Mehr Licht am Alpha

Beiträge
164
Ort
IN
Trike
HP Scorpion fs 26
Wie wärs mit Bildern auf der Straße?
Um nicht nur die Helligkeit zu sehn sondern auch die Reichweite
z.B. Bild der Stelle bei Tag, IQ-X E, SL in Ablend- und Fernlicht
Straßenmarkierungen von Vorteil (Entferungen besser einschätzbar)
 
Beiträge
313
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Hmmm, ich überleg grad, wo ich mich mit so einem Setup in der Nacht für ein paar Minuten auf die Straße stellen kann, ohne dass da jemand lang kommt. Evtl. ginge das auf dem Arbeitsweg, da ist ein gutes Stück relativ gerader Radweg durch den Wald. Also Morgens um 5:30 dunkel genug, dass das Leuchten auch wirklich vom Licht kommt und Nachmittags zumindest etwas Tageslicht (wenn der Feierabend nicht zu spät ist und die Sonne mal scheint). Allerdings hats da dann keine Markierungen :unsure:

edit: Oder ein Stativ einpacken mit Kamera schon drauf und fürs Fotografieren drin sitzen bleiben und die Kamera schnell neben das VM stellen :p
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.873
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Die Wand is schon ok. Auf der Strasse leuchtet das Fernlicht auf nichtexistente Anleuchtobjekte. (Und wenn dann hat das Objekt keine Freude daran.)

Das B&M ist schon sehr Schmalspur-Lux-Geheische.
 
Beiträge
993
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Danke, @Barbarossa für die Fotos! Klingt mir deutlich nach "das mach ich auch baldmöglichst" ;). Ist ja schon eine andere Liga!

Eine Frage noch:
hattest Du das Abblendlicht auf der 10W Werkseinstellung belassen, oder auf 16W gestellt (gleiche Leistung, wie das Fernlicht)?
Screenshot 2020-10-16 at 22.58.24.png
 
Beiträge
313
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
@Rodge Die ist noch auf Werkseinstellung. Wäre also eine Aufgabe für morgen Abend, mal die einzelnen Modi durchzugehen und mich dann zu entscheiden, ob 10W Abblendlicht ausreichen und ggf. sogar 12W beim Fernlicht. Bzw. könnte man die Lampe ja für kurze Strecken, wo der Akku eh alle naselang geladen werden kann, im Power-Modus betreiben und z.B. bei längeren Touren sparsamer unterwegs sein.
 
Beiträge
754
Ort
Marburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Velomo HiFly
Dafür hat die Lupine halt eine deutlich breitere und homogenere Ausleuchtung. Und das Fernlicht, na da brauch ich wohl nix sagen respektive schreiben... :D
Fantastiches Ausleuchtung bei der Lupine aber ich finde, dass sie auch beim Alpha im Fernichtmodus zu weit nach oben leuchtet. Die 10 cm höhere Anbringung im Vergleich zum DF scheinen, den Fotos nach, nicht viel zu verbessern. Beim Rennrad liegt die Anbauhöhe ja bei knapp 100 cm. Da leuchtet das Fernlicht dann nicht so unnötig ins Weltall ;)
Trotzdem ist die Lupine die beste Lampe, die ich bis jetzt gesehen habe und vor allem völlig legal ...
 
Beiträge
313
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Fantastiches Ausleuchtung bei der Lupine aber ich finde, dass sie auch beim Alpha im Fernichtmodus zu weit nach oben leuchtet. Die 10 cm höhere Anbringung im Vergleich zum DF scheinen, den Fotos nach, nicht viel zu verbessern. Beim Rennrad liegt die Anbauhöhe ja bei knapp 100 cm. Da leuchtet das Fernlicht dann nicht so unnötig ins Weltall ;)
Trotzdem ist die Lupine die beste Lampe, die ich bis jetzt gesehen habe und vor allem völlig legal ...
Da geb ich dir Recht, ganz so weit nach oben wäre vielleicht nicht nötig. Wobei das auf die knapp 20m Entfernung auch nur ca. 3m Höhe sind. Da kann man wenigstens die Schilder auf der Autobahn vernünftig lesen ;):LOL:
 
