Mein neues Trike von Specbikes Version 2.0 (ex WW-Verschnitt aus Lettland)

Beiträge
362
Ort
Mittelfranken
Velomobil
Sunrider
Trike
AnthroTech Trike
@tigerroy: lieber mit dem Kunden zusammen besser werden als beim Ami hochgelobten Schrott bekommen. Hab 14 Jahre Pick up Trucks gefahren. Ich weiß wovon ich rede. Den letzten Truck im Januar verkauft und mir die Anne nach Hause geholt. Eine meiner besten Entscheidungen im Leben muss ich sagen.
 
Beiträge
59
Trike
Sonstiges
die Testtrikes sind nun mal keine personalisierten Trikes, damit müssen wir uns auf der Spezi abfinden. Umsonst muss man bei der Bestellung ja nicht genau alle Maße angeben. Gewicht, Oberkörperlänge, Beinlänge, es spielt alles eine Rolle. Wo will m fahren, sprich welche Übersetzung ist für einen die Richtige. Vergleiche zu machen ist da nicht ganz korrekt. Solang man zwischen 170 und 185cm groß ist und zwischen 60 und 80kg wiegt geht das noch halbwegs. Hätten die Jungs für mich ein Kindertrike als CTFS, dann würde ich sofort hier schreien. Die vom Liliputaner Fahrradstand wollten mir schon was verkaufen :mad:(n):LOL::ROFLMAO: Ulli brauch dagegen Überlänge:D;) und andere Stärkere Federung.
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Überlänge? ÜBERLÄNGE? :LOL: Tja, deshalb habe ich nun ungefragt ein XL-Tretlagerrohr. (y) Meine Federung ist OK. Ich fahre gerne etwas mehr SAG durch die Gegend. Und durchgeschlagen ist das Trike nach dem Umbau erst ein mal. Im Wald fast ballistisch durch eine von den schrägen Regenrinnen. Und dort kommt auch mein gutes MTB an seine Grenzen.

Aber auch auf die Gefahr hin, daß man mir mein erneutes Verständnis in Bezug auf Specbikes langsam krumm nimmt: Das Thema "Reift beim Kunden" hatten wir schon. Das muß nicht zwingend negativ besetzt sein und ist mir lieber als eine Gefahrenanalysekommission, die einem Änderungsausschuß vorsteht, der der Geschäftsführung reporten muß. Und wo nix bei rumkommt! Oder am Markt vorbei entwickelt wird. Oder schlicht den Trend verpennt.

Hier werden Ideen angenommen, auf Machbarkeit und Sinn geprüft und dann einfach umgesetzt. Oder auch nicht. Meine Idee, eine Öse für ein Seilschloß direkt vorne am Hauptrahmen anzuschweißen wurde gekippt. o_O Erklärung: Seil/Kette durch die Hinterradschwinge ziehen geht auch. Ohne zusätzlichen Produktionsaufwand. Tja, stimmt... ;)

Ich bin gerade dabei, die neuen Sitzadapter an der Sitzschale neu zu positionieren. Die alten Aufnahmen sind teilweise in der Sitzschale ausgebrochen. Und ich weiß auch noch, bei welcher Gelegenheit.:LOL: Da muß ich mit Harz erstmal beiflicken!

Die irritierten Gesichter der Leute beim Blick auf den Umbau von Rot zu Blau: "Was machen die denn da?" Ich habe ein paar mal gesagt: "Eben geklaut, jetzt demontiert. Paßt dann besser in den Kofferraum." Tja, es kamen keine Ordnungshüter vorbei. Also haben die Passanten das (manchmal mit Verzögerung) doch korrekt als Scherz aufgefaßt.:ROFLMAO:

Wißt Ihr, mir macht das Spaß. So war ich quasi bei der Geburt dabei und habe bei der Montage mit angepackt. Und nun passe ich es (Lenkwinkel, Sturz, etc.) selbst an. So lernt man seine Kiste kennen, die ja doch etwas komplexer ist als ein normaler Einspurer.

