• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

TR Mein Eigenbau

Beiträge
8.178
Ort
Kreis Marburg / Hessen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Steintrikes Roadshark
AW: Mein Eigenbau

Hi Chris,

das Teil sieht extrem professionell aus. Ich würde in der direkten Begegnung nie auf Eigenbau tippen. Von Stuttgart aus ist es doch nicht so weit bis Würzburg, möchtest Du es uns dort Ende Mai präsentieren?

Grüße, Martin
 
Beiträge
436
Ort
78532 Tuttlingen
Trike
HP Scorpion fs
AW: Mein Eigenbau

Ja ein sehr schönes Teil. *Respekt*
Man könnte echt meinen es wär ein gekauftes Trike echt super.
Schöne aufgeräumte Optik und kein unnötiger Schnickschnack :)

aber heo ohne Bremsen... war das nicht ein heisser Ritt ???

Gruß Peter
 
Beiträge
436
Ort
78532 Tuttlingen
Trike
HP Scorpion fs
AW: Mein Eigenbau

Absolut erste Sahne...
Suuuuuupiii :):):D

Da haste dich selber übertroffen ganz toll !!!!

Lässt du das Trike so "Sportlich" oder kommen irgendwann noch Schutzbleche und/oder Gepäckträger dazu ?

Gruß Peter
 
Beiträge
3.783
Ort
86399 Landkreis Augsburg
Velomobil
Strada Carbon
AW: Mein Eigenbau

Das ist ja aller erste Sahne, was Du da auf die Räder gestellt hast. :cool::cool::cool:
Da kann sich manche Profischmiede ne Scheibe davon abschneiden.

Nur an der Lagerung der Umlenkrolle im Zugtrum habe ich, wegen dem kleinen Durchmesser des Bolzens, etwas Bedenken. :(
Aber probier und tret kräftig rein - vielleicht hält es.:p
 
Beiträge
163
Ort
96184 Rentweinsdorf
AW: Mein Eigenbau

Wow, alle Achtung. Sehr durchdacht und super gearbeitet. Vor allem an kleinen Details könnten sich manche Hersteller mal ne Scheibe abschneiden. Die Schaltzugverlegung im Rahmen zum Beispiel ist genial. Die Dämperhalterung ist ebenso ein kleines Meisterwerk, wenn ich dran denke wie oft mien Dämpfer von irgend nem Spaßvogel verstellt wurde als ich es irgendwo abgestellt habe. Das ist nicht nur lästig, sondern kann u.U. sogar den Dmpfer beschädigen wenn eine Kammer nicht mit dem vorgeschiebenen Minimaldruck befüllt sind und die andere Nomal. Andererseits is das Befüllen und Einstellen bei Dir sicher ne ziemliche Fummelei. Auch die wahl der komponenten ist super, die Floating Disk's mit rotem Spinner kommen echt gut.
 
V

velomobilischt

AW: Mein Eigenbau

Das Teil ist ein echter Silberpfeil!
 
Beiträge
118
Ort
70469 Stuttgart Feuerbach
Trike
Eigenbau
AW: Mein Eigenbau

Hey,

das ist ja mal ein schnelles Feedback gewesen. Danke.

Ich bin gestern die ersten 47km und 340hm mit Bremsen gefahren. Das Teil ist zwar etwas schwer aber es fährt sich total gut. Hab nen 20.7 Schnitt auf die paar Kilometer. Mit dem Kurvenverhalten bin ich total zufireden, die Bremsen bremsen extrem gut (was zu erwarten war bei 203er Scheiben) und die Federung ist toll.

Die Schlosserei bei der ich die Schweißarbeiten hab machen lassen war total begeistert. Die haben sich immer an den Kopf gefasst, wenn ich wieder mit neuen Teilen gekommen bin. Die konnten sich das überhaupt nicht vorstellen als ich sagte das wird ein Trike. Die haben mich sogar gefragt ob sie ein paar Bilder auf ihre Homepage als Referenz stellen dürfen.