Beiträge
102
Velomobil
Alpha 7
Fantastiches Ausleuchtung bei der Lupine aber ich finde, dass sie auch beim Alpha im Fernichtmodus zu weit nach oben leuchtet. Die 10 cm höhere Anbringung im Vergleich zum DF scheinen, den Fotos nach, nicht viel zu verbessern. Beim Rennrad liegt die Anbauhöhe ja bei knapp 100 cm. Da leuchtet das Fernlicht dann nicht so unnötig ins Weltall ;)
Für meinen Geschmack ist es auch am RR nicht optimal. Wenn die Lupine aufgeblendet optimal eingestellt ist, leuchtet sie abgeblendet zu wenig weit, um noch sicher einigermassen schnell fahren zu können. Wenn man also abgeblendet einigermassen nach vorne sehen will, muss man damit leben, das man aufgeblendet den Weltraum beleuchtet. Ist natürlich jammern auf sehr hohem Niveau, aber da würde ich bei der Lupine noch etwas verbesserungspotential sehen. Sowie bei der Grösse und bei der Ausleuchtung. Letztere könnte in der Ferne etwas heller und in der Nähe etwas dunkler sein, damit man sich nicht selber blendet, weil das Nahfeld so hell beleuchtet wird.
Versteht mich nicht falsch, die Lupine ist die beste Lampe die ich je hatte und ich werde mir voraussichtlich fürs Alpha eine zweite zulegen.
 
Ich habe sogar Wolf persönlich am Telefon gehabt der mir bestätigte, dass die SLAF die höhere Spannung verträgt. Es steht zwar nirgends geschrieben aber diese Aussage hat schon sehr offiziellen Charakter denke ich.
Nun wollte ich auch mal die Lupine testen und habe schriftlich dort nachgefragt ob die Lampe an 14.4V funktioniert und mir wurde abgeraten da die Spannung zu hoch sein?

Halten die Lampen bei euch noch oder gab es schon ausfälle?
 
Beiträge
313
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Ich hatte anfangs nach dem Einbau das Phänomen, dass teilweise beim Betätigen des Blinkers die Lupine immer wieder an und aus ging. Beim erstmaligen Einschalten der Stromversorgung blendet die langsam auf und geht dann ganz aus, bis man sie mit dem Schalter der Fernbedienung einschaltet. Genau diese Art des Aufblendens trat beim Blinken auf. Allerdings nicht reproduzierbar immer, sondern teilweise erst nach einigen Kilometern Fahrt.
Das war jedoch nur der Fall, wenn die Stromversorgung bei dem 3-stufigen Schalter des Alpha auf Dauerlicht, also Stellung 1 stand. In Stellung Tagfahrlicht leuchtete die Lupine gar nicht (Diesbezüglich hat @Kid Karacho auch weiter vorne geschrieben, dass damit zu rechnen sei und die Spannung hochgedreht werden müsse), bis ich die Spannung hochgedreht habe. In Tagfahrlicht-Stellung (die ich nur noch nutze, nachdem ich den Blink-Modus der Rückleuchten durch Ausbau des entsprechenden Blinkgebers deaktiviert habe) liegen jetzt 11V an bei der Lupine, im "normalen" Modus sind es hingegen über 15V (Akku aktuell ca. zu 70 Prozent geladen).

Ich bin elektronisch nicht bewandert und kann daher nicht sagen, wieso dieses komische Phänomen beim Blinken aufgetreten ist. Ich kann nur sagen, dass es jetzt nicht mehr auftritt. Ob das an der niedrigeren Spannung liegt, oder ob beim Blinken im "normalen" Modus andere Dinge dafür sorgen, dass die Lampe ausgeht (irgendwelche Kontakte wo keine sein sollten, die sich durch Nutzung der anderen Kabel in der Tagfahr-Stellung nicht auswirken können oder sonst was), keine Ahnung.
 
Beiträge
1.485
Ort
Raum Kaiserslautern
Velomobil
Leiba x-stream
Wenn man auf die vorzeitige Einschaltung mittels Schalter verzichtet, gibt es doch genug Rücklichter die das schon haben. Da kann man doch sicher so ein funtionierendes Rücklicht schlachten und die passende Elektronik extrahieren, wenn man es eilig hat?
 
Oben