Mein Hometrainer zeigt Watt an, wie könnte man die Tretleistung eines Fahrrads messen?

Dieses Thema im Forum "Elektrik, Elektronik" wurde erstellt von Bastla, 24.01.2019.

  1. Bastla

    Bastla

    Beiträge:
    12
    Die Tretleistung hängt ja vom Rollwiderstand ab. Ich stell mir mal vor, man bräuchte einen E-Motor zur Eichung. Bei soundsoviel km/h ist die aufzubringende Leistung soundsoviel Watt und dann müsste man nur mehr einen Tacho in Watt eichen und vielleicht die Steigungen einkalkulieren...

    Wie könnte man so ein Messgerät der Tretleistung des Fahrers bewerkstelligen?
     
  2. c11kay

    c11kay

    Beiträge:
    94
    Alben:
    4
    Ort:
    Zeiskam
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    hä? :confused:

    Mit einem Powermeter in den Pedalen, Kurbeln, HR-Nabe...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
  3. Langhals

    Langhals

    Beiträge:
    2.068
    Ort:
    Nordseeküste
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Nee, eher davon wieviel Nudeln und Schokolade Du gegessen und wieviele Muckis Du hast.
    ... und die Windstärke, Windrichtung, Rollwiderstand, Gewicht und Temperatur und die Steigung nicht nur vielleicht, sondern ganz bestimmt.

    Gruß
    Geli
     
  4. flachlaender

    flachlaender Team

    Beiträge:
    998
    Alben:
    3
    Ort:
    48734 Reken
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Eigenbau
    Nein.
    zB. so https://www.powermeter24.com/de/
     
  5. Bastla

    Bastla

    Beiträge:
    12
    So ein Powermeter im Tretkurbelarm klingt plausibel. Damit erfasst man anscheinend wirklich den "Widerstand" durch Windstärke, Windrichtung, Rollwiderstand, Gewicht und Temperatur und Steigung.

    http://wattmessung.de/powermeter/

    Danke für den Tipp!
     
  6. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.889
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Die Beschleunigung nicht vergessen!
     
  7. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.406
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Hast Du wirklich noch nix von Powermeter gehört? Die gibt es schon ein paar Jahrzehnte.
    Hier ein Selbstbau:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
    Kettenschoner und Hitsch gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden