Mein neues altes GoOne 3

Beiträge
115
Ort
im Süden
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Radius Peer Gynt
Passiert das denn in Deinen beiden Rädern?
Ja. Mir sind nachdem ich nacheinander mit den Velos fuhr, einige Unterschiede aufgefallen. Ich denke es passier in jedem Velomobil mehr oder weniger. Oben offen bedeuten nicht zwingend besser belüftet.
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
115
Ort
im Süden
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Radius Peer Gynt
Eine Abhilfe bei dem GoOne3 ist, wenn man die Dichtung am Verdeck zwischen den Scharnieren so um 10 cm ausnimmt.
Dann kommt da schon mal spürbar Luft herein. Habe das ausgenommene Dichtungsstück immer dabei für den Fall dass es regnet.
 
Beiträge
1.452
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
You could also cut the plastic so that the rear edge runs parallel to the front, or even add a curve. There are anti-UV and anti-scratch films for Lexan (or other poly carbonate).
I even thought about this, and i might actually try with the real window (or testwise add some material from the rests of the foil). But first i need some experience how far i can go without restricting the space to reach out of the vm in order to open the garage too much.
 
Beiträge
1.851
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
@beate ,

sieht eigentlich gut aus, aber hast Du mal geschaut, wie es sich in kritischen Situationen mit dem Abstand der Kante zum Kopf verhält?
Ich hätte ich da etwas Sorge...

Grüße,
Christian
 
Beiträge
115
Ort
im Süden
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Radius Peer Gynt
@Dynamik
wie ist denn die Entlüftung in dem Evo-R gelöst, über den hinteren Radkasten oder gibt es zusätzliche Entlüftungslöcher?
 
Beiträge
663
Ort
Zürich / Neuchâtel
Velomobil
Go-One Evo R
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
HP Scorpion fs
Entlüftung in dem Evo-R
Vorn hat es einen Ventilator und das Hardtop ist ja zur Hälfte offen. So ist die Lüftung sehr angenehm. Das Gesicht ist nicht dem Fahrtwind ausgesetzt. Klar bei Aussentemperaturen über 30 Grad wird es drinnen zu heiss. Dann nehme ich das halbe Hardtop weg und schnalle es hinten drauf.
 
Beiträge
115
Ort
im Süden
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Radius Peer Gynt
Das geöffnete Hardtop und der Luftaustausch ist so eine Sache. Wer Cabrio (Auto) gefahren ist schätzt die Luftwalze, die verhindert dass mit geöffneten Verdeck die Wärme sofort aus dem Fahrzeuginneren entweicht. Nebeneffekt des Luftwirbels kann sogar sein, dass selbst die Abgase des eigenen Fahrzeuges mit in den Fahrgastraum gelangen können.
Mit dieser Erfahrung bin ich bei einem offenen Verdeck immer etwas vorsichtiger in der Annahme, die Luft muss automatisch immer frisch sein.
Der Ventilator pumpt Frischluft in den Innenraum. Er stellt jedoch nicht sicher welchen Weg diese zum Wiederaustritt nimmt.
Ohne geeignete Maßnahmen ist gerade der Bereich vor und hinter dem Kopf ist im Velomobil eine wirbelgefährdete Zone.
Vor der Nase liegt also eine Mischung aus frischer und verbrauchter Luft an. Entscheidend sind dann die jeweiligen Anteile.
 
Beiträge
1.452
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Vor der Nase liegt also eine Mischung aus frischer und verbrauchter Luft an. Entscheidend sind dann die jeweiligen Anteile.
Und da habe ich den Eindruck, dass die Verhältnisse bei meiner geteilten Scheibe (nur 35cm tief) und dem vollkommen offenen Fahrzeug ähnlich sind. Und die Luftzufuhr ausreicht.

Heute hatte ich wieder Zeit zum Fahren. Erneut meine Standardrunde - bei nahezu Windstille. Der erste Eindruck einer leicht verbesserten Aerodynamik hat sich bestätigt. Bevor ich die ziemlich trübe PET-Folie durch etwas optisch besseres ersetze - langfristig wohl auf jeden Fall sinnvoll - sollte ich nochmal austesten, ob eine alternative Scheibe ein paar cm länger werden kann. Das betrifft besonders die Frage, ob ich dann noch die Schließung der Tiefgarage betätigen kann, ohne die Haube hochzuklappen.

