MBB in Carbon

Beiträge
16.292
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Statt krepp wurde ich tape nutzen, und damit denn ganzen rahmen umwicklen. Damit kommt fast uberal und ziemlich gleichmassig druck auf die faser lage.
Auch PlastikTape wird irgendwann richtig teuer. Ich habe nur noch die Frischhaltefolie (engl. cling film) aus dem Supermarkt genommen.
Die Rolle in 5-10cm breite Stücke schneiden und wickeln....
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.509
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
@tieflieger - danke für Deinen Festigkeitsbericht. Auch der Beitrag von @Fanfan hat mich da bestätigt, dass ich richtig lag.

@alex123 - ich werde so wenig weg schleifen wie möglich und die Übergänge füllen. Alles andere wäre Unsinn. Ballons hatte ich schon erwähnt - hab ich natürlich vorrätig. :) Das jetzige Ausfallende ist nicht das endgültige, sondern nur eine Einlage. Da kommt noch deutlich Material dazu - innen wenig, außen viel und alles mit durchgängigen Fasern. Wenn ich jetzt nicht mit einer Lage innen stabilisiert hätte, hätte ich nur nicht ordentlich schleifen, feilen, raspeln können ohne dass mir wieder alles auseinander fällt.
 
Beiträge
2.136
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Warum wickelt ihr nicht einfach mit Abreissgewebe? Ich habe eine große Rolle in 30mm Breite, das lässt sich sehr fest wickeln, wenn mal 2 bis 3 Lagen aufeinander liegen. Bin danach noch mit dem Heißluftfön dran, das hat nochmal ganz gut Harz ausgeschwitzt. Das Teil ist das Oberrohr des MBB Auslegers.
 

Anhänge

roland65

gewerblich
Beiträge
5.509
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Warum wickelt ihr nicht einfach mit Abreissgewebe?
War mein ursprünglicher Plan. Drum hab ich eine 100 m Rolle 4 cm breit da. :) Problem - ich will verschiedene Gewebe legen und die immer schön flach dran zu bekommen wird mit Wickeln nicht so einfach. Drum überlege ich Abreißgewebe längs zu legen und dann erst zu wickeln. Dafür würde Mull genügen. Weil der sicher gut getränkt wird, wird es vmtl bloß fies das Zeug danach wieder abzulösen, d.h. ich müsste den Mull aufschneiden.
 
Beiträge
2.255
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Ich hatte kein abreissband, nur gewebe. Wenn mann das in streifen schneiden will, ist das schon eine arbeit. Nylon gibt nicht so einfach nach. Dann hatt mann zur seite noch viele fusseln die sich ins gewebe einarbeiten.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
16.292
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Warum wickelt ihr nicht einfach mit Abreissgewebe?
Die erst Lage ist immer Abreissgewebe.
Aber Abreissgewebe ist nicht dehnbar daher schmiegt es sich nicht so gut an die Formgebung und und es können dann Stellen nicht richtig komprimiert werden. Außerdem ist ne Abreissgewebe rolle unhandlicher und auch teuer...
Desweiteren löst Sich Abreissgewebe wieder, muss also am Ende wieder fixiert werden.

In meinen Rahmen im Sommer ist allein 150m Abreissgewebe „verschwunden“, weil ich in sehr vielen Schritten arbeiten musste.
Bei Rolands Rahmen sollte es weniger werden.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.509
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Heute doch nix geschafft - zu viele Termine und dann noch knapp 1 Std indoor und Essen machen und bissl Schach mit dem kleinen Enkel und schwupps, war die Zeit weg. :D

