Mein DF

Beiträge
553
Ort
22880 Wedel
Nach der Überführungsfahrt und den ersten Touren (u.a. der Sternfahrt zur Mitte von Niedersachsen) mußte ich ja nun doch feststellen, dass GPS Empfang unter Carbon so ne Sache ist .... . Ich hatte mir die optionale Halterung auf dem rechten Radkasten mitbestellt und meinen Garmin auch dort befestigt. Also zunächst muß ich bei Fahrtantritt das Gerät erst mal raushalten und warten, bis es Empfang hat ... dann geht es. Allerdings passiert es immer wieder, dass der GPS-Empfang verloren geht .... meistens fängt sich das dann aber wieder. Nichtsdestotrotz merke ich bei fast jeder Abbiegung, dass die Positionserkennung doch ziemlich ungenau ist. Ich sag mal so: man kann damit leben und kommt so von A nach B, aber schön geht anders. Aufgezeichnete Tracks hänge auch ganz schön "neben der Spur". Eine Montage am Tiller ist eher schwierig, da mein Garmin (Oregon) etwas zu groß dafür ist. Gibt es da eine Lösung? Externe Antenne oder so? Hat jemand Erfahrung damit?
 
Beiträge
553
Ort
22880 Wedel
So, nachdem ich letzte Woche noch im Wanderurlaub war, habe ich mich gestern mal wieder ums DF gekümmert und speziell mit der Garmin Position experimentiert. Uns was soll ich sagen, wenn ich den am Toller montiere (auch bereits ohne Zwischenadapter), müßte ich meine Lesebrille aufsetzen, um ihn gut erkennen zu können. Das ist wirklich zu dicht - keine Chance. Der bleibt jetzt erst mal auf dem Radkasten und ich muß mit der nicht immer ganz optimalen Empfangssituation leben.
 
Beiträge
536
Ort
Schüttorf
@schpochtsfreund: An meinem DFXL habe ich einen Wartungsdeckel aus GFK anstatt CFK. Mit dem GPS-Radcomputer auf dem Radkasten habe ich damit keine Probleme, das funktioniert sehr gut. Sogar mit Haube läuft das einwandfrei.
Vielleicht ist das für Dich ja auch eine Option, wenn Du mit der nahen Position am Tiller nicht zurecht kommst? Ich meine, dass die Wartungsdeckel bei ICB bestellbar sind. Wie teuer das ist, weiß ich jedoch nicht.
 
Beiträge
643
Ort
Hamburg/Utrecht
Ich benutze so etwas:

Outdoor GPS Signal Enhancer, ANT-1573 Auto GPS Signalverstärker

Damit habe ich keine Empfangsprobleme mehr.

+1 für den GPS-Repeater.. benutze ich auch so, lässt sich einfach und unauffällig unter dem Scheinwerfer montieren und man wird nicht in der Position vom Tacho oder Telefon eingeschränkt. Ich benutze einen Wahoo-Tacho zum Aufzeichnen meiner Fahrten und das Telefon als Navi, die wollte ich nicht beide am Tiller oder Süllrand haben :)
 
Beiträge
553
Ort
22880 Wedel
Bei meinen Fahrten ist es mit dem DF übrigens nicht anders, als vorher mit dem Velayo: sobald ich irgendwo anhalte, ist „Interview-Stunde“ angesagt mit den üblichen Fragen - wie schnell?, wie teuer?, mit Motor?
Was mir immer mehr auffällt, ist der Geschlechter-Unterschied in den Reaktionen zu „mit Motor?“ Während sich bei Verneinung meinerseits bei Männern meistens umgehendes Desinteresse zeigt und man sich abwendet, sind Frauen dann eher interessiert und fragen weiter nach, ob es sich tatsächlich lediglich um ein Fahrrad handele.
 
Beiträge
553
Ort
22880 Wedel
Ich lese ja immer wieder, dass man mit Haube doch deutlich schneller sei, kann das aber bei mir nicht wirklich bestätigen. Jetzt muss ich natürlich dazu sagen, dass ich bislang temperaturbedingt entweder offen mit Minivisier oder eben mit Haube und dann ohne Minivisier gefahren bin. Kann es sein, dass sich ohne das Visier die Luft so staut, dass der aerodynamische Vorteil der Haube eliminiert wird? Das Haubenvisier komplett schließen geht eigentlich erst ab 45-50 km/h + . Vorher brate ich zu sehr ... :cool:
 
Beiträge
643
Ort
Hamburg/Utrecht
Ich lese ja immer wieder, dass man mit Haube doch deutlich schneller sei, kann das aber bei mir nicht wirklich bestätigen. Jetzt muss ich natürlich dazu sagen, dass ich bislang temperaturbedingt entweder offen mit Minivisier oder eben mit Haube und dann ohne Minivisier gefahren bin. Kann es sein, dass sich ohne das Visier die Luft so staut, dass der aerodynamische Vorteil der Haube eliminiert wird? Das Haubenvisier komplett schließen geht eigentlich erst ab 45-50 km/h + . Vorher brate ich zu sehr ... :cool:

Also ich merk die Haube auch schon zwischen 35 und 40 recht deutlich wenn ich, wie recht häufig, das Visier komplett geöffnet hab(alles zwischen ganz auf und ganz zu klappert bei mir).. Wenn ichs Visier dann schließe, dann gibts noch einmal ein paar km/h(vielleicht so 2-3) oben drauf..

Oder anders herum: Das eine Mal, wo ich offen gefahren bin (und mir gleich nen stattlichen Sonnenbrand eingefangen hab), war ich angenehm überrascht, dass das DF trotzdem flott läuft.. Mit Haube wirds aber noch ein bisschen besser.. das macht in Watt wahrscheinlich einigen Eindruck, in Sachen Geschwindigkeit eher weniger(bei mir als meistens-<40-Fahrer), aber es nimmt trotzdem merkbar Druck aus den Beinen..
 
Beiträge
813
Ort
Marburg
Ich lese ja immer wieder, dass man mit Haube doch deutlich schneller sei, kann das aber bei mir nicht wirklich bestätigen.
Ich hatte im Sommer für 2-300 km ein DF Haube zum Testen von @AxelK ausgeliehen.
Bei mir war es leider auch so, dass ich keinen Geschwindigkeitszuwachs hatte. Auch nicht im Bereich von 40-50 km/h.
Meine Erklärung war, dass ich einfach eine Top-Belüftung brauche und sobald dies nicht mehr gewährleistet ist meine Leistung einbricht.:
Beim Cabrio-DF-Fahren ist die Lüftung für mich optimal. Bei den Fahrten mit der Haube hatte ich einfach merklich weniger Kühlung - egal wie weit offen ich das Visier hatte.
Anders kann ich es mir nicht erklären :(
 
Beiträge
2.322
Ort
34439 Willebadessen
Im DFXL mag ich aus den Gründen auch nicht so gerne. Sogar bei schlechtem Wetter wird mir recht warm da drinnen und ich lechze nach Luft. Da muss ich mich sehr disziplinieren. Im Alpha ist das wesentlich angenehmer. Subjektiv mehr Luft mit Haube. Fühlt sich kühler und belüfteter an.
 
Beiträge
553
Ort
22880 Wedel
Ich habe gestern erstmalig eine Runde mit Schaumdeckel anstatt Haube gedreht. Da muss ich jetzt allerdings sagen bin ich gar kein Freund von. Die Bewegungsfreiheit war doch etwas eingeschränkt, sitzt der Deckel doch recht knapp über der Nase und beim Drüberluken ist man schon fast aus dem Windschatten des Minivisiers. Das wird wohl eher eine Notlösung bleiben, um mich bei Cabriofahrten und einsetzendem Regen zu schützen.
 
Oben