Mein neues altes GoOne 3

Beiträge
70
Ort
Wiernsheim
Die Helikoileinsätze sind prinzipiell prima, müssen aber in massives Material eingesetzt werden, weil es nur scharfkantige Drahtspiralen sind, die sich im vorgeschnittenen Loch vollflächig abstützen können müssen.
Dem muss ich zustimmen. Habe vor etlichen Jahren bei meinem Motorrad damit 2 Gewinde für die Nockenwellen-Lagerböcke repariert. Das hat wunderbar geklappt. Aber in deinem Fall bin ich skeptisch, kenne aber auch keine Lösung. So wie du dein GoOne bisher und dein Scorpion bearbeitet hast, wird dir aber bestimmt was einfallen. Bin gespannt....(y)
 
Beiträge
649
Ort
SUMTKLM
Aber in deinem Fall bin ich skeptisch, kenne aber auch keine Lösung.
Das bin ich auch. Mein Reparatursatz enthält übrigens keine Helicoils, sondern echte Gewindebuchsen mit einer Krempe. Damit hat man zwar einen definierten Anschlag, aber der trägt halt auch 0.8mm auf. Krempendurchmesser 14mm; ich muss die Bohrung also versenken.
Vorhin haben ich mal versucht, das abzuschleifen, dann aber beschlossen, die Lücke doch zu verspachteln, weil ich an dieser Stelle anders keine plane Fläche hinbekomme.
 
Oben