Ob sich die Kollegen aus Luxemburg noch hierhin verirren, die Sonntag eins von den Testtrikes gekauft haben? Die neuen User der Kindertrikes werden sich vermutlich erstmal nicht hier anmelden... Mich wundert, daß das edle Mattschwarze mit E-Motor am Sonntag nicht verkauft werden konnte. Am Preis kann es nicht gelegen haben.
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Eben war ich kurzentschlossen am Schuppen, mal wieder den Blauen Blitz streicheln...:love:

Der Sitz ist seit gestern mit der neuen Befestigung verheiratet. Die Leute von Specbikes hatten zwar Akkuschrauber und Bohrer dabei, aber dank der erzwungenen Pause durch die fehlende Schraube hat das Denken wieder eingesetzt: die Anpassung wollte ich lieber in Ruhe selbst machen. Hat sich gelohnt, denn jetzt ist die Sitzposition nochmal etwas tiefer. Dank längerem Tretlagerausleger ist die noch gestrecktere Position nun auch möglich.:)

Am alten Trike hatte ich rund 1 Kilo unnützer Kabel- und Schlauchlängen. Die Optimierung von Weg und Länge der 2 Schläuche für die Bremsen vorne, der Bowdenzüge für die Schaltung und 1 Bowdenzug für die hintere Driftbremse verlangen nach Kürzung. Der Blaue Blitz hat zwar am Rahmen massig Ösen für Kabelbinder, aber daran muß man ja nicht gerade ganze Schlaufen befestigen.

Montage in Fahrfertigen Zustand: gemacht.
Bremse vorne links hat geschliffen: behoben.

Schutzblech hinten schleift: wird noch umgebaut.
Züge und Schläuche kürzen: wird noch gemacht.
Spur und Sturz einstellen: wird noch gemacht.
Schaltung einstellen: wird noch gemacht.
"Personalisieren" wie Täschle und ein Schloß dran: wird noch gemacht.
Dann muß ich noch die Einschlagmuttern (für die Gegenzug-Halter der Daumen-Schalthebel) im Lenkbügel wegbohren: die verhindern die notwendige tiefe Montage von Bremse und Gripshift.

Es gilt immer wieder der alte Werbespruch von Esso: "Es gibt viel zu tun. Packen wir´s an!" ABER NICHT IM REGEN!:mad:

Mitte dieses Monats muß es fertig sein: Das Bike-Festival in Willingen im Sauerland ruft! Ich will unbedingt mit dem Blauen Blitz auf die Freeride-Strecke...:eek::D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Schutzblech umgebaut vom tollen, mitgelieferten SKS auf mein altes Zefal NoMud: mehr Reifenfreiheit.
Züge und Schläuche komplett runtergepflückt, neu verlegt. Nicht schön, aber besser.
Spur und Sturz einstellen: erledigt. Spur null, Sturz neg. oben 5 mm rein gemessen aus der Senkrechten. Die Spurstangen haben Rechts/Links-Gewinde!!!(y)
Schaltung einstellen: hinten problemlos. Vorne scheint sich immer wieder von selbst zu verstellen. Mal schleift der Umwerferkäfig am großen Zahnkranz, mal liegt die Kette im Käfig unten auf. Mal schaltet es nicht ganz hoch.
Personalisieren: ein knallroter "S"-Aufkleber ist drauf. Hatte ich noch von einem Specialized-Up übrig. Paßt hier zu "S"pecbikes.
Navihalter ist auch dran, genau so wie eine dieser tollen Preßlufthupen!:eek:

Noch zu tun: Schaltauge richten. Weiterhin Schaltung vorne bemuttern. Die ist echt empfindlich:mad:

Trotzdem muß ich noch tapezieren, das Sofa etwas hin- und herrücken... Scherz beiseite. Bis es wieder so richtig läuft, vergehen sicher noch ein paar Stündchen.

Anbei noch ein Bildchem vom Zustand gerade eben. Im Original ist das blau noch etwas kräftiger :whistle:
WP_20170505_001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Danke. :)

Achso, ganz vergessen: Der Gepäckträger ist total praktisch. Nicht nur als Gepäckträger, sondern auch als Halter für den Getränkeflaschenhalter UND als Rangier- und Zuggriff. Finde ich super.
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Bin ich. Schaltung vorne ist noch ein kleiner Dorn im Finger. Aber trotzdem kommt Vorfreude auf. Morgen sind 65 km mit 1000 hm geplant. Das Wetter soll mitspielen (leicht bedeckt, max. 19°C).
2 Kumpels ebenfalls mit Trike dabei. Was will man mehr?:)
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Geworden sind es 40 km mit 854 hm. Die angekündigte Tour hatte sich kurzfristig geändert. Das Wetter war super, das Gelände fordernd. Nette Leute gesehen. Meist entgegenkommende Radler. Ist schon fast ein Klischee: ER radelt voraus und guckt entweder betont unbeteiligt oder abfällig, SIE radelt hinterher und lächelt freundlich...:confused:

Das CTFS hat sich gut geschlagen. Ein "Fehler", der vielleicht keiner ist: bei weit ausgezogenem Tretlagermast schleift die Kette auf dem unteren Dreiecklenker. Schiebt man den Mast weiter ein, ändert sich der Winkel und die Kette liegt nicht mehr auf. Lösung: anstelle des 100er Kettenleitrades ein kleineres Rad. Das 100er ist von meinem älteren Vorserientrike. Vielleicht ist bei dem neuen Trikes serienmäßig ein kleineres Leitrad montiert? Muss ich mal nachfragen.