Abreissgewebe rolle unhandlicher und auch teuer.
100 m bei 4cm Breite 15,- - der Preis ist schon o.k.
In meinen Rahmen im Sommer ist allein 150m Abreissgewebe „verschwunden“, weil ich in sehr vielen Schritten arbeiten musste.
Bei Rolands Rahmen sollte es weniger werden.
Das wird sich erst zeigen. Ich denke aber, dass ich wegen der starken Formgebung nicht so gerne mit Abreißgewebe wickeln möchte. Das muss ich dann sehen. Optional geht auch -> Carbon - Abreißgewebe in Faserrichtung - Frischhaltefolie bzw. Mull. Ich überlege auch ob ich bei einem derartigen Aufbau nicht wie in der Lymphdrainage eine Schicht Schaumstoff für eine gleichmäßige Druckverteilung und zum Ausgleichen von Designgebungen dazwischen lege. Das werde ich wohl zumindest stellenweise machen. Ideen wären schon da. :D

Dann werde ich morgen noch entscheiden, ob ich die eindeutig nötigen Versteifungen gleich mal mit auflege, denn je mehr ich durchlaminiere, desto homogener ist der Verbund. Bereits am teillaminierten Schaumkern sehe ich schon recht gut wo die Kräfte Verformung bewirken. Nach dem Hinweis, dass es im Bereich des "Pflugs" schon Brüche gab werde ich da sicher genau überlegen, wie ich das vermeiden kann.

Echt gespannt bin ich auf das Gewicht des hinteren Teils inkl. Steuerlager und Gabelschaft. Dann sollte schon deutlicher werden, wo ich vom Gewicht her lande.
 
Beiträge
2.136
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ok, verstehe. Ich habe 3 Lagen auf einmal gewickelt ud 320 /+- 45°320gr / köper 160. Das war war ein elendes Gepansche und die Unterseite ....... aber rel gleichmäßig wurde es. Deinen Ansprüchen, Roland, würde es wohl nicht genügen. Bei R u G gibt es Schrumpfschlauch in verschiedenen Durchmessern. Vllt wäre das was für dich? Das Abreißgewebe gut zu fixieren ist da halt auch Glückssache....
Welche Materialstärke haben denn deine einzelnen Lagen?
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.509
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Welche Materialstärke haben denn deine einzelnen Lagen?
Ich hab UD mit gut 500 g da und Bidirekt in 200 g - die habe ich halt preiswert bekommen - , dann natürlich noch Köper im Bereich 200 gr. Der Rahmen darf am Ende gerne lackiert sein, denn auf eine Carbonoptik lege ich weniger Wert.
Bei R u G gibt es Schrumpfschlauch in verschiedenen Durchmessern.
Das wäre mir zu riskant. Da arbeite ich lieber etwas nach. Ach ja - in einen Sack packen und dann ein leichtes Vakuum drauf ist auch noch eine Option. Passende Säcke hab ich da. Ich müsste da nur mal alles rein stecken und schauen, ob ich dann den Verschluss noch zu bekomme.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.509
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Deinen Ansprüchen, Roland, würde es wohl nicht genügen.
Ich bin da durchaus pragmatisch veranlagt:
Prio 1 - halten muss es :D
Prio 2 - Gewicht
Prio 3 - Design schon im Schaum vorsehen und am fertigen Rahmen ggf nochmal mit etwas Spachtel und Schleifen arbeiten.

Wenn alles passt, parke ich das bei mir an der Wand, wenn ich nicht fahre, weil da nichts dran kommt. :) Wenn das Design nicht passt, muss es in den Keller. :unsure:
 
Beiträge
2.136
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Wenn das Design nicht passt, muss es in den Keller.
:ROFLMAO::ROFLMAO:
Mit Vakuum wirds bestimmt nicht besser als mit Abreißgewebe. Dazu ist die Form zu komplex, würde ich sagen. Du kriegst die Folie nie gleichmäßig ohne Verwerfungen im Laminat oder falten in der Folie über den ganzen Rahmen hin. Ich habe eine echt gute Pumpe zur Verfügung und hab mir auch mal den Anschluss von RuG besorgt und z. B. einen Sitz für den CHR "vakuumiert", Ergebnis war Oberflächenqualitätsmäßig eher ernüchternd. Das ist halt der Nachteil an der Positivbauweise.
 
Beiträge
16.292
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Oben