Milan 4.2

Beiträge
2.843
Ich habe vergangenes Jahr einen 4.2 mit 25 km/h Motor bestellt.
Auf der Spezi hat Helge berichtet, er hätte 7 aus der Form.
Mit Lt. Hält sich Helge noch bedeckt.
Wenn ich Ihn hoffe ich diesen Sommer vielleicht abholen kann, fährt er 600 km, selbstverständlich selbst pedaliert, gen Süden.
Die Route wird ca. 900 km betragen.
Ich werde berichten, sobald es los geht.
 
Beiträge
247
Ich entschied mich deshalb, für den Milan SL (und baugleich natürlich auch für GT und 4.2) eine Carbon-Mono-Schwinge zu bauen, die sehr sehr hohe Steifheit und geringes Gewicht ermöglicht.
Soweit ich es auch sonst mit bekommen habe, haben alle (zukünftigen) Milane die gleiche Schwinge. Der 4.2 müsste auch die neue Schwinge schon haben, wenn er raus kommt. Der GT ab mk5, der SL ab mk4.

Also bleibt nur Tretlagermotor als Option.
 
Beiträge
4.983
Oder der meist als zu geringwertig angesehene Motor für einseitige Aufhängung von diesen Californiern und Achsen bis zu 20mm Drurchmesser, oder?
 
Beiträge
4.983
Könnte man einen Heckmotor auf einer durchlaufenden Achse von 1,5 cm Stärke einseitig aufhängen?
(Gäbe so noch ein paar andere Lösungen ;-)
 
Beiträge
8.038
Es gibt die hinten nicht benötigte Scheibenbremsaufnahme, für die es Ritzel gibt.
Die Schaltung würde dann wie beim Hilgo vor das Schwingenlager montiert werden können.
Funktioniert das tatsächlich gut - einseitiger Kettenzug auf die Gegenseite der Einarmschwinge? Und dabei auch noch sich ändernder Achsabstand des Hinterrads beim einfedern :eek:
 
Beiträge
247
Ich, der GT bekommt definitiv die SL-Schwinge. Der 4.2 soweit ich es mit bekommen habe auch. Das unterstützt auch der Post von Jens vom Anfang des Jahr, den ich weiter oben verlinkt habe. Ist was anderes bekannt?
 
Beiträge
2.996
Na weil der 4.2 doch für über 200kg Gesamtgewicht (ich meine 250kg mit Motor verstanden zu haben) ausgelegt werden soll lt. Helge. Steht da noch was genaueres auf der Homepage?
 
Beiträge
2.724
Na weil der 4.2 doch für über 200kg Gesamtgewicht (ich meine 250kg mit Motor verstanden zu haben) ausgelegt werden soll lt. Helge. Steht da noch was genaueres auf der Homepage?
Sie wären ja dumm, für den 4.2 extra eine neue Schwingenform zu konstruieren. Ich nehme stark an, dass die normale Form genommen wird, und mit ein paar zusätzlichen Carbon-Lagen ausgelegt wird.
 
Beiträge
2.996
Glaub bei in der Gewichtsklasse täte mir ein 250er ein bißchen leid. Erstrecht ein Direktantrieb am Berg.
 
Beiträge
8.038
So ein Motor wie im Trike vorn links sollte doch ganz gut geeignet sein, oder?
Meinst du dieses Bild?
Der Scheibenflansch, also auch das Ritzel, liegt dann zwischen Rad und Schwinge.
Ich bezog mich ja aufs genannte Hilgo.
Schwingenachse, Hinterradachse und Sekundärkette alles auf der selben Seite wird ganz schön eng werden.
Womöglich auch noch Kettenblätter, Antriebskette, Ritzel und Schaltung auch noch auf der selben Seite.
 
Oben