Hier habt ihr mal ein paar Eckdaten:

Bau:

Erste Ideen: 09.07
Erste Probefahr mit voller funktion: 30.03.09

Rahmenmaterial: Edelstahl
Durchmesser: 60.3 mm
Wandstärke: 2 mm
Schwinge: Aluminium (Cannondale Rush Schwinge)
Auszugsrohr: Aluminium (Optima Rider)
Sitz: Glasfaser (OptimaRider)
Vorderräder: HP Scorpion
Schweißnäte: WIG
Steuersatz: 1.1/8 Zoll
Räder: 20" und 26"

Trike:

Gewicht: 23.1 kg (so wie oben auf dem Bild zu sehen)
Spur: 72.5 cm
Breite: 79 cm
Radstand: 120 cm
Höhe: 77 cm (Oberkante Sitz)
Tretlagerhöhe: 43cm
Federweg: 45 mm
Wendekreis: 6.07 m (außen außen)
Sitzhöhe: 24 cm
Bodenfreiheit: 12 cm (unterer Punkt der Umlenkrolle)

Kurbel: 53 42 24
Kasette: 11 34
Entfaltung: 1.42 m - 9.68 m (hoffentlich hab ich das richtig gerechnet)

Ausgaben:

Material: 2172.79 € (da ist alles drin, von Rohren über Unterlagscheibe bis zum Schaltzug)
Werkzeug: 256.68 € (Feilen Bohrer Sägeblätter Standbohrmaschine ...)
Dienstleistungen: 504.80 € (40 € fürn Dreher, 464.80 € fürn Schweißer)
Versandkosten: 150 € (ganz genau)
Gesamtkosten: 3083.27 €

Hab ich noch was wichtiges vergessen?

In diesen Kosten ist übrigens auch der Gepäckträger enthalten, den ich noch nicht angebaut habe.

Das Trike soll nicht so sportlich bleiben wie es jetzt der Fall ist. Es soll ein Tourentrike werden. Also Licht und Schutzbleche werden auch noch ans Trike kommen. Doch das muss noch warten, da ich im Sommer nach Ecuador fliegen will und jetzt wirklich sparen muss.

Ich hab auf jedenfall vor zur SPEZI zu kommen. Ich freu mich schon total das erste mal mit meinem eigenen Trike auf die SPEZI zu fahren.

MfG Chris
 

Lutz/Co

gewerblich
Beiträge
1.259
Ort
96450 Coburg
Velomobil
Milan
Liegerad
Manufactory 1.1
Trike
ManufactoryTrike
AW: Mein Eigenbau

Hallo Chris

Absolut tolles Rad,mein Kompliment...
Der Materialpreis ist ziemlich krass, wenn da nicht der immense Spass am Selberbauen wär, würde sich das wohl nie "rechnen".;)
Hoffentlich kommt es zu einem gewichtsoptimiertem Nachfolger. Potential zum Gewichtsparen haste ja noch. Mit dem Hauptrohr 60/2 ist es ja ein ziemlicher Panzer (ist nicht böse gemeint). Ich denke da kannste ruhig 60/1 Rohr nehmen, wenn Du sowas am Markt bekommst.

Eine gute Fahrt und eine kilometerreiche Saison
wünscht
Lutz
 

Ivo

Beiträge
2.065
Ort
63450
Liegerad
Eigenbau
Trike
AnthroTech Trike
AW: Mein Eigenbau

Jetzt fehlen nur noch Terracycle- Umlenkrollen. :D
 
Beiträge
94
Velomobil
Eigenbau
Trike
Eigenbau
AW: Mein Eigenbau

Hallo Chris


ich habe ja schon einiges erfahren durch pn

verwendest du Normale steuersätze aus dem MTB Bereich für die Lenkung?

hast du noch zeichnungen der folgenden Teile


Auch die Zeichnung der konischen Teile würden mich interressieren.

durch den Konus kommt der 12mm Bolzen

auf der anderen Seite ist ja noch eine Vertiefung

kommt da noch was rein? weil irgendwo muss ja die radnabe gegenlaufen

Ach ja gab es nen grund warum du einen PM Adapter verwendst und die Halterung nicht gleich dementsprechend gemacht hast?

Gruss Uwe
 
Beiträge
63
Ort
34590 Wabern
Trike
Eigenbau
AW: Mein Eigenbau

Ausgaben:

Material: 2172.79 € (da ist alles drin, von Rohren über Unterlagscheibe bis zum Schaltzug)
Werkzeug: 256.68 € (Feilen Bohrer Sägeblätter Standbohrmaschine ...)
Dienstleistungen: 504.80 € (40 € fürn Dreher, 464.80 € fürn Schweißer)
Versandkosten: 150 € (ganz genau)
Gesamtkosten: 3083.27 €

MfG Chris
Ja, ich hatte mir schon gedacht, dass das Schweissen nicht ganz billig ist. Aber es hat sich gelohnt, gerade die Schweissnähte geben dem Trike diesen schönen professionellen Look. Wir sehen uns auf der SPEZI, ich freu mich schon..

viele Grüße,
Jan
 
Beiträge
118
Ort
70469 Stuttgart Feuerbach
Trike
Eigenbau
AW: Mein Eigenbau

verwendest du Normale steuersätze aus dem MTB Bereich für die Lenkung?

hast du noch zeichnungen der folgenden Teile

Auch die Zeichnung der konischen Teile würden mich interressieren.

durch den Konus kommt der 12mm Bolzen

auf der anderen Seite ist ja noch eine Vertiefung

kommt da noch was rein? weil irgendwo muss ja die radnabe gegenlaufen

Ach ja gab es nen grund warum du einen PM Adapter verwendst und die Halterung nicht gleich dementsprechend gemacht hast?

