Meine hausgemachten Lang-Tief-Lieger

Beiträge
630
sehen mir eher so aus wie die, mit denen in Omnibussen die Haltestangen montiert werden, etwa so
[OT] Aus diesen Halterungen habe wir früher Kitebuggys selbst gebaut. Gut - bissel was noch gebogen und geschweisst, aber zum Grossteil eben geschraubt. Ein Kumpel war bei den Verkehrsbetrieben angestellt, der hat dort das ausrangierte Zeug zum Schrottpreis mitnehmen dürfen.[/OT]

Ansonsten interessantes Projekt, quasi die Fortführung des von Christian Kuhtz publizierten Prinzips „Steck, bieg, schraub“. Nur ohne “bieg“. Und das meine ich durchaus ernst.

Gibt ja auch z.T. sehr gute Zentrierständer aus Profilen.




[OT: IRONIE ON] Rein optisch isses natürlich erstmal nicht so doll, aber mit ner gehämmerten Verkleidung aus Blech, wie sie der User „Hellhamster“ mal gebaut hat sowie einer zum Rad passenden Gatling, könnte das durchaus was werden - im nächsten Mad Max Film...[/OT: IRONIE OFF]
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Balor hatt sein fahrzeug selber gebaut, die verbindungen sind aus demm 3d drucker. Aus CFK hatt er sich auch welche gebaut, die sind ihm aber kaput gegangen. Nur verschnipzelte fasterreste unter vacuum verleimt. o_O

Momentan ohne kettenantrieb. 100% electrisch, die kurbel haben keine kette zum hinterrad. Hinweise auf dreiecksstrukturen und extra steifheit hatt er erfolgreich ignoriert. Jetzt denn fazit das zwei 32mm chromo rohre moglich zu weich sind fur ein liegerad hinterbau.

Wenigstens die Stutzrader fur die Tiltingsplus modus hatt er nach einige probefahrten sein lassen.



Grusse, Jeroen
 
Oben