So langsam wird das Rad besser (und meine Kondition scheint sich ebenfalls zu entwickeln, wenn auch gaaanz langsam).
 
Beiträge
1.452
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Wenn die Speichen locker sind, hat das nie etwas mit Schaltproblemen zu tun. Wenn der Schnellspanner locker ist dann schon. Darum: Schnellspanner abknallen, das versteift die Schwinge !
Das Hinterrad hatte ich mir auch mal genauer angeschaut. Die Speichen waren ziemlich locker. Bereits 1/4 Umdrehung anspannen, und das Hinterrad wirkte wesentlich steifer. Man merkt jetzt, dass die Zusatzstreben in der Schwinge etwas bringen. Gestern beim Fahren war ich tatsächlich erneut etwas schneller - und habe die Speichen danach nochmal um 1/8 Umdrehung gespannt.

An den Problemen, die von dem schiefen Schaltauge verursacht werden, ändert das nichts. Aber da überwiegt immer noch die Angst, dass ich das Schaltauge beim Richten vollständig zerstören könnte.

Und ganz doof: eine Straßenbaustelle vor der Haustür versperrt die Ausfahrt nach Westen, und der Weg nach Osten aus dem Ort heraus wird seit neuestem ebenfalls neu angelegt. Meine "Referenzrunde(n )" kann ich deshalb für die nächste Zeit nicht fahren, und vor allem sind die verbleibenden Strecken deutlich gefährlicher :-(
 
Beiträge
1.452
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Im Forum gibt es einen Verkaufsthread vom Nachbesitzer von Daniel Fenns Go3: https://www.velomobilforum.de/forum...scher-unterstuetzung-und-370watt-lipos.29021/
Leider hat Reinhard da die unmittelbar einsetzende technische Diskussion herausgelöscht. Was man da noch erkennt: die Kettenführung sieht ganz normal aus -- und das bekomme ich nicht damit zusammen, dass bei dem Rad die hintere Kettenumlenkrolle fehlt. Wenn man auf die hintere Umlenrolle verzichtet, muss man entweder die vordere Rolle ein Stück nach vorne und höher setzen -- dazu ist die Sitzhalterung im Weg -- oder man muss wie hier ja auch schon andiskutiert die Rolle durch ein Gleitlager ersetzen, damit die Kette nah an der Achse der Schwinge verläuft.
 
Beiträge
115
Ort
im Süden
Velomobil
Go-One Evolution
Liegerad
Radius Peer Gynt
Mir ist kürzlich ein Schaltwerk in die Finger gekommen, das möglicherweise deine Probleme mit dem verdrehten Ausfallende lösen kann. Es handelt sich um ein 9-speed Shimano Alivio, das an das Schaltauge ein kurzes Zwischenelement verbaut hat. Dieses Zwischenelement lässt sich (im ausgebauten Zustand) in den Schraubstock spannen und auf die nötige Korrekturdrehung biegen. Dadurch läuft dann die Kette gerade und das Schaltauge in der Schwinge kann bleiben wie es ist.
s-l1600-22.jpg
 
Beiträge
1.452
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Wenn ich nach Road Link suche, stoße ich aber nur auf diese gekröpften China-Teile. Die lassen sich im Gegensatz zu dem Shimano Alivio-Teil (das mir eher nach Original aussieht), nicht im Schraubstock drrehen und auch nicht am Ausfallende des Go3 montieren. Hatte ich schon versucht. Die Alivio-Schaltung gibt es noch im Handel, nicht wahr?
 
Beiträge
1.452
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Gerade darf mal wieder ein bisserl Sikaflex durchtrocknen: ich hab nen Draht über die hintere Kettenrolle gebogen, damit die Kette nicht mehr abspringen kann. Netterweise waren auch die beiden Nachbarn an der eine Stelle der TG gerade weg, an der ich an einen Rolltest denken kann. Also Rolltest. Und leider ließ sich das Gelenk der Spurstange nicht lösen; es ist festkorrodiert. Also erst mal die Gelenke lösen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.452
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Gerade wollte ich die Wirkung des Drahts testen und noch eine kurze Runde im Dukeln drehen. Tja, und leider wollte das Licht nicht so wie ich. Weder vorne noch hinten. Der Rest der Elektrik - Lüfter und Blinker - funktionieren. Was ein Mist...
 
Oben