Gruss Uwe
Hallo Uwe,

sorry das ich erst jetzt Zeit hab dir zu Antworten.
Von dem Teil auf dem Bild gibt es keine komplette Zeichnung. Aber es gibt die folgenden Zeichnungen

http://www.braunbarth.com/liegerad/Steuerrohrschaft_rechts.jpg
http://www.braunbarth.com/liegerad/Steuerrohrschaft_links.jpg
http://www.braunbarth.com/liegerad/Radaufhaegung.jpg

Für die Bremsenaufnahme habe ich die Zeichnungen von Magura benutzt:

http://www.braunbarth.com/liegerad/IS_D_1e6a47_02.pdf

Ich habe mich für die Verwendung eines Adapters entschieden, weil ich so den IS2000 Standard einhalten kann, und später ohne (hoffentlich) Probleme eine andere Bremse montieren kann.

Konische Teile habe ich keine an meinem Rad. Die Radachse ist nicht konisch. Das ist ein ganz normaler 12mm Edelstahlbolzen. Auf der anderen Seite ist eine "normale" Imbusschraube mit besonderer Unterlage. Diese klemmt dann die Achse fest.

Bei den Steuersätzen handelt es sich im MTB 1 1/8 Zoll semiintegriete Steuersätze. Das sind sie gängisten Steuersätze zur Zeit. Die Aufnahme am Rahmen sieht so aus:

http://www.braunbarth.com/liegerad/Steuerrohr.jpg

Insbesondere findest du das ein oder andere von mit unter

http://www.braunbarth.com/liegerad/

Ich weiß aber nicht, wie lange diese Seite noch aktuell sein wird. Und ich übernehme auch keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit irgendwelcher Zeichnungen ;)

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Übrigens hab ich mittlerweile auch einen Gepäckträger am Rad. Der sieht ganz gut aus. Vll komm ich morgen mal dazu noch ein paar Fotos zu machen. Aber jetzt muss ich schlafen gehen, weil ich morgen zu Pedalkraft raddeln will.

MfG Chris
 
Beiträge
436
Ort
78532 Tuttlingen
Trike
HP Scorpion fs
AW: Mein Eigenbau

Hi Chris,
na was ein zufall haben wir uns beim Friedrich getroffen.
Ich muss sagen in Natura kommt dein Trike noch besser als auf den Bildern.

Ich hoffe du bist noch trockenen Fußes nach hause gekommen, denn als ich gegen 17.00 losgefahren bin hab ich euch 2 noch in BB gesehen hrhrh..
Und kurz danach fings ja an bissi zu pissen.

Ich wünsch euch 2 noch ein schönes Weekend und schöne Ausfahrten.

Gruß Peter
*Der jetzt erst nach hause gekommen ist und sich durch nen Stau wühlen musste*
 
Beiträge
118
Ort
70469 Stuttgart Feuerbach
Trike
Eigenbau
AW: Mein Eigenbau

Hallo zusammen,

die erste Ausfahrt mit meinem Trike hab ich nun hinter mir, und ich muss sagen es macht wirklich viel Spaß. Mit drei Freunden bin ich in fünf Tagen ganz gemütlich von Engen Richtung Süden um den Zürichsee und Vierwaldstättersee wieder nach Engen gefahren:

Tag1: 101km, 837hm
Tag2: 74km, 840hm
Tag3: 74km, 989hm
Tag4: 98km, 800hm?
Tag5: 85km, 867hm

Zusammen: 432km, 4333hm

An den Daten seht ihr ja schon, dass es eine gemütliche Tour war. Das Fragezeichen hinter den 800hm kommt daher, dass mein Tacho an diesem Tag gesponnen hat. Ich habe einen VDO MC 1.0 und irgendwie hat der Höhenmesser totalen Misst gemacht. Die Höhe oszillierte immer im Bereich von +-8hm um die aktuelle Höhe. Ich hab leider noch keine Erklärung dafür.

Mit meinem Trike bin ich wirklich sehr zufrieden. Es fährt sich wirklich sehr gut. Auf der Ebene hatte ich überhaupt keine Probleme meinen drei Freunden auf ihren normalen Rädern zu folgen. Wenn es runter ging musste ich immer überholen:D Es läuft einfach sehr gut und sehr leicht. Auch bei Tempo 67 hatte ich ein sicheres Gefühl.