Aber abgesehen davon und von Einstellfehlern wie z. B. dem verbogenen Schaltauge (vom Transport von der Spezi zu mir auf dem Schaltwerk liegend....) und der damit unsauberen Schaltung hinten, dem zickigen vorderen Schaltwerk und der komischerweise matschigeren linken Federung (Trike hatte leichte Schieflage auf gerader Fläche) hat es sich bei seinem ersten längeren Ausritt scheinbar gut geschlagen. Scheinbar? Ja, weil die Tour 2 fremde Fahrer absolviert haben. Ich habe die Kiste nur aus und wieder in den Schuppen geschoben.:(

Naja, meine Chance kommt auch noch.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
3 Trikes in W und SG unterwegs... War das vielleicht das erste Wuppertaler Triketreffen?:eek:

So. Schaltung hinten und vorne eingestellt, Schaltauge gerichetet. Schrauben der Sitzbefestigung nachgezogen. Gepäckträger abgebaut: brauche ich erstmal nicht.
Achja, die Kopfstützengewindebuchsen im Sitz passen auch für Trinkflaschenhalter... Weil da aber der Sitzbezug drüber ist, habe ich mit dem Lötkolben kleine Löcher reingebrannt (dann gibt es keine Laufmaschen) und dann die Schrauben für die Halter durchgeschraubt: klappt!(y)
 
Beiträge
27
Ort
Harz
Liegerad
Ostrad Adagio
Intermezzo: Grüße an ....
@UliB: Grüße zurück! (y)
War lustig, dieses rote Trike mit Federhüllen da stehen zu sehen... deja vu
Meine Testfahrt war dann aber ernüchternd, obwohl sie mir netterweise gleich das groß eingestellte Modell aus der hinteren Ecke heraus rangiert haben: Der Sitz passte gar nicht zum Rücken und alles war (systembedingt) so weich beim treten... :unsure:
Dummerweise war ich ja vorher ein Sc-fx probegefahren, und der vergleichende Eindruck war wie du es woanders schon formuliert hast: Tourenpanzer.
Aber eben auch holprig an den Pedalen, also Federung möchte es - für mich jedenfalls :) - schon sein.
Ärgere mich nun, dass ich nicht die Zeit genommen habe auch mal ein W1, ein Sc-fs, oder auch ein vollgefedertes DeltaT auszuprobieren.

Hatte mir ja vor einigen Wochen bereits ein Adagio gekauft, so als günstige Einstiegsdroge :sneaky: und erfreue mich sehr an der Gummifeder-Frontschwinge. Auch auf übelstem Pflaster bleiben die Pedale ruhig. Da das Rad aber für mich etwas zu klein ist und ohne Umbau so nicht bleiben könnte, denke ich gerade über ein Umbau gleich zum Delta nach... Bin aber auch einen Azub-Max 26" 'Kurz'lieger gefahren, hmmmm, sehr tolle, stabile Lage, passt einfach zu 2m Größe. Aber die dort montierte günstigere VR-Federgabel empfand ich als ziemlich wirkungslos.
Nun bin ich irgendwie zwar schlauer, aber nicht weiter :( Aber die Spezi-Tour hat sich jedenfalls gelohnt!
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Gelle? Unikat erkannt. Schade, daß das W1 so runtergerockt war. Das FS26 und das Enduro habe ich in Dortmund gefahren: super. Ein FX in besser! Aber im Vergleich mit dem CTFS? Benz gegen Wüstenbuggy? Geht glaube ich nicht so richtig...
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Tag 16 im Leben des CTFS V2.0:
Neuer Schaltzug für vorne notwendig: das plattgequetschte Ende unter der Umwerferschraube rutscht durch und das große Blatt läßt sich öfter mal nicht ansteuern.
Tretlagerausleger nochmal angepaßt: jetzt muß die Kettenlänge auch angepaßt werden. Ist aber keine große Arbeit.

Es hat jetzt 76 km runter, aber davon nur 13 km Strasse/Radweg. Der Rest im Wald und auf Schotter. Vorgestern habe ich es auf dem letzten Stück unserer örtlichen Downhillstrecke bewegt: kein Spass! Die Strecke ist einfach zu schmal!
Das, was fahrbar war, hat geklappt. Geschwindigkeit bringt Stabilität. Aber die Linienwahl ist bei einem Mehrspurer nicht so einfach.
Ein kleines Video ist dabei entstanden. Leider ist mein Gratis-Guthaben bei Vimeo für diese Woche verbraucht. Und so geht es erst in KW 21 online.

