
Beiträge
441
Ort
76437 Rastatt
Trike
HP Scorpion fs
Da ist schon eine Abstützung denk und machbar. Der Innenzweiflach ist natürlich gemein zum Anfertigen, wird wohl meine erste Bastelei sein wenn ich den Milan mal irgendwann habe.
 
Beiträge
2.176
Velomobil
DF XL
Da ist schon eine Abstützung denk und machbar. Der Innenzweiflach ist natürlich gemein zum Anfertigen, wird wohl meine erste Bastelei sein wenn ich den Milan mal irgendwann habe.
Ein dickwandigeres Rohr am Ende auf die Schlüsselweite zusammendrücken?
 
Beiträge
353
Ort
Buchloe/Allgäu
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Challenge Fujin
zu euren Abzieher-Basteleien bin ich etwas verwirrt :unsure:
... fürs Velomobil gebt ihr fast 5-stellige Summen aus und fürs Werkzeug nichts?
Die Dreherei-Fräserei etc. ums Eck gibts doch auch noch, falls der Fzg. Hersteller nichts passendes hat.

Mit lausigem/nicht passendem Werkzeug kann mach auch die "fünfstellige-Summe" entwerten ;)

Grüsse Harald
 
Beiträge
441
Ort
76437 Rastatt
Trike
HP Scorpion fs
…Innenzweiflach…
Zugegeben ein etwas ungebräuchlicher Begriff. Ist aber das Gegenstück zu einem Stück Rundmaterial mit 2 Schlüßelflächen.
Wobei sich die 2 Schlüßelflächen aussen ja recht einfach mit Fräse, Feile, Schmiedehammer, oder sonstwie fertigen lassen. Bei Innenkonturen wird das, bei wenig Platz, schon etwas hinterhältiger.
Sieht man sich die Bilder der Hinterachse an bleibt ja nur ein Ring von 0,5mm Wandung als Abstützung für einen Abzieher, oder eben die 2 Schlüßelflächen.
Gabelschlüßel unterlegen ist keine schlechte Idee, ich hab nur schlechte Erfahrungen mit mehrteiligen Abstützungen die 4 Hände in Bereichen brauchen wo schon eine kräftige Hand kaum reinpasst.
Bei Abziehern und deren Abstützung ist Passgenauigkeit die erste Wahl wenn man Folgeschäden vermeiden will.
 
Beiträge
202
Ort
22149 Hamburg
Velomobil
Milan SL
keine Chance den Abzieher in die Achse
Machst Du Scherze, das auf dem Bild ist doch der lange Inbus mit der Aufnahme für das Knarrenvierkant, also nur das Teil um die Inbusschraube mit dem Linksgewinde ganz hinten in der Achse rauszuschrauben. Das Teil ist also anders herum zu benutzen. Der Abzieher ist ein Rohr mit einer langen Gewindestange.
 
Beiträge
2.176
Velomobil
DF XL
Machst Du Scherze, das auf dem Bild ist doch der lange Inbus mit der Aufnahme für das Knarrenvierkant, also nur das Teil um die Inbusschraube mit dem Linksgewinde ganz hinten in der Achse rauszuschrauben. Das Teil ist also anders herum zu benutzen. Der Abzieher ist ein Rohr mit einer langen Gewindestange.
Nein, er macht keine Scherze...
Das ist auch eher ein Achszieher, mit dem man zuerst die Schraube zur linken Fahrzeug Seite herausdreht und dann gleich weiter in die Achse einschraubt, um eine nicht ganz so festsitzende Achse mit Handkraft heraus ziehen zu können.
Und nein, da ist kein Linksgewinde...
 
Beiträge
202
Ort
22149 Hamburg
Velomobil
Milan SL
da ist kein Linksgewinde...
Vielen Dank für die Aufklärung, vom allem wegen des Linksgewindes. Was es auch alles für unterschiedliche Spezialwerkzeuge gibt. Ich hatte mal etwas von Linksgewinde an der Stelle gelesen. Wenn ich das Rad mal ausbauen muss hätte ich doch glatt die Schraube abgerissen
Gruß von Folkert.
 
Beiträge
973
Ort
Dörphof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Gestern im vollgefederten SL Mk4 ne Runde bei sehr windigen Wetter gemacht mit dauernden Böen von der Seite....der Milan wackelte schon ganz gut :( nervig....heute immernoch windig mit Böen aber den ungefederten SL Mk2 der bestimmt noch 2cm tiefer liegt genommen....und....was für ein Unterschied:oops:sicher hab ich ab und an ne Böe von der Seite wahrgenommen aber lange nicht so wie gestern,was mich zu höherem Tempo verleitet hat....meistens hab ich den kräftigen Wind nur an der Bewegung der Büsche und Bäume erkennen können....der ungefederte liegt bretthart...sowieso...aber SEHR ruhig auf der Straße bei Starkwind....das zum Thema Erfahrungsberichte ;)
 
Beiträge
117
Ort
Kraichgau
Velomobil
Milan SL
Gestern im vollgefederten SL Mk4 ne Runde bei sehr windigen Wetter gemacht mit dauernden Böen von der Seite....der Milan wackelte schon ganz gut :( nervig....heute immernoch windig mit Böen aber den ungefederten SL Mk2 der bestimmt noch 2cm tiefer liegt genommen....und....was für ein Unterschied
Den Unterschied zwischen den beiden Milan-Generation kann bestimmt auch @wolfram ganz gut vergleichen.
 
Oben