Mit dem Kurvenverhalten bin ich auch sehr zufrieden. Durch das Gepäck hatte ich zwar einen hohen Schwerpunkt, aber das kann man ja gut durch "In die Kurve legen" wieder ausgleichen. Ohne Gepack fährt es wirklich sehr spurtreu.

Das hohe Gewicht des Trikes macht sich am Berg leicht bemerkbar, aber das ist nicht wirklich schlimm. Das Trike wiegt mit Gepäckträger ca 25kg und das Gepäck wiegt sicher auch nochmal 20kg. Ich bin der Meinung das die 5kg die mein Trike schwerer ist als ein Gekauftes kein Problem darstellt. Dafür ist es unkaputtbar:D Ich bin also auch mit dem Gewicht zufrieden.

Das Triken an für sich macht auch wirklich sehr viel Spaß, auch wenn es eine andere Bewegung ist als mit einem normalen Rad. Im Gegensatz zum normalen Rad tat mir während und nach der Tour nichts weh. Man spürt natürlich die Anstrengung in den Beinen, aber ich hatte keinerlei Probleme mit den Händen oder dem Hintern und man ist wirklich sehr bequem unterwegs. Tolle Sache.

Im Straßenverkehr ist das Triken auch kein Problem gewesen. Die Autofahrer nehmen wirklich viel Rücksicht. Aber ich sollte mir noch einen Spiegel zulegen. Das Umschauen ohne Spiegel mit Gepäck ist einfach doof.

Ich hab euch noch zwei Bilder angehängt. Auf dem Einen sehr ist mein Trike vollbeladen. Auf dem Anderen sehr ihr mein Trike beim baden. Das war keine Absicht. Ich hatte es am Ufer des Sees abgestellt, und der Wind war so stark, dass das Trike trotz Parkbremse in den See geschoben wurde. Jetzt muss ich mir nur noch einen Namen für das Trike überlegen, getauft ist es ja jetzt.:D

MfG Chris
 

Anhänge

Beiträge
118
Ort
70469 Stuttgart Feuerbach
Trike
Eigenbau
AW: Mein Eigenbau

Hallo zusammen,

ich wollte mich mal wieder melden und wieder ein paar Erfahrungen über mein Trike loswerden.

Mittlerweile habe ich mehr als 2500km und über 25000hm mit meinem Eigenbau zurückgelegt und bin immernoch sehr zufrieden. Letzte Woche war ich mit ein paar Freunden für fünf Tage in den Alpen. Dabei haben wir uns für eine Kombination aus Bergsteigen und Radwandern entschieden. Wir hatten also sehr viel Gepäck dabei. Mein Trike mit Gepäck hat stolze 62kg gewogen. Ich selber wiege gerade mal 74kg. Das hohe Gewicht hat sich auch sehr bei Steigungen über 6% bemerkbar gemacht. Bei Steigungen über 10% war das raddeln schon recht anstrengend und bei über 15% war die ganze Sache extrem anstrengend. Der Pragelpass war dann doch recht anstrengend :D

Bein triken in der Ebene hat sich das Gepäck fast gar nicht bemerkbar gemacht. Da mein Trike so konstruiert ist, dass das Gepäck mitgefedert wird, habe ich in meinen Dämpfer hinten 10bar reingepumpt, damit der Dämpfer nicht durch das hohe Gewicht bereits am Anschlag ist. So fuhren ich und mein Gepäck sehr bequem. Bergab hat sich das Gepäck natürlich positiv ausgewirkt. Das hat richtig Spass gemacht wie das Trike den Berg runter geschoben wurde :D. In den Kurven musste ich natürlich aktiver werden als bei normalen Fahrten. Das Trike war extrem Spurtreu und das aktive Fahren war auch lustig.

Alles in allem kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, was ich ausser das Gewicht an meinem Trike verbessern sollte. Eine Vorderradfederung wäre zwar nett, ist aber nicht wirklich nötig. Der Wendekreis ist zwar auch nicht soo klein, hat aber in der Praxis keinen Nachteil.
 

Anhänge

B

Boramaniac

AW: Mein Eigenbau

Bremsen: Avid Code mit 203 Hope floating Disc
Hallo,

am Trike werden doch die vorderen Räder beide über einen Bremshebel
gebremst, das hintere über den anderen Bremshebel.

Hinten no problem... Aber gibt es eine Möglichkeit die vorderen beiden
Bremsen über einen Bremshebel auch hydraulisch zu realisieren?

Gruß Bora
 
Oben