Zufrieden bin ich immer noch. Auch, wenn das Trike wieder viel ertragen muß. :rolleyes:
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Angekündigt war es ja. Und heute war der Tag. Der Blaue Blitz im Trailgewirr des Mountainbikeparks Willingen. Nachdem gestern gar gruseliges Wetter war mit Dauerregen, strahlte mich heute morgen der grenzenlos blaue Himmel an.

Rein ins Auto, hin zum Expo-Gelände vom Bike Festival Willingen, erstmal eine Runde zu Fuß drehen. Beim Dichtmilchanbieter bin ich auch vorbei, aber warum sollte ich mich damit abgeben? Einen Platten hatte ich schon Jahre nicht mehr... Aber ich hatte nicht auf Holz geklopft.

Gegen Mittag dachte ich dann: gut gesättigt bin ich, auf Toilette war ich auch. Ab zum Auto, das Trike holen. Trike raus, Sitz drauf, ich auf Sitz, pfffffffffffffffffff. PFF??? Plattfuß links. Option: Sitz wieder abbauen, Trike wieder ins Auto. ODER Trike anketten, Flickzeug kaufen, Reifen reparieren. Besser: Im Kofferraum war noch so eine kleine Dichtmittel-Sprühdose vom Aldi. Druck ganz abgelassen, Flasche auf Ventil geschraubt, PFFFF! Reifen voll. Und er hat bis jetzt den Druck gehalten. Super Zeug das!

Rauf aufs Trike, ab zur Ettelsberger Seilbahnstation. Die hatte heute Exklusivnutzung von Mountainbikern mit blauen Startnummern. Tja, dann eben pedalieren. Zum ersten Mal bergauf... Laut Prospekt 240 hm. In der Sonne. Mit leerer Trinkflasche...:sick:

Gut, ich bin ohne schieben und ohne absteigen, aber erschöpft oben angekommen. Die Abfahrt über die Mountainbikestrecke war - abgesehen von der heutigen Nutzung als Rennstrecke - indiskutabel. Die Freeridestrecke war ebenfalls nicht im Angebot. Das Kontingent an schnellen Downhillern hätte mich, der langsam mit einem Mehrspurer die Rampenwinkel testen wollte, schlicht platt gefahren. Also ab auf eine 3/4-Umrundung des Ettelsberges. Nur bergab. Huiiii! Und abschließend gab es noch eine Beruhigungsstrecke. Pumptrack. Das geht auch mit dem Trike, wie ich feststellen konnte.(y)

Achja, ich hatte Spaß.:whistle: Und jetzt gehe ich mal meinen Sonnenbrand versorgen...:confused:
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Habe jetzt endlich das Navi mal ausgelesen. Den Ettelsberg hoch zu fahren hat 3,1 km Strecke und dabei genau 250 Höhenmeter. Was einen Schnitt von über 8% macht. Bergab im Schnitt 33 km/h, 44 Spitze. Auf Schotter im Wald mit teilweise aussen abgesenkten Kurven.
hoehenprofil ettelsberg.jpg


Hier ein kurzer Ausflug auf die offizielle Strecke...
vlcsnap-2017-05-21-06h42m28s80.png


Endlich oben angekommen!
vlcsnap-2017-05-21-06h39m12s227.png


Am Start der Downhillstrecke:
WP_20170520_007.jpg


Und alles wieder verpackt. Passt mit abgebautem Sitz am Stück rein.
WP_20170520_008.jpg
 
Beiträge
1.501
Ort
Bergisch by nature!
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Steintrikes Speedster
Trike
ICE Vortex
Es gibt wieder eine Neuerung, die hier im Forum schon kurz angesprochen wurde: Es gibt nun faltbare Rahmen. Das Gelenk sitzt schräg und damit landet das Hinterrad flach zwischen und unter den Vorderrädern.
Gemein, sowas... Mein Trike braucht im nicht gerade kleinen Passat den ganzen Stauraum.:( Schnüff!
 
Beiträge
358
Ort
Köln
Trike
AnthroTech Trike
Und das sich das Unternehmen und ihre Trikes weiterentwickeln war ja klar, dafür hast du als Frühkäufer andere Vorteile :)
Und egal, was man kauft, sobald es ein Produkt zu kaufen gibt, ist es quasi schon veraltet, da die Entwicklung weiergeht...

Also kein Grund, sich zu ärgern, geniess besser dein tolles Trike
 
Oben